Starkes Beitragsplus für die Bayerische

Vorstand der Bayerischen. Quelle: die Bayerische

Die Bayerische hat 2020 bei den Prämieneinnahmen deutlich zugelegt. So stiegen die Brutto-Beiträge im letzten Jahr um rund zwei Prozent auf über 620 Mio. Euro (2019: 607 Mio. Euro). Die Zahl der Kunden stieg um rund zehn Prozent auf 990.000 und erreicht vermutlich im Laufe des ersten Quartals 2021 die Millionen-Marke.

Bei der BL die Bayerische Lebensversicherung AG stiegen die gebuchten Beiträge um 23 Prozent auf 338 Mio. Euro (2019: 275 Mio. Euro). Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen stieg leicht auf 5,2 Prozent (2019: 5,1 Prozent). Die Bayerische Allgemeine Versicherung AG verbuchte einen Beitragszuwachs um 14 Prozent auf 178 Mio. Euro (2019: 156 Mio. Euro).

„Einen spannenden Weg schlagen wir deshalb auch mit der agilen Unternehmensorganisation ein. Wir bauen die klassische Hierarchie mit Führungskräften sukzessive ab und entwickeln unsere Organisationseinheiten hin zu selbstorganisierten Team.“

Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen

Die Beitragssumme der Digitaltochter Pangaea Life stieg im abgeschlossenen Geschäft deutlich um 56 Prozent auf 126,8 Mio. Euro (2019: 81,4 Mio. Euro). Das Fondsvolumen liegt bei 244 Mio. Euro. Für 2021 legt die Bayerische einen Schwerpunkt auf den weiteren Ausbau der Pangaea Life Fonds-Familie.

„Die Gesellschaft insgesamt ändert sich mit zunehmendem Tempo. Wir wollen hier Vorreiter in unserem Markt sein und durch Innovation und Flexibilität einen relevanten Wertbeitrag für Kunden und Vertriebspartner bieten.“

Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen

Details zu den Geschäftszahlen der Versicherungsgruppe die Bayerische werden auf der Bilanzpressekonferenz am 4. Mai 2021 in München bekannt gegeben. Zudem geben die Vorstände der Bayerischen einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021.

Autor: VW-Redaktion

Ein Kommentar

  • Etwas verklausuliert bedeutet ein Anstieg in der allgemeinen Versicherung um 22 Millionen Euro bei konzernweiten +13 Millionen Euro einen Rückgang in der Lebensversicherung in Summe von Run-Off- und aktiver Tochtergesellschaft….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 3 =