Eiopa heizt Anbietern von Restschuldpolicen mächtig ein

Die Europäische Aufsichtsbehörde (Eiopa) hat eine Warnung an Versicherer und Banken herausgegeben. Die Häuser sollen sich dringend und umgehend mit Verbraucherschutzfragen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Restschuldversicherungsprodukten befassen, rät die Aufsicht. Ansonsten drohen einschneidende Maßnahmen und Überraschungsinspektionen vor Ort.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Knicken Versicherungsvereine beim Thema Run-off ein?

An den Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit sind die letzten Run-off-Deals nicht spurlos verbeigegangen. Man schaut ganz genau hin, wenn sich führende Akteure wie Generali, Zurich oder Axa von Beständen in der Lebensversicherung trennen - und Ballast abwerfen. Alte Gesetzmäßigkeiten des Traditionsgeschäfts stehen auf dem Prüfstand. Was planen die Vereine jetzt? Die VW-Redaktion hat sich in den Vorstandsetagen umgehört und wichtige Erkenntnisse gewonnen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Erstes Sozialpartnermodell nimmt Bafin-Hürde

Auf der jüngsten aba-Tagung der versicherungsmathematischen Sachverständigen wurde bekannt, dass das erste Sozialpartnermodell vor zwei Tagen die sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Bafin erhalten hat. Gleichzeitig wurde auf der Expertenveranstaltung eingeräumt, dass es noch nicht in der Breite gelungen sei, die „Segnungen“ des neuen Modells zu kommunizieren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Gefährliche Scheinruhe im Rechtsschutz?

Die prognostizierten Verluste für Rechtsschutzversicherer sind nicht eingetreten: Es zeigt sich, dass in Krisenzeiten die Bürger sensibel für Rechtsfragen sind. Dieser Umstand könnte auch bei einem möglichen Gasmangel wichtig werden - zumal die Inflation und der Reiseboom die Schadenquoten wieder steigen lassen. Eine umfassende Analyse zu den Vertriebswegen, Rankings und Legaltechs im Rechtsschutz-Markt von Andreas Heinsen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Mitarbeiter spricht offen: „Die gesamte Allianz versucht, mit diversen Mitteln ihre Mitarbeiter loszuwerden“

Der laute Streit auf der Allianz-Re-Betriebsversammlung hat hohe Wellen geschlagen. Die VWheute-Redaktion erhielt darauf zahlreiche Leserkommentare. Ein Allianz-Mitarbeiter etwa kritisiert das Arbeitsklima im gesamten Konzern. Er spricht u.a. über Geschäftsstellenleiter, die sich als "Halbgötter" positionieren und Mitarbeiter beleidigen und dass Selbstständige mehr leisten müssten als Haupt- oder Generalvertreter.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

IT, Prozesse, Corporate Governance: Wie MRH Trowe seine Zukäufe integriert

Rund 15 Unternehmen in zwei Jahren. Mehr als 300 neue Mitarbeiter. Der Wachstumskurs des Industrieversicherungsmaklers MRH Trowe ist ambitioniert – besonders nach dem Einstieg des britischen Privat-Equity-Investors Anacap 2020. Doch wie passt man so viele Zukäufe an die eigene Kultur an und nutzt Synergien effizient? Ein Erfahrungsbericht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Kfz-Versicherer ziehen die Zügel an

Der Herbst in der Autoversicherung wird „heiß“. Fast alle Unternehmen, die Flotten betreiben, dürften für 2023 ein doppeltes Kündigungsrecht haben. Zum regulären bis zum 30. November tritt das außerordentliche Ausstiegsrecht bei Prämienerhöhung. Tatsächlich drohen deutliche Preissteigerungen wegen höherer Reparaturkosten. Schadenbelastete Flotten sollten jetzt Schadenverhütungsmaßnahmen ergreifen. Für Abhilfe können Versicherungsmakler sorgen, die das Geschäft digitalisiert haben.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Wir wollen nicht enden wie die katholische Kirche“

Ein Satz, der aufrüttelt. Der neue GDV-Präsident Norbert Rollinger wählte ihn bewusst, um darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, dass die Versicherer ihre Rolle in der Gesellschaft finden. Deutlich wurde auch: Der Manager nimmt das Amt nicht auf, um zu verwalten, sondern um zu reformieren. Jungen Leuten wird beim GDV in der Gremien- und in der Lobbyarbeit künftig eine wichtige Rolle zukommen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Kommentar: „Rollinger kann für den GDV Gold wert sein“

Hinter den Kulissen galt es lange als offenes Geheimnis. Nun ist es offiziell. Norbert Rollinger, Chef den viertgrößten Versicherers Deutschlands, wird die Versicherungsbranche künftig auch als GDV-Präsident repräsentieren. Er wurde gestern auf der Mitgliederversammlung gewählt. Für den Verband um Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen ist das ein wichtiger Coup. Rollinger kennt die Branche wie seine eigene Westentasche und hat sowohl Lust als auch den Einfluss, sie nachhaltig nach vorne zu bringen. Das wird er auf seiner heutigen Antrittsrede beim Versicherungstag noch einmal belegen.  

