Allianz rechnet mit Sicherheitsschleusen in Kunstmuseen

Die jüngsten Protestaktionen von den Klimaaktivisten in mehreren Kunstmuseen haben nun auch die Versicherer auf den Plan gerufen. So rechnet die Allianz künftig mit schärferen Sicherheitsmaßnahmen: Eric Wolzenburg, Leiter Kunstversicherung bei der Allianz Versicherungs-AG, erwartet künftig Sicherheitsschleusen wie an Flughäfen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wie geht es weiter mit der Blockchain?

Zu einem einstündigen Online-Update über Cloud-basierte Blockchain-Lösungen für die Assekuranz hatte der Schweizer Dienstleister Ritablock GmbH gebeten. Dort fungiert nun die Swisscom anstelle der zusammengebrochenen B3i als Cloud-Provider. Neben Rückversicherungsapplikationen setzt das Unternehmen auch auf den automatischen Datenaustausch und dem Triggern von Buchungsvorgängen im Bereich der Erstversicherung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Cyberangriffe sind eine Waffe in der hybriden Kriegsführung“

Cyberangriffe auf große Unternehmen und Behörden gehören mittlerweile zur Tagesordnung. Jüngste Beispiele waren der Automobilzulieferer Continental, die Uni Duisburg, der Telekommunikationsanbieter O2 oder die österreichische Nachrichtenagentur APA. „Leider ist der Cyberschutz eine komplexe Angelegenheit, nicht nur in Bezug auf präventive Maßnahmen etwa im Versicherungsschutz“, konstatiert Miriam Marx von MRH Trowe.

Weiterlesen

„Russische Versicherungen sind seit vielen Monaten im Einsatz“

Die EU und die G7-Staaten geben Russland ab heute vor, Öl für höchstens 60 Dollar pro Barrel auf dem Weltmarkt zu verkaufen. Auch für die westlichen Versicherer herrscht nun mehr Klarheit, welche Ladungen sie decken können. Ohnehin kommt der Großteil des Versicherungsschutzes meist durch russische Assekuranzhäuser, die von einigen Ländern auch anerkannt werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Britische Aufsicht sieht Abrechnungsschwindel bei Versicherern

Die britische Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen, Financial Conduct Authority (FCA), hat heute die Versicherungsunternehmen davor gewarnt, Autos oder andere versicherte Vermögenswerte bei der Regulierung von Versicherungsansprüchen unterzubewerten. Den gleichen Vorwurf müssen sich auch deutsche Versicherer stellen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Start-up Mosaic eröffnet Schaltzentrale für Europa und rüstet personell auf

Die bermudianische Mosaic Insurance befindet sich auf Expansionskurs im alten Kontinent. Dafür hat der Versicherer eine Niederlassung in Frankfurt am Main eröffnet. Nach Bermuda, London, New York, Chicago und Toronto ist dies das sechste Büro von Mosaic seit der Gründung im vergangenen Jahr. Dennis Bertram wird Direktor der Niederlassung und zudem Leiter des europäischen Cybergeschäfts.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Scor schnürt dickes Rückversicherungspaket für britischen Pensionsfonds

Der französische Rückversicherer Scor hat in Großbritannien eine Langlebigkeitsrückversicherung in Höhe von 1,7 Mrd. Pfund abgeschlossen. Damit sollen die Renten von über 15.000 Mitgliedern im Balfour Beatty Pension Funds abgesichert werden. Die Zurich UK tritt dabei als Versicherungsvermittler auf.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

BGH rollt Klage des Schlecker-Insolvenzverwalters neu auf: Droht Versicherern ein Millionenschaden?

Die Insolvenz der Drogeriemarkt-Kette Schlecker beschäftigt weiterhin die Gerichte. So kann der Insolvenzverwalters nun auf eine hohe Schadenersatzzahlung des sogenannten "Drogeriekartells" hoffen. Laut einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) muss das Oberlandesgericht Frankfurt die Klage erneut verhandeln.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Große Rückrufaktion bringt Ford und Versicherer ins Schwitzen

Die Ford Motor Company ruft weltweit 634.000 Sport Utility Vehicles (SUVs) wegen Brandgefahr durch möglicherweise gerissene Einspritzdüsen zurück. Die Besitzer müssen ihre Fahrzeuge überprüfen lassen. Es ist bereits der zweite Rückruf und dürfte für den Versicherer des Autoherstellers teuer werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Fachdialog Betriebsrente: Das sind die Forderungen der bAV-Aktuare

Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat die Verbände zu einem Fachdialog zur Stärkung der Betriebsrente aufgefordert. Arbeitsrecht, Finanzaufsichtsrecht, Steuerrecht, Sozialpartnermodell: Diese vier Punkte hat das Ministerium in den Fokus gestellt. Es darf allerdings auch etwas mehr sein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ergo Group vereinfacht Konzernstruktur

Die Ergo-Gruppe strukturiert ihre Deutschlandtochter um. Demnach überträgt die Dachgesellschaft sämtliche Anteile des Krankenversicherers DKV sowie des Schaden- und Unfallversicherers Ergo Versicherung AG auf die Ergo Deutschland. Ergo Group bekommt 2.000 neu ausgegebene Aktien der Deutschland-Tochter.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Dieselskandal wird für Rechtsschutzversicherer immer teurer

„In der Geschichte der deutschen Rechtsschutzversicherer ist der Diesel-Skandal der teuerste Schaden“, sagt GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen. Sein Verband beziffert die Prozesskosten auf nunmehr 1,5 Mrd. Euro. Diese setzen sich aus Aufwendungen für Anwalts-, Gerichts- und Gutachterkosten zusammen. Arag und Roland haben eigenen Angaben zufolge bereits dicke Millionenbeiträge an ihre Kunden ausgezahlt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Eine investierte Million von Versicherern verursacht 71 Tonnen Kohlendioxid

Versicherer müssen die Prämien der Kunden langfristig anlegen und dabei fließt das Geld auch in Unternehmen, die viel Emissionen produzieren. Für 20 Prozent der Kapitalanlagen ermittelte der GDV nun den CO2-Fußabdruck - es sind 71 Tonnen pro investierter Million Euro. Fragt man die einzelnen Versicherer selbst an, dann verweisen sie auf die Transparenzverordnung 2023. Nur die Debeka gibt bereits Zahlen raus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Europas Captives werden wegen steigender Marktpreise wichtiger

Laut einer Analyse von AM Best führen Tarifsteigerungen in der Gewerbeversicherung zu einem Anstieg der Nutzung und Bedeutung von Captives in Europa. Diese bieten ihren Eigentümern die Flexibilität, sich im Versicherungszyklus zurechtzufinden und den Zugang zum Versicherungsschutz auf kontinuierlicher Basis zu erhalten. Welche Captives werden am besten bewertet?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

US-Versicherungsprogramm Tricare will keine Geschlechtsumwandlung bezahlen

Skurrile Klage vor einem Distriktsgericht im US-Bundesstaat Maine: Ein Veteran der US-Army verklagt Tricare, das staatliche Versicherungsprogramm für Militärangehörige und Veteranen. Grund ist die Weigerung, die Kosten für eine geschlechtsangleichende Operationen für seine transsexuelle Tochter zu übernehmen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Amber Heard reicht Gegenklage ein, damit ihr Versicherer Millionen an Johnny Depp zahlt

Amber Heard verlor den umstrittenen Verleumdungsprozess gegen Ex-Mann Johnny Depp und muss ihm 8,3 Mio. Dollar zahlen - dabei hat sie eigentlich eine Haftpflichtversicherung in Höhe von einer Mio. Dollar abgeschlossen, um sich vor Verleumdungsklagen zu schützen. Der Versicherer New York Marine and General Insurance Co. sieht sich im Recht und hat eine simple Erklärung, warum er nicht zahlt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Deutschland hat Nachholbedarf bei der digitalen Gesundheitsversorgung

Ob elektronische Patientenakte oder Videosprechstunde: Bei der digitalen Gesundheitsversorgung hat Deutschland wohl noch eine Menge Luft nach oben. Neben der Kosten-Nutzen-Rechnung in den Arztpraxen scheint auch die Bereitschaft und Fähigkeit zur Datennutzung und Datenübermittlung noch ausbaufähig zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse des Beratungsunternehmens McKinsey.

