Ergo sucht nach digitalen Lösungen über Höhle-der-Löwen-Start-up Xeem

Auf der Plattform Xeem lösen Studenten in Teams Aufgaben, die Unternehmen ihnen stellen. Für diese Idee gewann das Start-up gleich drei Investoren aus der Sendung "Die Höhle der Löwen". Begeistert ist auch Versicherer Ergo, der bereits zum zweiten Mal mitmacht und wegweisende Impulse von jungen Talenten bei Xeem erhält - ob zu Social Media oder der Customer Journey.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Chatbots, smarte Customer Relations und Regulatorik: Wie Versicherer 2022 auf der Gewinnerseite landen

Den Wind können wir nicht ändern, doch die Segel richtig setzen, schrieb der griechische Philosoph Aristoteles sinngemäß. Für Versicherungsunternehmen in Deutschland dürfte das der Leitspruch für das anbrechende Jahr 2022 sein. Welche Digitalstrategie sinnvoll ist, beschreiben Nils Stölken und Bastian Weigel von Sopra Steria.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Influencer Robin Kiera: „Deutschland kann stolz auf seine Insurtechs sein“

Moritz Finkelnburg, Vorstand bei der Badischen Gemeinde-Versicherung in Karlsruhe, beleuchtet als Kolumnist der Zeitschrift Versicherungswirtschaft in regelmäßigen Abständen das Geschehen der digitalen Szene und der Insurtechs. Nun hat er Robin Kiera zum Interview gebeten. Ein Gespräch über die digitalen Fortschritte der Versicherungsbranche, Influencer und deutsche Unicorns.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wie Versicherer erfolgreich mit der Cloud ihre IT modernisieren

IT-Systeme sind die Grundlage für das Umsetzen von Digitalisierungsstrategien. Cloudtechnologien etwa spielen eine immer wichtigere Rolle. Versicherer stehen vor der Mammutaufgabe, sowohl ihre Software als auch den IT-Betrieb zu modernisieren. Im Eigenbetrieb ist dies kaum noch zu leisten. Einige Beispiele, wie der Migrationspfad zur modernen IT-Infrastruktur dennoch gelingt. Ein Gastbeitrag von Christian Thiel, Mitglied der Geschäftsführung Finanz Informatik Technologie Service.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

2022 wird das Jahr des digitalen Aufbruchs

Im vergangenen Jahr gab es auf den Versicherungsmärkten zahlreiche Übernahmen. Die größten Auswirkungen hatten der Rückzug der britischen Versicherer Aviva und RSA aus dem internationalen Geschäft. Die Allianz nutzte das zu Zukäufen in Italien und Polen. In Schweden und Dänemark kommt es zu einer Neuordnung der bereits stark konzentrierten Märkte. Bemerkenswerterweise ging die M&A-Welle des vergangenen Jahres an Deutschland vorbei, dem bedeutendsten Versicherungsmarkt der EU. Ein Gastbeitrag von Michał Trochimczuk, Managing Partner von Sollers Consulting.

Weiterlesen

Sum.cumo-Chef Putzbach: Die Zeit der digitalen Experimente ist vorbei

Die Versicherungswirtschaft ist im Vergleich zu anderen Branchen bislang gut durch die Coronakrise gekommen. Schulterklopfen hat sich schnell breit gemacht, mit Blick auf die Homeofficequote und die Ausstattung der Vertriebe mit digitalen Beratungslösungen. Diese Erfolge dürfen den Blick nicht davor versperren, dass die jetzt eingeführten Lösungen nur von provisorischer Natur sein können. Ein Gastbeitrag von Ingolf Putzbach, CEO sum.cumo Sapiens.

Weiterlesen

Perspektive 2022: Was war, was kommen wird

Auch 2021 stand natürlich unter dem Einfluss der Pandemie. Vor allem die Notwendigkeit der Digitalisierung von Prozessen und Produkten wurde Versicherungen deutlich vor Augen geführt. Automatisierung, Dunkelverarbeitung und perspektivisch auch der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) spielen 2022 eine wichtige Rolle, sagt Oliver von Ameln, Geschäftsführer bei der adesso insurance solutions GmbH in seinem Ausblick.

Weiterlesen

Tief im neuronalen Netz: Wie Deep Learning das Inputmanagement revolutioniert

Systeme für Inputmanagement unterstützen Prozessbeschleunigung und Automatisierung, reduzieren manuellen Aufwand in der Datenerfassung und erhöhen die Qualität der fachlichen Bearbeitung. Je präziser und umfassender das Inputmanagement ist, desto effizienter können die Daten im nachfolgenden Prozessverlauf genutzt werden. Mit einem kognitiven Klassifikator auf der Basis von Deep-Learning-Netzen wird ein neues Level im Inputmanagement erreicht.

