Bulgarischer Versicherer verklagt rumänische Regierung auf 500 Mio. Euro

Im März entzog die rumänische Finanzaufsichtsbehörde ASF dem Versicherer Euroins Romania die Betriebslizenz und beantragte die Eröffnung eines Konkursverfahrens. Die Muttergesellschaft ist der Energie- und Versicherungskonzern Eurohold Bulgaria und will das nicht akzeptieren. Vielmehr hat Eurohold der rumänischen Regierung eine Streitanzeige zukommen lassen, die eine Vorstufe zur Einleitung eines Schiedsverfahrens im Rahmen des Investitionsschutzabkommens zwischen Bulgarien und Rumänien darstellt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

EU streicht angedachte Provisionsverbote für Vertrieb ohne Beratung

Der GDV begrüßt den von der Europaabgeordneten Stéphanie Yon-Courtin im Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments vorgestellten Berichtsentwurf zur EU-Kleinanlegerstrategie. Im Papier wurden die angedachten Provisionsverbote für den Vertrieb ohne Beratung gestrichen. Der BVK seinerseits kritisiert, dass die Retail Investment Strategy generell das Provisionssystem als Hemmnis identifiziere.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Autodiebstähle nehmen wieder deutlich zu

Die Zahl der Autodiebstähle ist 2022 nach dem coronabedingten Tief wieder deutlich angestiegen. Laut einer aktuellen Auswertung des Branchenverbandes GDV haben Autodiebe unter anderem 12.277 kaskoversicherte Pkw gestohlen und damit einen wirtschaftlichen Schaden in Höhe von fast 250 Mio. Euro verursacht. Die Diebe haben es auf bestimmte Modelle abgesehen.

Weiterlesen

Neue Ferma-Chefin sucht den Schulterschluss mit Verbänden: „Wir werden sicherstellen, dass wir relevant bleiben“

Seit Anfang der Woche steht die Dänin Charlotte Hedemark an der Spitze der Ferma. Pünktlich zu ihrem Amtsantritt hat sie die Eckpunkte für den Zeitrahmen 2024/25 umrissen: "Wir begeben uns auf diese strategische Reise mit dem folgenden Slogan: Connect, Influence, Empower".

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Aufsicht spielt Blackout-Szenarien für VIG, Uniqa und Co. durch

Welche Folgen ein möglicher „Blackout“ auf die Geschäfte der Versicherer in Österreich mit sich bringen könnte, untersuchte die Finanzmarktaufsicht FMA erstmals im Rahmen des „Blackout Maturity Level Assessments“. Im letzten Jahr wurden die Pensionskassen auf den Prüfstand gestellt. Das sind die Ergebnisse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Versicherer erwarten wegen alternder Bevölkerung keinen Prämienabrieb

Die Alterung der Bevölkerung macht den deutschen Versicherern mit Blick auf ihr künftiges Wachstum wohl keinen Strich durch die Rechnung. Nach einer Studie des International Center for Insurance Regulation sollen die Prämieneinnahmen bis 2040 allein wegen des demografischen Effekts um real zehn Prozent auf 140 Mrd. Euro zulegen. Bewegung gibt es auch an anderer Stelle in der Wohngebäudeversicherung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Die Sorge der Deutschen gilt ihrem Wohlstand

Die Angst der Deutschen davor, dass die Politik mit der steigenden Zahl von Geflüchteten überfordert ist, stieg seit dem letzten Jahr um elf Prozent und damit am höchsten aller relevanten Ängste. So ein Ergebnis der 32. Studie „Die Ängste der Deutschen“ der R+V-Versicherung.

Weiterlesen

VersR REPORT von Eva-Maria Goergen: Internationales

Der heutige Report wirft einen Blick über den Tellerrand hinaus. Häufig sind die Konstellationen und die zu entscheidenden Rechtsfragen gar nicht so anders als bei uns, etwa wenn der Supreme Court of South Africa die Frage zu entscheiden hatte, ob ein VN die Entschädigung aus einer Sturmversicherung insgesamt zurückzahlen muss, wenn er über die Inanspruchnahme eines Hotels getäuscht und eine gefälschte Rechnung vorgelegt hatte (Case no: 534/2022).

