Investitionen in Insurtechs steigen auf neues Rekordhoch

Wefox führt die größte Finanzierungsrunde an und trug wesentlich dazu bei, dass die Investitionen in Versicherungs-Startups im ersten Halbjahr 2021 auf ein neues Rekordhoch von 7,4 Mrd. US-Dollar gestiegen sind. Damit ist bereits zur Jahreshälfte die Investitionssumme des gesamten Vorjahres und auch aller zuvor erhobenen Jahre seit 2010 erreicht. Dies geht aus einer aktuellen Analyse von Willis Towers Watson hervor.

Weiterlesen

FRISS erhält 65-Millionen-Dollar-Finanzierung

Geldregen für den Betrugserkenner für Komposit-Versicherer: FRISS erhält in der Serie-B-Finanzierungsrunde 65 Millionen Dollar von Investoren. Die Finanzierung soll ein “schnelles Wachstum” des Anbieters von KI-basierten Lösungen für Betrugsprävention- und Betrugserkennung” fördern und ermöglichen.

Weiterlesen

Sollers-Berater: “Versicherer scheinen Angst vor Insurtechs und großen Tech-Firmen zu haben”

Angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch Tech-Unternehmen und Insurtechs setzen Versicherer verstärkt auf Prozessautomatisierung. Doch sie werden durch inkonsistente Datenstrukturen und Altsysteme blockiert. Es herrscht große Unsicherheit über die Qualität der IT-Systeme. Das sind Ergebnisse von Umfragen im Rahmen der Konferenz Innovation in Insurance, an der rund 1.000 Teilnehmer teilnahmen.

Weiterlesen

Unerreichbares Vorbild Ping An? “Der Aufbau digitaler Vollversicherer als Modell hat sich in Deutschland noch nicht durchgesetzt”

Seit 75 Jahren begleitet die Zeitschrift Versicherungswirtschaft die Entwicklungen der Branche. Diese hat sich in dieser Zeit mehr als einmal gravierend verändert. Heute sind es die Digitalisierung und
die in deren Zuge neu entstehenden Marktteilnehmer, die das Bild der Branche erneut verändern. Auch der chinesische Big Player Ping An spielt in diesem Umfeld eine wichtige Rolle. Ein Gastbeitrag von Torsten Oletzky.

Weiterlesen

Von Tankern zu digitalen Schnellbooten: Wie Versicherer von Open Insurance und Insurtechs profitieren können

Bisher gilt die Versicherungsbranche als träge in Bezug auf die Digitalisierung ihrer Prozesse und Endkundenorientierung. Es gibt Aufholbedarf – Kunden erwarten integrierte, personalisierte und einfache Produkte und Services. Inmitten dieser digitalen Kundenrevolution kommen nun auch noch InsurTechs als kleine, agile Player auf den Markt, die die Riten der großen Versicherer nicht akzeptieren und damit mächtig an deren Marktmacht rütteln! Ein Gastbeitrag.

Weiterlesen

Revolution der Liebe: Baloise startet Datingplattform “Balove”

Versicherung ist Liebe. Diesem unumstößlichen Prinzip folgend erweitert die Baloise ihr Ökosystem “Home” mit der Datingplattform Balove. Im Gegensatz zu anderen Schwärmereistümpern haben die Schweizer unnötige Parameter wie Aussehen, Hobbys, Ausbildung und Alter außer Kraft gesetzt und setzen auf das einzig wahre Herzkriterium: “persönliches Sicherheitsempfinden”. Hach, pure Romantik. Ein Kommentar.

Weiterlesen

Geldsegen für Hepster und FinanzRitter

Die Insurtechs Hepster und FinanzRitter haben einen neuen Geldsegen erhalten. So haben die Rostocker mit Element Ventures als neuem Lead-Investor eine Series A Finanzierung von rund zehn Mio. US-Dollar erhalten. Der digitale Versicherungsmakler FinanzRitter hat zudem ein siebenstelliges Investment durch Odysseus Investments zum Aufbau einer Full-Service-Agentur für Versicherungsmakler erhalten.

Weiterlesen

Torsten Oletzky: “Erfolgreiche Innovationen und Investitionen setzen voraus, dass wir auch lernen, mit Rückschlägen gelassen umzugehen”

Wie ist es um die Jungunternehmer in der Versicherungsbranche bestellt und was machen andere Länder besser? Im Exklusiv-Interview mit der Versicherungswirtschaft spricht Torsten Oletzky, Professor am Institut für Versicherungswesen der Technischen Hochschule Köln und Vorstand im Insurlab Germany, über die Gründungskultur am Standort Deutschland und Potenziale sowie Probleme junger Marktteilnehmer.

