Allianz-Chef Bäte fordert “europaweiten und unabhängigen Datentreuhänder”

Wem gehören die Daten in der Kfz-Versicherung? Diese Frage sorgt bereits seit Langem für Streit zwischen den Versicherern und den Automobilherstellern. Allianz-Chef Oliver Bäte fordert daher” einen europaweiten, unabhängigen Datentreuhänder, um berechtigte Interessen bei der Aufklärung von Unfällen zu wahren, personenbezogene Daten zu schützen und den standardisierten, diskriminierungsfreien Datenzugriff für die Unfallforschung zu regeln.”

Weiterlesen

Risikomodellierer Marescot sieht “Mangel an Verständnis und Bewusstsein” bei tatsächlichen Elementarrisiken

Rückversicherung und Klimawandel gehören zusammen wie Blitz und Donner. Damit Versicherer die Gefahren für Geschäft und Planet kennen, nutzen Sie Experten wie Laurent Marescot, Insurance Catastrophe Risk Management-Experte beim Risikomodellierer RMS. Warum die Anforderungen der Kunden steigen, was die Modelle der Branche bringen und ob es die perfekte Vorhersage gibt, wollte VWheute im Zuge des Reinsurance Meeting 2021 wissen.

Weiterlesen

“Der Druck auf Lebensversicherer wächst auch zunehmend vonseiten der Verbraucher”

Deutschlands Lebensversicherer müssen gleichzeitig den Niedrigzins und den Umstieg auf ESG-Investments wuppen. Kein leichtes Unterfangen. Der Druck kommt nicht nur von der Politik, sondern vom Verbraucher. “Bei gleichen Konditionen würde heute schon fast die Hälfte der Kunden zu einem nachhaltigeren Anbieter wechseln”, glaubt Heiko Faust, Partner bei Oliver Wyman. “Sobald jemand im Markt ein nachhaltiges Produkt mit den gleichen Eigenschaften anbietet, sind viele weg”, erklärt er im Das Investment-Interview.

Weiterlesen

Swiss Re-Manager Martin Weymann: “Pandemie hat das Bewusstsein für globale Gefahren geschärft

Die Corona-Pandemie wird tiefe Einschnitte hinterlassen. “Wir haben gesehen, dass wir uns als Gesellschaft gegen solche Krisen wappnen müssen. Während das Gesundheitssystem anfangs große Schwierigkeiten hatte, sich an die neuen Herausforderungen anzupassen, gab es gleichzeitig unglaubliche Innovationen”, glaubt Martin Weymann, Leiter Sustainability, Emerging and Political Risk Management beim Rückversicherer Swiss Re.

Weiterlesen

VEMA bestätigt Aufsichtsrat im Amt

Die Generalversammlung der VEMA hat Anfang Oktober 2021 den bisherigen Aufsichtsrat der Genossenschaft im Amt bestätigt. Der turnusmäßig ausscheidende Aufsichtsrat Udo Bayer stellte sich der Wiederwahl und wurde ohne Gegenstimmen in seinem Amt bestätigt. Auch bei der anschließenden Wahl zum Vorsitz wurde er als Vorsitzender des Kontrollgremiums im Amt bestätigt.

Weiterlesen

Axa-Vertriebsvorstand Kuklinski: “Die Debatte um einen Provisionsdeckel für die Lebensversicherung ist unseres Erachtens nicht beendet”

Die Debatte um den Provisionsdeckel wird die Branche auch weiterhin beschäftigen, glaubt Axa-Vertriebsvorstand Kai Kuklinski. “Wir verfolgen die Diskussion sehr intensiv und prüfen mögliche Auswirkungen. Grundsätzlich sehen wir uns mit unserem Provisionsmodell auch in dieser Hinsicht aber sehr gut aufgestellt”, betont der Versicherungsmanager im Gespräch mit der Versicherungswirtschaft.

