Zurich heißer Anwärter auf Malaysia-Geschäft von Metlife

Die Zurich Insurance Group kristallisiert sich als Favorit für den Kauf einer Mehrheitsbeteiligung am malaysischen Versicherungsgeschäft des US-Versicherers MetLife Inc. und der in Kuala Lumpur kotierten AMMB Holdings Bhd. heraus, berichtet Bloomberg. Der Geschäftswert des Deals wird auf 400 Mio. US-Dollar beziffert und müsste noch von der malaysischen Zentralbank genehmigt werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Tops und Flops der Woche: Optimisten, Pessimisten und Balsam für die Marke Allianz

Die Allianz hat endlich wieder etwas zu lachen, Talanx-Manager Leue verteilt pünktlich zum Nikolaustag Bonbons und in Frankreich sowie Italien befinden sich zwei Big Player im Umbruch. In einer exklusiven Einordnung kommentiert die VWheute-Redaktion an dieser Stelle die Tops und Flops der Woche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Arag will auch mit Zukäufen wachsen
 VWheute Sprint 

Der Arag-Konzern ist 2022 nach vorläufigen Zahlen im Rechtsschutz erneut schneller als die Branche gewachsen und hat damit weitere Marktanteile zurückgewinnen können. "Wir haben unser Geschäft im Griff und das gilt für alle 19 Länder, in denen wir aktiv sind", sagte Vorstandssprecher Renko Dirksen bei der Vorlage der vorläufigen Geschäftszahlen für 2022.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Sampo prüft Abspaltung von Leben- und Asset-Management-Einheit

Der finnische Versicherer Sampo nimmt die Eigentumsverhältnisse seiner Einheit Mandatum unter die Lupe. Der Geschäftsbereich umfasst Lebensversicherungen, Vermögensverwaltung und Asset Management. Geprüft wird auch eine Abspaltung des Unternehmens durch eine separate Notierung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Das lukrative Geschäft der PKV-Anbieter mit Restkostentarifen

Das Geschäft mit Restkosten- und Beihilfeergänzungs-Tarifen nimmt bei vielen Krankenversicherern einen breiten Raum ein. Die Zielgruppe ist groß. Generell ist beihilfeberechtigt, wer Dienstbezüge bekommt, also neben Beamten Anwärter, Referendare, Professoren, Lehrer, Polizisten, Feuerwehrbeamte, Richter und Justizbeamte. Aufgrund der von Bundesland zu Bundesland abweichenden Verordnungen ist es allerdings gar nicht so einfach, pauschale Aussagen zu treffen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ergo verliert Kommunikationschef

Oliver Zilcher, seit 2018 Leiter Global Corporate Communications bei Ergo, verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Mit Wirkung zum 1. Januar 2023 wechselt er als Head of Marketing & Communications zur Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers. Jürgen Homeyer springt wie bereits vor vier Jahren interimistisch ein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

KI-Gesetz: EU überrumpelt Europas Versicherer

Der Europarat hat seinen gemeinsamen Standpunkt, die "allgemeine Ausrichtung", zum Gesetz über Künstliche Intelligenz festgezurrt. KI-Systeme, die auf dem EU-Markt in Verkehr gebracht und in der Union genutzt werden, sollen dadurch sicherer gemacht werden und die geltenden Rechtsvorschriften über Grundrechte und Werte der Union beachten. Lebens- und Krankenversicherungen werden als „High Risk“ eingestuft. Das sorgt für Unmut.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Leue greift für die Investoren nach den Sternen

Markige Sprüche und ehrgeizige Zielverkündung sind in der Versicherungsbranche selten. Wenn, dann kommen sie eher von Herren wie Julian Teicke oder Daniel Schreiber, also noch steigenden Sternen. Etablierte Manager vom Typ Torsten Leue setzen generell eher auf Understatement und lassen Zahlen sprechen. Bis heute. Ein Kommentar.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Standard Life beflügelt Phoenix-Gruppe