Weiterlesen

Tops und Flops: Welche deutschen Insurtechs haben sich durchgesetzt, welche sind durchgefallen?

Die Pandemie hat vielen Versicherungs-Start-up einen Schub bei den Kundenzahlen beschert. Gleichzeitig halten Venture-Capital-Geber ihr Geld in der Krise vermehrt zurück. Insurtechs mussten auf Brückenfinanzierungen zurückgreifen und um weiterhin auf dem Wachstumskurs zu bleiben. Welches Jungunternehmen hat sich im Versicherungssektor etabliert und wer musste kürzlich das Handtuch werfen? Eine Analyse.

Weiterlesen

Insurtech-Investitionen steigen auf Rekordhoch – Inzmo erhält Millionenspritze

Die Investitionen in Versicheruns-Startups sind 2020 trotz Corona auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Nach Angaben von Willis Towers Watson wurden im letzten Jahr insgesamt 377 Transaktionen mit einem Investitionsvolumen von 7,1 Mrd. US-Dollar getätigt. Gegenüber 2019 stiegen die Gesamtinvestitionen 2020 um zwölf Prozent und die Anzahl der Transaktionen um 20 Prozent. Über diesen Positivtrend durfte sich zuletzt auch das deutsche Insurtech Inzmo freuen.

Weiterlesen

Strategie-Puzzle: Versicherer entdecken ihre Lust an M&A´s wieder

Covid-19 hinterlässt im Bereich der M&A-Aktivitäten und entsprechenden Planungen im Versicherungssektor deutlich ihre Spuren. Alleine schon aufgrund der Tatsache, dass physische Verhandlungen aufgrund des “Lock-Down” im Frühjahr 2020 sehr eingeschränkt möglich waren. Der Wettbewerbsdruck indes zwingt Versicherer dazu, ihre Augen nach möglichen Übernahmen, Joint Ventures, Partnerschaften oder Investments in Insurtechs offen zu halten. Ein Kommentar.

Weiterlesen

Versicherungen in Not: Kunden vertrauen Amazon und Co. wegen Covid deutlich stärker

Winter is coming – BigTechs und weitere neue Akteure drängen auf den Versicherungsmarkt. Versicherer müssen daher dringend die nötigen Fähigkeiten aufbauen, um den gestiegenen digitalen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden – und dazu neue Wege gehen. Zu diesem Schluss kommen Capgemini und Efma im heute veröffentlichten World InsurTech Report 2020 (WITR).

Weiterlesen

Insurtechs: Warum eine Disruption des Versicherungsmarktes ausblieb

Vor sechs Jahren betraten die Insurtechs den deutschen Markt und verliehen dem Thema Digitalisierung der Versicherungsbranche eine ganz andere Dringlichkeit. In zahlreichen Studien von Experten und Beratern wurden den VUs veraltete IT-Strukturen und schlechte Kundenbindungen attestiert. Die Fintechs hatten gerade erste Erfolge gesammelt und das Unwort “Disruption” hielt schlussendlich auch im Versicherungsmarkt Einzug. Ein Gastbeitrag von Jannis Klocke von Adesso.

Weiterlesen

Kapitalnot im Insurtechsektor: Versicherer zögern nicht aus bösem Willen

Die Insurtechs befinden sich in der Klemme. Sie sind auf externes Geld angewiesen, doch in der Krise ist das Scheckbuch vieler Investoren verschlossen. Doch die Jungunternehmen können selbst viel tun, um ihre Situation zu verbessern, sagen unter anderem Finleap-CEO Ramin Niroumand und der Star-Investor Carsten Maschmeyer im zweiten Teil des VWheute-Insurtech-Schwerpunkts. Dazu verraten Axa, Ergo und R+V, ob sie in der Krise nicht vielleicht doch zuschlagen möchten.

Weiterlesen

Baloise kauft erneut versicherungsfremdes Insurtech

Der Kaufwille der Schweizer ist eine Konstante in einer sich schnell verändernden Versicherungswelt. Hängt in einem Insurtech-Schaufenster ein “Investoren-Gesucht-Schild”, steht am nächsten Tag Baloise-CEO Gert De Winter mit Geldköfferchen und Vertrag vor der Tür. Das ist natürlich übertrieben, doch es ist schon bemerkenswert, mit welcher Vehemenz die Schweizer ihr Geschäftsfeld erweitern.