Weiterlesen

Bafin-Präsident Mark Branson: „Verbraucherschutz bietet keinen Vollkaskoschutz“

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) schreibt sich den Verbraucherschutz auf die Fahnen. „Wir haben ein Umfeld geschaffen, das vor allem zwei Dinge bewirken soll: Es soll Verbraucher in die Lage versetzen, selbstbestimmte finanzielle Entscheidungen zu treffen – und zwar auf Basis zutreffender und verständlicher Informationen“, kommentiert Bafin-Präsident Mark Branson.

Weiterlesen

Britische Versicherer jubeln über Solvency II-Lockerungen

In Großbritannien wird es neue Versicherungsregeln geben. Das hat Finanzminister Jeremy Hunt nach jahrelangen Debatten zwischen Regulierungsbehörden, Versicherern und dem Finanzministerium angekündigt. Es sollen Milliarden von Pfund an Investitionen in die Wirtschaft freigesetzt werden. Unklar ist, wie der Plan mit der aktuellen Ankündigung zu Steuererhöhung und Ausgabenkürzungen für die Bevölkerung korreliert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

VersR BLOG von Theo Langheid: Jott & Pott – Echte Freunde stehen zusammen

Das muss man Nicht-Rheinländern erst mal erklären. Die Karnevalsband „De Höhner“ hatte 2008 einen Hit mit dem Titel „Echte Fründe“, die „zusameston su wie ene Jott un Pott“; übersetzt soll das heißen, dass wahre Freunde zusammenhalten wie Pech und Schwefel. Das wird man von den beiden Herren, die sich als Vorsitzende des 1. und des 3. Zivilsenats des OLG Bamberg nicht über die Zuständigkeit ihrer Senate einigen konnten, nicht sagen können. Vielmehr ist hier eine Entlehnung aus der Fußballersprache angezeigt: Echte Freunde werden die nicht mehr. Von Theo Langheid.

Weiterlesen

Ex-Premier Johnson kassiert für Vortrag vor US-Versicherungsvermittlern saftig ab

Boris Johnson lässt sich seine Dienste als Redner fürstlich entlohnen. Aus einem aktualisiertem Interessenregister, das britische Abgeordnete alle 28 Tage aktualisieren müssen, geht hervor, dass der ehemalige Premierminister für einen 30-minütigen Vortrag vor amerikanischen Versicherungsagenten eine Viertelmillion Pfund einstrich.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nach EuGH-Urteil droht Vermittlern von Gruppenversicherungen Ungemach

Eine wichtige Meldung für alle Vermittler von Gruppenversicherungen. Werden die gesetzlichen Verpflichtungen nicht erfüllt, droht nach einem EuGH-Urteil die Haftung. Es müssen alle Vermittler-Verpflichtungen erfüllt werden, zeigt eine Analyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Medibank-CEO kassiert Millionenbonus trotz existenzbedrohender Cyberattacke

In der fast 50-jährigen Geschichte von Medibank fand gestern wohl die bislang wichtigste Hauptversammlung statt. Obwohl der Krankenversicherer durch den Hackerangriff fast zwei Mrd. Dollar an Marktwert einbüßte, erhielten CEO David Koczkar und andere Top-Manager ihre Jahresboni. Mit dem Geld hätte man auch das Lösegeld zahlen können. Aktionäre stellten die Krisenkommunikation und die mangelnde IT-Kenntnis der Vorstände an den Pranger. Chairman Mike Wilkins verteidigte die Bonus-Zahlungen und stellte Bedingungen auf, ab wann eine Kürzung der Vorstands-Vergütung erfolgen wird.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

RMS gibt optimistische Schadenschätzung für Hurrikan „Nicole“ ab

Der US-Schadenmodellierer RMS schätzt die versicherten Schäden durch Hurrikan "Nicole" für die USA auf weniger als zwei Mrd. US-Dollar. Diese Schätzung umfasst versicherte Schäden im Zusammenhang mit Wind, Sturmflut und niederschlagsbedingten Überschwemmungen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ist eine im Wahn errichtete Verfolgersperre auf der Autobahn ein Kfz-Haftpflichtschaden?

