SCHLAGLICHT

Incentives nach dem Ergo-Beben: Von Lustreisen, Reiselüsten und Compliance

Incentive und Versicherungsvertrieb – passt das heute noch zusammen? Und geht Vertrieb ohne gewisse Anreize überhaupt? Nach einigen kritischen Vorgeschichten weckt alleine schon der Begriff negative Assoziationen. Die Branche und einzelne ihrer Player leiden noch heute unter Budapest, Rio und Co. Obwohl sich die Insurance-Welt seitdem stark gewandelt – und vor allem weiterentwickelt hat.

Weiterlesen

UNTERNEHMEN & MANAGEMENT

„25 Monate Sozialpädagogikstudie sind keine Basis für Rentenpläne“
 VWheute Sprint 

Bernd Raffelhüschen ist in Angriffslaune. Die Opfer seiner Attacken auf der bAV-Konferenz 2019 von Willis Tower Watson (WTW) waren die (ehemaligen) Politiker Andrea Nahles und Hubertus Heil, das Publikum war begeistert. Weniger begeistert waren die Zuhörer im vollbesetzten Saal, als auch die bAV-Branche in den Fokus des Professors mit dem nordischen Dialekt geriet. VWheute live von der Veranstaltung.


Will die Axa ihre Osteuropa-Töchter verkaufen?

Die Axa will offensichtlich ihre Tochtergesellschaften in Polen, Tschechien und der Slowakei verkaufen. Der französische Versicherer will damit rund 800 Mio. Euro einnehmen – Geld, welches für die Expansion nach Asien verwendet werden soll. Dies berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Insiderinformationen.


LVM verlängert Sponsoring für ad hoc gaming

Die LVM Versicherung hat ihr Team-Sponsoring für ad hoc gaming bis Ende 2020 verlängert. In der nächsten Stufe der Aktivierung liegt der Fokus auf der gestalterischen und inhaltlichen Weiterentwicklung, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.


MÄRKTE & VERTRIEB

POLITIK & REGULIERUNG

Datentechnik wie bei Fred Feuerstein anstatt wie bei Darth Vader

Der Crux beim Datenaustausch ist, dass Missbrauch meist erst spät sichtbar wird. Im Einzelfall ist das Teilen von Informationen für den Einzelnen unproblematisch, was soll Unternehmen, Gesundheitsdienstleister oder Staat mit meinen (Gesundheits-) Daten anfangen, fragt sich der Betroffene. Isoliert nicht viel, im Paket umso mehr. Die Datendiskussion im Gesundheitssektor ist aktuell neu entfacht worden.


KÖPFE & POSITIONEN

Klimaforscher warnt vor „enormen Schäden“ durch Extremwetter

Die Unwetter der vergangenen Jahre haben die Versicherer viel Geld gekostet. Allein 2018 verursachten die Naturgewalten nach GDV-Angaben Schäden von rund 3,1 Mrd. Euro. Der Klimawandel wirkt sich nach Ansicht von Klimaforscher Christian Otto also unmittelbar auf die Versicherer aus: „Die Kosten für versicherte Schäden haben sich auch in Deutschland stark erhöht, vor allem durch Flussüberflutungen.“