Hohe Ziele bei Phoenix. Bis 2025 rechnet der britische Lebensversicherer mit einem langfristigen Cashflow aus Neugeschäft von etwa 1,5 Mrd. Pfund. Das wäre eine Steigerung von ca. 25 Prozent gegenüber der Leistung im laufenden Jahr. Die Gruppe will vor allem von der wachsenden Nachfrage nach Versicherungen für die betriebliche Altersversorgung profitieren - und von der Zugkraft von Standard Life.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz Leben erhöht Zinsen erstmals seit 2008

Signalwirkung für die Branche? Der mächtige Lebensversicherungsarm des Münchener Konzerns hat zum ersten Mal seit 15 Jahren seine Gesamtverzinszung erhöht. Vorstandschefin Katja de la Viña spricht von einem deutlichen „Signal in einer Zeit, in der viele Menschen ihre Zukunftsvorsorge grundsätzlich verbessern wollen“. Ob dies auch die Mitbewerber als Signal für eine Kehrtwende sehen, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen

„Ohne Einwanderung keine Bewältigung des demografischen Wandels“: Branche begrüßt Chancen-Aufenthaltsrecht

Langjährig geduldete Ausländer werden künftig mehr Chancen zum Erhalt eines Bleiberechts in Deutschland erhalten. Den entsprechenden Gesetzentwurf „Chancen-Aufenthaltsrecht“ der Bundesregierung passierte kürzlich in modifizierter Fassung den Bundestag. Die Versicherer als Arbeitgeber begrüßen die Entscheidung, der GDV schweigt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

25 Prozent Dividendenzuwachs bei der Talanx

Einen Tag vor dem Investors Day kündigt der Versicherer aus Hannover einen Geldregen für die Besitzer an. Vorbehaltlich einer entsprechenden Gewinn- und Liquiditätssituation der Gesellschaft beabsichtigt der Vorstand der Talanx AG die Dividende für das Geschäftsjahr 2022 auf 2,00 Euro je Aktie anzuheben. Der Anstieg ist kräftig und soll noch weiter steigen. 

Weiterlesen

VWheute-Umfrage: Ist die Lebensversicherung den Herausforderungen der Zukunft gewachsen?

Gemeinsam mit Moody’s und McKinsey hat VWheute Marktthesen zur Zukunftsfähigkeit entwickelt und führenden Lebensversichern vorgelegt. Einigen Unternehmen waren sie zu forsch, andere nehmen kein Blatt vor den Mund. Zum Beispiel die Alte Leipziger und die Debeka.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick: Gut geschlafen?
 Top-Entscheider exklusiv 

Schlaf. Was fällt Ihnen als Erstes zu diesem Thema ein? Ein Kinderlied - Schlaf, Kindchen, schlaf? Eine Traumsequenz? Ein Medikament? Das fragt sich Debeka-Vorständin Annabritta Biederbick. Wer Nacht für Nacht sieben bis acht Stunden schlafe, sei in einer glücklichen Min­derheit. Wie das alles mit Versicherern und deren Angeboten zusammenhängt, beleuchtet die Expertin in ihrer heutigen Montagskolumne für VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Fonds Finanz buhlt um entlassene Interhyp-Leute

Der Baufinanzierungsvermittler Interhyp reagiert mit Einsparungen auf die Zinswende. Wie Finanz-Szene zuerst berichtete, trennen sich die Münchener zum Beispiel von rund 100 Mitarbeitern. An dieser Stelle kommt nun die ebenso in der bayerischen Landeshauptstadt beheimatete Fonds Finanz in Spiel. Der Maklerpool buhlt um die Baufi-Leute. Chef Norbert Porazik ist im Hiring-Modus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Haftpflichtkasse richtet Vorstandsressort „Digitalisierung & Technik“ ein

Der Aufsichtsrat der Haftpflichtkasse hat Rolf Saalfrank (60) zum Vorstand berufen. Der ehemalige IT-Chef u.a. von Prosieben und Premiere (heute Sky) übernimmt zum Jahreswechsel das neu geschaffene Ressort "Digitalisierung & Technik". Mit der Aufgabe wird zumindest in Teilen auch dem Cyberangriff von 2021 Rechnung getragen. Ein ähnlicher Fall soll sich nicht wiederholen. Aus einem internen Papier des Versicherers geht hervor, dass das Unternehmen damals Sorgen vor ernsthaften langfristigen Folgen aus der Attacke hatte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Tops und Flops der Woche: Medibank bezahlt die Falschen, Allianz holt den Richtigen, Debeka schafft grüne Transparenz und Personalprobleme haben alle

