Montagskolumne mit DFV-CEO Knoll: Armin Laschet der bedauernswerte Mann?
 Top-Entscheider exklusiv 

Der CDU fehlt es überall an fachlicher Kompetenz; den “Störenfrieden” der CSU geht es nur um den “Egomanen” Markus Söder. Unser Kolumnist Stefan M. Knoll geht mit seiner Partei hart ins Gericht, der gescheiterte Kanzlerkandidat Armin Laschet tut ihm leid. Was eine SPD-geführte Regierung für das Land bedeutet, thematisiert der DFV-Chef in seiner Kolumne.

Weiterlesen

BWV-Vorstand Höhn: “Das Berufsbild Versicherungskaufmann ist auf den aktuellen und zukünftigen Bedarf ausgerichtet”

Der Beruf Versicherungskaufmann/-frau feiert seinen 70. Geburtstag. Dr. Katharina Höhn, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied beim Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV), hat mit der Zeitschrift Versicherungswirtschaft einen Blick nach hinten, aber vor allem nach vorne gewagt. Sie erklärt, warum die Ausbildung neu ausgerichtet werden muss und was nötig ist, dass der Beruf zukunftsfest bleibt.

Weiterlesen

Wie Versicherer ihren digitalen Reifegrad im Gesundheitssektor erhöhen

Die vergangenen Monate haben uns allen erneut vor Augen geführt, welche Lücken aktuell in Deutschland hinsichtlich der Digitalisierung bestehen. Sie haben jedoch auch gezeigt, welche Schritte in kurzer Zeit möglich sind, wenn das Thema Digitalisierung fokussiert und mit Nachdruck angegangen wird. Ein Gastbeitrag von Shadi Mohadessi, Health Lead beim Beratungsunternehmen Accenture über den digitalen Reifegrad von Versicherungsunternehmen im Gesundheitssektor.

Weiterlesen

bAV-Herausforderungen für Unternehmen steigen massiv

Schwere aber wichtige Kost für Versicherer: Im aktuellen Gutachten-Survey der Funk-Vorsorgeberatung zeigen sich die Herausforderungen, die sich für Finanz- und Personalverantwortliche beim Jahresabschlussprozess mit ihrem versicherungsmathematischen Gutachter ergeben. Es wird deutlich, dass der (bAV-)Beratungsbedarf steigt und die Herausforderungen durch Digitalisierung, M&A-Transaktionen und globale Vernetzung “deutlich zunehmen”.

Weiterlesen

Wie Versicherer auf den Kostendruck von allen Seiten reagieren sollten

Das Spannungsfeld an Herausforderungen während der aktuellen Krise ist groß und zu den gestiegenen, veränderten Kundenerwartungen gesellt sich der anhaltend steigende Kostendruck in der Versicherungsbranche. Mehr denn je ist technologische Expertise gefragt. Denn mithilfe der Digitalisierung lassen sich Prozesse effizienter gestalten, Kosten senken und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit steigern. Ein Gastbeitrag von Oliver Wibbe, Geschäftsführer bei SPS Deutschland.

Weiterlesen

Personalführung: Wie Versicherer ihre Belegschaft durch die digitale Transformation bringen

Für Versicherer steigt der Druck, individualisierte Angebote für verschiedene Lebensphasen und -modelle zu schaffen. Das stellt die Branche nicht nur technisch und organisatorisch, sondern auch personell vor große Herausforderungen. Um sowohl für Mitarbeiter als auch Kunden wettbewerbsfähig zu bleiben, ist seitens der Versicherer ein tiefer Griff ins Getriebe notwendig. Ein Gastbeitrag von Nico Rudorf, Director Banking, Financial Services & Insurance bei der Berliner Strategieagentur und Designberatung diffferent.

Weiterlesen

Sollers-Berater: “Versicherer scheinen Angst vor Insurtechs und großen Tech-Firmen zu haben”

Angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch Tech-Unternehmen und Insurtechs setzen Versicherer verstärkt auf Prozessautomatisierung. Doch sie werden durch inkonsistente Datenstrukturen und Altsysteme blockiert. Es herrscht große Unsicherheit über die Qualität der IT-Systeme. Das sind Ergebnisse von Umfragen im Rahmen der Konferenz Innovation in Insurance, an der rund 1.000 Teilnehmer teilnahmen.

