Insurtech Ottonova kurz vorm ersten Gewinn: Letzte Finanzierungsrunde bringt 34 Mio. Euro ein

Das Ottonova-Gründerteam Frank Birzle, Sebastian Scherer und Roman Rittweger (Bildquelle: Ottonova)

Es war ein langer Weg: 2015 gegründet, erhält 2017 Ottonova eine Bafin-Lizenz und bietet Krankenvoll- und Zusatzversicherungen – rein digital. Doch der Kundenbestand wächst nur auf überschaubarem Niveau. Mit viel Geld von Investoren und einem anderen Vertriebsansatz verkündet Firmenchef Roman Rittweger endlich, dass man vor dem Break-even steht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!