VIG knackt 500-Millionen-Euro-Marke beim Gewinn

Ringturm der VIG, Quelle: Robert Newald

Die Vienna Insurance Group wird nach vorläufigen Ergebnissen die Erwartungen für das Geschäftsjahr 2021 deutlich übertreffen. Auf der Basis vorläufiger Zahlen wird das Prämienvolumen elf Mrd. Euro betragen. Der Gewinn vor Steuern wird bei rund 510 Mio. Euro liegen und die Combined Ratio bei 94,1 Prozent. Eine wichtige Transaktion hat im Ergebnis keine Berücksichtigung gefunden.

Für das Jahr 2021 lagen die Erwartungen der VIG bei dem Prämienvolumen leicht über dem Niveau des Jahres 2020 (10,4 Mrd. Euro) und einem Gewinn vor Steuern in einer Bandbreite von 450 bis 500 Mio. Euro. Für die Combined Ratio wurde ein Wert von rund 95 Prozent angestrebt.

Unternehmensangaben zufolge haben alle VIG-Gesellschaften zur Entwicklung beigetragen. Die Aegon-Transaktion hat weder in der Planung noch im Ergebnis 2021 Berücksichtigung gefunden. Die Vienna Insurance Group wird die vorläufigen Zahlen für 2021 am 8. März 2022 veröffentlichen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 + zwanzig =