Zur Verfolgerabschüttlung errichtet ein geistig verwirrter Mann auf der Autobahn Hindernisse. Ein folgendes Auto kommt zu Schaden und der Fahrer möchte diesen von der Kfz-Haftpflicht des Verursachers ersetzt bekommen. Doch die lehnt ab.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Festsitzende Jets in Russland: BOC Aviation verklagt 16 Versicherer wegen 17 Flugzeugen

Über 400 Flugzeuge im Wert von fast zehn Mrd. Dollar haben westliche Leasingfirmen im Zuge des Ukraine-Kriegs verloren. Sie wollen sich das Geld von den Versicherern zurückholen. Nachdem AerCap Holdings, Dubai Aerospace Enterprise (DAE) und Avolon Klage eingereicht haben, leitet nun die in Singapur ansässige BOC Aviation Ltd. rechtliche Schritte gegen 16 Versicherer ein. Es trifft erneut die gleichen Assekuranzhäuser.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Versicherer kommen bei Hurrikan „Nicole“ wohl glimpflich davon

Nach dem Hurrikan ist vor dem Hurrikan: Nachdem "Ian" in Florida massive Schäden hinterlassen hat, ist mit Hurrikan "Nicole" nun ein weiterer Wirbelsturm über den US-Bundesstaat hinweg gezogen. Experten rechnen allerdings mit einer deutlich geringeren Schadenssumme im hohen dreistelligen Millionenbereich.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wirtschaftsministerium verpflichtet §34-Vermittler zur Abfrage von ESG-Präferenzen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat einen neuen Entwurf zu den erforderlichen Änderungen an der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) vorgelegt. Demnach werden Vermittler nach §34f dazu verpflichtet, die Kunden nach ihren Nachhaltigkeitspräferenzen zu befragen. Es ist eine Kehrtwende vonseiten des Ministeriums. Bei den Vermittler-Verbänden stoßen die Pläne auf Zustimmung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Schweizer machen Versicherung gegen Jahrhunderterdbeben zur Pflicht

Bei einem Jahrtausendbeben wird der Staat einspringen. Erschütterungen, dessen Schwere einmal alle 500 Jahre vorkommen, sollen indes durch eine Pflichtversicherung gedeckt werden. Über diese Eckwerte hat der Schweizer Bundesrat am Mittwoch entschieden. 99,5 Prozent der gut 2,7 Millionen versicherten Gebäude in der Schweiz wären davon betroffen. Monatliche oder jährliche Prämienzahlungen müssen die Schweizer dafür aber nicht leisten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Erfolg oder Schaden des Rückversicherers: Die richtige Rechnungslegungsmethode entscheidet  

Wer richtig bilanziert, gewinnt:  Die weltweit stark gestiegenen Zinssätze haben sich in diesem Jahr erheblich auf die Bilanzen einiger Versicherer ausgewirkt, wobei die Auswirkungen von den angewandten Bilanzierungsmethoden abhängen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Missbrauchsskandal um Boy Scouts: Versicherer legen Widerspruch gegen Vergleich ein

Der Missbrauchsskandal bei der Pfadfinderorganisation Boy Scouts in den USA ist um eine weitere juristische Etappe reicher: Mehr als ein Dutzend Versicherer hat nun Berufung gegen den Vergleich mit der katholischen Kirche über rund 2,46 Mrd. US-Dollar eingelegt. Ihr Argument: falsche Missbrauchsansprüche sollen dazu beigetragen haben, den Deal gegen sie zu manipulieren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Neue Enthüllungen um Bäte-Video: „Als ich als erster CEO zur Allianz kam, gab es im Vorstand kaum jemanden, der das Wort Informationstechnologie buchstabieren konnte“

Die Wutrede von Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte beim "AZI Debrief 2022" hat in den vergangenen Tagen für erhebliches Aufsehen gesorgt. Nun hat die Wirtschaftswoche weitere Details aus der berüchtigten Ansprache veröffentlicht: Die Tonalität scheint schärfer zu sein als bislang angenommen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wirtschaft vor Umwelt und Cyber: Politiker setzen beim Klimagipfel klare Prioritäten

Kaum eine Führungskraft der G20-Länder interessiert sich aktuell für Umwelt- und Cyberrisiken. Die nach wie vor relevanten Probleme werden von kurzfristigen wirtschaftlichen Bedenken überschattet. Die reichen Länder sorgen sich vor allem um die Wirtschaft, die ärmeren um die Folgen des Klimawandels. Das ist die Ausgangslage vor dem Klimagipfel in Ägypten und dem G-20 Treffen in Indonesien kurz danach.

Weiterlesen
1 2 3 37