SCHLAGLICHT

Wie die AfD zu Provisionsexzessen und der EU-Kleinanlegerstrategie steht

In knapp drei Wochen wird das Europaparlament neu gewählt. Trotz Korruptions- und Spionageverdacht steht die AfD in Umfragen doppelt so stark da wie bei der Wahl 2019 und dürfte in Zukunft auch über ein mögliches Provisionsverbot mitentscheiden. VWheute analysiert die Position der umstrittenen und rechtspopulistischen Partei zur EU-Kleinanlegerstrategie.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

UNTERNEHMEN & MANAGEMENT

W&W ruckelt sich durch das erste Quartal

Der Konzernüberschuss nach IFRS-Rechnungslegung lag mit 51,1 Mio. Euro hohe 13 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert. Die Stuttgarter führen das in erster Linie auf die Schaden-/Unfallversicherung zurück, in der man erhebliche Kostensteigerungen bei Schadenregulierungen hinnehmen musste. Aber auch das schwache gesamtwirtschaftlichen Umfeld in Deutschland sei ein Problem. Besser als im Vorjahr managte das Unternehmen seine Kosten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Frank Ellenbürger übernimmt weiteres Aufsichtsratsmandat

Frank Ellenbürger bleibt nach seiner aktiven Zeit als KPMG-Manager ein gefragter Mann in der Branche. Nachdem der Experte vor wenigen Tagen in das Kontrollgremium der LVM Leben berufen wurde, kommt nun ein Mandat bei der Rückversicherungstochter von MS Amlin dazu. Ellenbürger übernimmt auch den Vorsitz des Prüfungsausschusses des Unternehmens.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Warum Warren Buffett den Industrieversicherer Chubb komplett übernehmen könnte

Warren Buffetts Konglomerat Berkshire Hathaway baute monatelang eine geheime Beteiligung auf, man erhielt sogar die Erlaubnis von der US-Börsenaufsicht SEC, den Deal vertraulich zu behandeln. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Es handelt sich um den Industrieversicherer Chubb. Analysten sprechen schon von einer baldigen Komplett-Übernahme. Warum einiges dafür spricht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Dritter Versicherer startet elektronische Patientenakte

Die Allianz preschte 2022 voran, ein Jahr später zog Gegenseitigkeitsversicherer Gothaer nach. Seit April haben nun auch Krankenvollversicherte der Hallesche Zugang zur elektronischen Patientenakte. Mit ePA können Patienten Arztberichte oder Diagnosen in einem digitalen Dokument speichern und mit verschiedenen Gesundheitsdienstleistern teilen. Bei der Halleschen geschieht dies über die App „Hallesche4u ePA“, die wie bei der Allianz und Gothaer in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister Rise entwickelt wurde. Ob sie mehr als ein Gimmick ist, muss sich noch zeigen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Swiss Re Corporate Solutions regelt Berger-Nachfolge

Die Berufung von Andreas Berger an die Spitze der Swiss Re zum 1. Juli löste eine Kettenreaktion im Management des Rückversicherers aus. Nun füllen die Schweizer die Lücken. Ivan Gonzalez, aktuell Chef des chinesischen Rückversicherungsgeschäfts, folgt auf Berger an der Spitze der Industrieeinheit Corporate Solutions. Die Nachfolge von Gonzalez übernimmt Beat Strebel. Moses Ojeisekhoba, CEO Global Clients and Solutions, verlässt das Unternehmen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


MÄRKTE & VERTRIEB

Zurich-Chef Greco: Keine Run-off-Entscheidung 2023

Nachdem der Verkauf traditioneller Lebensversicherungen der Deutschland-Tochter an den Aufkäufer Viridium geplatzt ist, will sich Zurich die Bewertung des Marktes in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Die Ausgangslage habe sich im Vergleich zu Beginn der Überlegungen stark verändert, erklärte CEO Mario Greco. Reibungsloser verlief das erste Geschäftsquartal für den Schweizer Versicherer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Onpier gewinnt die Ergo und plant fest mit weiteren Partnern

Die Whitelabel-Plattform Onpier hat mit der Ergo Versicherung den nunmehr neunten Kooperationspartner gewonnen. Die Düsseldorfer bieten ihren Kunden auf dem Portal für versicherungsfremde Zusatzleistungen ab sofort einen Kfz-Zulassungsservice an – weitere Partner sollen in Kürze folgen, ebenso ein Kfz-fremder "Use-Case", wie VWheute auf Nachfrage erfuhr.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Swiss Re stößt Iptiq ab

