Johann Wastian ist neuer Leiter Underwriting und Portfoliomanagement bei der Bayerischen

Zum 1. Februar 2021 hat Johann Wastian die Leitung der Organisationseinheit Underwriting und Portfoliomanagement bei der Bayerischen übernommen. Damit bildet er mit Andreas Buhre ein Führungsduo. Schwerpunktmäßig wird sich Wastian in seiner neuen Funktion auf den Ausbau der Gewerbesparte konzentrieren. Buhre wird seinen Fokus vorwiegend auf das Underwriting im Privatkundengeschäft legen.

Weiterlesen

Starkes Beitragsplus für die Bayerische

Die Bayerische hat 2020 bei den Prämieneinnahmen deutlich zugelegt. So stiegen die Brutto-Beiträge im letzten Jahr um rund zwei Prozent auf über 620 Mio. Euro (2019: 607 Mio. Euro). Die Zahl der Kunden stieg um rund zehn Prozent auf 990.000 und erreicht vermutlich im Laufe des ersten Quartals 2021 die Millionen-Marke.

Weiterlesen

Bayerische will Überschussbeteiligung stabil halten

Die Versicherungsgruppe die Bayerische will für 2021 bei allen ihren Lebensversicherern die Überschussbeteiligung konstant halten. Dies kündigte der Chef der Bayerischen Herbert Schneidemann in einer Online-Vertriebskonferenz an. Die operative Lebensversicherungs-Tochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG (BL) kam 2020 auf eine laufende Verzinsung von 2,5 Prozent und bei der Gesamtverzinsung auf bis zu drei Prozent.

Weiterlesen

Gräfer: “Pandemien sind leider so wenig vorhersehbar wie andere flächendeckende Katastrophen”

Die Bayerische sieht sich trotz Corona weiter auf Kurs. So werde der Versicherer die “ambitionierten Wachstumsziele sowohl in der Lebens- als auch in der Schaden/Unfall – Versicherung trotz der Krise erreichen”, prognostiziert Vorstand Martin Gräfer. Warum “Homeoffice eine echt gute Idee” sei und Pandemien am besten durch eine staatlich-private Versicherungslösung versicherbar sind, erläutert er im Sommerinterview mit VWheute.

Weiterlesen

Bayerische spricht von “Rekordjahr” 2019

Die Bayerische hat 2019 nach eigener Aussage das beste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte verzeichnet. Dabei legte der Versicherer aus dem Freistaat bei den Beitragseinnahmen um 20 Prozent auf 607 Mio. Euro. Die Beitragssumme im Neugeschäft Leben kletterte um 23 Prozent auf über eine Mrd. Euro. Der Jahresüberschuss stieg um 42 Prozent auf 13,8 Mio. Euro.

Weiterlesen

Wiesn-Absage tangiert die Versicherer bislang kaum

Der Corona-Pandemie fallen derzeit die bekannten Großveranstaltungen gleich reihenweise zum Opfer. Nachdem entsprechende Events in Deutschland nun zum 31. August 2020 untersagt sind, ist nun auch das diesjährige Oktoberfest dem Virus zum Opfer gefallen. Was für die Münchener Wirtschaft einen Verlust in Milliardenhöhe bedeutet, tangiert die Versicherer bislang kaum.

Weiterlesen

Gräfer: “Kooperationen ermöglichen uns das Beste zweier Welten zusammenzuführen”

Die Bayerische und die DELA Lebensversicherung wollen künftig bei der Risikolebensversicherung und der Einkommenssicherung zusammenarbeiten. VWheute hat exklusiv mit Bayerische-Vorstand Martin Gräfer über die neue Kooperation gesprochen. Ein wesentlicher Grund: “Wir sehen uns als eine Art Trüffelschweine, die stetig auf der Suche nach anderen Möglichkeiten für unsere Kunden sind, deren Gelder abseits der starren Zinsen gewinnbringend anzulegen.”

Weiterlesen

Bayerische bindet Vorstand langfristig

Beständigkeit ist in Bayern Trumpf. Der Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe die Bayerische hat nach der Vertragsverlängerung des Vorstandsvorsitzenden Dr. Herbert Schneidemann (52) nun auch die Verträge von Thomas Heigl (55) und Martin Gräfer (50) um weitere fünf Jahre verlängert.

Weiterlesen