Nach Aviva-Eklat: Aktionärsvertreter wollen „frauenfeindliche Spinner“ von Hauptversammlungen ausschließen

Britische Aktionärsvertreter wollen Sexismus in der Managementwelt einen Riegel vorschieben. Frauenfeindliche Äußerungen auf Hauptversammlungen könnten bald mit einem lebenslangen Teilnahmeverbot an den Treffen belegt werden. Aviva-Chefin Amanda Blanc sah sich letzte Woche schockierenden Beschimpfungen ausgesetzt, nachdem drei Kleinanleger fragwürdige Bemerkungen gemacht hatten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„An abfällige Bemerkungen gewöhnt“: Aviva-Chefin Blanc reagiert mit ernüchternden Worten auf Sexismus-Eklat

Die letzte Jahreshauptversammlung des britischen Versicherers Aviva sorgte für Wirbel. Weibliche Vorstandsmitglieder waren mit zweideutiger, geschlechtsspezifischer Kritik konfrontiert. Darunter auch CEO Amanda Blanc. Nun meldet sich die Chefin mit einem niederschmetternden Statement zu Wort.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Aviva-Chefin Blanc auf der Jahreshauptversammlung sexistisch beleidigt

Sexistische Sprache bei der Jahreshauptversammlung von Aviva. Der Chair George Culmer musste mehrmals einschreiten, weil weibliche Vorstandsmitglieder auf der Jahreshauptversammlung (JHV) einer Flut von geschlechtsspezifischen Beschimpfungen ausgesetzt waren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Aviva-Chefin Blanc rechnet mit Geschlechtergleichheit erst in 30 Jahren

Frauen sind in Führungspositionen in der Finanzbranche noch immer unterrepräsentiert. Aviva-Vorstandschefin Amanda Blanc hat nun davor gewarnt, dass es noch rund 30 Jahre dauern könnte, bis eine Geschlechtergleichheit in den Führungspositionen der Finanzbranche erreicht werden könnte. Das spricht nicht für die Branche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Aviva meldet Gewinnrückgang, Hiscox schreibt wieder schwarze Zahlen

Aviva hat 2021 einen bereinigten Betriebsgewinn von 1,6 Mrd. Pfund erwirtschaftet, ein Minus um zehn Prozent. Dennoch drängt der Großinvestor Cevian den britischen Versicherer mehr an die Aktionäre zurückzuzahlen, weil CEO Amanda Blanc in ihrer Zeit bereits Unternehmensteile im Wert von 7,5 Mrd. Pfund verkaufte. Derweil kehrte Spezialversicherer Hiscox 2021 wieder in die Gewinnzone zurück und machte trotz hoher Belastungen durch Naturkatastrophen gute Geschäfte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Unicredit nimmt französische CNP Assurances ins Visier

Die italienische Großbank Unicredit plant die Komplettübernahme eines Versicherung-Joint-Ventures mit der französischen CNP Assurances. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters arbeitet die Bank nun an einer Fristverlängerung für die Kaufoption. CNP hatte am Dienstag die Übernahme des Lebensversicherungsgeschäfts des britischen Rivalen Aviva in Italien abgeschlossen.

Weiterlesen

Großer Auftritt in der New York Times: Axa-Boss Buberl glaubt an branchenweiten Kohleausstieg in den nächsten zehn Jahren

Selbst für einen globalen Top-Manager wie Thomas Buberl ist ein Interview in der renommierten New York Times (Times) nicht alltäglich. Vielleicht hat sich der Axa-CEO aus diesem Grund einige Thesen zur Nachhaltigkeit und Umweltschutz zurechtgelegt, die sein Haus wie auch die Branche prägen werden. Er will eine „sehr mächtige Koalition schaffen“, um den (Kohle-)Markt wirklich zu verdrängen.

Weiterlesen

Aviva-Chefin Amanda Blanc: Mächtigste Versicherungsfrau der Welt bescheinigt Branche schwere Reputationsverluste wegen BSV

Es gilt Entscheidungen zu treffen. Amanda Blanc sprach zur Branche so, wie ein Präsident in einer Krise zu seinem Volk. Überparteilich zeigte die Aviva-Chefin auf der Konferenz von S&P Global Ratings die dringlichsten Schwierigkeiten in der Coronakrise auf – und nannte Lösungen in. „Wir müssen ein- nicht ausschließen“, war der zentrale Satz.

Weiterlesen

Betriebsschließungen: Britische Finanzaufsicht stellt Bedingungswerke der Versicherer auf den Prüfstand
 VWheute Sprint 

Die britische Finanzaufsicht FCA unterzieht ihre Versicherer einem Policencheck. Im Fokus: Betriebsschließungsversicherungen. Auch auf der Insel ist nach dem Corona-bedingten Lockdown eine heiße Debatte entbrannt, in der es darum geht, wie geschädigte Unternehmen nun geschützt werden können und in welcher Verantwortung die Assekuranz steht. Gerichte sollen entscheiden, wann gezahlt werden muss und wann nicht. Im Musterprozess werden Policen der britischen Niederlassungen u.a. von Allianz, Axa, AIG, Hiscox und Zurich untersucht.

Weiterlesen

Aviva: Investoren setzen verstärkt auf Real Assets

Angesichts der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Unwägbarkeiten setzen institutionelle Investoren in den kommenden zwölf Monaten zunehmend auf Anlagen in Real Assets. Laut der aktuellen „Real Assets-Studie 2020“ von Aviva Investors erwarten 51 Prozent der Versicherungs- und 37 Prozent der Führungskräfte von Pensionskassen steigende Investitionen in Real Assets.

Weiterlesen

Kein Interesse an Aviva-Tochter: Warum Bätes Allianz in Singapur nicht zukaufen wird

Alles ist angerichtet für die nächste Übernahme. Auf der einen Seite die Aviva-Tochter in Singapur, auf der anderen Seite der kaufwillige Allianz-CEO Oliver Bäte mit tiefen Taschen und nach eigenen Worten expansionswillig. Komplementiert wird das Feld von weiteren Interessenten wie Nippon Life und MS & AD Insurance, die aber letztlich nur Komparsen im Allianz-Theater sind. Leider wird das wohl trotz aller Stimmigkeit des Bildes nicht geschehen.

Weiterlesen