"Happy Cyber Security Day", riefen die Medibank-Hacker gestern aus und erklärten den Fall für abgeschlossen. Der Krankenversicherer könnte nun bereuen, das Lösegeld von einem Dollar pro Datei nicht bezahlt zu haben. Schmerzvoll blickt die Allianz auch auf den Fondskandal in den USA, aber investiert gutes Präventionsgeld in einen Krisenmanager von der Commerzbank. Nicht alle finden indes das passende Personal. In einer exklusiven Einordnung kommentiert die VWheute-Redaktion an dieser Stelle die Tops und Flops der Woche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Spekulationen um Londoner Versicherungsmakler BMS

Ist die BMS Group zu haben oder nicht? Erst war zu lesen, dass die Besitzer British Columbia Investment Management und Preservation Capital Partners den Versicherungsmakler für 720 Mio. Dollar abstoßen wollen, doch nach neuesten Berichten klingt das wie eine Ente.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Generali und Swiss Re müssen hohen Verschuldungsgrad stemmen

Der Verschuldungsgrad der führenden europäischen Versicherungsunternehmen stieg im ersten Halbjahr 2022 um 483 Basispunkte auf ein Rekordhoch von durchschnittlich 28,2 Prozent. Die Ratingagentur Moody´s berechnete in einer aktuellen Untersuchung die Schulden in Prozent des Gesamtkapitals. Der Anstieg spiegelt einen starken Rückgang des ausgewiesenen Eigenkapitals wider, der auf nicht realisierte Anlageverluste zurückzuführen ist, die durch fallende Anleihekurse bei steigenden Zinssätzen verursacht werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ford baut Geschäft mit Gewerbepolicen aus

Ford Credit, Finanzdienstleistungstochter des US-Autobauers, rollt unter dem Namen Ford Pro Insure eine gewerbliche Kfz-Versicherung mithilfe des Insurtechs Pie Insurance aus. Die Partnerschaft soll das Angebot von Ford Pro für Gewerbekunden um Produkte und Dienstleistungen aus einer Hand erweitern. Die Markteinführung ist für die erste Jahreshälfte 2023 vorgesehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

State Farm verliert seinen Status als größter Kfz-Versicherer

Die zehn größten Kfz-Versicherer kontrollieren 76 Prozent des US-Marktes. Lange hat sich State Farm an der Spitze gehalten, vor der Berkshire-Tochter Geico und Progressive. Nun gibt es eine neue Hackordnung - nicht nur auf den US-Markt, sondern weltweit.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wettbewerbszentrale macht Druck auf Vergleichsportale

Internet-Vergleichsportale haben einen Siegeszug hinter sich. Waren sie zunächst eher belächelte Randerscheinung, haben sie sich zu unverzichtbaren Vertriebsstützen für Versicherer gemausert. Selbst die Beschwerden von Vermittlern und deren Verbänden konnten das Wirken und den Kundenzuspruch nicht wesentlich beeinträchtigen. Jetzt schaltet sich die Wettbewerbszentrale ein und wirkt entschlossen, die Portale an die Kandare zu nehmen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Daimler Truck Financial Services nimmt Geschäftsbetrieb in Deutschland auf

Mit dem Markteintritt in Deutschland ist der Finanzdienstleister Daimler Truck Financial Services alleine in diesem Jahr im mittlerweile achten Land aktiv geworden. Das Geschäft mit Versicherungslösungen für Busse und Lkw wird für das nächste Jahr anvisiert. Der Finanzdienstleister mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen ist vor einem Jahr als neues Unternehmen in damals sieben Ländern an den Start gegangen.

