Karriereziel Vertrieb: Wer “performt” gewinnt, wer schwächelt fliegt

Der Job ist anspruchsvoll, der Weg nach oben oft voller Tücken. Wer eine Karriere im Versicherungsvertrieb anstrebt, muss gute Nehmerqualitäten mitbringen und von Anfang an wissen, worauf er sich einlässt. Das gilt nicht nur für den oft kritisierten Strukturvertrieb. Für qualifizierte Spezialisten und “Performer” kann sich das am Ende auszahlen. Im anderen Fall erfolgt die harte Landung. Ein Insiderbericht.

Weiterlesen

Baden-Baden-Bilanz: Steigen die Kundenprämien wegen der Rückversicherung?

In Zeiten niedriger Zinsen und steigender Naturgefahren wird die  Rückversicherung immer wichtiger. Der Schutzmantel hält den Versicherern allzu hohe Schäden vom Leib, ist aber auch ein erheblicher Kostenfaktor. Doch die Absicherung kann nicht neben schützen auch als Geldquelle und Reportingstütze dienen. Doch trotz all dieser Fähigkeiten gilt, bei hohen Corona- und Klimaschäden muss am Ende jemand die Kosten tragen.

Weiterlesen

Generali plant Revolution in der Arbeitswelt

Auf Mallorca leben, in Deutschland angestellt sein? Bei der Generali wäre eine solche Verbindung von Arbeit und Privatleben zumindest nicht unvorstellbar. Der Versicherer gibt keine festen Tage oder individuellen Quoten vor, an denen Mitarbeiter mobil arbeiten können oder müssen. Mobiles Arbeiten bedeutet dabei nicht zwangsläufig Homeoffice. “Die Mitarbeitenden entscheiden eigenverantwortlich, von wo aus sie arbeiten”, erklärt Personalvorstand Robert Wehn. Das gehört zu einem Konzept, das CEO Giovanni Liverani mit dem neuen Humanismus in der Versicherung verfolgt. Es wäre aber auch ein probates Mittel, um High-Potentials zu gewinnen – und zu halten.

Weiterlesen

Reinsurance Meeting 2021: “Anforderungen steigen analog zu Preisen”

Weniger Besucher als erwartet, soviel Prämie wie erhofft. Offiziell waren 1.500 Besucher beim “Reinsurance Meeting 2021 in Baden-Baden”; doch nicht nur ein Top-Manager fragte: “Wo die denn alle sein sollen”. Zufrieden waren die Teilnehmer trotzdem. Die Rückversicherer wegen steigender Preise und die Broker, dass diese moderat ausfielen. Ob genügend Marktkapazitäten in den einzelnen Sparten vorhanden sind, darüber gehen die Meinungen auseinander.

Weiterlesen

Singuläre Flutabsicherung und besserer Kundenkontakt: Swiss Re nimmt Versicherer bei Elementarschäden in die Pflicht

Mit klaren Worten eröffnete die Swiss Re das Baden-Baden Reinsurance Meeting 2021 per Online-Konferenz. Der Klimawandel ist in (Mittel-)Europa angekommen, erklärte Beat Kramer, Head Property Underwriting EMEA. Verstanden haben die Konsequenzen aber nicht alle, denn das Handeln des Staates bei Naturkatastrophen sei mindestens in Teilen kontraproduktiv, sagt Frank Reichelt, Managing Director Swiss Re Deutschland. Er schlägt einen Wechsel in der Informations- und Produktpolitik vor.

Weiterlesen

Bafin baut um

Das Modernisierungsprojekt der deutschen Finanzaufsicht kommt nach Einschätzung des neuen Bafin-Präsidenten Mark Branson und Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen (BMF), voran. In der Online-Pressekonferenz fanden die beiden lobende Worte für ihr gemeinsames Projekt. Die neuen Elemente “Fokusaufsicht und Taskforce” kümmerten sich bereits um erste Problemfälle im Bereich Banken und Geldwäsche, sagte Kukies. Die Zwischenbilanz nach sieben Monaten Umbau: Zwei Drittel der Maßnahmen des vom BMF vorgelegten Sieben-Punkte-Plans seien umgesetzt, ein Drittel stehe vor der Implementierung.