Weiterlesen

Die Margen der Versicherer schmelzen dahin: Was die Branche jetzt tun kann

Die Inflation galoppiert und lässt die Kosten in allen Lebensbereichen nach oben schnellen. Auch Versicherer sind betroffen. Der Mangel an Material und Fachkräften schlägt sich in steigenden Teilepreisen und Handwerkerkosten nieder. Nur durch Prämienanpassungen werden sich die Preissteigerungen nicht kompensieren lassen, die Schadenaufwände müssen deutlich gesenkt werden, schreiben die Experten Mirko Theine und Felix Cramer im Gastbeitrag. Dem Schadenmanagement kommt eine bedeutende Rolle zu, um die Profitabilität der Versicherer in den kommenden Jahren zu sichern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Top oder Flop? Allianz X steigt ins indonesische Bankengeschäft ein

Die Allianz X hat ein lukratives Investitionsobjekt gefunden. Im Rahmen eines Konsortiums, welches von WeLab angeführt wird, investiert die Tochter des Münchener Versicherungskonzerns in die indonesische Bank Jasa Jakarta (BJJ). Der Markt ist reif für einen großen Wachstums- und Digitalisierungsschub, sagt Nazim Cetin, CEO von Allianz X.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Reservemängel und Margendruck bei Sachversicherern, Wachstumschancen im Lebensektor

Wenn die hohe Inflation und die steigenden Zinssätze weiterhin anhalten, könnten die Prognosen für mehrere Versicherungsmärkte weltweit von „neutral“ auf „verschlechtert“ heruntergestuft werden. Fitch hat die potenziellen Auswirkungen eines konservativen Wirtschaftsszenarios mit einer Inflation im mittleren bis hohen einstelligen Bereich in den meisten Regionen im Jahr 2023 sowie eskalierenden Zinssätzen in den USA und Europa analysiert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Elementarschutz: Wie Banken die Probleme der Versicherer lösen könnten

Viel zu wenig Hausbesitzer haben sich gegen Hochwasser und Überflutung geschützt. Die Einführung einer Pflichtversicherung könnte Jahre dauern. Viel eleganter wäre es, wenn Banken bei der Finanzierung von Immobilien Extra-Elementarschutz verlangen würden. Möglich wäre es. Die Praxis sieht anders aus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

R+V-Chef Rollinger im Interview: „Das Strategieprogramm Wachstum durch Wandel war das wichtigste Großprojekt in den vergangenen Jahren“

Die R+V feiert ihren 100. Geburtstag. Über den Erfolg des Genossenschaftsgedankens im Jubiläumsjahr, gescheiterte Projekte in seiner Amtszeit, Inflationssorgen und ein mögliches Comeback der Garantieprodukte durch die Zinswende spricht R+V-Chef Norbert Rollinger im Interview mit VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Was steckt hinter dem Hype um Web3?

Trotz des jüngsten Einbruchs bei Kryptowährungen und der Insolvenz der Industrieinitiative B3i ist das Interesse der Branche an digitalen Vermögenswerten, einem dezentralen Finanzwesen und Web3 ungebrochen. Insider sprechen von Technologien, die Teile des modernen Finanzsystems fundamental verändern könnten. Obwohl viele von Web3 reden, wissen doch die wenigsten was genau Web3 eigentlich ist bzw. wofür es steht, schreiben die Oliver-Wyman-Experten Dietmar Kottmann und Heiko Faust. Eine Potenzial-Analyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Exklusiv-Interview mit BMF-Staatssekretär Florian Toncar: „Lebensversicherer und die Run-off-Gesellschaft sollten alles tun, um die Versicherten gut zu begleiten“