Weiterlesen

„Nicht alles, was technisch bei KI möglich ist, ist auch sinnvoll“

Auch wenn in der Assekuranz bislang moderne KI-Anwendungen noch nicht umfassend etabliert sind, so werden ihnen wertsteigernde Veränderungspotenziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette zugeschrieben. Nicht alles davon ist aber rechtlich zulässig oder wird vom Kunden gewünscht. Eine Fachanalyse zum Innovationswettbewerb am Beispiel der Künstlichen Intelligenz von Prof. Dr. Michaele Völler, Leiterin der Forschungsstelle Versicherungsmarkt am ivwKöln der TH Köln.

Weiterlesen

Das nächste große Ding: Wie Innovation Labs zum Wachstumsmotor der Versicherer werden

Neue Ideen sind der Treibstoff, mit dem sich Unternehmen Marktvorteile verschaffen. Auch in der Versicherungsbranche haben die Anbieter die Nase vorn, die es verstehen, Impulse zu setzen und Neues zur Marktreife zu bringen. Um nicht den Anschluss zu verlieren, haben große Player bereits sogenannte Innovation Labs etabliert. Ein Marktüberblick von Stefan Jäger, Managing Consultant bei PPI AG.

Weiterlesen

„Beschleunigen, vereinfachen, digitalisieren“: SparkassenVersicherung geht bei bAV- und Förderberatung neuen Weg

„Hohe Bildung kann bewiesen werden, indem man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht“. Es ist unwahrscheinlich, dass der Dramatiker George Bernard Shaw bei seinem Zitat an die betriebliche Altersvorsorge (bAV) dachte, doch speziell in diesem komplexen Feld kann seitens des Beraters hohe (Finanz-)Bildung bewiesen werden. Das ist aber kein Widerspruch zu durchdachter IT-Technik, weiß die SparkassenVersicherung (SV).

Weiterlesen

Montagskolumne mit DFV-CEO Knoll: Armin Laschet der bedauernswerte Mann?
 Top-Entscheider exklusiv 

Der CDU fehlt es überall an fachlicher Kompetenz; den „Störenfrieden“ der CSU geht es nur um den „Egomanen“ Markus Söder. Unser Kolumnist Stefan M. Knoll geht mit seiner Partei hart ins Gericht, der gescheiterte Kanzlerkandidat Armin Laschet tut ihm leid. Was eine SPD-geführte Regierung für das Land bedeutet, thematisiert der DFV-Chef in seiner Kolumne.

Weiterlesen

BWV-Vorstand Höhn: „Das Berufsbild Versicherungskaufmann ist auf den aktuellen und zukünftigen Bedarf ausgerichtet“

Der Beruf Versicherungskaufmann/-frau feiert seinen 70. Geburtstag. Dr. Katharina Höhn, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied beim Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV), hat mit der Zeitschrift Versicherungswirtschaft einen Blick nach hinten, aber vor allem nach vorne gewagt. Sie erklärt, warum die Ausbildung neu ausgerichtet werden muss und was nötig ist, dass der Beruf zukunftsfest bleibt.

Weiterlesen

Wie Versicherer ihren digitalen Reifegrad im Gesundheitssektor erhöhen

Die vergangenen Monate haben uns allen erneut vor Augen geführt, welche Lücken aktuell in Deutschland hinsichtlich der Digitalisierung bestehen. Sie haben jedoch auch gezeigt, welche Schritte in kurzer Zeit möglich sind, wenn das Thema Digitalisierung fokussiert und mit Nachdruck angegangen wird. Ein Gastbeitrag von Shadi Mohadessi, Health Lead beim Beratungsunternehmen Accenture über den digitalen Reifegrad von Versicherungsunternehmen im Gesundheitssektor.

Weiterlesen

bAV-Herausforderungen für Unternehmen steigen massiv

Schwere aber wichtige Kost für Versicherer: Im aktuellen Gutachten-Survey der Funk-Vorsorgeberatung zeigen sich die Herausforderungen, die sich für Finanz- und Personalverantwortliche beim Jahresabschlussprozess mit ihrem versicherungsmathematischen Gutachter ergeben. Es wird deutlich, dass der (bAV-)Beratungsbedarf steigt und die Herausforderungen durch Digitalisierung, M&A-Transaktionen und globale Vernetzung „deutlich zunehmen“.

