GDV-Mann Asmussen über die BSV: Wo Leistungsansprüche vorhanden seien, werde ohne jeden Zweifel gezahlt

Asmussen, hat mit dem Nachrichtensender NTV über Corona und die nicht unumstrittene Rolle der Versicherer in der Krise gesprochen. Nüchtern und sachlich erklärt das Mitglied der Geschäftsführung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die Arbeit der Branche und nutzt seinen politischen Hintergrund für eine Analyse der Maßnahmen von Bundesregierung und EU.

Weiterlesen

Wendler braucht Geld – und verklagt Eurowings auf Schadenersatz

„Künstler“ haben es in diesen Zeiten der Corona-Pandemie wahrlich nicht einfach. Umso schlimmer, wenn dann auch noch das Finanzamt anklopft, um die Steuerschulden einzutreiben. So macht die Not vermeintlich erfinderisch, um wenigstens ein paar Euro zusammenzukratzen. Aktuelles Beispiel: Schlagerstar Michael Wendler verklagt die Fluggesellschaft Eurowings auf Schadenersatz – über 5.275 Euro.

Weiterlesen

AFA-Vertrieb im Corona-Sturm: Vorstand Martin Ruske über lange Nächte, Chancen und Krisenwachstum

Das Covid-19-Virus greift Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen an. Besonders betroffen sind Mensch-zu-Mensch-Betriebe wie Restaurants, Einzelhandel und der Verkauf. AFA-Vorstand Martin Ruske musste binnen kürzester Zeit seine eigenen Mitarbeiter schützen, Kunden helfen und den Vertrieb aufrechterhalten. Dafür waren Verhandlungen mit Versicherern, Flexibilität und lange Tage nötig, doch hat es am Ende gereicht?

Weiterlesen

Haftungsgefahr für Vermittler wegen coronabedrohter Unternehmen

Den Unternehmen droht Gefahr von allen Seiten. Die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) warnt vor unterbrochene Lieferketten, die den Transport von Frachtgütern weltweit gefährden, während der Konzeptentwickler Concept IF Gruppe die Gefahr durch fehlende Ersatzteile und nicht eingehalten Prüfungsintervalle anmahnt. Damit der Vermittler nicht in die Haftung rutscht, gibt es Lösungen.

Weiterlesen

Auf dem Weg: PSV-Pflicht bei Pensionskassen

Gekürzte Betriebsrenten, weil insbesondere regulierte Pensionskassen in Schieflage gerieten, waren in den letzten Jahren immer wieder in den Schlagzeilen. Für den Betriebsrentner kein Problem, solange sein alter Arbeitgeber die Leistungskürzung, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist, ausgleicht. Fällt der Arbeitgeber allerdings aufgrund von Insolvenz weg, so blieben die Betriebsrentner auf der gekürzten Rente „sitzen“. Folge drei der Spezialserie bAV.

Weiterlesen

Erstes Urteil zum neuen Freibetrag: Aufteilung bei mehreren Betriebsrenten nötig

Kaum ist zum 1. Januar 2020 die Neuregelung eines Freibetrags für Betriebsrenten (§ 226 Abs. 2 SGB V) in Kraft getreten, gibt es auch schon ein erstinstanzliches Urteil zur Anwendung des neuen Freibetrags (Sozialgericht Karlsruhe, Urteil vom 29. Januar 2020 – Az.: S 6 KR 2676/18, nicht rechtskräftig). Die Klägerin, eine Betriebsrentnerin bezieht zwei Betriebsrenten und wollte klären, wie denn der neue Freibetrag auf die beiden Betriebsrenten aufzuteilen ist. Folge zwei der Spezialserie bAV.

Weiterlesen

Bundesregierung: 36 Pensionskassen sind gefährdet – Schutzlücken für Betriebsrentner werden geschlossen

Die Bundesregierung hat nun auf eine kleine Anfrage der AfD zur „Gefährdung der Pensionskassen durch Dauerniedrigzinsen“ geantwortet (BT Drucksache 19/18362 vom 25. März 2020, veröffentlicht am 8.4.2020). Denn durchaus nicht wenige Pensionskassen mussten schon ihre Leistungen kürzen. Die Kürzung wird dabei regelmäßig durch den Arbeitgeber ausgeglichen (Subsidiärhaftung).

