Industriekunden prüfen Alternativen zur Versicherung

Der sich verhärtende Industrieversicherungsmarkt stößt bei der versicherungsnehmenden Wirtschaft zunehmend auf Missfallen. „Über 50 Prozent unserer Mitglieder sagen bereits jetzt, dass sie konkret Alternativen zum Marktangebot in Form von Captives, Eigentragungs- und Kapitalmarktlösungen prüfen“, berichtete Alexander Mahnke in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender des GVNW Gesamtverbandes der versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. beim Symposium 2020.

Weiterlesen

Unternehmenswerte: FM Global warnt vor langfristigen Beeinträchtigungen durch Überschwemmungen

Unternehmen, die keine ausreichenden Vorkehrungen zum Schutz vor Überschwemmungen treffen, müssen in den zwölf Monaten nach einem Hochwasserereignis mit einem deutlichen Rückgang ihres Aktienkurses rechnen, berichtet der Industrieversicherer FM Global. Laut einer aktuellen Studie unter den 71 weltweit größten börsennotierten Unternehmen verzeichneten die Befragten nach einem schwerwiegenden Flutereignis im Folgejahr einen durchschnittlichen Verlust ihres Unternehmenswertes von fünf Prozent.

Weiterlesen

Allianz-Sorgenkind AGCS baut im großen Stil um

Die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) gehört seit Jahren zu den Sorgenkindern des Münchener Versicherungskonzerns. Mit einem radikalen Umbauprogramm will AGCS-Deutschlandchef Joachim Müller den kränkelnden Industrieversicherer schon im kommenden Jahr wieder in die schwarzen Zahlen bringen. Dafür sollen bis zu 700 Arbeitsplätze zum Opfer fallen. Auch die Manager bleiben nicht verschont.

Weiterlesen

Mukadder Erdönmez übernimmt Haftpflichtressort bei HDI Global SE

Mukadder Erdönmez (48) ist zum 1. September 2020 in den Vorstand der HDI Global SE berufen worden. Er übernimmt das Haftpflichtressort von Jens Wohlthat, der sich ab diesem Zeitpunkt wieder voll auf das Geschäft in Asien, Afrika, Russland und dem Mittleren Osten konzentrieren wird. Zudem führt Andreas Luberichs künftig das Deutschlandgeschäft. Frank Harting scheidet im besten gegenseitigen Einvernehmen nach 36 Jahren aus dem Vorstand aus.

Weiterlesen

Verlieren Industrieversicherer den digitalen Anschluss?

Die Industrieversicherer scheinen die Chancen des digitalen Wandels bislang nur sehr unzureichend zu nutzen. Laut einer aktuellen Untersuchung des Industrieversicherungsmaklers Marsh und der Strategieberatung Oliver Wyman bewerten nur fünf Prozent der Unternehmen ihren Digitalisierungsgrad über die Wertschöpfungskette noch als überdurchschnittlich. In der Vorgängerstudie war es noch jedes dritte Unternehmen.

Weiterlesen

Führungskräfte fürchten Anlagenausfall mehr als Cyberangriff

Die Führungskräfte der Fortune-500-Unternehmen fürchten sich derzeit mehr vor einem Ausfall der Anlagen als vor einem Cyberangriff. Laut einer aktuellen Umfrage des Industrieversicherers FM Global sehen 94 Prozent die 200 befragten Führungskräfte das Risiko eines kritischen Anlagenausfalls als großes Problem. Bei 84 Prozent gelte dies auch für einen Cyberangriff auf industrielle Steuerungssysteme.

Weiterlesen

Die AGCS erfindet sich neu

Wenn ein Unternehmen wie der Industrieversicherer AGCS verkündet sein traditionelles Geschäftsmodell zu verändern, um die durch die Digitalisierung angestoßenen Disruptionen proaktiv zu managen, dann sorgt dies nicht nur innerhalb der Branche für große Aufmerksamkeit. Der Riese ordnet seine Geschäfte neu und wie diese zukünftig organisiert werden, stellte das Unternehmen im Rahmen der AGCS Expert Days in München vor.

Weiterlesen

Qualitätsmängel und defekte Teile treiben Versicherungsschäden bei Bauprojekten in die Höhe

Öffentliche Bauprojekte wie der neue Berliner Großflughafen BER oder die „Stuttgart21“ sorgen in der breiten Öffentlichkeit immer wieder für deutliche Kritik. Grund dafür sind für gewöhnlich die immens gestiegenen Baukosten für die Großprojekte. Auch bei den Versicherungsunternehmen macht sich diese Entwicklung nun bemerkbar, wie eine aktuelle Analyse des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) belegt.

Weiterlesen