Weiterlesen

Insurtech-Investments gehen weltweit um über 50 Prozent zurück

Die weltweiten Investitionen in Insurtechs sind in den ersten drei Monaten des Jahres infolge der Corona-Pandemie um mehr als die Hälfte zurückgegangen. So verzeichnete das Beratungsunternehmen Willis Towers Watson in seinem jüngsten Insurtech Briefing einen Rückgang um 54 Prozent. Die Zahl der Investitionen erreicht jedoch ein neues Rekordhoch.

Weiterlesen

Insurtech-Investments konzentrieren sich nur auf wenige Start-ups

Die Investitionen in Insurtechs sind im vergangenen Jahr erneut deutlich gestiegen. Allerdings fokussieren sich die Investments nur auf wenige Versicherungs-Start-ups. Laut einer aktuellen Analyse von NTT Data haben die Investoren etwa 6,3 Mrd. Dollar für den Erwerb von Insurtech zugesagt, die sich nur auf 25 Unternehmen (von insgesamt 238) verteiln. Diese erhielten somit 72 Prozent der verfügbaren Finanzmittel.

Weiterlesen

Hilfe für Insurtechs: Staat unterstützt Start-ups mit zwei Mrd. Euro-Paket

“Start-ups werden aufgrund der Corona-Pandemie noch besser unterstützt”, melden heute die Bundesministerien für Wirtschaft und Finanzen und legen gemeinsam ein zwei Milliarden Euro Hilfspaket auf. Das Insurtech Hub Munich e.V. (IHTM) begrüßt die Entscheidung und weist selbstbewusst darauf hin, dass Start-ups einen entscheidenden Beitrag in der digitalen Transformation geleistet hätten, ohne den es “unmöglich gewesen wäre”, den Betrieb in der Corona-Krise weitestgehend aufrechtzuerhalten.

Weiterlesen

“Insurtechs haben die Technologie, Versicherer die Marktmacht”

Verändern Start-ups künftig das Machtgefüge in der Versicherungsbranche? Auf absehbare Zeit wohl erst einmal nicht, glauben die Gründer des Rostocker Insurtechs Hepster: “In diesem sehr kurzen Zeitraum wird sich grundsätzlich nicht sehr viel am Status Quo ändern: Insurtechs haben die Technologie, die Ideen und die Flexibilität, klassische Versicherungsunternehmen haben die Kunden und die Marktmacht.”

Weiterlesen

Der Kampf von Etablierten gegen Insurtechs in der Gewerbeversicherung ist entbrannt

Die Lebensversicherung ein Scherbenhaufen, die PKV politisch ungewollt und das Privatsachgeschäft verteilt – so kann der Versicherungsmarkt hierzulande bewertet werden. Der einzige Weg zu Wachstum scheint die Gewerbeversicherung zu sein. Das Problem für die Etablierten, die Insurtechs haben diesen Bereich fest in den Blick genommen und nicht nur technisch einiges zu bieten.

Weiterlesen

Existenz-Check: Zehn Entwicklungen, die Versicherung zum Beben bringen

Was bedeutet Zukunft für die Versicherer wirklich? Wie müssen sich die Unternehmen strategisch aufstellen und wo umstellen? Wann droht im schlimmsten Fall eine Bruchlandung? Vor diesem Hintergrund hat die Redaktion Versicherungswirtschaft die zehn spannendsten Entwicklungen in der Branche untersucht, die man nicht verpassen darf. Heute im Check: “Anpeitscher” Insurtech.

Weiterlesen

In4mo: Sisu im Herz, Technik im Kopf

Kennen Sie noch Nokia? Sie wissen schon, das Unternehmen, das einst im Sektor Mobilfunktechnik die Welt beherrschte. Der Untergang der Handysparte des finnischen Konzerns steht in direkten Zusammenhang mit dem Aufstieg von In4mo, einem Dienstleister im Bereich Schadenprozesse für die Versicherungswirtschaft. Eine Geschichte, die erzählt gehört.

Weiterlesen

Insurtech-Investitionen steigen auf neues Rekordhoch

Die Investitionen in Versicherungs-Start-ups sind in den ersten neun Monaten des Jahres auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Laut Willis Towers Watson stiegen die Transaktionen im Vergleich zum Vorquartal (1,41 Mrd. US-Dollar) um sechs Prozent. Gleichzeitig erhöhte sich die Anzahl der getätigten Deals sogar um 20 Prozent, von 69 auf 83.

Weiterlesen
1 2