Weiterlesen

Es bleibt in der Familie: Sohn von Hans Zehetmaier wird MSG-Boss

MSG vollzieht einen Generationenwechsel an der Unternehmensspitze. Jürgen Zehetmaier (39) übernimmt zum 1. Januar 2023 den Vorstandsvorsitz von Stephan Frohnhoff (55). Jürgen ist der Sohn von Hans Zehetmaier, Mitgründer des in der Asskuranz umtriebigen IT-Beratungsunternehmens. Zudem wurde Andrea van Aubel (57) neu in den Vorstand berufen. Sie ist dort für das Versicherungsgeschäft zuständig.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

US-Lebensversicherer müssen für 2021 tief in die Tasche greifen

Wie das American Council of Life Insurers (ACLI) berichtet, haben amerikanische Versicherer im abgelaufenen Geschäftsjahr 100 Milliarden US-Dollar an Lebensversicherte und 97,7 Milliarden Dollar an Inhaber von Rentenversicherungen ausgezahlt - beides Rekordwerte für ein einzelnes Jahr. Die Daten sind im aktuellen Life Insurers Fact Book enthalten. Höchstwahrscheinlich seien die gestiegenen Auszahlungen auf die Pandemie zurückzuführen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Alte Leipziger und Nürnberger halten Überschussbeteiligung stabil

Kurz vor dem Jahreswechsel veröffentlichen immer mehr Lebensversicherer ihre Überschussbeteiligungen für das kommende Jahr. Dabei setzen sowohl die Alte Leipziger als auch die Nürnberger 2023 auf Stabilität. Sie wollen für alle Tarifgenerationen sowohl die laufende Verzinsung – also die laufende Beteiligung am erwirtschafteten Überschuss zuzüglich Garantiezins – als auch die Gesamtverzinsung beibehalten. Andere Unternehmen verfahren ähnlich.

Weiterlesen

Springer-Investor KKR steigt bei französischem Versicherungsmakler ein

Die New Yorker Private-Equity-Firma Kohlberg Kravis Roberts & Co (KKR), hierzulande bekannt aus ihrem Deal mit dem Axel-Springer-Verlag, ist neuer Mehrheitsaktionär der April Group. Zuvor half der Investor CVS Capital Partners dem französischen Versicherungsmakler seit 2019 bei der Neuausrichtung seines Vertriebs und der Umgestaltung seines Geschäftsmodells. Durch die Partnerschaft mit KKR will April, bereits jetzt einer der führenden Makler in Europa, in Frankreich und international schneller wachsen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

W&W baut Vertrieb stark aus und macht Digitalmarke Adam Riese für die Maklerwelt schmackhaft

Der Außendienst der beiden großen Marken Wüstenrot und Württembergische zählt aktuell nahezu 6 .000 Köpfe, mit anderen Vertriebsformen gewann man 2021 etwa 420.000 Neukunden – bis 2025 sollen jährlich 500.000 neu hinzukommen. CEO Jürgen Junker will den Vertrieb stark ausbauen und setzt dabei auf vier Säulen, die aus Generalagenturen, Ver­sicherungsmaklern, Kooperationspartnern und dem eigenen Direktvertrieb bestehen, „um die Fülle des Marktes auszuschöpfen“.

Weiterlesen

Montagskolumne mit Dorothea Mohn: „Der größte Irrtum ist zu glauben, dass eine nominale Kapitalerhaltung vor Wertverlust schützt“
 Top-Entscheider exklusiv 

Die einflussreiche Verbraucherschützerin Dorothea Mohn fordert ein Umdenken in der Altersvorsorge. Null Prozent Garantien ist in der Argumentation unserer Kolumnistin das Gebot der Stunde. Die Debatte über Garantien beim Sparen ist ihrer Meinung nach allerdings von Missverständnissen geprägt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

PKV-Verband wählt Thomas Brahm zum neuen Vorsitzenden
 VWheute Sprint 

Im September sickerte es bereits durch, nun ist es offiziell: Debeka-Chef Thomas Brahm ist neuer Vorsitzender des PKV-Verbandes. Laut Verband wurde er im PKV-Hauptausschuss einstimmig zum Nachfolger von Ralf Kantak gewählt, der zum Jahresende in den Ruhestand gehen wird.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

PKV-Analyse: Zufriedene Versicherer sorgen sich um Datennutzung, Politik und fehlenden Nachwuchs