Weiterlesen

Vertriebe scheitern am “Saubermann-Image”

“Das Klischee des ‘Haifischbeckens’ wird der äußerst vielfältigen Wirklichkeit im Vertrieb nicht gerecht”, sagt Axa-Vertriebsvorstand Kai Kuklinski gleich im ersten Satz des Interviews mit uns. Dem Manager ist es wichtig zu betonen, dass Vermittler eine seriöse Aufgabe haben. “Gerade in diesen Krisenzeiten merken wir, dass das Sicherheitsbedürfnis der Kunden noch einmal zugenommen hat.” Dass es in diesem Rahmen Wettbewerb gebe, sei normal und gut. Ausrutscher im Verhältnis zum Kunden kann sich da eigentlich keiner leisten. Und trotzdem passieren sie.

Weiterlesen

Lebensversicherer im Visier der Bafin: Wird die Branche schlechter gemacht als sie ist?

Die Lage der Lebensversicherer ist bereits seit geraumer Zeit alles andere als rosig. Wenig verwunderlich, dass auch die deutsche Finanzaufsicht Bafin bei manch Anbietern etwas genauer hinschaut: Laut Bafin-Exekutivdirektor Frank Grund sind derzeit “rund 20 Lebensversicherer und rund 40 Pensionskassen. Das heißt aber nicht, dass ich bei diesen Unternehmen keine Versicherung abschließen würde.”

Weiterlesen

Getsafe wird mächtiger

Neuer Geldsegen für Getsafe: Das Heidelberger Insurtech hat seine Series-B-Finanzierung um knapp 55 Mio. Euro auf nun 80 Mio. Euro erweitert. Bereits im Dezember 2020 hatte das Unternehmen rund 25 Mio. Euro eingesammelt. Mitgründer und CEO Christian Wiens hat jedenfalls ehrgeizige Pläne.

Weiterlesen

Unbekannte Wesen: Haben Versicherungsberater eine Daseinsberechtigung?

Versicherungsberater stehen zwischen den Stühlen. Während sich ihre Tätigkeit bis vor wenigen Jahren als Rechtsdienstleistung auf Beratung des Kunden und Empfehlung von Versicherungsprodukten beschränkte, dürfen sie seit Inkrafttreten der neuen Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD im Jahr 2018 nun auch konkrete Policen von Versicherungsgesellschaften vermitteln, sind allerdings verpflichtet, ihren Kunden möglichst Netto-Tarife anzubieten.

Weiterlesen

Huk-Coburg-Chef Heitmann prognostiziert massiven Umbruch in der Kfz-Versicherung

Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandssprecher Huk-Coburg, ist ein Manager der klaren Worte. In Gesprächen wagt er gern mal den Blick über den Tellerrand – und für einen Versicherungschef doch eher unübliche Gedankenspiele. Das spiegelt sich auch in seinem Managementstil wider. Im Interview mit VWheute zeichnet Heitman Wege für den Kfz-Versicherungsmarkt. Ökologie, Telematik und neue Partnerschaften könnten den Markt dramatisch verändern.

Weiterlesen

Komplizierter bAV-Vertrieb: Hoffnungen der Branche ruhen auf BRSG und Sozialpartnermodell

Die bAV ist das Hoffnungskind der Lebensversicherer. Das Potenzial ist vorhanden, doch zuerst kam Corona und darüber hinaus erschweren vertriebliche und (steuer-)rechtliche Herausforderungen das Geschäft stetig. Wie sich Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) und Sozialpartnermodell (SPM) auf den künftigen Vertrieb auswirken werden, erklären drei führende Versicherer. Rennwagen oder doch klappriger Ochsenkarren, was ist die bAV 2021/22?

Weiterlesen

Großes Stühlerücken bei der Allianz

Es hat sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet. Jacqueline Hunt zieht sich aufgrund der Hedgefonds-Affäre in den USA aus dem Vorstand sowie aus dem Tagesgeschäft bei der Allianz zurück. Sie wurde zur strategischen Beraterin von CEO Oliver Bäte ernannt. Andreas Wimmer, aktuell Chef der Allianz Leben, steigt auf der Karriereleiter nach oben und wurde zum Vorstandsmitglied der Allianz SE ernannt.