Weiterlesen

Britische Finanzaufsicht stellt sich in BSV hinter Versicherer – geklagt wird trotzdem

Die Coronakrise ist für (Klein-) Unternehmer ein Desaster. Das Geschäft muss geschlossen bleiben und auch nach einer Teilöffnung wie in Österreich bleiben die Kunden aus Angst daheim. Um eine Entschädigung für den Einnahmenausfall muss der Unternehmer oft mit dem Versicherer ringen. Im Vereinigten Königreich gibt es diese Probleme meist nicht, die meisten Selbständigen haben keinen entsprechenden Schutz, gleichwohl werden Klagen vorbereitet.

Weiterlesen

Wilhelm-Rechtsanwälte bezeichnen bayerische Lösung in der BSV als „Friss-oder-stirb“-Angebot

Juristen raten BSV-Betroffenen zur genauen Prüfung der „bayerischen Lösung“ in der Betriebsschließungsversicherung (BSV). Gestern äußerten bereits zwei Anwaltskanzleien ihre Bedenken zum vorgeschlagenen Kompromiss, heute komplementiert Wilhelm-Rechtsanwälte das Trio und nutzt zu Begründung u.a. die denkbar beste Quelle: Frank Grund auf VWheute. Was die Kanzlei ansonsten berichtet, ist für die Branche nicht schmeichelhaft.

Weiterlesen

Kommunen droht Corona-Prozesswelle durch geschädigte Unternehmen – Versicherer mittendrin

Der Anwalt ist der Gewinner der Corona-Krise. Die Juristen sind aktuell allgegenwärtig, beraten, vermitteln und klagen, was das Gesetzbuch hergibt. Die neuste Entwicklung ist eine Prozesswelle von bisher nicht bekannter Wucht. Immer mehr Anwälte raten den Corona betroffenen Unternehmen, ihre Entschädigungsansprüche gegenüber der Kommune anzumelden, die die Schließung angeordnet hat. Die Versicherer sind alarmiert.

Weiterlesen

Zahl der Versicherungsvermittler auch im ersten Quartal 2020 rückläufig

Die Zahl der beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) registrierten Versicherungsvermittler ist auch im ersten Quartal 2020 weiter rückläufig gewesen. Nach den jetzt veröffentlichten Daten zum 1. April 2020 gab es noch 197.455 Versicherungsvermittler. Zu Beginn des Jahres waren noch 198.452 Vermittler gezählt worden. Inwieweit die aktuelle Corona-Krise Vermittler bewegt haben könnte, früher als geplant aus dem Geschäft auszusteigen, lässt sich aus den Zahlen nicht ablesen.

Weiterlesen

Aktuare erleichtert: Bafin hilft Pensionskassen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) unterstützt die Pensionsfonds und ihre Trägerunternehmen im Umgang mit den Auswirkungen der Coronakrise. Die Behörde hat die Verpflichtung der Trägerunternehmen bis 2021 ausgesetzt, ihren Pensionsfonds im Falle von Engpässen bei der Bedeckung nicht-versicherungsförmiger Verpflichtungen kurzfristig zusätzliches Kapital zur Verfügung stellen zu müssen. Das IVS – Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung ist darüber erfreut.

Weiterlesen

Corona-Ausbruch: Muss Österreich für Ischgl tief in die Tasche greifen?

Offenbar haben einige Unternehmen und Behörden im Bundesland Tirol verspätet auf die Infektionsgefahr durch Corona reagiert und damit eventuell die europaweite Verbreitung des Corona-Virus ermöglicht oder zumindest beschleunigt. Ein Anwalt erklärt die Folgen und was der Betroffene tun muss, um an Schadenersatz zu gelangen. Das Ischgl-Gate könnte zum teuren Problem für Österreich werden.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 10