Die entwicklungsfreudigen PKV-Unternehmen werden laut Deloitte unter anderem von Politik und Aufsicht gegängelt. „Private Krankenversicherer transformieren ihr Geschäftsmodell konsequent weiter, leiden dabei aber unter regulatorischen Vorgaben, niedrigen Nutzerzahlen und schwacher Datenqualität.“ Die Digitalität ist für die Versicherer im Geschäftsmodell zentral, nicht zuletzt wegen fehlender Fachkräfte und Datenmangel.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Tops und Flops der Woche: Mahnke bereichert MSIG, Signal Iduna steckt ein, Barmenia jubelt und Katar sorgt für Zoff

Ein guter Kundenservice ist für die Versicherer ein A und O. Die Signal Iduna kann ein Lied davon singen, wenn Kunden ihrem Unmut freien Lauf lassen. Nun geloben die Dortmunder Besserung und suchen sich Unterstützung von außen. Keine Besserung dürfte allerdings im Streit um die Fußball-WM in Katar einkehren. In einer exklusiven Einordnung kommentiert die VWheute-Redaktion an dieser Stelle die Tops und Flops der Woche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Generali verliert wichtigen Bankkunden in Italien

Die italienische Bankengruppe Iccrea Banca begibt sich derzeit auf die Suche nach einem neuen Versicherungspartner. So soll das Kreditinstitut bereits einige unverbindliche Angebote erhalten haben. Die bestehende Partnerschaft mit der Generali-Tochter Cattolica läuft zum Jahresende aus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Alexander Mahnke wechselt die Fronten

Alexander Mahnke ist ein geschickter Verhandler. Seine Rolle als GVNW-Vorsitzender nutzte er oft, um der Branche den Spiegel vorzuhalten. Zum Beispiel kritisierte er zu hohe Preise oder eine strenge Ausschlusspolitik der Industrieversicherer. Der partnerschaftliche Austausch stand für den Siemens-Versicherungschef aber immer im Vordergrund. Nun wechselt er die Seiten und wird im März 2023 Vertriebschef von MSIG. Seine wertvollen Kontakte spielen dem Europaableger des japanischen Unternehmens in die Karten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Liberty Mutual denkt über Verkauf des Europageschäfts nach

Die Liberty Mutual Holding prüft den Verkauf ihrer Geschäfte in Spanien, Portugal und Irland und schließt sich damit anderen amerikanischen Versicherern an, die sich aus dieser Region zurückziehen. Der US-Versicherer arbeitet mit der Bank of America an den möglichen Veräußerungen, die mehr als eine Mrd. Dollar einspielen könnten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Zurich stärkt Prävention

Angesichts der steigenden Risiken geht die Zurich Deutschland davon aus, dass die Unternehmen künftig keinen passenden Versicherungsschutz mehr finden werden. Daher wolle man verstärkt auf Präventionsangebote setzen. „Die Risiken rund um Naturgefahren, Cyberangriffe und Lieferketten-Vernetzungen werden für die Versicherungsindustrie immer größer und unberechenbarer“, konstatiert Industrievorständin Petra Riga-Müller.

Weiterlesen

Ergo hält an DFB-Sponsoring fest

Gestern gab die Supermarktkette Rewe bekannt, ihren Vertrag mit dem Deutschen Fußballbund ruhen zu lassen und auf Werberechte zu verzichten. Das Verbot der „One-Love“-Binde bei der WM in Katar brachte das Fass zum Überlaufen. Die Ergo, wichtiger Sponsor des Verbands, nimmt die aktuellen Negativ-Schlagzeilen „zur Kenntnis“. Schwerer wiegende Konsequenzen wird man in Düsseldorf aber nicht ziehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa Deutschland senkt Energieverbrauch um 15 Prozent und gibt Mitarbeitenden Nachhilfe bei Nachhaltigkeit

„Wenn du einen Tag auf den Lift verzichtest, könntest du dir zwölf Stunden lang die Haare föhnen. Gönn dir morgen die Löwenmähne und nimm heute dafür die Treppe.“ Auf diese humorvolle Art animiert die Axa Schweiz ihre Mitarbeiter, bewusster mit dem Energieverbrauch umzugehen. Dazu macht das Unternehmen auch vor der Deaktivierung von Aufzügen oder Kühlschränken keinen Halt. In Deutschland will man nicht so weit gehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Australischer Versicherer QBE schwer getroffen