Weiterlesen

Axa’s interne Kassandra: Steht Klimamanager MacFarlane vor einer unlösbaren Aufgabe?

Wir leben in einer Zeit, in der das einst vorherrschende Unternehmensziel der Gewinnmaximierung zunehmend durch diffusere Vorgaben ersetzt wird. In dem sich in diese Richtung verändernden Umfeld bedarf es über die neuen Werte wachender Gralshüter. Der/die/das Gender-Beauftrage/r ist schon einmal ein lobenswerter Anfang, aber angesichts des drohenden Weltuntergangs gilt es diesen in geordnete Bahnen zu lenken und vielleicht gar um einige Hundert Jahre zu verschieben. Dies ruft nach einem Klimaverantwortlichen wie Axa’s Andy MacFarlane; doch erreichen seine Botschaften die Vorstände oder verhallen sie ungehört wie die Warnungen der Seherin Cassandra?

Weiterlesen

Verkauf von LV-Beständen in den USA und der Schweiz: Das plant die Allianz wirklich

Die Allianz-Gruppe sendet widersprüchliche Lebensversicherungssignale (LV). Während in Deutschland gebetsmühlenartig jegliche Art von Policenabgabe verneint wird, sind aus dem Ausland gegensätzliche Meldungen zu vernehmen. Nach Medienberichten sollen die Münchener den Verkauf von Policen in den USA und der Schweiz planen. Ist das die Vorbereitung zu einem globalen LV-Ausstieg oder sind das Einzelmaßnahmen? VWheute hat sich umgehört.

Weiterlesen

Klima, Rente und more – Das will die Versicherungsbranche von der neuen Regierung

Knapp vorne ist auch gesiegt. Das Rennen zwischen CDU und SPD war enger als gedacht, doch am Ende hatten die von Olaf Scholz geführten Sozialdemokraten die Nase hauchdünn vorne. Die Königsmacher sind FDP und Grüne, auch die CDU hat das Kanzleramt noch nicht aufgegeben. Es wird mit schwierigen Koalitionsverhandlungen gerechnet. VWheute hat sich in der Versicherungsbranche nach Wünschen und Ängsten umgehört.

Weiterlesen

R+V-Chef Rollinger trifft Debeka und Co. mit Impfvorstoß auf falschem Fuß

Es war eine Bombe:“Als Versicherungsbranche werden wir früher oder später darüber nachdenken müssen, möglicherweise Tarife nach Impfstatus zu unterscheiden”, hat R+V-Chef Norbert Rollinger kürzlich erklärt. Mit seinem Denkanstoß überrollte er PKV-Verband und Mitbewerber, die für den Vordenker (offenbar) noch nicht bereit sind. Rollingers Denkweise zum Bestandsschutz folgen andere Branchengrößen, beispielsweise die CEOs Oliver Bäte und Giovanni Liverani.

Weiterlesen

Zerbrechen die Versicherer am Klimawandel?

Der Versicherungsmarkt wird immer anspruchsvoller – lokal, europaweit, global. Auch aufgrund der zunehmenden Anzahl und Schwere von Naturkatastrophen. Hurrikan „Ida” wird die Versicherer 35 bis 44 Mrd. US-Dollar kosten, Bernd im schlimmsten Fall rund acht Mrd. Euro. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass 2021 die Bücher so stark belastet wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Für die Risikoanalysten der Branche ist das Limit damit allerdings längst nicht erreicht. Sie warnen, dass die Gefahr von Wetterextremen aufgrund des Klimawandels rasant zunehmen wird.

Weiterlesen

Nachhaltige Kapitalanlage: Greenwashing oder nur Geburtsschmerzen?

“Wir dürfen den Klimaschutz nicht dem Markt überlassen, das System ist kaputt.” Diese klare Botschaft stammt von Tariq Fancy, ehemaliger Chefanlagestratege für nachhaltige Investments beim weltgrößten Vermögensverwalter Blackrock. Den Finanzunternehmen wirft er Greenwashing vor, also das Vorspielen von umweltfreundlichen und verantwortungsbewusstem Image ohne Grundlage. Das Fehlen von einheitlichen Standards helfe Betrügern. Das ist auch für die Versicherer schlecht.

