DFV übertrifft Gewinnprognose, Chef Knoll warnt vor der AfD

Mit politischen Botschaften halten sich deutsche Versicherungsmanager eher zurück – man könnte es sich ja mit dem ein oder anderen Kunden verscherzen. Nicht so Stefan Knoll, Chef der Deutschen Familienversicherung (DFV): In einem Social Media-Post am Vorabend der Bilanzpressekonferenz ruft er zum Widerstand gegen die AfD auf. Die überaus guten Geschäftszahlen der Frankfurter geraten da fast schon in den Hintergrund.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

DFV bleibt lieber profitabel als stark zu wachsen

Die Deutsche Familienversicherung sieht sich auf Kurs: Man habe alle gesteckten Ziele für das Geschäftsjahr 2023 erreicht, erklärte DFV-Chef Stefan Knoll in einem Pressegespräch. Der Versicherungsumsatz stieg nach erstmaliger IFRS-Rechnungslegung um sieben Prozent auf 118 Mio. Euro, der Gewinn vor Steuern lag bei fünf Mio. Euro. Der Aktienkurs mache ihm zwar „keinen Spaß“, räumte Knoll ein, trotzdem sei „der Gang an die Börse eine der klügsten Entscheidungen, die wir machen konnten“.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

DFV-Chef Stefan Knoll: „Wir brauchen einen neuen Kalten Krieg, um einen heißen Krieg zu vermeiden“

Stefan Knoll bezieht Stellung zum Tod des bekannten Kremlkritikers Alexej Nawalny. „Damit muss das Ende Putins eingeleitet werden“, fordert der Vorstandschef der Deutschen Familienversicherung in einem persönlichen Statement. Der Manager glaubt, dass Russland auf Jahre nicht mehr den Anschluss zum europäischen Kulturkreis finden werde.  

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

DFV-Chef Knoll holt Tochter Viktoria in die Geschäftsleitung

Bei der Deutschen Familienversicherung (DFV) rückt ein weiteres Kind von Unternehmensgründer Stefan Knoll in die Geschäftsleitung: Nachdem vor einem Jahr Sohn Maximilian Knoll zum Generalbevollmächtigten berufen wurde, ist dies nun auch der jüngeren Tochter Viktoria Knoll vergönnt. Anders als ihr Bruder gehört sie künftig auch dem Vorstand des Frankfurter Versicherers an.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Nach Feldmann-Rückzug: Ist der Weg frei für DFV-Chef Knoll in den Frankfurter Römer?

Nun also doch: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wird sein Amt nach einer Reihe von Skandalen und öffentlichen Fehltritten im Januar 2023 vorzeitig zur Verfügung stellen. Ist damit der Weg frei für DFV-Chef Stefan Knoll? Entsprechende Ambitionen hatte der Manager jüngst angemeldet. Nachdem er ein Start-up erfolgreich an die Börse brachte, will er nun mit Mitte sechzig in der Börsenstadt selbst aufräumen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

DFV-Chef Knoll: „Wir müssen unser Geld zusammenhalten“

Für das laufende Geschäftsjahr hat sich die Deutsche Familienversicherung AG (DFV) viel vorgenommen. Bei der diesjährigen Hauptversammlung, die erneut im Online-Format abgehalten wurde, richtete der Vorstandsvorsitzende Stefan Knoll den Blick optimistisch nach vorne - trotz Krieg in der Ukraine, Inflation, Nahrungskrise und Unsicherheit hinsichtlich Corona. In seinem Lagebericht konnte er ungeachtet der Krisen auf gute Ergebnisse und weiteres Wachstum im Jahr 2021 verweisen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

DFV-Chef Knoll verkündet Prioritätenwechsel

Kursänderung bei der Deutschen Familienversicherung (DFV). CEO Stefan Knoll richtet sein Unternehmen auch wegen des Ukrainekrieges neu aus. Die Rentabilität hat Wachstum vom Spitzenplatz der Prioritätenliste verdrängt. Die DFV verkündet dennoch – wie stets – große Ziele, doch wie passen diese zu den Bürgermeisterplänen des CEOs?

