Libby Benet wird Global Chief Underwriting Officer bei Axa XL

Der Spezialversicherer der Axa bleibt an der Spitze weiblich: Axa XL hat Libby Benet zum Global Chief Underwriting Officer (GCUO) ernannt. Sie tritt damit die Nachfolge von Nancy Bewlay an, die kürzlich die Leitung des globalen Rückversicherungsgeschäfts von Axa XL übernommen hat.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nancy Bewlay steigt zum Chief Executive Reinsurance bei Axa XL auf

Nancy Bewlay übernimmt mit sofortiger Wirkung die Funktion von Charles Cooper, der sich nach mehr als 20 Jahren in leitender Funktion im Rückversicherungsgeschäft bei Axa XL entschloss, sein Amt niederzulegen. Was Erfahrung angeht, steht Bewlay ihm in nichts nach.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa XL: Francesca De Rosa wird neue Leiterin für Bau- und Ingenieurwesen in der Reinsurance-Abteilung

Axa XL hat Francesca De Rosa mit Wirkung zum 1. Juni 2022 zur Leiterin für Bau- und Ingenieurwesen in der Reinsurance-Abteilung befördert. In ihrer neuen Funktion wird sie das Bau- und Ingenieurwesen sowie das Vertrags- und fakultative Portfolio von Axa XL für internationale und US-amerikanische Kunden leiten. Zudem wird sie für die Konzeption und Umsetzung der Portfoliostrategie verantwortlich sein.

Weiterlesen

Axa XL-Experte Matthey: „Eine übermäßige Abhängigkeit von Lieferanten aus einer einzigen geografischen Region kann zum Problem werden“

Die Corona-Pandemie hat die Lieferketten vielerorts unterbrochen. „Eine übermäßige Abhängigkeit von Lieferanten aus einer einzigen geografischen Region kann somit zum Problem werden. Die Pandemie hat diesbezüglich tatsächlich bereits einige Unternehmen veranlasst, Lieferanten mit geografisch näher gelegenen Produktionsstätten in Betracht zu ziehen“, konstatiert Pascal Matthey, Leiter Risk Consulting Transport bei Axa XL.

Weiterlesen

Trotz Corona: Axa mit leichtem Wachstum in Q3 – Buberl lobt Industrietochter ‚XL‘ für Reduktion

Der französische Versicherungsriese spricht von einem „zurückfedern“ im dritten Quartal 2020. In Paris muss es kleine Federn geben, denn das Wachstum ist überschaubar. Gleichzeitig darf allerdings nicht vergessen werden, dass sich die Welt in einer Pandemie befindet und ein global tätiges Unternehmen davon nicht verschont bleiben kann. Der Chef Thomas Buberl ist zufrieden, insbesondere der Kurs der Industrietochter gefällt.

Weiterlesen

Wirtschaftsneustart: Industrieversicherer warnen vor Gefahren und bereiten goldene Zukunft vor

Geschäft oder Gesundheit ist derzeit die Frage. Die Bundesländer überbieten sich mit Lockerungen bei den Coronaregeln, besonders die Beschränkungen der Wirtschaft sollen schnellstmöglich fallen. Die Industrieversicherer sind von Corona doppelt betroffen. Während des Shutdowns gab es wenig Nachfrage und viele Schadenmeldungen, der jetzige Neustart bringt sogar noch weitere Risiken mit sich.

Weiterlesen

Axa: Vollert mit Deutschland-Ergebnis „sehr zufrieden“, XL Catlin macht der Gruppe Probleme

Die Axa Deutschland hat gute Zahlen vorgelegt, doch der übernommene Industrieversicherer XL Catlin macht dem Gesamtkonzern Probleme. VWheute hat beim Unternehmen nachgefragt und schnell präzise Antworten erhalten, sodass jeder selbst beurteilen kann, ob die Deutschlandtochter der Franzosen ein gutes Jahr hatte und wie groß das Problem XL Catlin tatsächlich ist.

Weiterlesen

Axa XL setzt voll auf Würfel

Nein, der Spezialversicherer versucht sich nicht in Kniffel. Axa XL Insurance hat einen Inkubator für Risikoinnovationen namens Cube präsentiert. Als „erstes Programm dieser Art“ umfasst Cube einen sechswöchigen Prozess, bei dem Risikomanager gemeinsam mit Risiko- und Innovationsexperten neuartige Risikomanagementlösungen für ihre komplexesten Risiken entwickeln können.

Weiterlesen