Lünendonk-Studie: Plattformbasierte Geschäftsmodelle treiben Versicherer um

Veränderte Kundenanforderungen, kürzere Technologiezyklen und der demografische Wandel führen dazu, dass Versicherer ihre Geschäftsmodelle hinterfragen und digitale Technologien an Relevanz gewinnen. Wie die VWheute exklusiv vorliegende Lünendonk-Studie zeigt, werden 69 Prozent der Versicherer daher ihre Ausgaben für die digitale Transformation in den kommenden drei Jahren steigern. Dabei werden Kooperationen mit Insurtechs, Technologieunternehmen oder anderen branchenfremden Firmen unumgänglich sein.

Weiterlesen

Mit welchem digitalen Geschäftsmodell die Sachversicherer in Zukunft profitabel bleiben

Sachversicherer müssen aufgrund zunehmender Naturkatastrophen, anziehender Inflation und einem stark umkämpften Marktumfeld Strategien entwickeln, um die individuellen Geschäftsmodelle langfristig erfolgreich zu gestalten. Deloitte identifiziert vier Kerntreiber des Wandels und zeigt Gestaltungsfaktoren für die strategischen Herausforderungen und Chancen in der Sachversicherung bis 2035 auf. In der Szenarioanalyse wird deutlich, dass es Gewinner und Verlierer geben wird.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„KI dient als Werkzeug für Fortschritt und nicht als unkontrollierte Kraft, die Schaden anrichten könnte“

Dass Gesetzgeber, Wirtschaftsunternehmen und Gesellschaft gemeinsam Rahmenbedingungen schaffen, die Sicherheit und Ethik der KI-Technologie sicherstellen, ist unerlässlich, schreiben Frank Püttgen und Christoph Stommel von KPMG Law bei VWheute. Wichtig sind aber auch Reglungen, die den Pioniergeist nicht ausbremsen. Ein Balanceakt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Warweg verrät seine Zukunftspläne bei GGW, Voss liefert neueste Verkaufszahlen und Bussert fordert erhöhte Produktivität

Kurz nach der DKM eine „Vertriebskonferenz“ mit den nötigen prominenten Top-Managern auf die Beine zu stellen, ist durchaus eine Herausforderung, die Fred Wagner erfolgreich meisterte. Er verlegte das Event dieses Jahr nach Hamburg – ein Heimspiel für Eric Bussert von der Hanse Merkur oder GGW-Chef Tobias Warweg. Letzterer verriet im Gespräch mit VWheute, was mit seinen Anteilen passiert und ob Howden als neuer Investor in Frage kommt. Nicht minder interessant waren die exklusiven Details von Stephen Voss zu den verkauften Kfz-Policen der Neodigital Autoversicherung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Zukunft des Vertriebs: Digital abschließen und danach den Vermittler als „Seelsorger“ heranziehen

Der erste Tag drehte sich um Regulierung, Provisionsverbot und Nachhaltigkeit. Der zweiten Tag des "Strategiemeeting Lebensversicherung" widmete sich den Innovationen und digitalen Ansätzen. Die Grundfrage der Panel-Diskussion mit Eric Bussert, Norman Wirth sowie Michael Heinz war, ob digitale Vertriebsformen in der Lebensversicherung den traditionellen Markt überholen oder nur ergänzen werden?

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Keine Modernisierung der Kern-IT-Systeme ist keine Option“

Die digitale Transformation schreitet voran. Die Modernisierung von Kern-IT-Systemen wird die Versicherer noch weitere Jahre beschäftigen. ESG-Reporting und auch Künstliche Intelligenz, vor allem mit den neuesten Entwicklungen rund um ChatGPT, reihen sich als aktuelle Trends in den Themenkanon mit ein. Eine Einschätzung dazu liefern die Convista-Vorstände Martin Hinz und Hans-Peter Holl.

