Strategie 2021: Vienna-Insurance-Group-Chefin Stadler rechnet mit Zukäufen und einem Gewinn bis zu 500 Mio. Euro

Die Vienna Insurance Group (VIG) blickt optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr. „Wir haben den operativen Geschäftsverlauf gut managen können und davon gehen wir auch weiterhin aus”, sagt die Konzernchefin Elisabeth Stadler. Mit massiven Beeinträchtigungen des Versicherungsgeschäfts sei nicht zu rechnen. VIG hat im Coronajahr 2020 bei stabilen Einnahmen weniger Gewinn gemacht.

Weiterlesen

Vienna Insurance Group expandiert nach Nordeuropa

Die Vienna Insurance Group (VIG) will ihr Geschäft nach Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland ausweiten. Mit einem lokalen Underwriter-Team will die VIG künftig Versicherungslösungen an Großkunden über Makler anbieten. Für Kopenhagen, Oslo und Stockholm sind eigene Niederlassungen geplant. Die finnischen Kunden sollen im Rahmen des freien Dienstleistungsverkehrs betreut werden.

Weiterlesen

VIG legt bei den Prämien und dem Gewinn deutlich zu

Die Vienna Insurance Group (VIG) hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2019 sowohl bei den Prämieneinnahmen als auch beim Gewinn deutlich zugelegt. So stiegen die Beitragseinnahmen in allen Sparten – einschließlich Leben – um rund 300 Mio. Euro auf 5.447 Mio. Euro (plus 5,8 Prozent). Wachstumstreiber waren vor allem das Sachversicherungsgeschäft, die Kfz-Kaskoversicherung und die Krankenversicherung. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 10,5 Prozent auf 257,1 Mio. Euro. Die Combined Ratio des Konzerns liegt mit 96,4 Prozent nahezu auf dem Vorjahreswert (96,3 Prozent).

Weiterlesen