Weiterlesen

Wie Altsysteme die Versicherungswirtschaft in der Digitalisierung lähmen

Der Innovationsdruck in der Versicherungswirtschaft bleibt ungebrochen hoch. Die Digitalisierung bewegt die Versicherungsbranche mit einer unterschwelligen Kraft, über die zwar alle reden, die aber tatsächlich immer noch wenig spürbar ist. Wie bei einem Vulkan, der erst jahrzehntelang brodelt und dann ganz plötzlich ausbricht. Genau das macht es für viele etablierte Akteure so gefährlich. Der Versicherungsmarkt verändert sich gerade in verschiedenen Bereichen zur selben Zeit und auf elementare Art. Ein Gastbeitrag von Pierre Dubosq, Gründer von tech11 und Dominik Lohle, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds.

Weiterlesen

Umkehr des Gewollten: Digitalisierung verteuert Kfz-Reparaturen

Die Digitalisierung bei den Versicherern und Dienstleistern für die Schadensteuerung führt nach den Worten von Peter Börner zu mehr Aufwand für die Kfz-Werkstätten. Der Präsident des Zentralverbands Karosserie- und Fahrzeugtechnik e. V. (ZKF) sprach sich auf dem 14. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement“ gegen die „Alleingänge“ der Assekuranz aus und mehr Dialog aus. „Die Digitalisierung muss zu den Management-EDV-Systeme der Werkstätten passen“, so Börner.

Weiterlesen

Montagskolumne mit Torsten Oletzky: “Etablierte Player stehen vor der Frage, wie sie neue Geschäftsmodelle finden”
 Top-Entscheider exklusiv 

Die Digitalisierung ist der wohl wichtigste Trend unserer Zeit. Vieles spricht dafür, dass zukünftige Generationen, wenn sie einmal auf die ersten Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts zurückblicken werden, vom Zeitalter der Digitalisierung – oder doch wenigstens der Frühphase der Digitalisierung – sprechen werden.

Weiterlesen

Disruptionsmythen in der Versicherungswirtschaft: Falsche Sichtweisen überwinden

Die digitale Transformation verändert alles. Tatsächlich? Vielerorts zeichnet die Realität längst ein deutlich differenzierteres Bild. Ungeachtet dessen erfreuen sich zahlreiche Mythen aus den frühen Tagen der Digitalisierung weiterhin großer Beliebtheit. Die Assekuranz macht darin keine Ausnahme. Höchste Zeit für einen Realitätscheck: Was sind die am weitesten verbreiteten Fehleinschätzungen? Woher kommen sie? Und warum verstellen sie den Blick auf das, was wirklich wichtig ist? Von Christoph Tatje, Information Services Group (ISG).

Weiterlesen

Schmale Budgets, unklare Strategie: Digitale Transformation bleibt zentrale Herausforderung für europäische Versicherer

Die digitale Transformation schreitet auch in der Versicherungsbranche voran, nicht zuletzt beschleunigt durch die Covid-19-Pandemie. In den vergangenen Jahren wurden vor allem Bereiche wie die Vertragsbearbeitung weitgehend digitalisiert, doch noch scheitern viele Versicherer daran, das volle Potenzial der neuen Technologien für sich zu nutzen, wie eine aktuelle Analyse von Strategy& zeigt. Ein Gastbeitrag von Gero Matouschek und Thomas Kohler.

Weiterlesen

Die drei Baustellen der Debeka

Heute präsentieren die Koblenzer ihre Geschäftszahlen 2020. Wie in den vergangenen Jahren werden trotz Corona steigende Kunden- und Geschäftszahlen erwartet. Dennoch hat der größte private Krankenversicherer drei Probleme, die seinen künftigen Erfolg bestimmen werden. Entscheidend werden die Entwicklung in der privaten Krankenversicherung, die Umstellung in der Lebensversicherung und die Wandlung des Geschäftsmodells hin zum Digitalen.

Weiterlesen

Sichere IT: Modernisierung, Mobilität und Schutz der Daten in Einklang bringen

Noch vor wenigen Jahren waren Cloud Computing, Home Office und mobiles Arbeiten ein Schreckgespenst, das Führungskräften wie IT-Verantwortlichen den Angstschweiß auf die Stirn trieb. Die dringend notwendige Modernisierung der IT für Assekuranzen und die Mobilisierung der Mitarbeiter für eine effektivere, moderne Kundeninteraktion schienen im krassen Gegensatz zu Themen wie Datenschutz, Netzwerk-Sicherheit und dem Schutz der Unternehmensreputation zu stehen. Wie können Versicherungen dieses scheinbare Dreier-Paradoxon lösen? Ein Gastbeitrag von Thomas Herrguth, Director Financial Services, bei VMware.

