Creditreform: Konjunkurschwäche lässt Insolvenzen in Deutschland ansteigen

Die Ökonomen der verschiedenen Kreditversicherer haben es bereits prognostiziert: Mit 19.400 Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2019 ist der zehn Jahre andauernde Rückgang der Unternehmensinsolvenzen zu Ende gegangen (2018: 19.410 Fälle). Gleichwohl liegt die Zahl der Unternehmensinsolvenzen auch 2019 auf dem niedrigsten Stand seit 25 Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die Wirtschaftsauskunftei Creditreform.

Weiterlesen

Atradius fürchtet deutlich gestiegenes Forderungsrisiko

Thomas Cook, PIM Gold oder der Fitnessgeräte-Hersteller Kettler – die jüngsten Firmenpleiten in Deutschland haben für erhebliches Aufsehen gesorgt, auch in der Versicherungsbranche. Dabei könnten die genannten Fälle womöglich nur die Spitze des Eisberges sein. Laut aktuellem Zahlungsbarometer von Atradius ist das Forderungsrisiko in Westeuropa zuletzt deutlich gestiegen.

Weiterlesen

D&O: Millionenforderung nach Insolvenz eines Herrenausstatters legt Probleme offen

Die D&O ist für die Branche kein Verlustgeschäft, es ist ein Fass ohne Boden. Kürzlich veröffentlichte der GDV die Zahlen der Branche, für 100 eingenommene Euros werden 113 allein für Schäden aufgewendet, die Kosten kommen noch dazu. Der Fall des Herrenausstatters Bäumler in Ingolstadt zeigt die Probleme der Branche, der Versicherer wird zur Schuldentilgung in Millionenhöhe genötigt und hat praktisch keine Chance.

Weiterlesen

Thomas-Cook-K.O. gefährdet Kreditversicherer massiv – Zurich droht dreistelliger Millionenschaden

Es ist das Medienthema derzeit: Der britische Reiseveranstalter Thomas Cook hat Insolvenz angemeldet und hunderttausende Urlauber sind in ihren Urlaubsorten gefangen. Ein Problem ist die Pleite auch für die Versicherer, denn in Deutschland müssen diese für die Heimholung aufkommen. Die Kreditversicherer hüllen sich derzeit in Schweigen, für sie wird es wirklich schlimm werden.

Weiterlesen