Seit Dezember 2021 wird Deutschland von der ersten Ampelkoalition der Geschichte regiert. Der FDP-Politiker Florian Toncar gilt dabei als einer der engsten Vertrauten von Bundesfinanzminister Christian Lindner. VWheute sprach exklusiv mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesfinanzministerium über den Provisionsdeckel, Solvency-II-Reform, Regulierung von Run-off-Verkäufen und die Zukunft der Aktienrente.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Berufsunfähig durch Corona: Auch Allianz, Axa, R+V, Alte Leipziger und die VKB zahlen BU-Renten

Anfang der Woche preschte die Debeka vor und sprach von sechs anerkannten BU-Fällen, die auf eine Corona-Infektion zurückgehen. Das brachte den Koblenzern viel gute PR. Dabei zeigt eine exklusive VWheute-Umfrage, dass alle großen Lebensversicherer bereits Berufsunfähigkeits-Renten an Covid-Erkrankte auszahlen. Bei der Allianz, R+V, Alte Leipziger oder der VKB liegen solche Leistungsfälle im zweistelligen Bereich.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Kampfansage an Konkurrenz: DFV will Rückkehr zu Vertriebskosten von nur noch zwölf Monatsbeiträgen

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG befindet sich nach den Worten ihres Vorstandschefs Stefan Knoll weiter in einem „ständigen Veränderungsprozess im laufenden Betrieb“. Beim ersten "Capital Markets Day" des Unternehmens stellte er Investoren und Analysten ein Bündel von Maßnahmen vom Kostenmanagement, dem Ausbau von Direkt- und Maklervertrieb sowie dem Einstieg in die TV-Werbung und des Online-Bewegtbild, neuen Produkte und mehr Prozessautomatisierung vor.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Industrie und Versicherer im Clinch auf dem GVNW-Symposium

Nach zwei Jahren Corona-Pause treffen sich heute Industrieversicherer, Kunden und Makler wieder beim Symposium des Gesamtverbands der versicherungsnehmenden Wirtschaft (GNVW) in Unterschleißheim. Es gibt viel Klärungsbedarf, was Preise und Deckungen angeht. Alexander Mahnke und Stefan Rosenowski vom GVNW analysieren im Exklusiv-Beitrag die aktuelle Marktsituation und ihre Folgen für gewerbliche und industrielle Versicherungsnehmer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Fünf Wege wie Versicherer die Kundenabwanderung stoppen

Ob für das Auto, die Wohnung oder ihre Gesundheit, die meisten Deutschen besitzen eine Vielzahl an Versicherungen. Potenzielle Kunden werden von unterschiedlichsten Anbietern umworben. Insurtechs und Vergleichsportale machen es immer leichter, mit wenig Aufwand zum nächstgünstigeren Anbieter zu wechseln. Doch es gibt auch Strategien gegen die Kundenabwanderung, beschreibt exklusiv Holger von Seherr-Thoß, CEO & Partner moveXM.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Neues Urteil: Kündigung wegen Minderleistung im Versicherungsvertrieb ist schwierig, aber möglich

Einem (angestellten) Vertriebsmitarbeiter kann wegen Minderleistung gekündigt werden. Warum das in der Versicherungswelt aufwendig, aber möglich ist, zeigt ein aktuelles Urteil. Wie Arbeitsrechtler und Versicherer die Situation bewerten, weiß VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Exklusiv-Interview mit Puls und Klimaszewski-Blettner von HDI Global: „Es wird keine Gießkanne geben. Wir sehen Risiken individuell an“

Hohe Preise, wenig Deckung: Die Beziehungen zwischen Industriekunden und Versicherern sind angespannt. Somit gibt es viel Gesprächsbedarf auf dem Symposium des Gesamtverbands der versicherungsnehmenden Wirtschaft nächste Woche. Im Vorfeld dazu erklären Edgar Puls, CEO des Industrieversicherers HDI Global, und Barbara Klimaszewski-Blettner, Leiterin des Deutschland-Geschäfts von HDI Global, im Exklusiv-Interview die Sicht der Assekuranz und sprechen über Cyber-Kumule, den Inflationsdruck auf die Prämienkalkulation sowie steigende finanzielle Belastungen durch Großschäden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Die Zinserhöhungen der EZB dienen den Versicherungen“ – Unternehmen jubeln über kommende Anhebung

Die EZB erhöhte im Juli erstmals seit 2011 ihre Leitzinsen. Am 8. September soll der nächste Schritt folgen. Angesichts der hohen Inflation sind große Sprünge möglich. Händler träumen bereits von einem Plus von 0,67 Prozentpunkten für die kommende Zinssitzung. Die Versicherer sind genügsamer, wie eine VWheute-Umfrage zeigt. Doch eines ist klar, die Branche dürstet nach Zinsen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Lebensversicherer befürchten rückläufiges Geschäft und wachsende Stornogefahr