Weiterlesen

“Superstar Peter Huber” hilft Wefox beim 100 Mrd. Dollar Umsatzziel

Das Insurtech Wefox hat Peter Huber zum Chief Insurance Officer (CIO) ernannt. Vorbehaltlich der regulatorischen Bewilligung übernimmt der 49-Jährige als Leiter des eigenen Versicherungsträgers die Expansion in den Bereich Lebens- und Krankenversicherung sowie die Vertriebsstrategie des bestehenden Produktportfolios. Zuvor arbeitete Huber als CEO bei Zurich International. Es ist der zweite namhafte Managerzugang innerhalb kürzester und Beweis: Wefox ist auf dem (deutschen) Versicherungsmarkt längst eine echte Größe. Das Ziel sind 100 Mrd. Umsatz bis 2030.

Weiterlesen

Bittersüßes Milliardengeschäft: Was steckt hinter dem Hype um eingebettete Versicherungen und wo lauern Gefahren?

Bezahlbare, relevante und personalisierte Versicherungsprodukte, die mittels Daten nahtlos und unkompliziert von Nicht-Versicherern direkt an die Endkunden verkauft werden, so lautet eine Definition von eingebetteten Versicherungen, besser bekannt als Embedded Insurance. Ob Ergo, Axa oder Allianz – die Unternehmen wollen nicht nur die allgemeine Kundenzufriedenheit steigern, sondern die oft komplexen Bedürfnisse ihrer Kunden durch passende Lösungen erfüllen. Embedded Insurance wird in diesem Umfeld zu einem stillen Hoffnungsträger. Doch es gibt ein Problem.

Weiterlesen

Württembergische-Chefin Hanning trotzt den Krisen: “Wir sind bei den wichtigen Themen auf Kurs geblieben”

Spätestens seit der Talkrunde VersicherungswirtschaftClub kennt jeder in der Branche Zeliha Hanning. Zum Jahresbeginn übernahm sie den Vorstandsvorsitz der Württembergischen Versicherung und kann direkt Erfolge vorweisen, wie die Halbjahreszahlen zeigen. Im Interview zeigt sie sich selbstbewusst, teamorientiert und ambitioniert. Welches Ergebnis sie sich von der Bundestagswahl erhofft, was sie im eigenen Haus verbessern möchte und welches Ergebnis am Ende des Jahres stehen wird, verrät sie im Gespräch.

Weiterlesen

Terror am 11. September: Anschläge waren die teuerste Man-made-Katastrophe der Geschichte
 VWheute Sprint 

Auf den Tag genau vor 20 Jahren gedenken die USA den rund 3.000 Opfern des Terroranschlages auf das World Trade Center in New York. Die politischen Folgen sind noch heute zu spüren, wenn man allein auf die Ereignisse im Irak und vor allem in Afghanistan blickt. Für die Versicherer indes ist 9/11 bis heute die einzige direkt von Menschenhand herbeigeführte Katastrophe seit 1970, die ähnlich gravierende Auswirkungen hat wie die Naturgewalten.

Weiterlesen

Drohender Megaschaden in der D&O: Boeing-Chefs müssen sich für Abstürze verantworten

Diese Nachricht versetzt die D&O-Versicherer und Manager von Boeing in Panik. Ein Richter im Bundesstaat Delaware (USA) hat entschieden, dass sich der Vorstand des Flugzeugherstellers Boeing einer Klage seiner Aktionäre über den Absturz zweier Flugzeuge des Typs 737 Max stellen muss. Ein Rechtsprofessor vermutet, dass die D&O-Versicherer für “jedwede Einigung” werden aufkommen müssen.

Weiterlesen

Streit um Hedgefonds: Wussten Allianz-Führungskräfte von drohendem Milliardenverlust?

Neue Unruhe bei der Allianz in München: Im Streit um den US-Hedgefonds scheint sich Medienberichten zufolge nun auch die deutsche Finanzaufsicht Bafin mit dem Fall zu beschäftigen. Demnach würden Beamte prüfen, ob Führungskräfte der Allianz außerhalb des Fondsbereichs von den Ereignissen, welche zu den Milliardenverlusten geführt hatten, wussten oder daran beteiligt waren.

