Hauptversammlungsärger bei der Vienna Insurance Group

Ringturm der VIG in Wien. Quelle: Vienna Insurance Group / Robert Newald

Sind die Beschlüsse der Jahreshauptversammlung der Vienna Insurance Group (VIG) vor einem Monat korrekt zustande gekommen? Geht es nach der Staller Investments GmbH, ist dies nicht der Fall. Das Unternehmen hat nun eine Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage angestrengt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!