Beraterfirma Gartner fordert 340 Mio. Dollar von Aon

Das IT-Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner hat millionenschwere Klage gegen den zweitgrößten Versicherungsmakler eingereicht. Die Firma behauptet, dass man eine Versicherung für die Absage von Veranstaltungen abgeschlossen hat, wobei Aon zusicherte, dass die Deckungssummen der Policen verdoppelt werden könnten, wenn die ursprüngliche Höchstgrenze erreicht sei - was jedoch nicht der Fall war, als die Pandemie das Land traf.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Versicherer erkämpft Gerichtsurteil: Amazon haftet bei Produktfehlern

Wenn man als Drittverkäufer seine Ware über den Online-Marktplatz Amazon verkaufen will, muss man eine Reihe von Rechten abtreten und eine Vermittlergebühr zahlen. Für defekte Produkte will Amazon jedoch nicht haften, da man weder Hersteller noch der Verkäufer sei. Ein US-Gericht in New Jersey entschied nun, dass der Online-Riese aber derart umfassend in den Zahlungs-und Abwicklungsprozess eingebunden ist, dass Kunden auch Schadenersatz von Amazon verlangen können.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Lloyd’s erhöht Frauenquote, aber bezahlt weibliche Führungskräfte schlecht

Der in London ansässige Markt hat in der Vergangenheit Probleme mit sexueller Belästigung und Alkoholkonsum zugegeben. Deshalb wurde vor zwei Jahren ein Kulturbericht mit Zielen für Verbesserungen vorgestellt. Nun meldet Lloyd's of London, dass ein Viertel seiner Unternehmen die Zielvorgabe von 35 Prozent Frauen in Führungspositionen erreicht hat. Die bloße Existenz von mehr weiblichen Managern ist aber keine Garantie, dass sich das Verhalten der Männer verändert hat.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Öffentliche Versorgung VBL digitalisiert Betriebsrenten-Antrag und erntet Nachhaltigkeitsschelte

Und es gibt sie doch. Die Beispiele erfolgreicher Digitalisierung im öffentlich-rechtlichen Bereich. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) und Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) starten die letzte Stufe der gemeinsamen Initiative zur Digitalisierung ihres Datenaustauschs. Doch gleichzeitig muss sich die VBL von Finanzwende bei der Nachhaltigkeit Kritik gefallen lassen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Votum sieht Eiopa-Kehrtwende bei Nachhaltigkeitspräferenzen im Beratungsprozess

„Mit der Veröffentlichung von rechtlich unverbindlichen Hinweisen („Guidance“) rückt die Aufsicht von dem Vorhaben ab, europaweit verbindliche Vorgaben („Guidelines“) im Bereich der Abfragemethodik von Nachhaltigkeitspräferenzen setzen zu wollen“ erklärt VOTUM-Vorstand Martin Klein. Er sieht das als Erfolg der Verbands-Arbeit und lobt die Aufsicht als „erstaunlich flexibel“.

Weiterlesen

Vereinigte Hagel lehnt Pflichtversicherung gegen Dürre ab

Die anhaltende Dürre macht den Landwirten in Deutschland auch in diesem Sommer wieder schwer zu schaffen. So klagen die Bauern in diesem Jahr über eine schlechte Getreideernte, während der Weinbauverband Württemberg nun eine Dürreversicherung fordert. Die Vereinigte Hagel spricht sich allerdings gegen eine Pflichtversicherung aus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

NHL darf Versicherer nach Covid-19-Schäden verklagen

Die National Hockey League (NHL) darf ihren Versicherer wegen der entstandenen Verluste durch die Corona-Pandemie verklagen. Dies hat der Oberste Gerichtshof in Kalifornien entschieden. Allerdings darf die Eishockey-Liga nicht die von den 19 Vereinen geforderten Schadensersatzsummen in Milliardenhöhe einklagen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Impfoffensive zahlt sich für Talanx aus

"Niemals geht man so ganz", lautet der Titel eines bekannten Schlagers. Leider gilt das auch für den Corona-Virus, wie der Krankmeldungsstatus in Deutschland derzeit deutlich offenbart. Den Versicherern droht Corona-Chaos. Viele Firmen sehen sich aktuell mit Personalengpässen konfrontiert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Mann hackt mit Axt auf Provinzial-Logo ein

Eine Szene wie aus dem Film „Shining“ beobachteten Einwohner der westfälische Stadt Hamm: Ein Mann hackte mit voller Wucht auf die grünen Buchstaben der Provinzial-Versicherung ein, während um ihn herum Autos unterwegs waren. Die Polizei stellte den Täter erst in seiner Wohnung und ließ ihn bald wieder frei.

