Bayerische spricht von „Rekordjahr“ 2019

Die Bayerische hat 2019 nach eigener Aussage das beste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte verzeichnet. Dabei legte der Versicherer aus dem Freistaat bei den Beitragseinnahmen um 20 Prozent auf 607 Mio. Euro. Die Beitragssumme im Neugeschäft Leben kletterte um 23 Prozent auf über eine Mrd. Euro. Der Jahresüberschuss stieg um 42 Prozent auf 13,8 Mio. Euro.

Weiterlesen

Wiesn-Absage tangiert die Versicherer bislang kaum

Der Corona-Pandemie fallen derzeit die bekannten Großveranstaltungen gleich reihenweise zum Opfer. Nachdem entsprechende Events in Deutschland nun zum 31. August 2020 untersagt sind, ist nun auch das diesjährige Oktoberfest dem Virus zum Opfer gefallen. Was für die Münchener Wirtschaft einen Verlust in Milliardenhöhe bedeutet, tangiert die Versicherer bislang kaum.

Weiterlesen

Gräfer: „Kooperationen ermöglichen uns das Beste zweier Welten zusammenzuführen“

Die Bayerische und die DELA Lebensversicherung wollen künftig bei der Risikolebensversicherung und der Einkommenssicherung zusammenarbeiten. VWheute hat exklusiv mit Bayerische-Vorstand Martin Gräfer über die neue Kooperation gesprochen. Ein wesentlicher Grund: „Wir sehen uns als eine Art Trüffelschweine, die stetig auf der Suche nach anderen Möglichkeiten für unsere Kunden sind, deren Gelder abseits der starren Zinsen gewinnbringend anzulegen.“

Weiterlesen

Bayerische bindet Vorstand langfristig

Beständigkeit ist in Bayern Trumpf. Der Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe die Bayerische hat nach der Vertragsverlängerung des Vorstandsvorsitzenden Dr. Herbert Schneidemann (52) nun auch die Verträge von Thomas Heigl (55) und Martin Gräfer (50) um weitere fünf Jahre verlängert.

Weiterlesen