Weiterlesen

Zurich-Vorstand im Exklusiv-Interview: „Eine rein technische, aus der IT getriebene Migration erweist sich fast immer als zu aufwendig“

Viele Versicherer tun sich mit ihrer digitalen Transformation sehr schwer. Die Projekte dauern länger als geplant und überschreiten den Kostenrahmen. "In der Tat erwiesen sich auch bei uns einige Vorhaben als komplexer und aufwendiger als geplant", räumt Horst Nussbaumer, Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer der Zurich Gruppe Deutschland, im Interview mit VWheute ein. Er erklärt, wie man Schaden, Vertrieb und IT unter einen Hut bekommt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Wie Versicherungsmakler den bAV-Abschluss digitaler und effizienter gestalten

Die betriebliche Altersversorgung steht in dem Ruf, zu den komplexeren Disziplinen in der Versicherungsbranche zu gehören. Aus Sicht der Makler und Kunden gibt es jedoch viele Möglichkeiten, diese leichter und attraktiver zu gestalten. Wie die Digitalisierung hierbei die Verwaltungsprozesse vereinfacht und den Zugang zu relevanten Informationen vereinfacht, beschreibt Sandra Weis, Senior Business Consultant bei adesso SE.

Weiterlesen

Allianz X kauft britischen Schadenmanager Innovation Group

Die Investitionseinheit der Allianz hat die Innovation Group mit Hauptsitz in Großbritannien übernommen. Es wurde eine „verbindliche Vereinbarung zur vollständigen Übernahme des Unternehmens“ getroffen. Die Münchener wollen dadurch ihr Schaden-Management verbessern und denken dabei wohl insbesondere an die Allianz Direct.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Marco Adelt: „Ausschließlichkeit wird signifikant an Relevanz verlieren“

Die technologische Zeitwende erfasst auch den Versicherungsvertrieb. Die Umbrüche lassen sich nicht aufhalten. Dr. Marco Adelt, Mitbegründer und Vorstand des Insurtechs Clark, skizziert in fünf Thesen was das für Kunden, Vermittler und die Vertriebswege bedeutet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Vernachlässigen Versicherungsvorstände dringliche Zukunftsthemen?

In den sozialen Medien feuern die Presseabteilungen der Assekuranz aus allen Rohren. Die Lieblingsthemen: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und natürlich die eigene offene (Jugend-)Kultur. Die Unternehmen überbieten sich gerade zu mit Selbstlob. Oft ist das unglaubwürdig. Hinter den Kulissen ergibt sich eine andere Stimmungslage. Vor allem in den Chefetagen werden Zukunftsthemen anders eingeordnet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Allianz-Chef Bäte: „Kein Insurtech hat die Branche revolutioniert, aber wir haben viel von Lemonade gelernt“

Allianz-Chef Oliver Bäte wird oft vorgeworfen, bei der Digitalisierung seines Unternehmens vieles falsch gemacht zu haben. Er zieht eine andere Bilanz: „Die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit ist gestiegen, die Kostenquote gesunken. Digitalisierung hat bei uns funktioniert“, sagte er auf dem Handelsblatt Summer Camp in München. Zudem analysierte er, was in Deutschland alles falsch läuft und verteilte Ratschläge an die Bundesregierung.

Weiterlesen

„Kündige dich glücklich“ zur R+V

Auch wenn manche Werbekampagnen nicht sonderlich originell sind, vertrauen viele Versicherer auf bekannte Kreativagenturen aus Berlin, Hamburg und München. Die R+V setzt auf eine renommierte Adresse in ihrer Heimatstadt Wiesbaden: Scholz & Volkmer. Dort wurde die Kampagne zum 100-jährigen Jubiläum des Versicherungskonzerns entwickelt. Nun regt die Werbeagentur IT-Fachkräfte an, ihren Job zu kündigen, um bei der R+V anzufangen.

