Neun Lebensversicherer verpassen SCR-Bedeckungsquote von 100 Prozent

Wie ist es derzeit um die Solvenz der Lebensversicherer bestellt? Das Ratingunternehmen Franke & Bornberg hat die Solvenzquoten in der wichtigen Geschäftssparte genauer unter die Lupe genommen. Die Lebensversicherer profitieren vom gestiegenen Zinsniveau, rund läuft es allerdings nicht überall. Die PKV-Unternehmen sind bei ähnlich breiter Streuung der Ergebnisse wie in der Lebensversicherung durchweg solvent.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

BU-Stabilitätsrating: Warum Ergo, Generali, HDI und die Nürnberger überzeugen können

Trotz wiederholter Senkungen des Rechnungszinses sind kaum steigende Tendenzen bei den BU-Prämien zu verzeichnen, so eine Analyse von Franke und Bornberg. Die Ratingagentur untersuchte Schäden und Überschüsse sowie die Differenz zwischen Netto- und Bruttoprämie und kürte die besten BU-Versicherer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Franke und Bornberg nimmt erneut Rechtsschutztarife unter die Lupe

Das Ratingunternehmen Franke und Bornberg hat 87 Rechtsschutztarife mit dem Leistungsumfang Privat, Beruf, Verkehr und Wohnen untersucht. Durch Tarifvarianten und zusätzlich versicherbare Leistungseinschlüsse macht das insgesamt 391 Tarifvariationen. Das Ergebnis ist allerdings eher durchwachsen: Die Bestnote FFF+ konnten mit der Arag und Roland nur zwei Gesellschaften erreichen.

Weiterlesen

Franke & Bornberg testet BU-Tarife

Die aktuellen BU-Tarife sind leistungsstark wie nie. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Rating von Franke & Bornberg. „Noch nie waren BU-Tarife so leistungsstark. Die BU-Versicherung ist auf der Leistungsseite in Bestform“, bringt Michael Franke, Gründer und Geschäftsführer von Franke und Bornberg, die aktuellen Ergebnisse auf den Punkt.

Weiterlesen

Franke und Bornberg testet private Cyberpolicen

Franke und Bornberg hat erstmals private Cyberversicherungen einem Test unterzogen. Dafür haben die Analysten insgesamt 68 Prüfkriterien entwickelt. Am stärksten gewichtet werden dabei die Aspekte „Konto-/ Daten-/Identitätsmissbrauch“, „Daten- und Geräterettung nach Cyber-Attacken“ sowie „Verlust bei Interneteinkäufen“. Testsieger ist die ÖSA Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt.

Weiterlesen

Analyse: Lebensversicherer verlieren an Kapital

Wie solvent sind die deutschen Lebensversicherer? Dieser Frage ist die Rating-Agentur Franke & Bornberg in der jüngsten Ausgabe des Map-Report nachgegangen. Das Ergebnis: Die Lebensversicherer konnten ihre Kapitalausstattung erneut nicht ausbauen, sondern verlieren deutlich. Auch die privaten Krankenversicherer verzeichnen rückläufige Bedeckungsquoten.

Weiterlesen

Franke & Bornberg: BU-Anbieter verabschieden sich von der Klassik

Die Ratingagentur Franke & Bornberg hat in ihrem jüngsten Map-Report erneut die Stabilität der BU-Versicherer untersucht. Eine wesentliche Erkenntnis: Fast alle Anbieter haben sich vom aktiven Verkauf klassischer Garantieprodukte der dritten Schicht verabschiedet und fokussieren sich nun vor allem auf die Biometrie. Zudem forciere der zunehmende Wettbewerb noch zusätzlich den Preiskampf.

Weiterlesen

Michael Franke: „Für die Berufsunfähigkeitsversicherung im Kern wird sich wahrscheinlich nicht mehr viel entwickeln“

Bei der Regulierung der Leistungsfälle liegen die BU-Versicherer im Soll. Nachholbedarf haben die Unternehmen allerdings bei der Digitalisierung, lautet das zentrale Ergebnis einer aktuellen Analyse von Franke und Bornberg. VWheute hat Michael Franke, Mitgründer und Geschäftsführer der Ratingagentur Franke und Bornberg, um eine exklusive Einordnung der Ergebnisse gebeten.

Weiterlesen

Franke & Bornberg: Solvenz der Lebensversicherer rückläufig
 VWheute Sprint 

Die Solvenzquote der Lebensversicherer ist deutlich rückläufig. Wie aus dem jüngsten Map-Report des Analysehauses Franke & Bornberg hervorgeht, beläuft sich diese ohne Übergangsmaßnahmen auf mittlerweile 249,1 Prozent (Vorjahr 269,6 Prozent). Ganz oben platzieren sich Europa mit 823,2 Prozent und Dialog mit 784,0 Prozent. Am anderen Ende der Skala verfehlen aktuell ein Dutzend Versicherer die 100-Prozent-Marke.

Weiterlesen

Franke und Bornberg: „Eine sinnvolle Alternative zur Berufsunfähigkeit wird dringend benötigt“

Die Versicherung von Grundfähigkeiten hat sich zu einem unverzichtbaren Baustein für die Einkommenssicherung entwickelt. Das schreibt die Ratingagentur Franke und Bornberg, um direkt danach zu urteilen, dass „trotz steigender Erwerbstätigkeit der Absatz auf niedrigem Niveau verharrt“. Was denn nun? Zeit, mit Michael Franke, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Ratingagentur zu sprechen.

Weiterlesen

Lassen die BU-Versicherer ihre Kunden im Regen stehen?

Kritik an der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist so alt wie das Produkt selbst. Eine BU sei in vielen Fällen nur „eine Streitoption für den Leistungsfall“, erklärte kürzlich Claus-Dieter Gorr vom Informationsdienstleister PremiumCircle. Ähnlich kritisch äußert sich nun auch die Webseite anwalt.de und zitiert einen Advokaten.

Weiterlesen