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

DFV-Chef Stefan Knoll nimmt Oberbürgermeister-Posten ins Visier

DFV-Vorstandschef Stefan Knoll ist für klare Worte und ehrgeizige Ziele bekannt. Neben seinem Hauptberuf als Versicherungsmanager und Unternehmensgründer schielt der gebürtige Augsburger immer wieder auf eine politische Karriere. Sein neuestes Ziel: Chef im Frankfurter Römer zu werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Saublöd“, „eigenes Unvermögen“: DFV-Chef Knoll richtet harte Worte an seinen Vertrieb – und indirekt an Schinnenburg

Eine Personalie überschattet die überwiegend positive Bilanz der Deutschen Familienversicherung (DFV). Wegen Nichterreichung von Vertriebszielen hat das Unternehmen Vorstand Stephan Schinnenburg gefeuert. Die Nichterfüllung im Sektor Verkauf sei "saublöd" und basiere auf "eigenem Unvermögen", erklärt CEO Stefan M. Knoll, ohne den Namen des Scheidenden in den Mund zu nehmen. Jenseits der Personalie haben sich die Frankfurter gewaltige Ziele gesetzt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Montagskolumne mit DFV-Chef Knoll: „Ich bin zunehmend erstaunt, wie schwer es in unserer Branche ist, eine wirkliche Erneuerung zu platzieren“
 Top-Entscheider exklusiv 

„Unternehmer sein ist meine eigentliche Inspiration und ein Grad der Freiheit, um die man mich nur beneiden kann“, schreibt DFV-Chef Stefan Knoll in seiner heutigen Kolumne. Diese Rolle sei aber auch eine Achillesferse. Denn wer mit eigenem Geld an einem Unternehmen substanziell beteiligt sei, reagiere bei einem Angriff auf dasselbe anders als ein angestellter Manager.

Weiterlesen

Deutsche Familienversicherung wird Rückversicherer
 VWheute Sprint 

Nächster Schritt in der Unternehmensgeschichte der Deutschen Familienversicherung: Die DFV ist in die Haftung als Rückversicherer des Konsortiums CareFlex Chemie (Gruppe) eingetreten. Dafür haben die Frankfurter Erstversicherungsanteile der Barmenia Krankenversicherung AG im Volumen von rund 35 bis 40 Mio. Euro im Wege eines Rückversicherungsvertrages rückwirkend zum 1. Juni 2021 übernommen.

Weiterlesen

Montagskolumne mit DFV-CEO Knoll: Armin Laschet der bedauernswerte Mann?
 Top-Entscheider exklusiv 

Der CDU fehlt es überall an fachlicher Kompetenz; den „Störenfrieden“ der CSU geht es nur um den „Egomanen“ Markus Söder. Unser Kolumnist Stefan M. Knoll geht mit seiner Partei hart ins Gericht, der gescheiterte Kanzlerkandidat Armin Laschet tut ihm leid. Was eine SPD-geführte Regierung für das Land bedeutet, thematisiert der DFV-Chef in seiner Kolumne.

Weiterlesen

Klima, Rente und more – Das will die Versicherungsbranche von der neuen Regierung

Knapp vorne ist auch gesiegt. Das Rennen zwischen CDU und SPD war enger als gedacht, doch am Ende hatten die von Olaf Scholz geführten Sozialdemokraten die Nase hauchdünn vorne. Die Königsmacher sind FDP und Grüne, auch die CDU hat das Kanzleramt noch nicht aufgegeben. Es wird mit schwierigen Koalitionsverhandlungen gerechnet. VWheute hat sich in der Versicherungsbranche nach Wünschen und Ängsten umgehört.

Weiterlesen

Montagskolumne: Stefan Knoll spricht Klartext über Katastrophenvorsorge und gesellschaftliche Inkompetenz
 Top-Entscheider exklusiv 

„Erst bauen wir die Sirenen ab, dann besiedeln wir die Überflutungsgebiete, dann warnen wir zu spät und dann sind wir kollektiv überrascht.“ Stefan Knoll (DFV) spricht in der Montagskolumne einmal mehr Klartext; diesmal zu Katastrophenschutz, Cyberabwehr und kollektivem Desinteresse an zentralen Themen wie nationale Sicherheit.

Weiterlesen

Deutsche Familienversicherung will jetzt Vollsortimenter werden

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG wird im Jahresverlauf 2021 ihr Flatrate-Produkt „DFV-KombiSchutz“ um eine Vorsorgekomponente erweitern und ab 2022 in die Lebensversicherung einsteigen. „Wir sind mitten im Schreiben des Zulassungsantrags für die Bafin. Ich gehe davon aus, dass dies noch dieses Quartal fertig wird. Wirtschaftlich und technologisch sind wir dazu in der Lage. Wenn wir der Bafin ein Produkt vorlegen, dann bekommen wir das kurzfristig hin“, sagte Vorstandschef Stefan M. Knoll bei einer Veranstaltung für den Kapitalmarkt.

