Existenz-Check: Zehn Entwicklungen, die Versicherung zum Beben bringen

Was bedeutet Zukunft für die Versicherer wirklich? Wie müssen sich die Unternehmen strategisch aufstellen und wo umstellen? Wann droht im schlimmsten Fall eine Bruchlandung? Vor diesem Hintergrund hat die Redaktion Versicherungswirtschaft die zehn spannendsten Entwicklungen in der Branche untersucht, die man nicht verpassen darf. Heute im Check: Verschmelzung der Mächtigen.

Weiterlesen

Smarte Kernsysteme – so machen Sie aus Daten nutzbare Erkenntnisse

Im Zeitalter der digitalen Transformation sitzen Versicherer auf ungeheuren Datenschätzen. Der Ruf nach dem Einsatz von analytischen Methoden ist laut – aber oft bringt die punktuelle Investition in Data Science und Analytics nicht den erhofften Nutzen. Ein ganzheitlicherer Ansatz bietet eine Alternative – die Einbettung von Analytik in die Kernsysteme hilft den Nutzern in ihren konkreten Entscheidungssituationen über den gesamten Versicherungslebenszyklus mit datengestützten Handlungsempfehlungen.

Weiterlesen

Existenz-Check: Zehn Entwicklungen, die Versicherung zum Beben bringen

Was bedeutet Zukunft für die Versicherer wirklich? Wie müssen sich die Unternehmen strategisch aufstellen und wo umstellen? Wann droht im schlimmsten Fall eine Bruchlandung? Vor diesem Hintergrund hat die Redaktion Versicherungswirtschaft die zehn spannendsten Entwicklungen in der Branche untersucht, die man nicht verpassen darf. Heute im Check: Datenflut unter Kontrolle.

Weiterlesen

PKV-Kunden drohen mittelfristig Beitragserhöhungen

Nur 14 von 39 privaten Krankenversicherern wird einer Studie der Zielke Research Consult mittelfristig die Beiträge stabil halten können. Eine Sachwert orientierte Kapitalanlage sowie eine durch mehr Präventionsangebote an die Versicherten verminderte Schadenquote könnten die Beitragsseite entlasten. Dagegen spricht jedoch der Aktuarielle Unternehmenszins (AUZ). „Der ist Quatsch und gehört in die Archive“, sagte Carsten Zielke bei der Vorstellung seiner jährlichen SFCR-Analyse der deutschen Krankenversicherer.

Weiterlesen

Lanfermann: „Stetig steigende Belastung aus Leitungswasserschäden wird sich weiter verschärfen“

Die Aufwendungen für Schäden durch Leitungswasser haben nach Angaben des Branchenverbandes GDV seit 2011 um ein Drittel zugenommen. Wie die Wohngebäudeversicherer die Kosten im Griff halten können und welche Rolle dabei Data Analytics und das Internet of Things spielen, erläutert Helvetia-Vorstand Thomas Lanfermann im Exklusiv-Interview für VWheute.

Weiterlesen

Versicherungsprodukte der Woche – KW49/2019

Pünktlich zum Nikolaustag präsentiert VWheute wieder die neuesten Ideen und Entwicklungen aus den Produktwerkstätten der Versicherer. Heute unter anderem im Angebot: Eine überarbeitete Cyberversicherung der VHV und eine neue BU-Versicherung der Provinzial Nordwest. Zudem bietet die Canada Life einen Versicherungsschutz für den „Knochenjob Weihnachtsmann“.

Weiterlesen

Einfachheit statt Preiskampf: Joonko geht mit Ping-An-Power in die Offensive

Das neue, zur Berliner FinTech-Gruppe Finleap gehörende Vergleichsportal Joonko stellt den Autoversicherern eine höhere Bestandsfestigkeit ihrer Verträge in Aussicht. Statt des Preiskampfs setze man auf die Kunden, die zu faul seien, beim Internetvergleich 70 oder mehr Felder zu beantworten. „Wir versprechen den Kunden: Es geht einfach, wir verarschen Dich nicht und bieten Dir die beste Customer Experience“, sagte Carolin Gabor, CEO Joonko und Partner von Finleap, am Dienstag auf der SZ-Fachkonferenz „The Digital Insurance: Wie digital ist der Kunde?“ in Köln.

Weiterlesen

Existenz-Check: Zehn Entwicklungen, die Versicherung zum Beben bringen

Was bedeutet Zukunft für die Versicherer wirklich? Wie müssen sich die Unternehmen strategisch aufstellen und wo umstellen? Wann droht im schlimmsten Fall eine Bruchlandung? Vor diesem Hintergrund hat die Redaktion Versicherungswirtschaft die zehn spannendsten Entwicklungen in der Branche untersucht, die man nicht verpassen darf. Heute im Check: „Anpeitscher“ Insurtech.

Weiterlesen

Milliardenmarkt Data Analytics: Versicherer suchen Vorsprung und finden Probleme

Daten sind das vermeintliche Gold der Zukunft. Analysen zufolge wächst die Menge der weltweit generierten Daten wächst jährlich um etwa 30 Prozent. Grund dafür ist die immer größere Anzahl an datenerfassenden Geräten, zum Beispiel in den Bereichen Smart Home, Telematik oder E-Health, aber auch zahlreiche Smartphone-Apps. Doch welchen Vorteil können die Versicherer daraus ziehen?

