ESG-Investing als „linke Verschwörung“: US-Republikaner könnten Versicherer abstrafen

Bereits vor Donald Trump hielten die US-Republikaner den Klimawandel für ein Fake. Daher ist es nur logisch, dass man auch die Anlagestrategie, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Risiken (ESG) berücksichtigt, als Teil einer linken Verschwörung ansieht. Finanzplayer, die nicht mehr in Öl und Kohle, investieren, könnten nach den Kongresswahlen große Probleme bekommen. Auch die Aktionäre von Chubb wollen weiterhin Geschäftsmodelle mit fossilen Brennstoffen absichern. Währenddessen feuert die Bank HSBC einen Fondsmanager, der die finanziellen Schäden des Klimawandels hinterfragt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Deutschland sucht den Datenkönig

Der Erfolg bei der Datennutzung hängt nicht nur von Strategie, Systemen und Tools ab, sondern auch von neuen Fähigkeiten und einer starken Datenkultur unter den Mitarbeitenden aller Unternehmensbereiche. Einige Versicherer haben sich bereits einen großen Vorsprung erarbeitet. Andere hinken hinterher. Ein Gastbeitrag von Joachim Rawolle.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Analyse: Können sich kleine Versicherer den teuren Megatrend Nachhaltigkeit wirklich leisten?

Wer als Versicherer nicht nachhaltig ist, wird langfristig keine Zukunft mehr haben, sagen die Experten. Nachhaltige Aspekte bestimmen das wirtschaftliche Handeln und werden aus Sicht der Verbraucher zu zunehmend relevanteren Kaufkriterien. Für die Branche ist das auch mit Kosten verbunden. Gerade kleine Akteure könnten Probleme bekommen, die hohen Anforderungen zu stemmen. Ein Nachhaltigkeitsexperte ist vom Gegenteil überzeugt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Haftpflicht-Konferenz streitet über Vorgehensweise bei ESG-Risiken

Die ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) ändern die Risikolandschaft. Rechtsanwalt Henning Schaloske warnt vor dem „Sturm auf die Bastille. Den Haag hat die Türen aufgerissen.“ Es sei Zeit zu handeln – und dies an vielen Stellen, sagte der Partner der Kanzlei Clyde & Co. auf der Euroforum-Jahrestagung Haftpflicht. 2021 hatte Shell vor einem Den Haager Gericht einen Klimaprozess gegen Umweltschutzorganisationen verloren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Candriam-Experte Niemczyk: „ESG-Analyse muss der Finanzanalyse gleichgestellt sein“

Nachhaltigkeit wird für Versicherer immer mehr zur Notwendigkeit. Doch welche Art der Umsetzung von Nachhaltigkeit im Portfolio ist am sinnvollsten? Um potenzielle Nachhaltigkeitschancen zu identifizieren und zu nutzen, kann es hilfreich sein, einen nachhaltigen Anlageansatz zu wählen, der über bloße Ausschlüsse hinausgeht. Welche Anreize es gibt, als Versicherer nachhaltig zu investieren und welche Punkte man bei der Umsetzung im Portfolio betrachten sollte, erläutert Marie Niemczyk, Head of Insurance Relations bei Candriam, in ihrem Gastbeitrag.

Weiterlesen

„Der Druck auf Lebensversicherer wächst auch zunehmend vonseiten der Verbraucher“

Deutschlands Lebensversicherer müssen gleichzeitig den Niedrigzins und den Umstieg auf ESG-Investments wuppen. Kein leichtes Unterfangen. Der Druck kommt nicht nur von der Politik, sondern vom Verbraucher. „Bei gleichen Konditionen würde heute schon fast die Hälfte der Kunden zu einem nachhaltigeren Anbieter wechseln“, glaubt Heiko Faust, Partner bei Oliver Wyman. „Sobald jemand im Markt ein nachhaltiges Produkt mit den gleichen Eigenschaften anbietet, sind viele weg“, erklärt er im Das Investment-Interview.

Weiterlesen

Aviva-Chefin Amanda Blanc: Mächtigste Versicherungsfrau der Welt bescheinigt Branche schwere Reputationsverluste wegen BSV

Es gilt Entscheidungen zu treffen. Amanda Blanc sprach zur Branche so, wie ein Präsident in einer Krise zu seinem Volk. Überparteilich zeigte die Aviva-Chefin auf der Konferenz von S&P Global Ratings die dringlichsten Schwierigkeiten in der Coronakrise auf – und nannte Lösungen in. „Wir müssen ein- nicht ausschließen“, war der zentrale Satz.

Weiterlesen

ESG-Berichterstattung: Zielke kritisiert willkürlich gewählte und rückwirkend korrigierte Kennzahlen

Die Berichterstattung der deutschen Versicherer über ihre „Corporate Social Responsibility“ (CSR) hat sich 2019 laut Zielke Research Consult GmbH verbessert, liegt im europäischen Vergleich aber tendenziell eher im Mittelfeld. „Es hat sich etwas getan, aber das ist der Anfang“, sagte Analyst Carsten Zielke bei der Vorstellung seines „Spotlight CSR Versicherungen 2019 – Europäische Versicherer“.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit: Zurich sieht sich in der Pflicht, neue Impulse in den Markt zu tragen

Trotz der Corona-Pandemie bewegt das Thema Nachhaltigkeit die Menschen gerade beim Thema Ernährung und Energieverbrauch. Damit auch mehr Geld in nachhaltige Anlagen fließt und der Umbau der Finanzwirtschaft zu verantwortlicherem Handeln funktioniert, plant die Europäische Union entsprechende Regelungen für Sparer. Zurich-Manager Michael Leinwand gibt Einblicke.

Weiterlesen