Brasilianisches Insurtech erreicht Bewertung von rund fünf Mrd. Dollar

Im vergangenen Jahr wurden in der Region Lateinamerika VC-Deals im Wert von 15,3 Mrd. US-Dollar abgeschlossen - das Dreifache des bisherigen Rekords aus dem Jahr 2019, wie aus vorläufigen Daten der Association for Private Capital Investment in Latin America hervorgeht. Am meisten Geld floss dabei in den Bereich Fintech. An der Spitze steht die brasilianische Nubank, die im Dezember letzten Jahres in New York mit einer Bewertung von fast 50 Mrd. US-Dollar an die Börse ging (Quelle: ds_30 auf Pixabay)

Das in São Paulo ansässige Fintech Creditas, das neben besicherten Verbraucherkrediten auch Versicherungen anbietet und eine Online-Plattform für den Verkauf von Gebrauchtwagen betreibt, gab bekannt, dass es 260 Millionen Dollar von bestehenden und neuen Aktionären erhalten hat. Mit der neuen Finanzierungsrunde ist das Unternehmen 4,8 Mrd. Dollar wert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!