Kölner Insurtech Venspace gewinnt VIG und Prisma Life als Investoren

Köln. Quelle: Bild von Gerd Rohs auf Pixabay

Der Insurtech-Fonds “Venspace” hat mit der Vienna Insurance Group (VIG) und Prisma Life zwei neue Investoren für sich gewonnen. Die VIG beteiligt sich mit 25 Prozent an der neuen Investmentgesellschaft. Daneben beteiligen sich auch Prisma Life, die Ideal Versicherung und die Provinzial an dem Kölner Start-up.

Darüber hinaus stehen die Versicherungsexperten Torsten Oletzky, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Ergo, und Walter Botermann, früherer Vorstandsvorsitzender der Alten Leipziger, dem Fonds und den Start-up-Unternehmern beratend zur Seite.

“Start-ups verfolgen innovative Ideen und sind stark chancenorientiert. Große Unternehmen arbeiten nach funktionierenden Geschäftsmodellen, bei denen oft potenzielle Risiken gegen mögliche Chancen gemessen werden. Wir sehen die Kooperation mit Start-ups daher als gewinnbringende Investition und Partnerschaft.”

Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der VIG

Die neue Investmentgesellschaft soll über einen Zeitraum von zehn Jahren Eigenkapitalbeteiligungen an Technologieunternehmen aufbauen und verwalten. Die Mindestinvestition der vier Gesellschafter beläuft sich auf eine Million Euro in den nächsten fünf Jahren.

“Wir möchten gezielt Themen fördern, die uns im Rahmen der weiteren Digitalisierung unserer Prozesse helfen. Damit erschließen wir für die dynamische Entwicklung der PrismaLife frische Ideen und agile Umsetzungsprozesse mit tiefem Branchen-Know-how anerkannter Experten.”

Holger Beitz, Vorstandsvorsitzender von Prisma Life

Ziel der neu gegründeten Gesellschaft ist, nach international tätigen Start-ups zu suchen, die sich mit vorgegebenen Themenfeldern beschäftigen. Im ersten Schritt wird der Fokus auf die Lebensversicherung und die digitalen Berührungspunkte mit den Kunden gelegt. Weitere Suchkriterien sind Vertrieb und Marketing, neue Geschäftsmodelle für Mobilität und Wohnen sowie innovative Versicherungsmodelle.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × zwei =