Weiterlesen

Southern Fidelity kündigt rund 42.000 Policen in Louisiana

Die aktuelle Hurrikan-Saison könnte für manchen Hausbesitzer im US-Bundesstaat Louisiana zu einem echten Problem werden - insbesondere, wenn der Versicherungsschutz fehlt. So will die Southern Fidelity Insurance Company die Policen von 42.000 Hausbesitzern in Louisiana kündigen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Eiopa mahnt nationale Aufsichten zu besserer Outsourcing-Kontrolle

Versicherer lieben Outsourcing. Denn das Auslagern spart im besten Fall Zeit, Geld und Ressourcen. Die europäische Aufsichtsbehörde Eiopa hat nun einen Bericht zum Outsourcing und der Behandlung durch die nationalen Aufsichten (NSA) veröffentlicht. Der "Auslagerungsrahmen" und bestimmte Aufsichtspraktiken seien "verbesserungswürdig".

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

PKV-Direktor Reuther zum Provisionsrichtwert: „Gesetzliche Begrenzung hat sich aus unserer Sicht bewährt“

Das deutsche Gesundheitswesen steckt nicht erst seit Corona in der Krise. Dabei hebt der PKV-Verband wiederholt die Bedeutung der privaten Krankenversicherer hervor. Im exklusiven Gespräch mit VWheute spricht Verbandsdirektor Florian Reuther über die aktuellen Herausforderungen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Bafin bemängelt fehlende Differenzierung in der Debatte um Pflichtversicherung

Vor genau einem Jahr kam es in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu einer der größten Naturkatastrophen in der jüngeren deutschen Geschichte. Insgesamt 220 Menschen kamen dabei ums Leben - davon allein 134 im Ahrtal. Seitdem wird kontrovers über eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden diskutiert. Die Politik ist dafür - die Versicherer dagegen. Woran hakt es bei der Umsetzung?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Versicherungsvermittler erschleicht sich mit zwei Verträgen 178.000 Euro Provision und bekommt Bewährung

„Sie haben ganz schön auf den Putz gehauen: Rolex, Reisen und große Barabhebungen“, hielt die Staatsanwaltschaft einem Mann vor, der in Villingen-Schwenningen als Außendienstmitarbeiter bei einem großen Versicherer arbeitete und Provisionsbetrug begang. Das Urteil fällt milde aus, weil das Gericht eine Mitschuld beim Assekuranzhaus sieht.

Weiterlesen

65-Jährige demoliert Waschstraße: Huk-Coburg sieht Teilschuld beim Betreiber

Eine gepflegte Autowäsche ist für jeden Vehikel-Besitzer Alltag. Normalerweise sind Autowaschanlagen der ideale Helfer für die gründliche Pflege – und auch recht einfach zu bedienen. Nicht jedoch für eine 65-jährige Münchenerin: Ihr misslungener Waschversuch beschäftigte nun das Landgericht München II. Ihr Versicherer – die Huk-Coburg – sah eine Teilschuld beim Betreiber.

Weiterlesen

Eiopa sagt unfairen Preisen den Kampf an

Bei treuen Kunden erhöhen Versicherer gerne die Preise, bei Neukunden unterbieten sie sich mit Tiefstpreisen. Die EU-Versicherungsaufsicht Eiopa geht dagegen vor und will, dass die Gesellschaften, Verbraucherschützer, Juristen und andere Parteien innerhalb von drei Monaten zum entsprechenden Konsultationsdokument Stellung beziehen. Das heißt, die Branche muss nachweisen, die sie die faire Behandlung ihrer Kunden gewährleisten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

ICA schätzt Flutkosten in Sydney auf rund 122 Mio. Australische Dollar

Australien leidet in diesem Jahr besonders unter schweren Überschwemmungen. Anfang 2022 sorgten die wochenlangen Regenfälle für eine Schadenbelastung von mehr als zwei Mrd. Australischen Dollar. Nun schätzt der Insurance Council of Australia (ICA) die Hochwasserschäden auf derzeit 122 Mio. Australische Dollar.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ukraine-Krieg kostet Luftfahrt-Versicherer sieben Mal mehr als die 9/11 Anschläge

