20 Prozent mehr Verluste durch Hurrikan „Fiona“ in Kanada

Kanada wird zunehmend von Hurrikans und Überschwemmungen heimgesucht. Bildquelle: Yves Bernardi auf Pixabay.

Schlechte Nachrichten aus Nordamerika: Die Verluste der Versicherungs- und Rückversicherungsbranche durch die Auswirkungen des Hurrikans „Fiona“ in Kanada im Jahr 2022 werden von Catastrophe Indices and Quantification Inc. auf über 800 Mio. Kanadische Dollar geschätzt, was ungefähr 556 Mio. Euro entspricht. Das ist ein Anstieg von 21 Prozent seit der letzten Schätzung. Schlimmer als die Branche hat es den Staat selbst getroffen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!