Weiterlesen

Wie Versicherer auf den Kostendruck von allen Seiten reagieren sollten

Das Spannungsfeld an Herausforderungen während der aktuellen Krise ist groß und zu den gestiegenen, veränderten Kundenerwartungen gesellt sich der anhaltend steigende Kostendruck in der Versicherungsbranche. Mehr denn je ist technologische Expertise gefragt. Denn mithilfe der Digitalisierung lassen sich Prozesse effizienter gestalten, Kosten senken und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit steigern. Ein Gastbeitrag von Oliver Wibbe, Geschäftsführer bei SPS Deutschland.

Weiterlesen

Personalführung: Wie Versicherer ihre Belegschaft durch die digitale Transformation bringen

Für Versicherer steigt der Druck, individualisierte Angebote für verschiedene Lebensphasen und -modelle zu schaffen. Das stellt die Branche nicht nur technisch und organisatorisch, sondern auch personell vor große Herausforderungen. Um sowohl für Mitarbeiter als auch Kunden wettbewerbsfähig zu bleiben, ist seitens der Versicherer ein tiefer Griff ins Getriebe notwendig. Ein Gastbeitrag von Nico Rudorf, Director Banking, Financial Services & Insurance bei der Berliner Strategieagentur und Designberatung diffferent.

Weiterlesen

Sollers-Berater: „Versicherer scheinen Angst vor Insurtechs und großen Tech-Firmen zu haben“

Angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch Tech-Unternehmen und Insurtechs setzen Versicherer verstärkt auf Prozessautomatisierung. Doch sie werden durch inkonsistente Datenstrukturen und Altsysteme blockiert. Es herrscht große Unsicherheit über die Qualität der IT-Systeme. Das sind Ergebnisse von Umfragen im Rahmen der Konferenz Innovation in Insurance, an der rund 1.000 Teilnehmer teilnahmen.

Weiterlesen

Wie Altsysteme die Versicherungswirtschaft in der Digitalisierung lähmen

Der Innovationsdruck in der Versicherungswirtschaft bleibt ungebrochen hoch. Die Digitalisierung bewegt die Versicherungsbranche mit einer unterschwelligen Kraft, über die zwar alle reden, die aber tatsächlich immer noch wenig spürbar ist. Wie bei einem Vulkan, der erst jahrzehntelang brodelt und dann ganz plötzlich ausbricht. Genau das macht es für viele etablierte Akteure so gefährlich. Der Versicherungsmarkt verändert sich gerade in verschiedenen Bereichen zur selben Zeit und auf elementare Art. Ein Gastbeitrag von Pierre Dubosq, Gründer von tech11 und Dominik Lohle, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds.

Weiterlesen

Umkehr des Gewollten: Digitalisierung verteuert Kfz-Reparaturen

Die Digitalisierung bei den Versicherern und Dienstleistern für die Schadensteuerung führt nach den Worten von Peter Börner zu mehr Aufwand für die Kfz-Werkstätten. Der Präsident des Zentralverbands Karosserie- und Fahrzeugtechnik e. V. (ZKF) sprach sich auf dem 14. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement“ gegen die „Alleingänge“ der Assekuranz aus und mehr Dialog aus. „Die Digitalisierung muss zu den Management-EDV-Systeme der Werkstätten passen“, so Börner.

Weiterlesen

Montagskolumne mit Torsten Oletzky: „Etablierte Player stehen vor der Frage, wie sie neue Geschäftsmodelle finden“
 Top-Entscheider exklusiv 

Die Digitalisierung ist der wohl wichtigste Trend unserer Zeit. Vieles spricht dafür, dass zukünftige Generationen, wenn sie einmal auf die ersten Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts zurückblicken werden, vom Zeitalter der Digitalisierung – oder doch wenigstens der Frühphase der Digitalisierung – sprechen werden.

Weiterlesen

Disruptionsmythen in der Versicherungswirtschaft: Falsche Sichtweisen überwinden

Die digitale Transformation verändert alles. Tatsächlich? Vielerorts zeichnet die Realität längst ein deutlich differenzierteres Bild. Ungeachtet dessen erfreuen sich zahlreiche Mythen aus den frühen Tagen der Digitalisierung weiterhin großer Beliebtheit. Die Assekuranz macht darin keine Ausnahme. Höchste Zeit für einen Realitätscheck: Was sind die am weitesten verbreiteten Fehleinschätzungen? Woher kommen sie? Und warum verstellen sie den Blick auf das, was wirklich wichtig ist? Von Christoph Tatje, Information Services Group (ISG).

