Talkformat „VersicherungswirtschaftClub“

Der VersicherungswirtschaftsCLUB – November 2021

Versicherungsvertriebe im Umbau – Neue Partnerschaften, neue Kanäle, neue Effizienz? Unter diesem Titel ging der VersicherungswirtschaftCLUB am 19.November in Karlsruhe in seine zweite Runde. Eine wichtige Erkenntnis: Der persönliche Vertrieb bleibt fester Bestandteil der Strategie der Versicherer. Darin waren sich die Chefs von Ergo, Zurich oder Konzern Versicherungskammer beim Live-Talk am Freitag einig. Was überraschte: Die Entscheider können erstaunlich gut mit den Solvency-II-Anpassungen leben. Weniger zufrieden zeigten sie sich mit der Politik in Sachen Altersvorsorge – und mit der Cloud. Hier finden Sie einige Impressionen.

Haben Sie Fragen zum VersicherungswirtschaftCLUB? Melden Sie sich jederzeit gerne bei uns unter vw-club@vvw.de

Die Diskussionsrunde des VersicherungswirtschaftCLUB. v.l.n.r. Michael Stanczyk, Chefredakteur Versicherungswirtschaft/VWheute, Carsten Schildknecht, CEO Zurich Deutschland, Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Theodoros Kokkalas, CEO Ergo Deutschland, Frank Walthes, CEO Versicherungskammer Bayern, Michael Trochimczuk, CEO Sollers, David Gorr, Redakteur Versicherungswirtschaft/ VWheute. Quelle: Foto Fabry

Carsten Schildknecht, CEO Zurich: „Bei uns verkauft sich die fondsgebundene Lebensversicherung wie geschnitten Brot.“ Quelle: Foto Fabry

Theodoros Kokkalas, CEO Ergo Deutschland: „Es bringt nichts etwas aufzuerlegen, das er eigentlich gar nicht will.“ Quelle: Foto Fabry

Michal Trochimczuk, CEO Sollers, glaubt, dass Verkäufe über die Kanäle Bancassurance, Affinity und Direktversicherung zunehmen werden. Quelle: Foto Fabry
Frank Walthes, CEO Konzern Versicherungskammer: “Wir glauben an die Renaissance der Bancassurance”. Quelle: Foto Fabry
Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium: „Die Befürchtungen der Branche, eine große Regulierungswelle würde auf uns zukommen, haben sich nicht bewahrheitet.“ Quelle: Foto Fabry

Der VerischerungswirtschaftCLUB – April 2021

Versicherer zwischen Tradition, neuen Wegen und alten Problemen. Wohin bewegt sich die Branche?“ Unter diesem Titel startete der VersicherungswirtschaftCLUB am 27. April 2021 in seine erste Runde. Mit dabei: Giovanni Liverani, CEO Generali Deutschland; Frank Grund, Exekutivdirektor Versicherungsaufsicht Bafin; Zeliha Hanning, Vorstandsvorsitzende Württembergische Versicherung; Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender R+V Konzern, und Ramin Niroumand, CEO und Gründer von Finleap. Sie sprachen über dringliche Marktbewegungen und warfen einen Blick in die Zukunft der Assekuranz. nach vorne zu werfen – Management-Lehren inklusive.

Frank Grund, Versicherungschef bei der Bafin. Foto: ARTIS-Uli Deck
Norbert Rollinger, Vorstandsvorsitzender R+V. Foto: ARTIS-Uli Deck
Ramin Niroumand, Finleap. Foto: ARTIS-Uli Deck
Zeliha Hanning, Vorstandsvorsitzende Württembergischen Versicherung AG, Foto: ARTIS-Uli Deck

Giovanni Liverani, CEO Generali Deutschland (per TV zugeschaltet). Foto: ARTIS-Uli Deck