QBE rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einer höheren Schadenbelastung als bislang erwartet. Derzeit geht der Versicherungskonzern von einer Summe von über einer Milliarde Australischen Dollar aus. Damit dürfte das eigene Katastrophenbudget um rund 100 Mio. Dollar überschritten werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Versicherer schießen gegen WM in Katar

Die Fußballweltmeisterschaft im Wüstenstaat Katar erhitzt die Gemüter. Gerade einmal zwei Tage ist das Turnier alt – und vielen vergeht bereits die Lust am Milliardenspektakel. Bemerkenswert: Ein Versicherer und ein Vorstand zeigen öffentlich klare politische Kante – gegen die Fifa und gegen den Austragungsort.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Chubb bekommt grünes Licht für Erweiterung des China-Geschäfts

China ist auch für den Industrieversicherer Chubb ein Markt der Zukunft. Da passt es gut, dass Chubb den Anteil an Huatai Insurance Group Co. Ltd. von 47,3 Prozent auf 83,2 Prozent vergrößern konnte. Die nötige Erlaubnis der China Banking and Insurance Regulatory Commission, sozusagen die chinesische Bafin, liegt nun vor.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Brexit-Flucht: Zurich verlagert Insurance Plc nach Deutschland

Goodbye Irland: Die Zurich Insurance plant, ihre Holdinggesellschaft für den Europäischen Wirtschaftsraum von Irland nach Deutschland zu verlagern. Der Grund ist wohl der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Wird es Köln oder Frankfurt?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ergo übernimmt Mehrheit von Mapfre-Tochter Eurosos Assistance

Die Ergo hat ihr Geschäft in Griechenland ausgebaut. So haben die Düsseldorfer von Mapfre 75 Prozent der griechischen Assistance-Tochter Eurosos Assistance gekauft. Der spanische Versicherer wird allerdings weiterhin eine Minderheitsbeteiligung von 25 Prozent halten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Robin Kiera: „Kunden träumen lassen, anstatt sie zu quälen“
 Top-Entscheider exklusiv 

Robin Kiera ist streitbar. Nicht nur seine Kolumnen ecken an, auch auf der DKM war er stets zum offenen Disput bereit, speziell bei Vertriebsfragen. Anhand eines Beispiels zeigt er in seiner heutigen Kolumne, was die Branche von anderen lernen kann. Träume statt Faltblätter, lautet das Motto der Stunde.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Das System Consulting: Welche Ex-Berater es zum Versicherungsboss schafften

Viele der heutigen Spitzenmanager fassten Fuß in der Assekuranz über das Sprungbrett Consulting. Nachvollziehbar: Es ist wohl der beste Weg, über Projekte in verschiedene Branchen hineinzuschnuppern, sich im Lieblingsbereich zu spezialisieren und dann auf Unternehmensseite aufzusteigen. Den ultimativen Karriere-Booster nutzten neben Oliver Bäte und Thomas Buberl viele weitere A-Promis der Branche. Ein Überblick.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

DFV-Chef Knoll pusht Marketingaktivitäten und befördert Tochter zur Abteilungschefin

Wenn die Deutsche Familienversicherung (DFV) Einblick in ihre Bilanzen gewährt, rückt das eigentliche Zahlenwerk für gewöhnlich eher in den Hintergrund. Vielmehr geht es dabei regelmäßig vor allem um die weitere strategische Ausrichtung des Frankfurter Versicherers. Nach dem Umbau im Vertrieb - samt neuem Vertriebschef - nimmt Gründer und CEO Stefan M. Knoll nun das Marketing in den Fokus. Dabei sollen die Frankfurter Eintracht und seine eigene Tochter künftig eine zentrale Rolle spielen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Tops und Flops der Woche: Junge Wilde, alte Strategen und Big Problems

Wer ist Jens Florian-Jansen? Seit dieser Woche dürften diese Frage deutlich mehr Branchenbeobachter beantworten können als zuvor. Ein Manager vom Schlag Mario Greco ist in seiner Karriere da an einem ganz anderen Punkt. Und doch haben beide zumindest eines gemeinsam: Dort, wo sie selbst stehen, wollen sie auch ihre Unternehmen sehen. In einer exklusiven Einordnung kommentiert die VWheute-Redaktion an dieser Stelle die Tops und Flops der Woche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen
1 2 3 57