Bittere Pille: Der Corona-Impfstoff und das Problem mit der Produkthaftung

Zahlreiche Firmen forschen derzeit an einem geeigneten Serum gegen das Corona-Virus – darunter auch das Biotech-Unternehmen Curevac mit seinem Haupteigner Dietmar Hopp. Es könnte ein Blockbuster werden. So bezeichnet man in der Pharmaindustrie Arzneimittel, die einen Umsatz von mehr als einer Mrd. US-Dollar generieren. Doch selbst, wenn sich ein Medikament auf dem Markt durchsetzt, schwebt über den Pharmaherstellern beständig das Damoklesschwert „Produkthaftungsklage“.

Weiterlesen

Kreditversicherer wollen den Corona-Schutzschirm verlängern

Die Kreditversicherer wollen den Corona-Schutzschirm für Warenkreditpolicen über das Jahresende hinaus verlängern. „Wir Versicherer werden uns im September mit dem Bund an einen Tisch setzen und darüber sprechen, ob wir den Schutzschirm über den Dezember hinaus verlängern wollen“, wird Jochen Böhm, Mitglied der Geschäftsleitung Nordeuropa beim Kreditversicherer Coface, bei der Nachrichtenagentur Bloomberg zitiert.

Weiterlesen

Wellbeing trotz Pandemie: Wie Unternehmen jetzt ihre Mitarbeiter unterstützen

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland erwartet, dass ihr Geschäftsergebnis in der Corona-Pandemie zurückgeht. Mehr als ein Drittel befürchtet, dass das Mitarbeiter-Wellbeing leidet, wie eine Studie von Willis Towers Watson zeigt. Über 40 Prozent wollen nun Wellbeing-Programme und Familienbetreuungsbenefits ausbauen. Was heißt das genau und wie gehen die Unternehmen vor? Ein Gastbeitrag von Raymond M. Catudal.

Weiterlesen

Gewinneinbruch bei der Axa – Keine Gewinnprognose bei der Munich Re
 VWheute Sprint 

Corona hat der Axa im ersten Halbjahr 2020 einen deutlichen Gewinneinbruch beschert. So sank der Überschuss um 39 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro. Einen Grund sieht der französische Versicherer in pandemiebedingten Sonderbelastung von 1,5 Mrd. Euro. Auch bei der Munich Re führt die Corona-Krise zu einer deutlich höheren Schadenbelastung. Eine Gewinnprognose für 2020 traut sich der Rückversicherer nicht zu.

Weiterlesen

Alleskönner: Wie Corona den Versicherungsvertrieb umkrempelt

Wer als Versicherungsvermittler erfolgreich sein will, muss heute mehr leisten als noch vor einigen Jahren. Die Konkurrenz besteht nicht mehr nur aus Maklern und Vermittlern „von nebenan“. Direktversicherer und Online-Aggregatoren kommunizieren anders, bieten neue technische Lösungen und nutzen ihre Marketingreichweite, um an der Kundenschnittstelle zu graben. Ein Gastbeitrag von Sumcomo-CEO Björn Freter.

Weiterlesen

Kanarische Inseln versichern Touristen gegen Corona-Infektion

In Spanien hat die Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten besonders heftig gewütet. Nun leidet das Land auf der iberischen Halbinsel an einer neuerlichen Infektionswelle. Das Auswärtige Amt hat eine erneute Reisewarnung für die nordspanischen Regionen Katalonien, Aragón und Navarra als Risikogebiete eingestuft. Die Kanarischen Inseln wollen nun alle Touristen gegen eine Corona-Infektion versichern.

Weiterlesen

Halbjahresbilanz: Corona sorgt für Gewinneinbruch bei Allianz und der Hannover Rück
 VWheute Sprint 

Corona hat der Allianz einen deutlichen Gewinneinbruch beschert. Wie der Münchener Versicherer heute mitteilt, sank das operative Ergebnis im Jahresvergleich um 19 Prozent auf knapp 2,6 Mrd. Euro. Der Gewinn brach um 29 Prozent auf rund 1,5 Mrd. Euro ein. Eine konkrete Gewinnprognose für 2020 wollte Allianz-CEO Oliver Bäte nicht abgeben. Auch die Hannover Rück vermeldet einen Gewinneinbruch von 39,3 Prozent auf 402,4 Mio. Euro.