Weiterlesen

Darag erweitert Risikoteam

Die Darag ernennt Matthias Hahne zum Head of Risk Management – Europa sowie Martial Hille zum Senior Risk Manager (quantitatives Risikomanagement und Regulierung). Beide werden von Hamburg, Deutschland, aus tätig sein und in den Bereichen Governance, Risikomanagement und Compliance eng mit Alexander Roth, CEO Europa der Darag, zusammenarbeiten.

Weiterlesen

Mario Greco: “Wir möchten nicht, dass jemand das Büro am Hauptsitz betritt, ohne vollständig geimpft oder genesen zu sein”

Die Zurich setzt derzeit auf strikte Regeln im Kampf gegen die Pandemie: Ungeimpfte sollen derzeit von zu Hause arbeiten. “Ohne Impfung gibt es keine Lösung für diese Pandemie. Jene, die trotzdem darauf verzichten oder sich nicht impfen lassen können, bitten wir, von zu Hause aus zu arbeiten – zur eigenen Sicherheit und zu derjenigen der Allgemeinheit”, betont Konzernchef Mario Greco.

Weiterlesen

Nach Flutkatastrophe: GDV-Hauptgeschäftsführer Asmussen warnt vor steigenden Reparaturkosten

Der Wiederaufbau in den von der Flutkatastrophe heimgesuchten Gebiete stößt auf neue Schwierigkeiten. Das Kernproblem: steigende Materialpreise und Lieferschwierigkeiten. GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen warnt bereits vor steigenden Kosten. R+V-Vorstandschef Norbert Rollinger lehnt indes eine Versicherungspflicht gegen Elementarschäden entschieden ab.

Weiterlesen

IT-Experte Topliss: “Cyberkriminelle haben in der Pandemie Schwachstellen ausgelotet”

Cybercrimes – mittlerweile ein Dauerbrenner. Wo die Hacker am liebsten zuschlagen, warum sie die Pandemie zur Schwachstellensuche nutzten und was das für den Cybermarkt bedeutet, weiß Stephen Topliss, Vice President of Fraud and Identity bei LexisNexis Risk Solutions. Sein Wissen hat er u.a. in den LexisNexis Risk Solutions Cybercrime Report gepackt; VWheute hat mit ihm ein ausführliches Gespräch über den Report, Cybercrimes und vieles weitere geführt.

Weiterlesen

Funk-Chef Becker: „Versicherer müssen die Einsparungen bei der Prämienkalkulation an die Kunden weitergeben“

Unternehmen sehen sich heute einer nie gekannten Gemengelage aus neuen und alten Risiken gegenüber. Nicht von ungefähr wird die moderne
Wirtschaftswelt auch gern als „VUKA-Welt“ bezeichnet – also als von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität geprägt. Makler in ihrer Funktion als Risk-Consultant müssen daher die komplexen Risiken ihrer Kunden im Blick haben und eine passende Risikobewältigungsstrategie konzipieren. Ein Gastbeitrag von Ralf Becker, geschäftsführender Gesellschafter der Funk-Gruppe.

Weiterlesen

Weiler übt Kritik an Versicherern in Sachen BSV und Elementarschutz

Unabhängig davon, wer die Regierung stellt, die Herausforderungen bleiben für GDV-Präsident Dr. Wolfgang Weiler die gleichen: Klimawandel, Nachhaltigkeit und der Neustart der Altersvorsorge. Die Frage sei, ob dieser Neustart privatwirtschaftlich oder staatswirtschaftlich erfolgt. In der Corona-Pandemie hat die Branche sich bei Warenkreditversicherung oder der Reiseinsolvenzabsicherung positiv hervorgetan, bei BSV und der Versicherungsdichte bei Elementarschutz gebe es jedoch Luft nach oben, sagte Weiler auf der GDV-Mitgliederversammlung.

Weiterlesen

D&O-Experte Hendricks: “Die Prämien sind so hoch, dass man sie einfach nicht annehmen kann”

Weil die Verluste immer größer werden, stellen die ersten Versicherer ihr D&O-Geschäft ein. Diejenigen, die noch am Markt sind, verlangen hohe Prämien. Managerhaftungsexperte Michael Hendricks spricht dabei von “unverschämten Abschreckungsangeboten”. Dennoch werden auch diese von Kunden angenommen, sehr zur Verwunderung der Versicherer, sagt er der Wirtschaftswoche.

