xbAV firmiert sich um in Xempus

Die Münchener Vorsorge-Plattform xBAV hat sich einen neuen Namen gegeben und nennt sich ab sofort Xempus. Neben der bAV und der Berufsunfähigkeitsversicherung sollen künftig auch die betriebliche Krankenversicherung sowie die private Renten- und Lebensversicherung hinzukommen.

Weiterlesen

Eigenverschulden oder widrige Umstände: Schneidemann und Kleinlein im LV-Duell

Ein Duell zwischen einem leidenschaftlichen LV-Befürworter gegen den LV-Edelkritiker garantiert Spannung. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender Bayerische, und Axel Kleinlein, Vorstand Bund der Versicherten, lieferten sich bei einem Streitgespräch zur Lebensversicherung einen Meinungsaustausch zu allen wesentlichen LV-Punkten. Einigkeit wurde wenig überraschend keine erreicht.

Weiterlesen

Von Tankern zu digitalen Schnellbooten: Wie Versicherer von Open Insurance und Insurtechs profitieren können

Bisher gilt die Versicherungsbranche als träge in Bezug auf die Digitalisierung ihrer Prozesse und Endkundenorientierung. Es gibt Aufholbedarf – Kunden erwarten integrierte, personalisierte und einfache Produkte und Services. Inmitten dieser digitalen Kundenrevolution kommen nun auch noch InsurTechs als kleine, agile Player auf den Markt, die die Riten der großen Versicherer nicht akzeptieren und damit mächtig an deren Marktmacht rütteln! Ein Gastbeitrag.

Weiterlesen

Mittendrin: Was es im digitalen Vertrieb zu beachten gilt

Die Arbeitswelt befindet sich in einem grundlegenden Wandel, von der auch die Versicherungswirtschaft bereits betroffen ist. Die Digitalisierung hält Einzug in die Büros der Makler und auch viele Kunden sind bereits an einem elektronischen Austausch interessiert. Die Corona-Pandemie tritt dabei nur als Brandbeschleuniger für einen Fortschritt auf, der längst begonnen hat. Eine Schnellanalyse von Thomas Köhler.

Weiterlesen

Kommentar: “Gründer von Start-ups wollen in der Regel ihr Unternehmen auch im Erfolgsfall nicht bis zur Rente weiterführen”

Nach einer kurzen COVID-bedingten Pause sind die Investoren seit spätestens Mitte 2020 auf dem deutschen Markt zurück. Insbesondere in den letzten drei Monaten gab es eine Reihe von großen Finanzierungsrunden bei InsurTechs. Oft kamen diese Investoren aus dem Ausland, vor allem aus den USA. Versicherer hingegen hielten sich bei derartigen Finanzierungsrunden in Deutschland weitgehend zurück. Ein Kommentar von Nikolai Dördrechter und Dietmar Kottmann.

Weiterlesen

Peter Wesselhoeft: “Kunden haben kein Verständnis mehr für Preiserhöhungen”

“Corona dürfte nach meiner Einschätzung keine wesentlichen Auswirkungen auf den Bedingungsumfang der einzelnen Industrieversicherungssparten haben”, konstatiert Peter Wesselhoeft. Im Exklusiv-Interview mit dem E-Vertriebsmagazin Der Vermittler skizziert der Gesellschafter der Gossler, Gobert & Wolters Holding GmbH die Zukunftsszenarien für die Industrieversicherung.

Weiterlesen

Thomas Olaynig: “Entwicklung in Richtung eines harten Industrieversicherungsmarktes hat durch Corona einen Extra-Schub erhalten”

Corona hat laut aktuellem Versicherungsmarkt Report 2021 von Marsh Deutschland zu einer Verhärtung im Industrieversicherungsmarkt geführt. Welche Lehren die Branche und die Versicherer daraus ziehen sollen, erläutert Thomas Olaynig, Geschäftsführer von Marsh Deutschland, im Exklusiv-Interview mit dem Vermittler.

Weiterlesen

Kreditversicherer über hohes “verstecktes” Insolvenzrisiko: Warenkreditschutz wird teurer

Die Warenkreditversicherung wird teurer, denn das Risiko steigt für die Kreditversicherer. “Viele Unternehmen in Deutschland sind ein regelrechtes Pulverfass. Über ihnen schwebt das Damoklesschwert einer Insolvenz”, warnt die Volkswirtin Christiane von Berg vom Kreditversicherer Coface aus Mainz. Echte Zahlungssicherheit gibt es für Lieferanten kaum noch.

