Johann Wastian ist neuer Leiter Underwriting und Portfoliomanagement bei der Bayerischen

Johann Wastian. Quelle: die Bayerische

Zum 1. Februar 2021 hat Johann Wastian die Leitung der Organisationseinheit Underwriting und Portfoliomanagement bei der Bayerischen übernommen. Damit bildet er mit Andreas Buhre ein Führungsduo. Schwerpunktmäßig wird sich Wastian in seiner neuen Funktion auf den Ausbau der Gewerbesparte konzentrieren. Buhre wird seinen Fokus vorwiegend auf das Underwriting im Privatkundengeschäft legen.

Wastian kann auf vieljährige Führungserfahrung in der Versicherungsbranche zurückgreifen. Bereits von 2013 bis 2015 war er als Leiter SHU-Betrieb und Underwriting bei der Bayerischen tätig. Zuletzt verantwortete er bei der INCON-Versicherungsmakler GmbH & Co.KG als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Betrieb, Technik und Prozesse.

“Wir wollen mittelfristig auch im Gewerbegeschäft Akzente setzen und so dazu beitragen, die ambitionierten Wachstumsziele der Gruppe zu erreichen. Johann Wastian wird hier gemeinsam mit Andreas Buhre, Thomas Roeglin und Alexander von Rudorff fachlichen und persönlichen Input leisten.”

Martin Gräfer, Vorstandsvorsitzender der BA Bayerische Allgemeine Versicherung AG

“Ich freue mich auf meine Rückkehr nach Neuperlach und bin überzeugt davon, dass das Team, die Innovationsfreude und die zukunftsgerichtete Geschäftsausrichtung der Bayerischen viel Spielraum und Möglichkeiten für gemeinsame große Erfolge bieten werden”, sagt Wastian.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − acht =