Weiterlesen

Select, Start, Play: LVM tüftelt an perfekter IT-Landschaft

Die digitale Transformation ist eine der zentralen Herausforderungen in der Versicherungswirtschaft, schreibt LVM-Manager Markus Loskant bei VWheute. Wer Mehrwert erzielen wolle, braucht eine leistungsfähige IT, Mitarbeitende mit „Herz und Verstand“ sowie Ehrlichkeit zu sich selbst. Auch die ethisch-gesellschaftliche Komponente sollte nicht unterschätzt werden. Ein Wegweiser.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Öffentliche Versorgung VBL digitalisiert Betriebsrenten-Antrag und erntet Nachhaltigkeitsschelte

Und es gibt sie doch. Die Beispiele erfolgreicher Digitalisierung im öffentlich-rechtlichen Bereich. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) und Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) starten die letzte Stufe der gemeinsamen Initiative zur Digitalisierung ihres Datenaustauschs. Doch gleichzeitig muss sich die VBL von Finanzwende bei der Nachhaltigkeit Kritik gefallen lassen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Investitionskönig und Nischenversicherer – die Inter stellt sich für die Zukunft auf

Die Inter ist in der Kapitalanlage stark, aber im Vertrieb stagnant. In kleiner Runde erklärten die Vorstände Michael Solf und Sven Koryciorz ihr Anlagegeheimnis und wie sie die Inter in einem Markt nach vorne bringen wollen, der Größe und Skaleneffekte belohnt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo sucht nach digitalen Lösungen über Höhle-der-Löwen-Start-up Xeem

Auf der Plattform Xeem lösen Studenten in Teams Aufgaben, die Unternehmen ihnen stellen. Für diese Idee gewann das Start-up gleich drei Investoren aus der Sendung "Die Höhle der Löwen". Begeistert ist auch Versicherer Ergo, der bereits zum zweiten Mal mitmacht und wegweisende Impulse von jungen Talenten bei Xeem erhält - ob zu Social Media oder der Customer Journey.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Chatbots, smarte Customer Relations und Regulatorik: Wie Versicherer 2022 auf der Gewinnerseite landen

Den Wind können wir nicht ändern, doch die Segel richtig setzen, schrieb der griechische Philosoph Aristoteles sinngemäß. Für Versicherungsunternehmen in Deutschland dürfte das der Leitspruch für das anbrechende Jahr 2022 sein. Welche Digitalstrategie sinnvoll ist, beschreiben Nils Stölken und Bastian Weigel von Sopra Steria.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Influencer Robin Kiera: „Deutschland kann stolz auf seine Insurtechs sein“

Moritz Finkelnburg, Vorstand bei der Badischen Gemeinde-Versicherung in Karlsruhe, beleuchtet als Kolumnist der Zeitschrift Versicherungswirtschaft in regelmäßigen Abständen das Geschehen der digitalen Szene und der Insurtechs. Nun hat er Robin Kiera zum Interview gebeten. Ein Gespräch über die digitalen Fortschritte der Versicherungsbranche, Influencer und deutsche Unicorns.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Wie Versicherer erfolgreich mit der Cloud ihre IT modernisieren

IT-Systeme sind die Grundlage für das Umsetzen von Digitalisierungsstrategien. Cloudtechnologien etwa spielen eine immer wichtigere Rolle. Versicherer stehen vor der Mammutaufgabe, sowohl ihre Software als auch den IT-Betrieb zu modernisieren. Im Eigenbetrieb ist dies kaum noch zu leisten. Einige Beispiele, wie der Migrationspfad zur modernen IT-Infrastruktur dennoch gelingt. Ein Gastbeitrag von Christian Thiel, Mitglied der Geschäftsführung Finanz Informatik Technologie Service.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

2022 wird das Jahr des digitalen Aufbruchs

Im vergangenen Jahr gab es auf den Versicherungsmärkten zahlreiche Übernahmen. Die größten Auswirkungen hatten der Rückzug der britischen Versicherer Aviva und RSA aus dem internationalen Geschäft. Die Allianz nutzte das zu Zukäufen in Italien und Polen. In Schweden und Dänemark kommt es zu einer Neuordnung der bereits stark konzentrierten Märkte. Bemerkenswerterweise ging die M&A-Welle des vergangenen Jahres an Deutschland vorbei, dem bedeutendsten Versicherungsmarkt der EU. Ein Gastbeitrag von Michał Trochimczuk, Managing Partner von Sollers Consulting.