Weiterlesen

Private-Equity-Investoren setzen verstärkt auf erneuerbare Energien

Eine große Mehrheit von 70 bis 80 Prozent der institutionellen Investoren in Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum ist der Ansicht, dass ihre Private-Equity-Portfolios modifiziert werden müssen, um sie auf den nächsten Konjunkturabschwung vorzubereiten. Zudem planen drei von fünf Investoren ihre Portfolien in den nächsten fünf Jahren im Kampf gegen den Klimawandel zu verändern. Dies geht aus dem neuen Global Private Equity Barometer von Coller Capital hervor.

Weiterlesen

Assekuranz sucht händeringend Fachkräfte

Trotz digitalen Wandels ist die Nachfrage nach Fachkräften in der Finanz- und Versicherungsbranche in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Dennoch bleiben viele Stellen und Ausbildungsplätze unbesetzt – im Wettbewerb um die besten Talente haben oft andere Branchen die Nase vorn, heißt es in einer aktuellen Analyse des Forschungs- und Beratungsinstituts Organomics.

Weiterlesen

Führungskräfte fürchten Anlagenausfall mehr als Cyberangriff

Die Führungskräfte der Fortune-500-Unternehmen fürchten sich derzeit mehr vor einem Ausfall der Anlagen als vor einem Cyberangriff. Laut einer aktuellen Umfrage des Industrieversicherers FM Global sehen 94 Prozent die 200 befragten Führungskräfte das Risiko eines kritischen Anlagenausfalls als großes Problem. Bei 84 Prozent gelte dies auch für einen Cyberangriff auf industrielle Steuerungssysteme.

Weiterlesen

Innen hart, außen weich: Allianz rückt nun doch lieber das Emotionale mehr in den Vordergrund

Im Schadenfall wollen viele Versicherungskunden lieber einen Sachbearbeiter als KI-getriebene Prozesse. „Die Allianz rückt das Emotionale bei ihrer strategischen Weichenstellung wieder mehr in den Vordergrund“, berichtete Jochen Haug, der im Vorstand der Allianz Versicherungs-AG das Ressort Schaden verantwortet, am Montag auf dem 13. BF21-Schadenkongress in Köln. Immerhin seien für 85 Prozent der Kunden „serviceorientierte und einfühlsame Mitarbeiter“ ein Schlüsselkriterium („wichtig“ oder „sehr wichtig“) für ihre Zufriedenheit mit der Regulierung.

Weiterlesen

Euler Hermes: Protektionismus wird zum Normalzustand

Der globale Welthandel leidet wohl weiterhin unter den politischen Unwägbarkeiten rund um den Erdball. So dürfte der Handel von Waren und Dienstleistungen 2019 mit einem schmalen Plus von 1,5 Prozent das niedrigste Wachstum (Volumen) in der gesamten letzten Dekade verzeichnen, konstatiert Euler Hermes. Und auch für das kommendes Jahr sind die Aussichten laut Kreditversicherer nicht besonders rosig.

Weiterlesen

Smarte Kernsysteme – so machen Sie aus Daten nutzbare Erkenntnisse

Im Zeitalter der digitalen Transformation sitzen Versicherer auf ungeheuren Datenschätzen. Der Ruf nach dem Einsatz von analytischen Methoden ist laut – aber oft bringt die punktuelle Investition in Data Science und Analytics nicht den erhofften Nutzen. Ein ganzheitlicherer Ansatz bietet eine Alternative – die Einbettung von Analytik in die Kernsysteme hilft den Nutzern in ihren konkreten Entscheidungs-situationen über den gesamten Versicherungslebenszyklus mit datengestützten Handlungsempfehlungen.

Weiterlesen

Versicherungsprodukte der Woche – KW47/2019

Die Versicherer waren in der vergangenen Woche wieder besonders produktiv. VWheute hat wieder die wichtigsten Produkte zusammengestellt. Heute unter anderem im Angebot: Neue BU-Tarife der Signal Iduna, eine Niederschlagsversicherung der Hagelgilde und eine Elektronikversicherung von Hepster.

Weiterlesen

„Wir werden den Versicher-O-Mat zu einem must-have für viele Vermittler und Makler entwickeln“

Kennen Sie den Wahl-O-Mat? Es ist eine digitale Entscheidungshilfe bei Wahlen und sehr beliebt. Jetzt wurde das Modell auf die Versicherungslandschaft übertragen. Schnell, einfach und kompetent analysiert der Versicher-O-Mat in rund drei Minuten deine Situation oder die deiner Kunden heißt es auf der Webseite. Das Konzept macht neugierig. VWheute hat es getestet und sich dann mit dem Geschäftsführer Marco Schübbe zum Interview verabredet. Eines ist nach dem Gespräch klar, das Unternehmen ist hungrig und hat große Pläne.

Weiterlesen

Zeig mir, wer du bist – vier Trends beim Identitätsnachweis für Kunden

Geschäftsprozesse haben sich innerhalb der vergangenen Jahre so stark digitalisiert, dass viele von ihnen fast ausschließlich online stattfinden. Auch sensible Prozesse wie die Eröffnung eines Bankkontos oder der Abschluss von Versicherungen werden von Kunden mittlerweile lieber online durchgeführt. Oft wird der digitale Prozess aber noch immer durch offline Hürden unterbrochen. Beispielsweise muss der Kunde für die Unterschrift zur Bestätigung der Kontoeröffnung in die Filiale kommen und sich vor Ort mit einem Personalausweis ausweisen. Vier Wege zur Vereinfachung:

Weiterlesen
1 2 3 5