Weiterlesen

Swiss Re: „Digitalisierung ist ein Hebel, um mehr Menschen Zugang zu Versicherungen zu verschaffen“

Mit der digitalen Wertschöpfung wächst die Zahl der immateriellen Vermögenswerte für Unternehmen, berichtet Swiss Re in seiner aktuellen Sigma Studie. Gleichzeitig erhöhe die zunehmende Abhängigkeit von digitaler Infrastruktur die Anfälligkeit dieser Werte etwa für Betriebsunterbrechungen und Cyberangriffe. Das länderübergreifende Nutzenpotenzial sei in der gesamten Versicherungswertschöpfungskette längst noch nicht ausgeschöpft.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

MGM beziffert Schaden nach Hackerangriff und hofft auf Versicherungsdeckung

MGM Resorts International wurde im vergangenen Monat gehackt, was zu weitreichenden Ausfällen in allen Hotels und Casinos der Kette in den USA führte. Lösegeld ist bislang nicht geflossen, aber die Hackergruppe „ALPHV“ drohte mit weiteren Angriffen, falls es zur keiner Einigung kommt. Die Schäden beziffert MGM bislang auf 100 Mio. Dollar. Die Deckung der Cyberpolice hätte auch höhere Schäden getragen.

Weiterlesen

Aktuare fordern Wegfall der Versicherungssteuer auf Elementarschadenversicherungen

Voraussichtlich im Herbst wird eine von Bundeskanzler Olaf Scholz eingesetzte Bund-Länder-Arbeitsgruppe ihre Arbeit zur Elementarschadenpflichtversicherung aufnehmen. Die DAV fordert eine konzertierte Lösung aus Prävention, privater Versicherungswirtschaft und Kumulschadendeckung für den Katastrophenfall.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Lex Rechtsschutz“ des § 4 RDG gehört in die Mottenkiste

Seit Jahren diskutieren Rechtsschutzversicherer und Anwaltschaft über den § 4 des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) und den möglichen und teilweise auch unterstellten Interessenkollisionen der Versicherer bei der Durchsetzung der Rechte für die Versicherten. Dabei ist es offensichtlich, dass die Bürger sich einen leichteren Zugang zum Recht wünschen und Legaltechs und Online-Kanzleien das Level-Playing-Field grundsätzlich verändern. Eine Rechtsanalyse von Andreas Heinsen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Scor verkauft Covéa-Anteile an BNP Paribas Cardif

Das französische Unternehmen Scor kauft für 252 Millionen Euro neun Millionen der eigenen Aktien zurück, die sich aktuell noch in Händen von Covéa befinden. Die Beziehung zwischen beiden Unternehmen hat eine lange und komplizierte Vorgeschichte, die 2021 unter dem Zutun der Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution in einer Vergleichsvereinbarung endete. Darin räumte Covéa Scor eine verbindliche Kaufoption auf ihre gesamte Beteiligung an dem Rückversicherer in Höhe von 8,8 Prozent des Aktienkapitals zu einem Preis von 28 EUR pro Aktie ein.

Weiterlesen

Weitere Leasingfirma erhält Versicherungsentschädigung von Aeroflot

Der Ukraine-Krieg dauert an, aber die staatliche russische Fluggesellschaft Aeroflot will den Streit mit allen westlichen Leasingjet-Firmen beenden. Im September hat man die Versicherungsansprüche von Aercap beglichen. Nun überweist man eine hohe dreistellige Millionensumme an SMBC Aviation Capital.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Kfz-Versicherer stecken in der Klemme

Erst die Ersatzteile, jetzt die Stundensätze in Kfz-Werkstätten. Wie der GDV in einer aktuellen Untersuchung berichtet, kosteten die Arbeiten an Mechanik, Elektrik oder Karosserie im Jahr 2022 durchschnittlich 173 Euro pro Stunde. Das waren 5,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Für die Versicherer und ihre Kunden sind das keine guten Nachrichten.

Weiterlesen

GDV wählt Schneidemann in Präsidialausschuss

Im Rahmen seiner 74. Mitgliederversammlung hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft den Vorstandsvorsitzenden der Bayerischen, Herbert Schneidemann, in den Präsidialausschuss Altersvorsorge und Zukunftssicherung gewählt. Die Präsidialausschüsse haben eine beratende Funktion gegenüber dem GDV- Präsidium und entscheiden in allen spartenbezogenen beziehungsweise den ihnen zugeordneten Aufgaben.