Weiterlesen

Starinvestor Frank Thelen: “Es erfordert nicht zwingend jahrelange Restrukturierungsprozesse, um das eigene Unternehmen zu digitalisieren”

Die Versicherungsbranche steht – ebenso wie fast jede andere Branche – vor dem Wandel. Die Digitalisierung bringt neue Möglichkeiten, Produkte und Services, vor allem aber auch viel Raum für Optimierung und Automatisierung. Für diejenigen, die diese Veränderungen als Chance begreifen, bedeutet das mehr Zeit für die wichtigen Dinge und weniger repetitive Aufgaben und Papierwahnsinn. Wer hingegen an alten Strukturen und Prozessen festhält und sich der Herausforderung Digitalisierung nicht stellt, wird früher oder später den Anschluss verlieren und von Wettbewerbern abgehangen werden. Von Frank Thelen.

Weiterlesen

Experience One-Managerin Luise Hübbe: “Bei manchen Start-ups ist der Nutzer ein nachträglicher Einfall bei der Erstellung des Business-Plans”

Praxisbericht statt Wortschimären. Weshalb inflationärer Bot-Einsatz keine freudvolle Nutzererfahrung ist, warum und wie jedes Bit psychologischen Bedürfnissen dient und weswegen eine “Kernpersona” Userzufriedenheit sicherstellt, erklärt Luise Hübbe, Chief Strategy Officer bei Experience One. Versicherer aufgepasst, Amazon ist nicht der Prüfstein jedes Digitalprozesses.

Weiterlesen

Ökosysteme: Der neue Hafen für Assekuranz-Tanker

Die Versicherungsbranche befindet sich im Umbruch: Kunden verlangen zunehmend nach holistischen Lösungsangeboten, die jederzeit digital einsehbar sind, einen unmittelbaren Bedarf treffen und sich nahtlos in ihren Alltag fügen. Welche Chancen bieten Assekuranz-Ökosysteme und neue technologische Plattformlösungen, um die Loyalität von Kunden zu steigern und geänderten Verbrauchererwartungen gerecht zu werden? Ein Gastbeitrag von Oliver Hechler vom Softwarehersteller Business Systems Integration.

Weiterlesen

Website-Relaunch: WWK hofft auf unmittelbaren Beitrag zum Geschäftserfolg

Die Kombination von Vorstellungen ist bei digitalen Projekten schwierig. Bei der Gestaltung der neuen WWK-Webseite und weiteren Digitalprojekten hat die Agentur Logic Joe die Ideen des Versicherers in etwas an(klick)fassbares übertragen. Wie die Parteien inhaltlich zusammenfanden, davon erzählen Marketingchef Thomas Heß und Projektleiter Relaunch Simon Leimig von der WWK und Oliver Zils, Managing Director bei Logic Joe.

Weiterlesen

Digital und persönlich: “Die DKM bleibt der Branchentreffpunkt des Jahres”

Als Corona ins Rollen kam, fielen die Branchenveranstaltungen. Monte Carlo und Baden-Baden in Ehren, alle blickten auf den Platzhirsch DKM. Die Vertriebsmesse ist der Fixpunkt im Versicherungskalender. Im Juni war dann klar, die DKM 2020 findet digital statt. Dass das Großprojekt funktioniert, davon ist Konrad Schmidt überzeugt. Der Geschäftsführer des Veranstalters bbg Betriebsberatungs GmbH freut sich auf das neue “Klassentreffen der Branche” – an Neuheiten wird nicht gespart.

Weiterlesen

Christian Gnam: “Produktwelten hängen vom Mindset des Kunden ab, nicht von Technik”

Die deutschen Versicherer sind backendtechnisch herausgefordert. Das erklärt Christian Gnam, Acting Managing Director des InsurTech Hub Munich im Gespräch. Die Branche werde künftig noch stärker mit anderen Playern um den Datenzugang konkurrieren und KI ist stets nur so gut wie ihr Datenfutter, weiß der Experte. Die wesentlichste von vielen Erkenntnissen der Unterhaltung, es muss über die eigene Branche und feste Umschreibungen wie Insurtech hinausgedacht werden. Alle gesellschaftlich relevanten Probleme wie beispielsweise Adipositas gehen über den Versicherungsrand hinaus und benötigen Lösungen aus unterschiedlichen Branchen.

