Nachhaltige Kapitalanlage: Greenwashing oder nur Geburtsschmerzen?

“Wir dürfen den Klimaschutz nicht dem Markt überlassen, das System ist kaputt.” Diese klare Botschaft stammt von Tariq Fancy, ehemaliger Chefanlagestratege für nachhaltige Investments beim weltgrößten Vermögensverwalter Blackrock. Den Finanzunternehmen wirft er Greenwashing vor, also das Vorspielen von umweltfreundlichen und verantwortungsbewusstem Image ohne Grundlage. Das Fehlen von einheitlichen Standards helfe Betrügern. Das ist auch für die Versicherer schlecht.

Weiterlesen

Vermögensberater Nikolas Kreuz: “Wer Rationalität will, muss auf Menschen setzen“

Emotionslosigkeit ist die Basis für Rationalität; das weiß jeder Star-Trek-Fan seit langem. Die Suche nach der logikbasierten Anlagepolitik ist der Grund für robotergeführte Vermögensverwaltung. Dieser Ansicht widerspricht der Kapitalmarktprofi Nikolas Kreuz vehement. Laut dem Geschäftsführer des Vermögensverwalters Invios liegt das vernünftige Handeln des Menschen in seiner Irrationalität begründet. Klingt abstrus, doch seine These hat valide Punkte.

Weiterlesen

Investment-Insider berichtet: “Für Neuanleger kann die Shoppingtour losgehen”

Im Zuge von Corona droht die Wirtschaft drama­tisch einzubrechen. So werden viele Unternehmen zur Kurzarbeit, Entlassungen oder sogar Insolvenz gezwungen. Der MSCI World, der über 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern abbildet, ist von sei­nem Hoch im Februar gerechnet bis Mitte März um über 30 Prozent gefal­len. Der Deutsche Aktienindex (DAX) musste sogar noch größere Verlus­te hinnehmen. Trotzdem sollte man nicht in Panik verfallen. Ein Beitrag aus dem Vertriebsmagazin “Der Vermittler”.

Weiterlesen

Allianz, Meag, Talanx: So reagieren die Big Player auf Schwankungen am Finanzmarkt

Kranke Menschen, volle Intensivstationen: Die Entwicklung von Sars-CoV-2 (Coronavirus) sorgt weltweit für schmerzliche Bilder. Zurecht untergegangen ist unter diesen Eindrücken die Talfahrt der Wirtschaft und der Börsen. Für die Finanzvorstände der Versicherer ist das Problem schon jetzt – auch wenn die Auswirkungen auf die Kapitalanlagen erst in Jahren sichtbar würden.

Weiterlesen

Versicherungspersonal in Kurzarbeit? Unternehmen lassen sich beraten

Wenn der Staat Pakete schnürt, ist die Lage ernst. Wer erinnert sich nicht an die Bankenrettung im Zuge des letzten Finanzskandals – 59 Mrd. Euro soll sie gekostet haben. Gegen das jetzt ins Leben gesetzte 156 Mrd. Euro Maßnahmenbündel wirkt das direkt günstig. Außer Geld gibt es für die Unternehmen auch Erleichterungen, beispielsweise bei der Kurzarbeit. Einige Versicherer haben bereits mit dem AGV – Versicherer als Arbeitgeber, über die Möglichkeiten gesprochen.

Weiterlesen