Weiterlesen

Effizienz gesucht: Fehlentwicklungen und neue Perspektiven in der Rückversicherung

Für die Rückversicherer dieser Tage wieder um die künftige Weichenstellung bei der Preisgestaltung. Da der diesjährige Rückversicherungskongress im September in Monte Carlo wegen Covid-19 erneut abgesagt wurde, treffen sich die führenden Branchenvertreter erneut in virtuellen Meetings, um die Preise und Konditionen für die Hauptrunde der Vertragserneuerungen zum Jahreswechsel besprechen zu können. Doch das Preismodell der Branche bröckelt: Zehn Thesen, welchen Herausforderungen die Rückversicherer derzeit ausgesetzt sind.

Weiterlesen

Kivi-Statistik: Allianz, Ergo, Axa, Talanx und Zurich verlieren Marktanteile

Fünf der zehn größten Versicherer haben laut Kivi-Statistik Marktanteile eingebüßt. Die Allianz-Gruppe ist mit einer Quote von 19,75 Prozent zwar weiterhin mit großem Abstand die Nummer eins des deutschen Erstversicherungsmarktes, musste mit 67 Basispunkten aber auch den höchsten Marktanteilsverlust hinnehmen. Als wesentlichen Treiber für die Mehrzahl dieser Veränderungen hat das Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste die Zeichnungspolitik in der Lebensversicherung ausgemacht.

Weiterlesen

Wieso Artikel 15 der DSGVO den gläsernen Versicherer Realität werden lässt

Das neue europäische Datenschutzrecht ist auch für den Versicherungssektor ein “scharfes Schwert” (Waldkirch, r+s 2021, 317, 321). Ein aktueller bis zum BGH geführter Rechtsstreit eines Versicherungsnehmers mit seinem Versicherer belegt dies eindrucksvoll. Dabei geht es um den Anspruch des Versicherungsnehmers einer Lebensversicherung mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung auf Datenauskunft gem. Art. 15 Abs. 1 DSGVO. Der BGH (VersR 2021, 1019 Rz. 15 ff.) gewährt einen solchen Anspruch in weit reichendem Umfang. Von Christian Armbrüster.

Weiterlesen

Neue Spitzenfrau der Eiopa: Was ist der Plan von Petra Hielkema?

Nein, das “Q-Wort” verbietet sich selbstverständlich im Zusammenhang mit der Berufung Petra Hielkemas als oberste Aufseherin der europäischen Versicherungswirtschaft Eiopa. Die 1972 geborene Niederländerin hat in ihren bisherigen Positionen bei der niederländischen Zentralbank mit Kompetenz, Qualifikation und Stringenz überzeugt und ihre Berufung als Nachfolgerin des portugiesischen Versicherungsmathematikers Gabriel Bernardinos eben diesen Qualitäten zu verdanken und nicht einem zeitgeistigen Ruf nach Quoten. Heute ist offiziell ihr erster Arbeitstag.

Weiterlesen

Luftfahrtversicherer landen auf dem Boden der Tatsachen

Keine Frage, die Corona-Pandemie hat sich auf die Luftverkehrsbranche extrem negativ ausgewirkt. Die globale Nachfrage nach Passagierflügen ist im Jahre 2020 gegenüber 2019 nach Angaben der International Air Transport Association (IATA) um über 65 Prozent eingebrochen; in vielen regionalen Märkten war der Einbruch sogar noch stärker. So hatte beispielsweise die Lufthansa Group im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Rückgang der Passagierzahlen von rund 95 Prozent zu verzeichnen. Ein Gastbeitrag von Martin Gary und Florian Pawelzick.

Weiterlesen

Prekäre Lage im Industriegeschäft: Spielen die Versicherer mit der falschen Taktik?

Industrie 4.0, Klimawandel, Pandemie: Die Welt, in der wir leben, ist gefährlich. “Immer neue, immer komplexere Gefahren treten auf, die Häufigkeit und Schwere von Schadenereignissen nimmt stetig zu”, berichtet Chubb-Deutschlandchef Andreas Wania. Für die Industrieversicherer bedeutet das, sich neuen Schutzbedürfnissen anzupassen, neue Lösungen zu schaffen. Das Sicherheitsnetz muss ganze Risikowelten umspannen. Einfacher gesagt als getan. Die Interessen von Versicherern und Kunden bewegen sich in unterschiedliche Richtungen. Für die Branche ist das eine schwere Belastung. Kommentar von Michael Stanczyk.