Weiterlesen

Rollinger vermisst Pioniergeist

Die Versicherungswirtschaft müsse sich fragen, wie sie die Zukunft gestalten wolle, sagte GDV-Präsident Norbert Rollinger beim Herbstempfang des Branchenverbands. Über die Zeit habe es zwar einen massiven Wandel und Transformation gegeben, aber „es ist heute kein Pioniergeist zu spüren“. Kanzleramtsminister Wolfgang Schmidt pflichtete Rollinger bei.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Versicherungsmakler setzt Schutz für ukrainische Getreideexporte auf

Der britische Versicherungsmakler Miller hat in Zusammenarbeit mit den ukrainischen Behörden eine neue Transportversicherung für ukrainische Getreideexporte über den Seekorridor des Landes geschlossen. Dabei handelt es sich um eine Kriegsrisikoversicherung für Getreidelieferungen über die drei Häfen Tschornomorsk, Odessa und Pivdennyi.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Unsichtbare Bedrohung: Wie eine effektive Vorsorge gegen Cyberangriffe aussehen kann

„Die Stärkung der Unternehmensresilienz gegenüber Cyberrisiken ist ein kontinuierlicher Prozess“, mahnt Michael Griese, Rechtsexperte beim Versicherungsmakler Robert Schüler. Es gehe nicht nur um die technischen Aspekte der Cybersicherheit, sondern auch um die Einrichtung eines effektiven Incident-Response-Teams, Schulungen für Mitarbeiter und die Integration von Cybersicherheit in die Unternehmenskultur. Ein Gastbeitrag.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Bruttovermögen sinkt in Deutschland um 4,9 Prozent

Die Allianz rechnet nach der Delle durch die Finanzkrise in diesem Jahr zwar wieder mit einem Anstieg der weltweiten Geldvermögen. Die Ökonomen erwarten für das laufende Jahr ein Plus von sechs Prozent, was vor allem auf die aktuelle Entwicklung an den Aktienmärkten zurückzuführen sei. Laut aktuellem „Global Wealth Report“ seien die Vermögen der Menschen rund um den Globus in Summe aber erstmals so stark zurückgegangen wie seit 2008 nicht mehr.

Weiterlesen

Frank Grund sieht verbesserten Verbraucherschutz, preist das Provisionssystem und hält knausrige Versicherer für eine Ausnahme

Frank Grund geht in ein paar Tagen in den Ruhestand. Im letzten großen Interview wird er persönlich und nennt die Tätigkeit bei der Bafin als "Krönung" seiner Berufszeit. Der Exekutivdirektor für Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht preist noch ein Mal die Errungenschaften der Branche und deren Resilienz und spricht über Rendite bei nachhaltigen Produkten, Elementarschutz, exzessive Kosten bei den Provisionen und die Hackerattacke auf die Bafin.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Kann IT die Probleme rund um den demografischen Wandel lösen?

Die alternde Gesellschaft hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Versicherungsbranche. Mit der wachsenden Lebenserwartung steigt die Anzahl pflegebedürftiger Menschen, insbesondere in den fortgeschrittenen Altersgruppen, womit auch eine deutliche Zunahme der Pflegefälle in den nächsten Jahren zu erwarten ist. Eine Problemanalyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Mumenthaler identifiziert „psychologische Probleme“ im Kampf gegen die Deckungslücke

Swiss Re-CEO Christian Mumenthaler scheint frustriert: Die Deckungslücke zwischen wirtschaftlichen und versicherten Schäden im Katastrophenfall gilt als eine der größten Herausforderungen für die Branche. Diese zu schließen, geht dem Versicherungsmanager deutlich zu langsam.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Fake-President-Betrug nimmt wieder zu

Sehr autoritäre Führungsstile, eine absolute Ergebnisorientierung oder eine Firmenkultur mit zu geringen Vorgaben begünstigen nach Beobachtungen der Allianz Trade Wirtschaftskriminalität erheblich. Nach wie vor richten die eigenen Mitarbeitenden die meisten und in der Summe auch die höchsten Schäden im Bereich Wirtschaftskriminalität an, sagte Rüdiger Kirsch, Betrugsexperte bei der Allianz-Einheit, die verschiedene Dienstleistungen der Euler Hermes Gruppe anbietet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen
1 3 4 5 6 7 49