Zurich-Vorstand im Exklusiv-Interview: „Eine rein technische, aus der IT getriebene Migration erweist sich fast immer als zu aufwendig“

Zurich-Vorstand Horst Nussbaumer: „Bei uns ist die Kernsystem-Transformationen schon seit mindestens fünf Jahren eine Priorität.“ (Bildquelle: usk)

Viele Versicherer tun sich mit ihrer digitalen Transformation sehr schwer. Die Projekte dauern länger als geplant und überschreiten den Kostenrahmen. „In der Tat erwiesen sich auch bei uns einige Vorhaben als komplexer und aufwendiger als geplant“, räumt Horst Nussbaumer, Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer der Zurich Gruppe Deutschland, im Interview mit VWheute ein. Er erklärt, wie man Schaden, Vertrieb und IT unter einen Hut bekommt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!