Weiterlesen

„Coronakrise wird die Digitalisierung im Gesundheitssystem weiter beschleunigen – Telematik-Konzepte dennoch nicht zur PKV-Tarifierung geeignet“

Einer der bemerkenswertesten Vorträge auf dem KassenGipfel 2020 war der von Clemens Muth, Chief Underwriter Ergo Group AG & Vorstandsvorsitzender der DKV, Deutsche Krankenversicherung. Sein Thema ist die Coronakrise als Digitalisierungsbeschleuniger im Gesundheitssystem und warum Telematik-Konzepte kein Mittel der PKV sein sollte; aber lesen Sie selbst, für VWheute hat er seine Rede in Text gegossen. Ein Gastbeitrag.

Weiterlesen

Mathematische Sachverständige der aba diskutieren über Digitale Rentenübersicht, Corona und Praxisfragen rund um die bAV

Viel Neues in der bAV: Die Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) hat auf ihrer Tagung den Blick in die Zukunft gerichtet. Die Wichtigkeit und Relevanz der Veranstaltung wird anhand der Themen und Referenten deutlich. Im Kern standen praktische und rechtliche Fragen, nicht alles konnte geklärt werden, doch die Diskussionen zeigten, wohin der Weg geht.

Weiterlesen

Studie: GKV schüttelt PKV in Sachen Innovation ab

Der PKV droht die Verdrängung. Schuld sind die Versicherer selbst, denn die Hälfte des Digitalisierungspotenzials bleibt ungenutzt. Zudem stehen die Kundenbedürfnisse bei den PKVen nicht in ausreichendem Maße im Fokus, zeigt die Studie von Iskander Business Partner. Ärgerlich ist für die Branche, dass die GKV beim Schritt zum Gesundheitsdienstleister die digitale Nase vorn hat. Überhaupt stehe den privaten Anbietern die digitale Disruption noch bevor. Zusätzlich zur Studie hat VWheute exklusiv mit Carsten Schüerhoff gesprochen, einem der Studienherausgeber.

Weiterlesen

Zehn Tipps zur Reduktion produktgetriebener Komplexität bei Versicherern

In Versicherungsunternehmen ist in den letzten Jahren kontinuierlich das Komplexitätsniveau in Produkten, Prozessen und der Organisation gestiegen. Neben veränderten Kundenanforderungen nach stärkerer Individualisierung haben auch teils provisorische Prozess-/Organisationslösungen dazu geführt, dass die Komplexität weiter hochgeschraubt wurde. Ein Überblick der zehn Punkte, wie Versicherer ihre produktgetriebene Komplexität End-to-End (vollständige Wertschöpfungskette von Produktentwicklung, Produktion, Vertrieb, Betrieb bis Schaden) reduzieren können.

Weiterlesen

Digitalisierungsbuch: “Die Branche hat Nachholbedarf beim Verständnis von künstlicher Intelligenz”

Wie funktioniert Versicherungsdigitalisierung? Der Mathematiker, Digitalisierungs-Experte und Lehrbeauftragte Lukas Nolte beschäftigt sich mit der Frage, wie KI und Co. die Digitalisierung der Versicherungen vorantreiben. Bevor er gemeinsam mit seinen Co-Autoren, Arno Rasch, Paul Springer und Thilo Pfeil sein neues Buch zum Thema im Verlag Versicherungswirtschaft veröffentlicht, hat er mit VWheute über die Verknüpfung von Digitalsierungspuzzlestücken wie Prozessautomatisierung und versteckte Datenverknüpfungen gesprochen.

Weiterlesen

GHV-Chef Coenen: “Die Branche sieht die Digitalisierung nur schwarz-weiß”

Hans-Gerd Coenen bezeichnet sich selbst als Vollblutvertriebler und hat sogar ein Buch für die Vermittlerschaft geschrieben, weil er “oft erlebt habe, wie schwer es Vermittlern fällt, sich zu positionieren und selbstbewusst mit ihrem Auftrag umzugehen.” Als Vorstandsvorsitzender der GHV Versicherung treibt ihn auch der Umbruch in der Landwirtschaft um. Selbst dort kommt keiner an der Digitalisierung vorbei. “Die Frage ist nicht, ob sie notwendig ist, sondern wie schnell sie umgesetzt wird”, erklärt Coenen im Interview mit VWheute.

Weiterlesen

Versicherungen in Not: Kunden vertrauen Amazon und Co. wegen Covid deutlich stärker

Winter is coming – BigTechs und weitere neue Akteure drängen auf den Versicherungsmarkt. Versicherer müssen daher dringend die nötigen Fähigkeiten aufbauen, um den gestiegenen digitalen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden – und dazu neue Wege gehen. Zu diesem Schluss kommen Capgemini und Efma im heute veröffentlichten World InsurTech Report 2020 (WITR).

Weiterlesen
1 2 3