Die Lage Lebensversicherer hat sich in den vergangenen zwölf Monaten komplett gedreht. Auf dem Handelsblatt-Strategiemeeting vor einem Jahr klagte die Branche noch über Niedrigzinsen, auf der diesjährigen Tagung waren sich die Manager ebenfalls einig: Zu schnell steigende Zinsen und die Inflation werden die deutschen Lebensversicherer deutlich belasten. Denn es droht ein Liquiditätsengpass. Gleichzeitig kämpft die Versicherungsaufsicht gegen „unangemessene“ Kosten bei Fondspolicen. Einen Provisionsdeckel darf sie aber nicht verhängen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ende einer Ära: VIG-Chefin Elisabeth Stadler tritt 2023 ab

Frauen an der Führungsspitze eines internationalen Versicherungskonzerns - das ist eine Rarität. Dazu zählt auch Elisabeth Stadler, CEO und Generalbevollmächtigte der Vienna Insurance Group (VIG). Nach siebeneinhalb Jahren an der Spitze des österreichischen Versicherers will sie ihren Vertrag über den 30. Juni 2023 hinaus nicht mehr verlängern - und dennoch der VIG treu bleiben.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Chancen und Risiken in einem angespannten KMU-Markt: Was Versicherer jetzt tun sollten

Wie wirken sich Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg auf den Versicherungsmarkt bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) aus? Was sollten Versicherer jetzt tun, um sich optimal für die Zukunft zu positionieren? Diese und weitere Fragen werden in der von MSR durchgeführten Studie „KUBUS Gewerbekunden“, in der jährlich über 2.500 Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern befragt werden, beantwortet. Ein Gastbeitrag von Marc Bünger und Torben Tietz.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Fliegende Teslas und schrottreife Golfs: Axa-Crashtest zeigt die Zukunft der Elektro-Autoversicherung

Die Axa hat groß aufgefahren. Mehrere Crashtests, Fahrtests verschiedener E-Fahrzeuge und eine Flut von Dienstleistern und Experten standen für hunderte Besucher aus vielen europäischen Ländern bereit, die Tribüne und Infostände bevölkerten. Der Crashtest des Versicherers auf dem Militärflugplatz Dübendorf  steht im Jahr 2022 ganz unter dem Motto Elektromobilität, spannende und spektakuläre Stunts wurden angekündigt – und gehalten. VWheute-Redakteur Maximilian Volz war vor Ort.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Marc Friedrich hält den Euro und die EZB-Politik für gescheitert: „Lächerliche Zinserhöhung wird weder der Inflationsrate noch der Schuldenlast gerecht“

Der Euro hat seit einer Einführung offiziell laut Statistischem Bundesamt über 35 Prozent an Kaufkraft verloren. Die EZB steckt in einem Dilemma, sagt Marc Friedrich, Honorarberater und sechsfacher Bestsellerautor: Bekämpft sie die Inflation und beendet damit das Währungsexperiment Euro und schickt die Zombiestaaten in den Bankrott oder rettet sie diese und riskiert eine Hyperinflation.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Billionenmarkt: Allianz gründet Vermögensverwalter in China

Die Allianz plant einen weiteren strategischen Schritt im Reich der Mitte: So will die Konzerntochter Allianz Global Investors (AllianzGI) gemeinsam mit der Industrial Bank und der China CITIC Bank ein Vermögensverwalter mit Mehrheitsbeteiligung in China gründen. Ziel ist es, den 4,3 Billionen Dollar schweren Markt für Vermögensprodukte zu erschließen. Zuletzt gab es aber auch Rückschläge in für den Münchener Versicherer in der Volksrepublik.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Vertrieb bei Ergo aus weiblicher Sicht: „Man kann als Frau in der Versicherungsbranche sehr erfolgreich sein“

Frauen sind im Versicherungsvertrieb oder gar in Führungspositionen eher noch eine Ausnahme. Das wird sich zunehmend ändern. Im Exklusiv-Interview sprechen die Ergo-Vertrieblerinnen Michaela Mindt und Sabin Schinköth über Inflationssorgen der Kunden, Frauenquoten im Vertrieb und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Branche.

