Axa XL steht kurz vor dem Turnaround

Vorstand und Teile des Aufsichtsrates des Mutterkonzerns von Axa XL bei der Aktionärsversammlung 2022. Quelle: Axa.

Die US-amerikanische Großbank JP Morgan lobt die Performance von Axa XL. Das dürfte dem Axa-Chef Thomas Buberl gefallen. Der Kauf des Industrie- und Spezialversicherer vor mittlerweile fünf Jahren für den gesalzenen Preis von 12,4 Mrd. Euro gehört zu den wichtigsten Deals des Managers – und der Weg zum Erfolg war mit Steinen und Fallstricken gespickt. Noch allerdings sei der Turnaround nicht abgeschlossen. Vor diesem Hintergrund ist es nur folgerichtig, dass man sich aus der verlustreichen Zeichnung der Kriegsversicherung in der Luft- und Schifffahrt zurückzieht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!