Analysten des weltweit tätigen Rückversicherungsmaklers Gallagher berichten, dass der anhaltende Krieg in der Ukraine zu Schäden führen könnte, die das Siebenfache der endgültigen Schadenssumme für die Anschläge auf das World Trade Center (WTC) im Jahr 2001 und das Vierfache der ursprünglichen WTC-Reserve betragen. Das ist bislang die größte aufgestellte Schadensrechnung für die Luftfahrt. Das liegt an einer Besonderheit im russischen Fliegergeschäft.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Politisch motiviert? Bundestag hebt Immunität vom Ex-DVAGler- und AfD-Abgeordneten Protschka wegen möglichen Versicherungsbetrugs auf

Stephan Protschka ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und einer von sechs Beisitzern im AfD-Bundesvorstand. Er steht dem rechtsextremen „Flügel“ der Partei nahe. Er war auch mal bei der DVAG und ist immer noch als Vermögensberater tätig. Vergangene Woche wurde seine Wohn- und Büroräume durchsucht, der Bundestag hob seine Immunität auf. Protschka wird Versicherungsbetrug vorgeworfen, doch er vermutet, die Ermittlungen seien „politisch motiviert“.

Weiterlesen

Branche hadert mit Gesetz zur virtuellen Hauptversammlung

Corona macht es möglich: Jahreshauptversammlungen von Aktiengesellschaften sollen künftig auch virtuell möglich sein. Der Deutsche Bundestag hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, wonach die bisherige Sonderregelung dauerhaft möglich sein wird. Aus den Reihen der Versicherer gibt es Kritik.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Peinliche Versicherungspanne: Basketballbund will zweites „Schröder-Fiasko“ vermeiden

Der Deutsche Basketball-Bund hat sich fest vorgenommen, bis zum Beginn der EM-Vorbereitung alle Versicherungsfragen mit den Spielern geklärt zu haben. Der Hintergrund: Vor einem Jahr hatte sich die deutsche Nationalmannschaft ohne ihren (besten) Spieler Dennis Schröder für Olympia qualifiziert. Der Grund für den Ausfall ist aber keine Verletzung oder Unlust, vielmehr fehlt eine passende Versicherung.

Weiterlesen

Vitality-Tarif: BdV erzielt juristischen Punktsieg gegen Dialog

Der Bund der Versicherten (BdV) hat vor dem Oberlandesgericht München einen weiteren juristischen Erfolg gegen die Dialog Lebensversicherung eingefahren. Streitpunkt sind Klauseln in den Versicherungsbedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung "SBU-professional Vitality".

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

GDV erfindet sich neu

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft verpasst sich einen neuen Anstrich. Der öffentliche Auftritt des Verbandes soll insgesamt „grüner“ werden und damit die Transformation widerspiegeln, die die Branche nach eigenen Angaben vollziehen will. Das abgeänderte Verbandslogo ist nur der erste Schritt. Dahinter stecken große Pläne - und große Veränderungen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nach Feldmann-Rückzug: Ist der Weg frei für DFV-Chef Knoll in den Frankfurter Römer?

Nun also doch: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) wird sein Amt nach einer Reihe von Skandalen und öffentlichen Fehltritten im Januar 2023 vorzeitig zur Verfügung stellen. Ist damit der Weg frei für DFV-Chef Stefan Knoll? Entsprechende Ambitionen hatte der Manager jüngst angemeldet. Nachdem er ein Start-up erfolgreich an die Börse brachte, will er nun mit Mitte sechzig in der Börsenstadt selbst aufräumen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Europapolitiker Markus Ferber im Interview: „Wir brauchen eine verhältnismäßigere Regulierung, die sich viel stärker am Risiko orientiert“

Markus Ferber gehört zu den einflussreichen Stimmen in Brüssel. Die angespannte weltpolitische Lage beobachtet der CSU-Europaabgeordnete mit Sorgen. Das Verbot für Versicherungen für den Transport von russischem Kraftstoff bewertet er als strategisch wichtig, "wenngleich dieser Beschluss der Mitgliedstaaten zweifellos kein angenehmer für die Versicherungswirtschaft ist". Im Gespräch mit VWheute gewährt Ferber exklusive Einblicke hinter die Kulissen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz rechnet mit weiteren Unwetterkatastrophen wie im Ahrtal

Die Allianz geht davon aus, dass sich Unwetterkatastrophen wie im Ahrtal vor einem Jahr in Deutschland wiederholen können. „Wir werden zu unseren Lebzeiten noch das eine oder andere Ereignis dieser Art in Deutschland sehen. Hoffentlich nicht ganz so schlimm wie im Ahrtal, aber solche extremen Wetterereignisse werden statistisch häufiger“, sagt Jochen Haug, Chef der Schadenabwicklung der Allianz.