Weiterlesen

Allianz, Axa und Generali warnen: Wetterextreme stellen Versicherungsmodell in Frage

„Die jüngsten Katastrophenmeldungen zu Wetterextremen rund um den Globus sind ein überfälliger Weckruf“, sagt AGCS-Manager Jürgen Wiemann. „Wir haben es auch in diesem Jahr mit einer Extremwetterlage zu tun, die unmittelbare Auswirkungen auf uns Versicherer hat“, ergänzt Axa-Sachvorstand Nils Reich. Die Versicherer müssen reagieren, denn bisherige Jahrhundertereignisse werden in den kommenden Jahrzehnten durchaus häufiger eintreten. Langfristig wird der Staat mehr eingreifen, sofortige Maßnahmen ergeben sich beim Underwriting.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Bundesfinanzministerium: Expertenrat fordert Riester-Pflicht

Die freiwillige Riester-Rente sollte in Richtung eines kapitalgedeckten Systems mit verpflichtendem Beitrag reformiert werden, sagt der Wissenschaftliche Beirat des Bundesfinanzministeriums (WBFM). Das wäre eine Revolution des bisherigen Rentensystems. Die Branche reagiert auf die Vorschläge zurückhaltend bejahend.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Altbestände bleiben in Zürich: Frost will Profit von Swiss Life nicht mit Private-Equity-Firma teilen

Die Schweizer Swiss Life macht normalerweise nur selten durch negative Schlagzeilen von sich reden. Ein wesentlicher Grund dafür dürfte wohl vor allem darin liegen, dass Konzernchef Patrick Frost unbeirrt an seinem Strategieprogramm "Swiss Life 2024" festhält. Die aktuellen Bilanzzahlen geben ihm recht. Das Lebengeschäft sei zu profitabel, um es in den Run-off zu schicken.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Trendanalyse: Das sind die wichtigsten Zukunftsfragen der Kfz-Versicherer

2020 generierte die Branche in der Kraftfahrtsparte versicherungstechnische Erträge in Höhe von 13,5 Prozent der Prämieneinnahmen, in Euro sind das beachtliche knapp vier Mrd. Euro. Hinzu kommen mehr als zwei Mrd. Euro aus dem letzten Jahr. Sind diese Erfolgszahlen nun ein Grund, sich entspannt zurückzulehnen? Mitnichten, denn ein Blick auf kommende Herausforderungen und sich abzeichnende Entwicklungen offenbart die Fragilität der jüngsten positiven Zahlen. Eine Trendanalyse von Marco Morawetz.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Huk-Coburg und Allianz im Temporausch

Extremer Wettbewerb könnte in der Kfz-Versicherung die Wechselsaison kennzeichnen. Dann dürfte es schwer werden, höhere Kosten einzupreisen. Vielleicht ist für manche Anbieter 2023 der richtige Zeitpunkt, ganz aus der Autoversicherung auszusteigen. Große Player wie Huk-Coburg oder Allianz hingegen nutzen die Krise, um ihre Kfz-Ökosysteme mit Autohäusern und Werkstätten weiter auszubauen. Hier sind gerade die Münchener eine Macht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Select, Start, Play: LVM tüftelt an perfekter IT-Landschaft

Die digitale Transformation ist eine der zentralen Herausforderungen in der Versicherungswirtschaft, schreibt LVM-Manager Markus Loskant bei VWheute. Wer Mehrwert erzielen wolle, braucht eine leistungsfähige IT, Mitarbeitende mit „Herz und Verstand“ sowie Ehrlichkeit zu sich selbst. Auch die ethisch-gesellschaftliche Komponente sollte nicht unterschätzt werden. Ein Wegweiser.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

M&A-Flaute in der Rückversicherung

Makroökonomische Risiken sowie erhöhte Katastrophenschäden im Zusammenhang mit dem Klimawandel nehmen Rückversicherern bis 2023 die Lust an Fusionen und Übernahmen. Die Ratingagentur Fitch glaubt, dass die Themen Preisgestaltung, Risikomanagement und organisches Wachstum in der Branche derzeit Vorrang haben.  

Weiterlesen

Wie lukrativ ist das Geschäft mit US-Immobilien für die Versicherer?