Weiterlesen

Corona und die Folgen: Versicherer schrauben an ihrer Kostenstruktur

Die Wirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie verschärft in der Versicherungsbranche den bestehenden Kostendruck. Mit Zero-Based-Kostenmanagement können sich die notwendigen Einsparungen binnen drei Monaten bemerkbar machen, verspricht die Managementberatung Bain & Company. Die schwerste Rezession seit Jahrzehnten, Zinsen nahe der Nulllinie über einen langen Zeitraum hinweg und eine immer schneller werdende Digitalisierung: Das Geschäftsmodell der Versicherer steht derzeit gleich vor mehreren großen Problemen. Insidereinblicke von Christian Kinder umd Bent Lüngen.

Weiterlesen

Clark: Deutsche spüren wegen Corona wieder existenzielle Sorgen

Mit der Corona-Pandemie machen sich bei den Bundesbürgern wieder verstärkt existenzielle Ängste breit. Laut einer aktuellen Yougov-Umfrage im Auftrag von Clark geben 60 Prozent der 1.021 Befragten an, dass sich ihr Risikoempfinden aufgrund der Corona-Pandemie verändert hat. Mehr als jeder zweite Deutsche rechnet auch damit, dass Infektionsrisiken unser Leben in den nächsten Jahren verstärkt mitbestimmen werden.

Weiterlesen

Corona beschert Kfz-Versicherern das wohl beste versicherungstechnische Ergebnis der letzten 15 Jahre

Mit ca. 28,5 Mrd. Euro Brutto-Beitragseinnahmen für das jüngst abgelaufene Jahr 2019 wies die Kfz-Versicherung einen neuen Rekordwert auf. Nachdem die Einnahmen über viele Jahre hinweg nominal um 20 Mrd. Euro (bzw. 40 Mrd. D-Mark) zirkulierten, zeigt sich seit 2010 ein beachtlicher kontinuierlicher Anstieg um mehr als acht Mrd. Euro, von denen nur ungefähr ein Viertel auf inflationäre Anpassungen zurückzuführen ist. Unter vollständiger Berücksichtigung relativiert sich der Erfolgskurs der Kfz-Versicherer.

Weiterlesen

Q2: Covid-19 kostet Munich Re 700 Mio. Euro

Der größte Anteil der Schäden infolge von Corona entfiel auf die Versicherung von Großereignissen, geringere Belastungen sind in der Lebens- und Gesundheitsversicherung sowie in anderen Bereichen der Schaden- und Unfallversicherung (inkl. Betriebsunterbrechung) angefallen. Dennoch erzielte Munich Re im zweiten Quartal ein zufriedenstellendes Nettoergebnis von ca. 600 Mio. EUR.

Weiterlesen

Risikozone Schifffahrt: AGCS warnt vor Corona-Spätfolgen

Die Totalverluste in der Schifffahrt sind im Jahresvergleich sind sie um mehr als 20 Prozent gesunken und befinden sich aktuell auf einem Rekordtief. Zu diesem Ergebnis kommt die neuste Studie „Safety & Shipping Review 2020“ des Industrieversicherers AGCS. Die aktuellen Entwicklungen stehen jedoch auf wackligen Beinen. Die Folgen von Corona könnten die langfristigen Sicherheitsverbesserungen in der Schifffahrt in diesem Jahr und darüber hinaus gefährden. Zudem sei die Gesamtzahl der Schadenereignisse im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Weiterlesen

Zurich kalkuliert das Unkalkulierbare

Ich bin unsicher, ob die Krise wirklich das Adjektiv „beispiellos“ verdient, das derzeit häufig verwendet wird, hinterfragt Katja Pluto. Es bleibe der Nachwelt überlassen, die derzeitige Krise mit Ereignissen der letzten 100 Jahre zu vergleichen. Sicher ist für die Risikoexpertin der Schweizer Zurich-Gruppe, dass die Pandemie mit einem massiven Bruch im Versicherungsmarkt einhergeht. Die wichtigsten Punkte und Lektionen.

Weiterlesen

Swiss Re: Versicherer sollen sich schnell vom Corona-Schock erholen

Die tiefste Rezession der Wirtschaftsgeschichte seit den 1930er Jahren wird 2020 zu einer deutlich verringerten Nachfrage nach Versicherungen führen. Lebensversicherungen sind mit 6 Prozent Rückgang stärker betroffen als die Nichtlebenversicherungen mit einem Minus von 0,1 Prozent. Das berichtet Swiss Re in ihrer neuesten Sigma-Studie. Die gute Nachricht: Versicherer sollen sich zügig von dem globalen Wirtschaftseinbruch durch Corona erholen. Eine Gesamtschadenlast von gegenwärtig geschätzten 55 Mrd. US-Dollar wäre kein Problem für die Branche.