Der Rückversicherer Swiss Re hat dank geringer Großschäden und gut laufender Kapitalanlagenrenditen im ersten Quartal einen Gewinn von knapp 1,1 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet. Am Gewinnziel von mehr als 3,6 Mrd. Dollar für das Gesamtjahr will der Konzern auf Basis des guten Jahresstarts festhalten. Der Whitelabel-Digitalversicherer Iptiq soll verkauft werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


POLITIK & REGULIERUNG

Holpriger Jahresstart für Scor

Die Schaden-Kosten-Quote verschlechterte sich beim französischen Rückversicherer im ersten Quartal trotz einer geringen Belastung durch Naturkatastrophen um 1,9 Punkte auf nunmehr 87,1 Prozent. Für CEO Thierry Léger liegt die Quote aber in einem noch zufriedenstellenden Bereich, man sei optimistisch übers Gesamtjahr einen Wert von 87 Prozent zu erzielen. Scor gab für die ersten drei Monate des Jahres einen Nettogewinn von 196 Mio. Euro bekannt, im Vorjahresquartal 2023 waren es 311 Mio. Euro.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Hohe Schäden belasten Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für die Öffentliche Braunschweig war es ein ruppiges Jahr 2023, das mit Rekordschäden aufwartete – Starkregenereignisse und das Dezember-Hochwasser drückten die Combined Ratio deutlich in den roten Bereich. Das Ergebnis nach Steuern lag mit 31,3 Mio. Euro 500.000 Euro unter dem Vorjahresniveau.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Historischer Schritt am historischen Standort: Das steckt hinter der Hamburger Erklärung

Zwischen den großen Vermittlerverbänden in Deutschland geht es nicht immer harmonisch zu – auf dem Norddeutschen Versicherungstag haben sich AfW, BDVM, BVK, VGA und Votum für die gemeinsame Sache zusammengerauft und eine „Hamburger Erklärung“ unterzeichnet. Die zentralen Forderungen im Überblick.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Summitas kauft zu

Die expansionsfreudige Summitas-Gruppe hat mit dem Erwerb der Seeliger & Co. GmbH ihre elfte Übernahme getätigt. Die Münchener zielen auf den Ausbau ihrer regionalen Präsenz und des Produkt- sowie Kundenportfolios. Der Makler Seeliger mit Sitz in Eichenau berät seit 1983 sowohl Privat- als auch Gewerbekunden in den Bereichen Komposit, betriebliche Altersvorsorge und Kapitalanlage.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Versicherungsombudsmann: Kfz-Versicherung treibt Beschwerden in die Höhe

Ende März hatte der ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht, Wilhelm Schluckebier, den Staffelstab des Versicherungsombudsmannes an seine Nachfolgerin Sibylle Kessal-Wulf übergeben. Die Bilanz für 2023 ließ er sich nicht nehmen. Die Zahl der Beschwerden stieg laut Jahresbericht wieder auf das Vor-Corona-Niveau.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


KÖPFE & POSITIONEN

Kompass Group Deutschland engagiert Jan Roß

Der ehemalige Zurich-Manager Jan Roß hat sein eigenes Beratungsunternehmen gegründet und mit der Kompass Group Deutschland bereits einen großen Auftraggeber gefunden. Roß soll dabei unterstützen, die Gewerbemakler-Tochter Grafenberg AG neu zu strukturieren und auszurichten, wie Kompass-CEO Matthias Schmidt mitteilte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Ottonova und Kannenberg gehen getrennte Wege

Nach rund fünfeinhalb Jahren ist Schluss. Jesko David Kannenberg verlässt den digitalen Krankenversicherer Ottonova zum 30. Juni. Der 45-jährige Vertriebs- und Personalvorstand legt sein Amt zum 30. Juni nieder, um eine neue berufliche Aufgabe anzunehmen, heißt es in einer Mitteilung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Jens Stechmann führt Kontrollgremium der Vereinigten Hagel

Der Gartenbauingenieur und Obstbauer Jens Stechmann ist zum Aufsichtsratsvorsitzenden der Vereinigten Hagel gewählt worden. Er folgt auf den Landwirt Klaus Mugele, der das Amt nach über 18 Jahren an Spitze mit dem Erreichen der Altersgrenze weitergibt. Das auf Landwirtschaft spezialisierte Versicherungsunternehmen feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Jubiläum.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!


Marsh befördert Alexander Skuratovski

Versicherungsmakler Marsh hat Alexander Skuratovski zum Head of Tax Insurance Europe berufen. Der Steuerexperte arbeitet seit vier Jahren für das Unternehmen vom Standort Frankfurt aus und führt den deutschen Steuerversicherungsbereich. Neben der Leitung des derzeit siebenköpfigen kontinentaleuropäischen Teams behält er die bestehenden Aufgaben bei.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!