Weiterlesen

Sum.cumo-Chef Putzbach: Die Zeit der digitalen Experimente ist vorbei

Die Versicherungswirtschaft ist im Vergleich zu anderen Branchen bislang gut durch die Coronakrise gekommen. Schulterklopfen hat sich schnell breit gemacht, mit Blick auf die Homeofficequote und die Ausstattung der Vertriebe mit digitalen Beratungslösungen. Diese Erfolge dürfen den Blick nicht davor versperren, dass die jetzt eingeführten Lösungen nur von provisorischer Natur sein können. Ein Gastbeitrag von Ingolf Putzbach, CEO sum.cumo Sapiens.

Weiterlesen

Perspektive 2022: Was war, was kommen wird

Auch 2021 stand natürlich unter dem Einfluss der Pandemie. Vor allem die Notwendigkeit der Digitalisierung von Prozessen und Produkten wurde Versicherungen deutlich vor Augen geführt. Automatisierung, Dunkelverarbeitung und perspektivisch auch der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) spielen 2022 eine wichtige Rolle, sagt Oliver von Ameln, Geschäftsführer bei der adesso insurance solutions GmbH in seinem Ausblick.

Weiterlesen

Tief im neuronalen Netz: Wie Deep Learning das Inputmanagement revolutioniert

Systeme für Inputmanagement unterstützen Prozessbeschleunigung und Automatisierung, reduzieren manuellen Aufwand in der Datenerfassung und erhöhen die Qualität der fachlichen Bearbeitung. Je präziser und umfassender das Inputmanagement ist, desto effizienter können die Daten im nachfolgenden Prozessverlauf genutzt werden. Mit einem kognitiven Klassifikator auf der Basis von Deep-Learning-Netzen wird ein neues Level im Inputmanagement erreicht.

Weiterlesen

„Nicht alles, was technisch bei KI möglich ist, ist auch sinnvoll“

Auch wenn in der Assekuranz bislang moderne KI-Anwendungen noch nicht umfassend etabliert sind, so werden ihnen wertsteigernde Veränderungspotenziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette zugeschrieben. Nicht alles davon ist aber rechtlich zulässig oder wird vom Kunden gewünscht. Eine Fachanalyse zum Innovationswettbewerb am Beispiel der Künstlichen Intelligenz von Prof. Dr. Michaele Völler, Leiterin der Forschungsstelle Versicherungsmarkt am ivwKöln der TH Köln.

Weiterlesen

Das nächste große Ding: Wie Innovation Labs zum Wachstumsmotor der Versicherer werden

Neue Ideen sind der Treibstoff, mit dem sich Unternehmen Marktvorteile verschaffen. Auch in der Versicherungsbranche haben die Anbieter die Nase vorn, die es verstehen, Impulse zu setzen und Neues zur Marktreife zu bringen. Um nicht den Anschluss zu verlieren, haben große Player bereits sogenannte Innovation Labs etabliert. Ein Marktüberblick von Stefan Jäger, Managing Consultant bei PPI AG.

Weiterlesen

„Beschleunigen, vereinfachen, digitalisieren“: SparkassenVersicherung geht bei bAV- und Förderberatung neuen Weg

„Hohe Bildung kann bewiesen werden, indem man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht“. Es ist unwahrscheinlich, dass der Dramatiker George Bernard Shaw bei seinem Zitat an die betriebliche Altersvorsorge (bAV) dachte, doch speziell in diesem komplexen Feld kann seitens des Beraters hohe (Finanz-)Bildung bewiesen werden. Das ist aber kein Widerspruch zu durchdachter IT-Technik, weiß die SparkassenVersicherung (SV).