Weiterlesen

Montagskolumne von DFV-Chef Knoll: „Politische Meinungen beschränken sich auf Probleme, die häufig keine sind“
 Top-Entscheider exklusiv 

„Der Staat, dem wir uns geradezu genussvoll in der Hoffnung ergeben, dass er unsere gesellschaftlichen Probleme löst, versagt auf allen Politikfeldern und kennt nur noch den Ausbau der Bürokratie“, kritisiert Stefan Knoll in seiner heutigen Kolumne. Der DFV-Chef warnt vor wegbrechenden gesellschaftlichen Stützen und einem Standort D auf Abstiegskurs.

Weiterlesen

Montagskolumne: DFV-Chef Knoll, die Gedanken eines Unternehmers
 Top-Entscheider exklusiv 

Als ich gebeten wurde, für versicherungswirtschaft-heute eine Kolumne zu schreiben, da habe ich mich gefragt, was ich denn schreiben soll. Nun kann man immer etwas schreiben, als Versicherungsunternehmer zumal. Doch was könnte den geneigten Leser interessieren? Was von meinen täglichen Erlebnissen als Vorsitzender des Vorstandes einer selbst gegründeten Versicherungsgesellschaft ist geeignet, so verallgemeinert zu werden, dass eine Vielzahl der Leser sich angesprochen fühlt?

Weiterlesen

Careflex-Aus zum Trotz: DFV nutzt Österreich als „Testfeld“ für Expansionspläne

Wütend aber gefasst, angriffslustig und stolz – dieses Adjektivquartett beschreibt den Gemütszustand von Stefan Knoll bei der Vorstellung der Unternehmenszahlen der Deutschen Familienversicherung (DFV) treffend. Der CEO ist angefressen, dass die Bafin ihn „schuldlos“ aus dem Henkel-Projekt kegelte; auf der anderen Seite ist er sichtlich zufrieden mit den 2020er-Ergebnissen im „schwierigen Coronajahr“. Die Ziele für die kommenden Jahre sind ambitioniert.

Weiterlesen

DFV: Gute Zahlen, LV-Einstieg und neuer CFO angekündigt

Stefan M. Knoll war in Form und gut gelaunt. Ersteres ist der DFV-CEO bei einer Bühnenperformance stets, letzteres vor allem, wenn er gute Zahlen präsentieren darf. Beides kam bei der Präsentation der Quartalszahlen der Deutschen Familienversicherung (DFV) zusammen. Dass sein Unternehmen im kommenden Jahr in die Lebensversicherung einsteigt, neue Risikoträger gründet und einen CFO gefunden hat, erklärte er nebenbei.

Weiterlesen

DFV-CEO Knoll: „Ab 2021 profitabel, ab 2022 schwarze Zahlen und Europa-Expansion“

Die Covid-19-Krise hat das laufende Geschäft der Deutschen Familienversicherung (DFV) offensichtlich nur gering beeinflusst. „Aufgrund des hohen Grads unserer Digitalisierung konnten die Mitarbeiter problemlos von einem Tag auf den anderen ins Homeoffice wechseln. Das operative Geschäft ging ohne Belastungen weiter“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Stefan Knoll bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen 2020. Die Ziele sind groß.

Weiterlesen

DFV-Chef Knoll in Hochform: „Wir haben die besten Produkte auf dem deutschen Markt“

Ein kleiner digitaler Kreis von Verantwortlichen ohne Mundschutz – das waren die Parameter der Hauptversammlung der Deutschen Familienversicherung (DFV). Gelegentlich gab im Verlauf der Jahreshauptversammlung (JHV) kleinere Ablaufabstimmungsschwierigkeiten zwischen CEO Stefan M. Knoll und Aufsichtsratschef Hans-Werner Rhein, doch am Ende behielt die Souveränität die Oberhand. Interessant, was das Unternehmen in diesem Jahr und für 2021 plant. Es gilt einen hohen Berg zu erklimmen.

Weiterlesen

Digitales Geschäftsmodell kommt der DFV jetzt zugute

Trotz Corona-Krise will die vornehmlich in der Krankenzusatzversicherung tätige DFV Deutsche Familienversicherung AG 2020 ihren dynamischen Wachstumskurs fortsetzen und mit rund 100.000 Neuverträge den Bestand um 30 Prozent ausbauen. Beim Vertrieb spüre man bisher keine Eintrübung, denn man sei „die einzige Versicherungsgesellschaft, die technisch in der Lage ist, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mobil und damit von zu Hause arbeiten zu lassen“, sagte Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandschef, am Donnerstag in der Telefonkonferenz.

Weiterlesen