Weiterlesen

Aon-Gründer Ryan fördert Universität mit 480-Mio.-Dollar-Geschenk

Patrick G. Ryan stand 41 Jahre an der Spitze des Versicherungsmaklers Aon. Die Ursprünge seines Erfolgs hat er nicht vergessen. Es ist ein Northwestern-Absolvent des Jahres 1959. Er erwarb seinen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft an der damaligen School of Business, die heute Kellogg School of Management genannt wird. Nun spendet Ryan zusammen mit seiner Frau 480 Mio. Dollar an die Northwestern University, eine Privatuniversität im US-Staat Illinois.

Weiterlesen

Allianz-Chef Bäte: „Das Geschäftsmodell Deutschlands steht auf dem Spiel“

Allianz-CEO Oliver Bäte spricht Klartext über den verprellenden Wahlkampf, Lügen zu den (Konsum-)Folgen des Klimawandels und den neuen Dreijahresplan der Münchener. Schmallippig(er) wird er im Interview mit einer Wirtschaftszeitung beim Skandal um Allianz Global Investors. Für seine Nachfolge sieht er keine Probleme: Jeder ist ersetzbar, denn der “Friedhof ist voll von scheinbar unverzichtbaren Menschen”.

Weiterlesen

Garantiezinssenkung: Neue Chancen für die Vorsorge

Die Senkung des Garantiezinses zum 01.01.2022 erhöht den Druck auf die Versicherungswirtschaft. Wie wird sie Rentabilität und Stabilität mit einem Garantiezins von 0,25 Prozent vereinbaren? Während erste Versicherer sich in ihrer Produktpalette von der 100-prozentigen Beitragsgarantie lösen, gehen die Monuta Versicherungen mit einem neuen Prämienmodell bereits einen anderen Weg. Ein Gastbeitrag von Oliver Suhre, Geschäftsführer Monuta Deutschland.

Weiterlesen

Atradius-Manager Karrenberg: “Schieflage von Evergrande dürfte nicht zu einer weltweiten Wirtschaftskrise wie 2008 führen”

Die Schuldenkrise des größten chinesischen Immobilienentwicklers Evergrande hat die Aktienmärkte weltweit erschüttert und Befürchtungen vor einem neuerlichen „Lehman-Brothers“-Szenario geschürt. Die Entscheidung über Pleite oder Rettung des mit einem Schuldenberg von 300 Milliarden US-Dollar kämpfenden Unternehmens fällt in naher Zukunft. Atradius-Experte Michael Karrenberg erwartet dennoch keine Kettenreaktion wie 2008.

Weiterlesen

Carsten Maschmeyer sinniert im Fireside-Chat über seine Versicherungszeit

Köln war am Donnerstag der “Place to be” für Versicherungen, Insurtechs, Investoren und Start-ups aus der ganzen Welt. 120 handverlesene Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren eingeladen bei dem exklusiven Invite-Only-Event Insurtechsymposium 2021, über die Zukunft der Versicherungsbranche zu diskutieren. Für viele war es das erste Live-Event seit Beginn der COVID-19-Pandemie.

Weiterlesen

Versicherungsrecht: Ein neues VVG für die Schweiz … oder: Von der Restaurierung eines Oldtimers

Die Helvetia Versicherungen empfehlen auf einer Hilfeseite zum Thema Oldtimerversicherung “Oldtimer nur selbst zu restaurieren, wenn es sich um eine Teilrestauration oder kleinere kosmetische Retuschen handelt”. Im Übrigen “sollte stets auf die Verwendung von Originalteilen geachtet werden”. Das schweizerische VVG vom 2. April 1908 ist ein solcher Oldtimer, und zwar einer, zu dessen Restauration im eigenen Hobbykeller sich der schweizerische Gesetzgeber nunmehr definitiv entschlossen hat. Ein Beitrag von Leander D. Loacker.

Weiterlesen
1 2 3 21