Weiterlesen

Hiscox-Chef appelliert an Aufsichtsbehörde: „Zweite Corona-Welle soll kein Versicherungsfall werden“

Wie in den USA steigen auch wieder in Großbritannien die Zahl der Corona-Neuinfektionen. Ein erneuter Lockdown von Geschäften und Restaurants ist wahrscheinlich. Der britische Spezialversicherer Hiscox will angesichts vieler juristischer Auseinandersetzungen bereits klarstellen, dass die Betriebsschließungsversicherung bei einer zweiten Welle nicht greift.

Weiterlesen

„2020 an das Virus verloren“: Allianz prognostiziert düsteres Versicherungsjahr

Die Corona-Krise dürfte in diesem Jahr für einen erheblichen Einbruch der weltweiten Versicherungsprämien führen. So rechnet die Allianz mit einem weltweiten Rückgang der Beitragseinnahmen um 3,8 Prozent. In Westeuropa dürfte der Einbruch mit einem Minus von 4,7 Prozent noch deutlicher ausfallen. Verglichen mit dem erwarteten Trend vor Corona „fehlen“ damit Prämieneinnahmen von rund 360 Mrd. Euro.

Weiterlesen

Assekurata: Lockdown trifft Industrie- und Gewerbeversicherer mit voller Wucht

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie werden in diesem Jahr deutliche Spüren in der Schadenbilanz der Kompositversicherer hinterlassen. Ertragsseitig dürften die Folgen im Geschäftsjahr 2020 für die Branche hingegen weniger gravierend sein. Dies geht aus einem aktuellen Marktausblick der Ratingagentur Assekurata für die Schaden- und Unfallversicherer hervor.

Weiterlesen

Corona-Berichterstattung und Versicherung: Eine Branche gegen den Rest der Welt

Oft sind es die kleinen Dinge, die bereichern und gerade in Krisenzeiten guttun. Für mich war es ein Ehemaligentreffen vor wenigen Wochen. Mit Kollegen aus meiner Zeit als EU-Trainee in Brüssel traf ich mich zum spontanen Austausch – per Video-Call, natürlich. Über Ländergrenzen hinweg zwischen London, Paris, Wien, Thessaloniki, Seoul und Karlsruhe. Wir sprachen über alte Zeiten, neue Aufgaben, die Coronakrise – und ja, die Rolle der Versicherern dabei. Ein Diskurs trotz Distanz. Von Michael Stanczyk.

Weiterlesen

Stunde der Versicherer: Eine Zwischenbilanz aus der Coronakrise

Millionen von Menschen haben sich seit Anfang des Jahres mit dem neuartigen Coronavirus infiziert, mehr als hunderttausend sind weltweit daran gestorben. Gerade jetzt in der Krise ist es wichtig, dass Versicherer zu ihrer Verantwortung stehen, schreibt Signal-Iduna-Chef Ulrich Leitermann vor der morgigen Bilanzpressekonferenz exklusiv bei VWheute. Doch Versicherer können nicht beliebig für alle Kosten dieser Jahrhundertkatastrophe bezahlen.

Weiterlesen

Kfz-Versicherung: Huk-Coburg zuversichtlich bei Prämienentwicklung, Telematik strategisch wichtig

Die Corona-Pandemie wird die Kraftfahrtzeugversicherung 2021 nicht senken. „Wegen Corona werden wir keinen Prämienrückgang sehen“, ist sich Jörg Rheinländer sicher. Der Trend abnehmender Schadenhäufigkeiten setze sich aber fort und gehe demzufolge in die Prämienberechnung ein, sagte der Vorstand der Huk-Coburg bei der Online-Konferenz „Mobilität im Fokus – Versicherung 2030“.

Weiterlesen

Belastungstest BSV: Das internationale Problem der Versicherungsbranche

In der Diskussion um Zahlungen aus der Betriebsschließungsversicherung (BSV) gehen die Meinungen in Deutschland, aber auch international, weit auseinander. Während Gastronomen ihre Forderungen auf dem juristischen Weg durchsetzen wollen, verweisen Versicherer auf ihre Bedingungswerke. Andere wiederum setzen auf Kulanz, wie zuletzt die französische Axa oder die Schweizer Zurich. Das lässt aufhorchen. Und doch bleibt das Thema ein Problemfall.