Der US-Immobilienmarkt ist der größte, liquideste und transparenteste weltweit. Gerade Mietwohnungs-Portfolios stellen für institutionelle Anleger wie Versicherer eine lukrative Investmentoption dar. Der Störfaktor Corona ist verschwunden. Gleichzeitig wandelt sich das klassische
Eigenheimland: Jedes Jahr wächst der Mietmarkt um Millionen Menschen – allerdings mit sehr ungleichmäßiger regionaler Verteilung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Huk-Coburg-Chef Heitmann im Interview: „Ein Run-off ist auch in der Autoversicherung denkbar“

Elon Musk habe zwar noch nicht angerufen. Aber Klaus-Jürgen Heitmann bleibt bei seiner Meinung: Huk-Coburg wäre ein „sehr guter Partner“ für Tesla. Im VWheute-Gespräch berichtet der Vorstandssprecher des führenden Kfz-Versicherers über Wachstumspläne, hohe Schadenkosten und die Folgen eines veränderten Mobilitätsverhaltens.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nachspiel im Generali-Führungsstreit

Gehen wir ein halbes Jahr zurück: Eine Opposition um den Milliardär Francesco Gaetano Caltagirone versucht den Generali-CEO Philippe Donnet aus dem Amt zu drängen. Der Streit wurde schmutzig über die Medien wie auch im Verwaltungsrat geführt. Der Konflikt eskalierte, Caltagirone verließ das „Board“. Um seine Nachfolge entbrannte ein Streit, in den schlussendlich die Aufsicht eingriff. Der Kampf ist gewonnen, doch wird er Donnet weiter begleiten. Aus Compliance-Gründen musste der Fall noch einmal offengelegt werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Restriktive Regulierung, langwierige Schadenkoordination, verzögerte Auszahlungen: Industrieversicherern droht nächste Eskalationsstufe

Der Turnaround in der industriellen Sachversicherung ist weit weg. 2021 verzeichnete die Branche eine Schaden-Kosten-Quote von 177 Prozent. „Jedem Euro, der durch Prämien eingenommen wird, steht somit ein Aufwand von 1,77 Euro gegenüber – die Versicherer erwirtschaften hier Verluste“, rechnet Funk-Chef Ralf Becker vor. Feuerschäden und Unwetter belasten das Geschäft. Zudem treffe der Ukraine-Krieg die Unternehmen „unerwartet und heftig“.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ergo baut bAV-Geschäft aus und führt vielversprechende Gespräche mit Run-off-willigen Lebensversicherern  

Die Lebensversicherung hat eine aussichtsreiche Zukunft vor sich, glaubt Ulrike Taube. Die Vorstandschefin der Ergo Pensionsfonds führt ihren Optimismus darauf zurück, dass man das Portfolio in der Altersversorgung früh um kapitalmarktnahe Produkte ergänzt habe. Im Interview spricht die Expertin über das bAV-Geschäft und das Interesse des Marktes an der unternehmenseigenen internen Run-off-Plattform.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa-Manager Schumacher im Interview: „Run-off-Plattformen ist es gelungen, übernommene Bestände deutlich rentabler zu verwalten“

Nach rund sieben Monaten im Chef-Amt der Axa Deutschland war die Abwicklung von Teilen der traditionellen Lebensversicherung eine erste Belastungsprobe für Thilo Schumacher. Im Exklusiv-Interview mit der Versicherungswirtschaft schildert der Top-Manager die Beweggründe, spricht über weitere Zukunftspläne und seinen engen Draht nach Paris.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Maxpool-Chef Drewes bewertet Run-off als „moralische Bankrotterklärung“ und „Wortbruch eines Lebensversicherers“

Der Run-off hat in der öffentlichen Wahrnehmung seine Höhen und Tiefen. Aktuell scheint sich der Verkauf ungeliebter Leben-Altbestände vom Schmuddelkind-Image zu befreien. Für Maxpool-Chef Oliver Drewes ist das unbegreiflich. Er sieht im Run-off ein „unverzeihliches Vergehen“ und einen „massiven Vertrauensbruch“. Allein ist er mit dieser Meinung nicht, doch er spricht sie anders als viele offen aus.

Weiterlesen

Deutschen Versicherern droht KI-Debakel

Tokio Marine, Admiral und Ageas: Einige der weltweit größten Versicherer haben KI in ihren Schadenprozessen in ganz Europa, den USA und Asien eingesetzt, um die Effizienz zu steigern und ihren Millionen Kunden ein besseres Serviceerlebnis zu bieten. Der Nutzen von KI ist unbestritten. Und doch sind die Auswirkungen der Technologie auf die deutsche Versicherungswirtschaft bisher praktisch gleich null, schreibt Tractable-Experte Mario Vierschilling im Gastbeitrag für VWheute. Woran liegt das?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen
1 2 3 16