Debeka-Vorstand Pankratz: „Die Nahles-Rente ist mathematisch hervorragend. Wir fordern kein Ende, sondern eine Weiterentwicklung“

Debeka-Vorstand Norman Pankratz. (Bildquelle: Debeka)

Die großzügige Rentensteigerung sieht, Normann Pankratz, der im Vorstand der Debeka unter anderem für die Lebensversicherung verantwortlich ist, nicht uneingeschränkt positiv. „Wenn die Renten um 5,3 Prozent steigen, wird die jüngere Generation denken, Vater Staat richtet es schon“, sagt er der FAZ. Er schildert, wie für ihn die Weiterentwicklung der Riester-Rente und des Sozialpartnermodells aussehen sollte und was angesichts der hohen Inflation bei der Kapitalanlage jetzt wichtig sei.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!