Weiterlesen

Montagskolumne mit DFV-CEO Knoll: Armin Laschet der bedauernswerte Mann?
 Top-Entscheider exklusiv 

Der CDU fehlt es überall an fachlicher Kompetenz; den „Störenfrieden“ der CSU geht es nur um den „Egomanen“ Markus Söder. Unser Kolumnist Stefan M. Knoll geht mit seiner Partei hart ins Gericht, der gescheiterte Kanzlerkandidat Armin Laschet tut ihm leid. Was eine SPD-geführte Regierung für das Land bedeutet, thematisiert der DFV-Chef in seiner Kolumne.

Weiterlesen

BWV-Vorstand Höhn: „Das Berufsbild Versicherungskaufmann ist auf den aktuellen und zukünftigen Bedarf ausgerichtet“

Der Beruf Versicherungskaufmann/-frau feiert seinen 70. Geburtstag. Dr. Katharina Höhn, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied beim Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV), hat mit der Zeitschrift Versicherungswirtschaft einen Blick nach hinten, aber vor allem nach vorne gewagt. Sie erklärt, warum die Ausbildung neu ausgerichtet werden muss und was nötig ist, dass der Beruf zukunftsfest bleibt.

Weiterlesen

Wie Versicherer ihren digitalen Reifegrad im Gesundheitssektor erhöhen

Die vergangenen Monate haben uns allen erneut vor Augen geführt, welche Lücken aktuell in Deutschland hinsichtlich der Digitalisierung bestehen. Sie haben jedoch auch gezeigt, welche Schritte in kurzer Zeit möglich sind, wenn das Thema Digitalisierung fokussiert und mit Nachdruck angegangen wird. Ein Gastbeitrag von Shadi Mohadessi, Health Lead beim Beratungsunternehmen Accenture über den digitalen Reifegrad von Versicherungsunternehmen im Gesundheitssektor.

Weiterlesen

bAV-Herausforderungen für Unternehmen steigen massiv

Schwere aber wichtige Kost für Versicherer: Im aktuellen Gutachten-Survey der Funk-Vorsorgeberatung zeigen sich die Herausforderungen, die sich für Finanz- und Personalverantwortliche beim Jahresabschlussprozess mit ihrem versicherungsmathematischen Gutachter ergeben. Es wird deutlich, dass der (bAV-)Beratungsbedarf steigt und die Herausforderungen durch Digitalisierung, M&A-Transaktionen und globale Vernetzung „deutlich zunehmen“.

Weiterlesen

Wie Versicherer auf den Kostendruck von allen Seiten reagieren sollten

Das Spannungsfeld an Herausforderungen während der aktuellen Krise ist groß und zu den gestiegenen, veränderten Kundenerwartungen gesellt sich der anhaltend steigende Kostendruck in der Versicherungsbranche. Mehr denn je ist technologische Expertise gefragt. Denn mithilfe der Digitalisierung lassen sich Prozesse effizienter gestalten, Kosten senken und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit steigern. Ein Gastbeitrag von Oliver Wibbe, Geschäftsführer bei SPS Deutschland.

Weiterlesen

Personalführung: Wie Versicherer ihre Belegschaft durch die digitale Transformation bringen

Für Versicherer steigt der Druck, individualisierte Angebote für verschiedene Lebensphasen und -modelle zu schaffen. Das stellt die Branche nicht nur technisch und organisatorisch, sondern auch personell vor große Herausforderungen. Um sowohl für Mitarbeiter als auch Kunden wettbewerbsfähig zu bleiben, ist seitens der Versicherer ein tiefer Griff ins Getriebe notwendig. Ein Gastbeitrag von Nico Rudorf, Director Banking, Financial Services & Insurance bei der Berliner Strategieagentur und Designberatung diffferent.

Weiterlesen
1 2 3 4