Axa XL ernennt zwei neue Regional Manager in Europa

Julien Guénot (links) und Peter Knaus (rechts) sind neue Regional Manager Europa bei Axa XL. Quelle: Axa XL

Julien Guénot und Peter Knaus sind bei Axa XL zu zwei neuen Regional Managern in Europa ernannt worden. Zudem wird Bruno Laval, bislang Chief Distribution Officer, APAC & Europe und Regional Manager, European Growth Markets, das Unternehmen verlassen, um sich neuen Aufgaben außerhalb der Axa Gruppe zu widmen. Über seine Nachfolge soll zeitnah entschieden werden.

Knaus ist seit 1993 für Axa tätig. In dieser Zeit hatte er eine Reihe von leitenden Underwriting- und Führungspositionen inne, darunter Head of Commercial Lines Midmarket und Generalbevollmächtigter für das Industriekundengeschäft bei der Axa Versicherung AG. Im Jahr 2019 wurde er zum Country Manager Germany von Axa XL ernannt.

Guénot begann seine Karriere im Jahr 2003 bei Axa. Nach einer Tätigkeit bei AIG wechselte er im Jahr 2009 zu Axa Corporate Solutions, um das Geschäft in Asien aufzubauen und die Entwicklung in der gesamten asiatisch-pazifischen Region zu unterstützen. Anschließend wechselte er nach Italien, um das italienische und südeuropäische Geschäft von Axa Corporate Solutions zu leiten, bevor er 2018 zum Country Manager France für Axa XL ernannt wurde.

„Ich freue mich, dass Peter Knaus und Julien Guénot zusätzliche Verantwortung übernehmen werden. Beide sind hervorragende Führungspersönlichkeiten, haben fundiertes Wissen über diese Regionen und ihre Erfolgsbilanz ist beeindruckend. Die Schaffung der Hubs wird es uns ermöglichen, die Koordination unserer lokalen Aktivitäten weiter zu verbessern und die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern zu vereinfachen“, kommentiert Xavier Veyry, Chief Executive Officer, APAC & Europe, die Personalie.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn + dreizehn =