Weiterlesen

Schmale Budgets, unklare Strategie: Digitale Transformation bleibt zentrale Herausforderung für europäische Versicherer

Die digitale Transformation schreitet auch in der Versicherungsbranche voran, nicht zuletzt beschleunigt durch die Covid-19-Pandemie. In den vergangenen Jahren wurden vor allem Bereiche wie die Vertragsbearbeitung weitgehend digitalisiert, doch noch scheitern viele Versicherer daran, das volle Potenzial der neuen Technologien für sich zu nutzen, wie eine aktuelle Analyse von Strategy& zeigt. Ein Gastbeitrag von Gero Matouschek und Thomas Kohler.

Weiterlesen

Die drei Baustellen der Debeka

Heute präsentieren die Koblenzer ihre Geschäftszahlen 2020. Wie in den vergangenen Jahren werden trotz Corona steigende Kunden- und Geschäftszahlen erwartet. Dennoch hat der größte private Krankenversicherer drei Probleme, die seinen künftigen Erfolg bestimmen werden. Entscheidend werden die Entwicklung in der privaten Krankenversicherung, die Umstellung in der Lebensversicherung und die Wandlung des Geschäftsmodells hin zum Digitalen.

Weiterlesen

Sichere IT: Modernisierung, Mobilität und Schutz der Daten in Einklang bringen

Noch vor wenigen Jahren waren Cloud Computing, Home Office und mobiles Arbeiten ein Schreckgespenst, das Führungskräften wie IT-Verantwortlichen den Angstschweiß auf die Stirn trieb. Die dringend notwendige Modernisierung der IT für Assekuranzen und die Mobilisierung der Mitarbeiter für eine effektivere, moderne Kundeninteraktion schienen im krassen Gegensatz zu Themen wie Datenschutz, Netzwerk-Sicherheit und dem Schutz der Unternehmensreputation zu stehen. Wie können Versicherungen dieses scheinbare Dreier-Paradoxon lösen? Ein Gastbeitrag von Thomas Herrguth, Director Financial Services, bei VMware.

Weiterlesen

Starinvestor Frank Thelen: „Es erfordert nicht zwingend jahrelange Restrukturierungsprozesse, um das eigene Unternehmen zu digitalisieren“

Die Versicherungsbranche steht – ebenso wie fast jede andere Branche – vor dem Wandel. Die Digitalisierung bringt neue Möglichkeiten, Produkte und Services, vor allem aber auch viel Raum für Optimierung und Automatisierung. Für diejenigen, die diese Veränderungen als Chance begreifen, bedeutet das mehr Zeit für die wichtigen Dinge und weniger repetitive Aufgaben und Papierwahnsinn. Wer hingegen an alten Strukturen und Prozessen festhält und sich der Herausforderung Digitalisierung nicht stellt, wird früher oder später den Anschluss verlieren und von Wettbewerbern abgehangen werden. Von Frank Thelen.

Weiterlesen

Experience One-Managerin Luise Hübbe: „Bei manchen Start-ups ist der Nutzer ein nachträglicher Einfall bei der Erstellung des Business-Plans“

Praxisbericht statt Wortschimären. Weshalb inflationärer Bot-Einsatz keine freudvolle Nutzererfahrung ist, warum und wie jedes Bit psychologischen Bedürfnissen dient und weswegen eine „Kernpersona“ Userzufriedenheit sicherstellt, erklärt Luise Hübbe, Chief Strategy Officer bei Experience One. Versicherer aufgepasst, Amazon ist nicht der Prüfstein jedes Digitalprozesses.

Weiterlesen

Ökosysteme: Der neue Hafen für Assekuranz-Tanker

Die Versicherungsbranche befindet sich im Umbruch: Kunden verlangen zunehmend nach holistischen Lösungsangeboten, die jederzeit digital einsehbar sind, einen unmittelbaren Bedarf treffen und sich nahtlos in ihren Alltag fügen. Welche Chancen bieten Assekuranz-Ökosysteme und neue technologische Plattformlösungen, um die Loyalität von Kunden zu steigern und geänderten Verbrauchererwartungen gerecht zu werden? Ein Gastbeitrag von Oliver Hechler vom Softwarehersteller Business Systems Integration.

Weiterlesen

Website-Relaunch: WWK hofft auf unmittelbaren Beitrag zum Geschäftserfolg

Die Kombination von Vorstellungen ist bei digitalen Projekten schwierig. Bei der Gestaltung der neuen WWK-Webseite und weiteren Digitalprojekten hat die Agentur Logic Joe die Ideen des Versicherers in etwas an(klick)fassbares übertragen. Wie die Parteien inhaltlich zusammenfanden, davon erzählen Marketingchef Thomas Heß und Projektleiter Relaunch Simon Leimig von der WWK und Oliver Zils, Managing Director bei Logic Joe.

Weiterlesen
1 2 3