Streit um Riester-Reform: „Die Versicherungswirtschaft hatte 20 Jahre Zeit, aus dem Steuergeschenk Riester etwas Gutes zu machen“

So ganz geht man nie. Die CDU hat auf ihrem Parteitag eine halbe Abkehr von der bisherigen Altersvorsorgepolitik beschlossen, die Komplette könnte folgen. Die Branche wurde abgewatscht, dennoch soll die Riester-Rente (RR) stark reformiert erhalten bleiben. Harald Christ, SPD-Politiker, Ex-Versicherungsmanager und Aufsichtsrat, und Dorothea Mohn, Teamleiterin Finanzmarkt beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), bewerten den CDU-Ansatz gegensätzlich. Das letzte Wort über die RR ist noch lange nicht gesprochen.

Weiterlesen

Revolution in der Altersvorsorge – CDU ätzt gegen Branche
 VWheute Sprint 

Die Versicherungsbranche konnte sich stets auf die Politik verlassen. Wurde es eng; betonte besonders die CDU immer ihr Bekenntnis zum freien Markt und der Versicherungsbranche. Diese Allianz könnte am Wochenende auf dem Parteitag gebrochen sein. Die CDU will eine andere, verbindliche Altersvorsorge, greift die gesamte Branche an und setzt Fristen. „Die Versicherungswirtschaft soll drei Jahre Zeit haben, um endlich Produkte

Weiterlesen

Finanzbranche in Panik: Deutschlandfonds kommt
 VWheute Sprint 

Angst verleiht Flügel. Die CDU liebäugelt mit dem Deutschlandfonds, jetzt kann die Einführung und eine Alternative zur Riester-Rente sehr schnell kommen. Die Finanzbranche hat reagiert und gemeinsam eine Reform der Riester-Rente erarbeitet. Dass beide Ereignisse zeitlich zusammenfallen, ist sicher nur Zufall. Eine gute Altersvorsorge wollen alle, Ministerien, Parteien, Verbraucherschützer und die Finanzbranche. Im Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung ein kostengünstiges Standardprodukt

Weiterlesen

Ministerschelte für Riester-Rente: Finanzminister Hessens fordert Alternative

Das kommt auch nicht alle Tage vor. Damit ist nicht die Kritik an der Riester-Rente gemeint, die ist tatsächlich alltäglich, sondern dass der Absender ein Minister ist. Namentlich Dr. Thomas Schäfer, Finanzminister Hessens. Die Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) schließt sich der Kritik gerne an. Die zusätzliche Altersvorsorge in die Hände der Versicherungswirtschaft zu übergeben, sei gescheitert.

Weiterlesen

„Verborgene Doppelprovision“: Schuldet die Branche Riester-Sparern dreistelligen Millionenbetrag?

Wenn die Verbraucherschützer einen Musterbrief drucken, ist das für die Versicherer kein gutes Zeichen. Mit dem Musterbrief der Verbraucherzentrale Hamburg können Verbraucher mehrfach gezahlte Abschluss- und Vertriebskosten bei der Riester-Rente von ihrer Versicherung zurückerhalten. Die Verbraucherschützer sprechen von dreistelligen Millionenbeträgen, der GDV ist gegensätzlicher Ansicht. Und auch die Bafin hat in dem Fall eine Meinung.

Weiterlesen