Kfz-Versicherung: Was läuft schief im Geschäft mit den Werkstätten?

Schwere und zahlreiche Vorwürfe gegen die Autoversicherer. Die Werkstattbindung der Huk-Coburg sei für die angeschlossenen Werkstätten ein „mieses Geschäft“, bescheinigt eine große Zeitung. Der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) kritisiert „zerstörerische Stundensätze“ und „Ausnutzung“, nicht nur der HUK, sondern auch durch andere Versicherer wie VHV und Allianz. Die Unternehmen wehren sich, fühlen sich zu Unrecht an den Pranger gestellt.

Weiterlesen

Münchhausen reloaded: Sechsstelliger Schaden wegen Schwindel und Betrug

Die Flunkergeschichten des Baron Münchhausens sind vertraut. Weniger Menschen kennen das gleichnamige Syndrom, eine psychische Störung, bei der die Betroffenen durch heimlich herbeigeführte Selbstschädigungen oder pure Erfindung ein Krankheitsbild vortäuschen. Der Betroffene will so Zuwendung und ärztliche Betreuung provozieren, in einem aufwendigen und kuriosen Fall führte es zu sechsstelligem Versicherungsbetrug.

Weiterlesen

Kundenmanagement bei Ergo: Warum nicht jeder Schaden vollständig digitalisierbar ist

Es ist unbestritten: Wenn uns Corona und die Folgen der Pandemie eine Sache gelehrt haben, dann dass die Digitalisierung unser Leben, unsere ganze Welt in der Zukunft noch stärker bestimmen wird. Für Unternehmen wie Ergo, zahlt sich dieser – nicht immer einfache – Wandel jetzt aus. Ein gutes Beispiel dafür sei der Umgang mit der Schadenbearbeitung. Eine Ergo-Bereichsleiterin berichtet.

Weiterlesen

Kommentar zur Coronakrise: „Versicherer sollten bei der Schadenerstattung ähnlich kreativ sein wie bei ihren Hilfsangeboten“

Ja, die Versicherer haben Corona verstanden. Wie Pilze sprießen die Hilfsangebote der Unternehmen aus dem Boden, Webseiten werden aufgebaut und Hotlines eingerichtet. Auf der anderen Seite häufen sich die Klagen der Unternehmenskunden wegen (vermeintlicher) Drückebergerei. Die „Versicherer zahlen nicht“ lautet der Vorwurf, der in jeder Zeitung gelesen werden kann, immer untermalt mit der Geschichte eines wütenden und verzweifelten Unternehmers. Haben die Versicherer Corona wirklich verstanden? Ein Kommentar.

Weiterlesen

Claimsforce-Chef Mahlow: „Transformation der Schadenbereiche kann nur über eine signifikante Technologisierung und Digitalisierung erfolgen“

Kooperationen sind etwas Schönes, ebenso wie aussagekräftige Pressemitteilungen. Als der Anbieter für volldigitale Schadenbearbeitung MSG Nexinsure eine Zusammenarbeit mit dem Insurtech Claimsforce „360°-Digitalisierung der Schadenprozesse“ ankündigte, blieb nebulös, was genau damit gemeint war. Zeit für ein Gespräch mit Nils Mahlow, Gründer und CEO von Claimsforce, unterstützt von Jens Stäcker, Vorstand bei MSG.

Weiterlesen

MSK: „‚Sabine‘ wird mit rund 600 Mio. Euro Schadensumme ein mittelstarkes Ereignis für Versicherer“

Windig war’s – der Orkan „Sabine“ zog über Deutschland und hinterließ starke Schäden. Die aktuarielle Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) schätzt den Schaden auf 600 Mio. Euro. Zu einer ähnlichen Schätzung kommt auch das Beratungsunternehmen Aon Hewitt. Dennoch sind die Schäden nicht mit denen zu vergleichen, die Orkan „Kyrill“ verursachte.