Weiterlesen

Franke & Bornberg: BU-Anbieter verabschieden sich von der Klassik

Die Ratingagentur Franke & Bornberg hat in ihrem jüngsten Map-Report erneut die Stabilität der BU-Versicherer untersucht. Eine wesentliche Erkenntnis: Fast alle Anbieter haben sich vom aktiven Verkauf klassischer Garantieprodukte der dritten Schicht verabschiedet und fokussieren sich nun vor allem auf die Biometrie. Zudem forciere der zunehmende Wettbewerb noch zusätzlich den Preiskampf.

Weiterlesen

Ideal-Chef Jacobus: “Seit Jahren kennen die Pflegefallzahlen und -kosten nur den Weg nach oben”

In seiner aktuellen Statistik bezifferte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. die Bestandszahlen für Pflegevorsorgeprodukte zum 31. Dezember 2019. Stellt man diese Vertragszahlen der Anzahl der Einwohner Deutschlands gegenüber, so errechnet sich unter der Maßgabe von einer versicherten Person/Vertrag eine Marktsättigung von ungefähr 5,0 Prozent. Eine Analyse von Ideal-Chef Rainer M. Jacobus.

Weiterlesen

Cyber-Policen von bösen Überraschungen befreien

Aus dem Debakel um die Betriebsschließungsversicherung sollte die Branche nach Meinung von Christian Gründl für Cyberdeckungen eine Lehre ziehen. “Es muss einiges bei den Versicherungssummen und der Klarheit in den Bedingungen getan werden, damit alle vor Überraschungen gefeit sind”, sagte der Vorstand der Ergo Versicherung AG bei einer Fachkonferenz des Gesamtverbandes der versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. (GVNW) am Montag.

Weiterlesen

“Die Anpassung der Extrapolationsmethode des risikofreien Zinssatzes und die Berücksichtigung von Negativzinsen werden Folgen haben”. KPMG Law analysiert Solvency II-Anpassung

Solvency II wird komplexer. Die anstehende Überarbeitung des Regelwerks ist laut Eiopa nur eine Angleichung an die Marktbedingungen, doch tatsächlich werden die Regeln festgelegt, die die Lebensversicherung in den nächsten Jahr(zehnt)en bestimmen werden. Ulrich Keunecke und Frank Püttgen, Partner und Senior Manager bei KPMG Law, steigen tief in den Solvency-Maschinenraum hinab und erklären, was auf die Branche zukommt.

Weiterlesen

“Persil bleibt Persil, weil Persil nicht Persil bleibt”: Paradigmenwechsel in der privaten und betrieblichen Altersvorsorge

Die Deutschen sind bei der Altersvorsorge konservativ. Offenbar neuen Produkten wie Fonds- oder Indexrenten stehen sie eher skeptisch gegenüber. Die Stuttgarter setzt der Weiterentwicklung der Produktwelt in Verbindung mit Aufklärung entgegen. Eine Schlüsselposition in dieser Verbindung hat der Vermittler inne. Wie das genau funktioniert, erklären Linda Dahm und Jens Göhner von der Stuttgarter in einem Gastbeitrag.

Weiterlesen

DVAG stoppt Kampagne mit positiven Fake-Bewertungen auf Trustpilot

Der Finanzvertrieb DVAG sorgt momentan für keine guten Schlagzeilen: Eine Unternehmenssprecherin erklärte gegenüber dem Finanzportal boerse-online.de, dass man eine Kampagne mit positiven Fake-Bewertungen gestoppt habe. Sie bestätigte damit Medienberichte, wonach ein Frankfurter Direktionsleiter seine zugeordneten Vermögensberater aufgefordert hatte, auf dem Bewertungsportal “trustpilot.de” positive Bewertungen über die Generali abzugeben.

Weiterlesen

Vertrieb: Europäische Offenlegungsverordnung sorgt für Verwirrung

Ab heute greift die europäische Offenlegungsverordnung. Finanzunternehmen müssen belegen, wie nachhaltig ihre Angebote tatsächlich sind. Die Verordnung richtet sich an alle Finanzmarktteilnehmer und Finanzberater. “Finanzmarktteilnehmer” sind dabei auch all jene Versicherungsunternehmen, die Insurance-based Investment Products, kurz Versicherungsanlageprodukte, anbieten. Die Unklarheiten sind allerdings groß.

Weiterlesen
1 2 3 21