Weiterlesen

„Die Digitalisierung hat uns alle angesteckt“

Noch vor einigen Wochen war es undenkbar: Eine Pandemie löst einen Digitalisierungsboom in Deutschland aus, den es unter normalen Bedingungen in diesem Tempo nicht gegeben hätte. Plötzlich geht alles digital, remote und kontaktlos. Arbeiten, Lernen, Einkaufen, Sport, Forschung– all das wird nun quasi über Nacht durch digitale Technologien unterstützt, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Selbst den unsichtbaren Wegen der Ansteckung ist man durch Apps auf der Spur. Der positive Trend ist unverkennbar: Die Infektionskurve flacht ab und Deutschland freundet sich so rasch mit einem daten- und technologiegestützten Alltag an wie nie zuvor. Von Sven Krüger, CEO Eucon Group.

Weiterlesen

Finanzministerium sieht Versicherer trotz Corona in stabiler Verfassung

Die Versicherungswirtschaft scheint stabil durch die Corona-Pandemie zu kommen. Dies lässt sich jedenfalls aus der noch unveröffentlichten Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine entsprechende Anfrage der FDP-Fraktion ableiten. Der FDP-Finanzexperte Florian Toncar erklärte gegenüber VWheute, aus der Antwort des Finanzministeriums gehe hervor, dass sich die Versicherer auch in der Krise stabil zeigten. Auch die Bafin habe ihren Anteil daran, dass die Unternehmen die Krise gut überstehen könnten.

Weiterlesen

Gothaer: „Die Gesellschaft wird nach Corona eine andere sein“

Seit Wochen sind die Schlagzeilen von einem Thema dominiert. „Wir erleben gerade eine Situation, die wir noch nie erlebt haben. Alle sind dabei, sich zu sortieren, Privatpersonen, Firmen und Politik. Alles muss neu gedacht werden“, sagt der scheidende Gothaer-Chef Karsten Eichmann. Auch die Gothaer stand vor einer völlig neuen Situation und vor einer doppelten Herausforderung – dem Schutz der Mitarbeiter und der Hilfe für Kunden. Welche Rolle nimmt die Assekuranz in der aktuellen Situation ein? Exklusive Einblicke eines Brancheninsiders.

Weiterlesen

Corona-Pandemie kostet die Zurich dreistelligen Millionenbetrag – Lloyds rechnet mit 200 Mrd. US-Dollar
 VWheute Sprint 

Die Corona-Pandemie dürfte in diesem Jahr deutliche Spüren in der Geschäftsbilanz der Zurich hinterlassen. So rechnet der Schweizer Versicherer mit einer Belastung von rund 750 Mio. US-Dollar. Davon entfallen bereits 280 Mio. auf die ersten drei Monate des laufenden Jahres. Lloyd’s of London rechnet zudem mit dem größten Schaden in der Geschichte der Versicherungsbranche.

Weiterlesen

Change Management und Corona: Versicherer könnten Kerngeschäftsbereiche auslagern

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie brodelt es im Innenraum der Branche. Sie muss sich vorbereiten auf die Zukunft, auf die Zeit nach der Krise. Eine zentrale Frage: Was passiert mit der Arbeitswelt und dem Personal? Laut Bain & Company gewinnt Outsourcing an Drehmoment. Das Spektrum der Kostenersparnisse reicht vom einstelligen Prozentbereich in Vertrieb und Marketing bis hin zu 45 Prozent unter bestmöglichen Bedingungen in der Buchhaltung und bei Kontaktcentern. Ein Gastbeitrag von Christian Kinder und Ante Prnjak.

Weiterlesen

Karstadt, Hallhuber, Esprit: Lässt das Schutzschirmverfahren die Betriebsrentner im Regen stehen?

Die Bild machte es am Wochenende publik: Betriebsrenter der Galeria Karstadt Kaufhof GmbH müssen mit mehrmonatigen Zahlungsausfällen rechnen. Grund ist, dass das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften Karstadt Sports und Karstadt Feinkost das sogenannte Schutzschirmverfahren beantragt hat. Dem Antrag wurde stattgegeben. Auch das Münchener Modeunternehmen Hallhuber sowie mehrere deutsche Gesellschaften des Modekonzerns Esprit sind unter dem Schutzschirm wegen Corona.

Weiterlesen

Corona kostet Südwestvereine rund 150 Mio. Euro

Seit Tagen diskutiert Fußball-Deutschland durchaus kontrovers über einen Wiederanpfiff im Profi-Fußball. Dass manch Fußball-Profi der Debatte durch manch Unüberlegtheit in den sozialen Netzwerken keinen Gefallen tat, ist selbstredend. Dabei steht auch manch Amateurverein in diesen Tagen das Wasser bis zum Hals, wie der Württembergische Landessportbund (WLSB) meldet.

Weiterlesen
1 2