Guidewire sieht EU-Beratungsverordnung als Vertriebsturbo

René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire.

Im August 2022 trat die EU-Beratungsverordnung in Kraft. Sie verpflichtet alle Versicherer (und Vermittler) bei Beratungsgesprächen die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden zu erfragen und diese über verfügbare nachhaltige Versicherungsprodukte zu informieren. Das ist aber kein Hemmschuh für den Vertrieb, sondern eine Chance, sagt René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire.

Die nun formalisierte Einbettung des Themas in Beratungsgespräche „verankert das Thema Nachhaltigkeit fest in der Kundenberatung“. Bei einem Gespräch zu einer Kfz-Versicherung „können Versicherer ihren Kunden nun zum Beispiel Produkte wie Telematiktarife gezielt anbieten“.  Die Verbraucher seien offen für nachhaltige Produkte und „eher bereit“, einen Aufpreis für nachhaltige Produkte zu akzeptieren, wenn das Geld in „ökologische“ Unternehmen investiert wird.  Wie wenig nah Vermittlern und Kunden das Thema derzeit steht, zeigte kürzlich eine Studie des BVK.

Zu viel Unklarheit

Die Versicherer und Vermittler müssen weiterhin für den Erfolg arbeiten. So sei der Begriff Environmental Social Governance (ESG) (zu Deutsch: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) für viele Verbraucher „noch unklar“ – während ökologisches oder nachhaltiges Verhalten vertraute Begriffe sind, sagt Schoenauer. Die Versicherer sollten „hier Aufklärung leisten“ und ihre Kunden umfassend über das Thema ESG informieren. Das sei eine gute Gelegenheit, sich mit Beratungskompetenz bei den Kunden zu positionieren.

Die EU-Verordnung zwingt Versicherer, sich mit dem steigenden Verbraucherinteresse an nachhaltigen Versicherungsprodukten auseinanderzusetzen. Doch sie sollten dies als Chance begreifen, diese Entwicklung „selbst aktiv mitzugestalten und voranzutreiben“, sagt Schoenauer. Dies könnte für Versicherer zukünftig zu einem attraktiven Alleinstellungsmerkmal werden.

Bis dahin ist aber noch ein weiter Weg, wie diese Grafik aus der oben zitierten BVK-Untersuchung zum Thema Nachhaltigkeit und Vermittler zeigt.

Nachhaltigkeit ist Randthema. Quelle: BVK.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + siebzehn =