Weiterlesen

„Schaden muss eine neue Bedeutung bekommen“
 VWheute Sprint 

Wie wird der Kunde zum Fan? – Durch innovatives Schadenmanagement! Das hört sich einfach an, ist aber in einem problematischen Umfeld, welches von null Zinsen, starkem Wettbewerbsdruck, Regulatorik und Digitalisierung geprägt wird, anspruchsvoll. Doch in der Not erwächst das Rettende auch: Immer mehr Unternehmen erkennen die Chancen unternehmerisch tätig zu werden. Das wurde auf dem MCC-Kongress Innovatives Schadenmanagement in Köln deutlich.

Weiterlesen

Transformation im Schadenmanagement

Schadenmanager sehen sich heute mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert: Anhaltender Kostendruck, gestiegene Kundenerwartungen, sowie eine veränderte Risikolandschaft bei sich beschleunigendem technischem Fortschritt determinieren hier die Handlungsfelder. Worauf kommt es bei dieser Gemengelage an und wie gehen die Versicherer und die sie begleitenden Experten mit diesen Herausforderungen um? Antworten suchten zahlreiche Branchenvertreter auf dem Schadenkongress in Köln.

Weiterlesen

Zehn Jahre Actineo – Gründer Skowronnek sieht weiter „enormes Digitalisierungspotenzial“ in der Branche

Der IT-Anbieter Actineo hat Geburtstag. Der „deutsche Marktführer“ für die Digitalisierung und medizinische Einschätzung von Personenschäden feiert das zehnjährige Firmenjubiläum. Zeit zu gratulieren und mit Olav Skowronnek, Gründer und Geschäftsführer Actineo, zurück- und nach vorne zu blicken. Der Mann hat noch viel vor.

Weiterlesen

Hybris gegen Big Data in der KFZ-Versicherung

Schuld ist immer der andere, gerade bei Unfällen. Diese Gedankenmodell macht auch Versicherern wie der Huk-Coburg zu schaffen. Ihren im Juni gestarteten Kraftfahrt-Tarif „Telematik Plus“ konnte 90.000 Mal verkauft werden. Durch das Jahreswechselgeschäft dürfte sich die Vertragszahl bis Januar verdoppeln, erklärte Dr. Thomas Körzdörfer, Chief Data Scientist, der Huk-Coburg auf dem 24. Kölner Versicherungssymposium des Instituts für Versicherungswesen der Technischen Hochschule Köln. Ist die Telematik die Zukunft der KFZ-Versicherung.

Weiterlesen

Wenn Big Data auf die Selbstüberschätzung der Kunden trifft…
 VWheute Sprint 

Schlechte Autofahrer sind stets nur die anderen. Diese weit verbreitete Einschätzung macht auch der Huk-Coburg zu schaffen. Ihren im Juni gestarteten Kraftfahrt-Tarif Telematik Plus hat sie bereits 90.000 Mal verkauft. Durch das Jahreswechselgeschäft dürfte sich die Vertragszahl bis Januar verdoppeln, sagte Dr. Thomas Körzdörfer, Chief Data Scientist, der Huk-Coburg. Die bisher 15 Millionen telematisch begleiteten Fahrten brachten dem Versicherer 50

Weiterlesen

Vergesst die Farbe Rot: Stiere hassen Autos
 VWheute Sprint 

Sind in ihrer Vollkaskoversicherung Stierangriffe mitversichert? Falls sie mal nach Indien kommen, sollten sie das vorab in ihren Bedingungen noch einmal nachlesen. Es sei denn, sie verfügen über ausgeprägte Torero-Fähigkeiten. Kühe sind in Indien heilig, sie versorgen die Menschen mit lebensnotwendigen Dingen und zudem soll manche Hindu-Gottheit in den Körper eines Rindes geschlüpft sein. Daher sind Hindus die Tiere heilig

Weiterlesen

In4mo: Sisu im Herz, Technik im Kopf

Kennen Sie noch Nokia? Sie wissen schon, das Unternehmen, das einst im Sektor Mobilfunktechnik die Welt beherrschte. Der Untergang der Handysparte des finnischen Konzerns steht in direkten Zusammenhang mit dem Aufstieg von In4mo, einem Dienstleister im Bereich Schadenprozesse für die Versicherungswirtschaft. Eine Geschichte, die erzählt gehört.

Weiterlesen