Weiterlesen

Generali baut Industriegeschäft aus

Fünf Jahre und etwa sechs Monate. So lange ist es her, dass die Generali Deutschland ihre neue Einheit Global Corporate & Commercial ins Leben gerufen hat. Zwischenzeitig ist es still geworden um die ambitionierten Pläne der italienischen Konzerntochter in einer komplizierten Sparte. Heute ist der Bereich in über 200 internationalen Versicherungskonzepten vertreten. Diese Reichweite ist wohl auch darauf zurückzuführen, dass Generali auf verständliche Produktkonstellationen setzte, die Bedürfnisse von Kunden mit einem Jahresumsatz von 150 Mio. Euro bis 25 Mrd. Euro gezielt ansprechen. Eine Zwischenbilanz.

Weiterlesen

Managementkrise und Katerstimmung: Allianz erlebt einen Sommer zum Vergessen

Turbulente Zeiten bei der Allianz. Erst die Milliardenklage in den USA, die die Vorständin Jacqueline Hunt unter Umständen den Job kosten könnte, dann die Millionenstrafe auf Bermuda. Was da in den vergangenen Wochen unterging: Oliver Bätes Prestigeprojekt Allianz X und deren Probleme um das Investment in die Gebrauchtwagenplattform Auto1. Allianz X wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Weiterlesen

Das nächste große Ding: “Finanzierungsrunden am Start-up-Markt USA werden größer, viel größer”

Im Silicon Valley hat das Credo “Move Fast and Break Things” der Start-up-Szene schon immer einen chaotischen Anstrich verliehen. Dennoch war das vergangene Jahr außergewöhnlich disruptiv. Es hat einigen Unternehmen die Existenzgrundlage entzogen, während es anderen massive Möglichkeiten eröffnet hat. Ein Gastbeitrag von Marc Schröder und Simon Schneider.

Weiterlesen

Streitthema Homeoffice und Corona: Versicherern drohen Millionenschäden wegen Arbeitnehmerklagen

Anwälte sind Krisengewinner. Im gesamten Zivil- und Arbeitsrecht hagelt es bereits covidbasierte Klagen, speziell im angloamerikanischen Raum. Ob der Trend nach Deutschland schwappt, darüber gehen die Meinungen auseinander, wie eine VWheute-Anfrage führender Rechtsschutzversicherer, Juristen und Tarifpartner zeigt. Für die Versicherer ist die Situation doppelt heikel, sie sind als Arbeit- und Policengeber betroffen.

Weiterlesen

Wie Quantencomputer die Versicherungswelt grundlegend verändern werden

Quantencomputing – ist das die Zukunft, die die Computertechnologie komplett verändern wird? Oder doch nur eines der vielen Buzzwords, die in der IT-Welt am laufenden Band produziert werden? Bislang hat sich die neue Technologie überwiegend unter Laborbedingungen bewiesen und noch gibt es keinen praktischen Nutzen für das Versicherungs- und Finanzumfeld. Denkbare Anwendungsbereiche wie Targeting und Vorhersage, Handelsoptimierung und Risikoanalysen sind Grund genug, sich Quantenrechner und deren Einsatzmöglichkeiten genauer anzusehen. Ein Gastbeitrag von Stefan Wörner.

Weiterlesen

Millionenstrafe für Allianz nach Verstoß gegen das Anti-Terror-Gesetz

Es wird ungemütlich für den bisher unumstrittenen Allianz-CEO Oliver Bäte. Nachdem in den USA eine Sechs-Milliarden-Dollar-Klage gegen die Allianz wegen ihres Fondsgeschäfts eingereicht wurde, hat nun eine weitere Einheit juristischen Ärger. Gegen die “Allianz Life Bermuda Limited” wurde eine Millionenstrafe wegen des Verstoßes gegen das Geldwäsche- und Anti-Terrorist-Financing-Gesetz verhängt.

Weiterlesen
1 2 3 11