Weiterlesen

Swiss Re prescht bei Katastrophen-Absicherungen für China vor

China wird aufgrund seiner Größe und des Klimawandels häufig von Katastrophen getroffen. Die Provinz Henan ist die jüngste im Land, die ein Pilotprogramm für eine parametrische Katastrophenversicherung ankündigt. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf der Deckung extremer Regenfälle und Überschwemmungen; die Swiss Re ist ganz vorne mit dabei.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Irische Versicherer wenden Geldstrafe ab

Der irische Versicherungsverband Insurance Ireland öffnet seine Datenplattform Insurance Link nun auch für Nichtmitglieder. Für den Zugang verspricht man fairere Kriterien als bisher. Die Veränderungen wurden auf Druck der europäischen Kartellrechtsbehörde vorgenommen. Die EU war der Ansicht, dass Insurance Ireland den Zugang zu dem System "willkürlich verzögert oder de facto Unternehmen verweigert hat, die ein berechtigtes Interesse daran hatten, sich dem System anzuschließen."

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Globale Versicherungswirtschaft kommt wieder auf die Beine

Die Widerstandsfähigkeit der globalen Versicherungswirtschaft hat sich 2021 wieder verbessert. In einer aktuellen Sigma-Studie sieht die Swiss Re vor allem ein steigendes Risikobewusstsein der Kunden und die pandemiebedingten Gesundheitsausgaben der Regierungen als wesentliche Gründe für diese Entwicklung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Versicherer können auf Ende der Doppelbesteuerung hoffen

Insurance Europe (IE) begrüßt die Vorschläge für ein neues EU-System zur Vermeidung von Doppelbesteuerung. Die Versicherer wittern einen Erfolg und fordern Präzisierungen und Klarstellungen. Doch es wird nicht nur gefordert, eigene Ideen werden in die Diskussion eingebracht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Sieverding über Lösegeldzahlungen: „Unsere Schadenerfahrung deckt sich nicht mit den Antworten der befragten IT-Experten“

Die Frage, ob Unternehmen Lösegeldzahlungen nach Cyberangriffen zahlen sollen, stößt weiterhin auf geteilte Meinungen. "Durch den hohen Entscheidungsdruck kombiniert mit einer schnellen Überforderung, die Lage zu kontrollieren, sind unversicherte Organisationen deutlich schneller geneigt, auf die Lösegeldforderung als vermeintlich einfachste und schnelle Lösung einzugehen", konstatiert Ole Sieverding, Geschäftsführer von Cyberdirekt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nach öffentlicher Ohrfeige: Oliver Pocher fordert „astronomischen“ Schadenersatz

Mit einer Ohrfeige gegen Comedian Oliver Pocher sorgte der Komiker Fat Comedy am Rande einer Box-Veranstaltung vor wenigen Monaten für Schlagzeilen. Nun muss er sich - erwartungsgemäß - vor Gericht für seine Tat verantworten. Sein Gegenüber fordert nun einen Schadenersatz in "astronomischer" Höhe.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Schadenfreier G7-Gipfel für Konzern Versicherungskammer und teure Abschlusserklärung für Transportversicherer

Proteste, Plakate und Polizeieinsätze bestimmen jeden G7-Gipfel. Gewaltfrei und ruhig fielen jedoch die Demos aus – zumindest im Vergleich zum Hamburger G20-Gipfel vor fünf Jahren, der völlig aus dem Ruder lief. Das erfreut nicht nur die bayerischen Politiker, sondern auch den Konzern Versicherungskammer. Dieser sicherte mögliche Unruhen in Elmau ab. Weniger zu lachen haben hingegen die Transportversicherer, die bei der Durchsetzung des Preisdeckels für russisches Öl helfen sollen.

Weiterlesen

Rebellierende Architekten rollen Versicherungsmarkt auf

Bestimmte Berufe sind schwierig zu versichern. Das gilt nicht nur für den medizinischen Sektor, sondern mindestens in Großbritannien auch für das bauende Gewerbe. Das Royal Institute of British Architects (RIBA) will sich das nicht mehr bieten lassen und selbst mitmischen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen
1 2 3 4 5 35