Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute Suche

Tag "Meag" hat 18 Treffer

Will die Munich Re die Meag verkaufen?

22.06.2018 – gebaeude_munichreDie Munich Re soll einen Verkauf der Investmenttochter Meag in Betracht ziehen. Wie das Manager-Magazin unter Berufung auf das Wall Street Journal berichtet, soll der Rückversicherer mit dem US-Vermögensverwalter Guggenheim über einen Verkauf verhandeln. Die Munich Re wie die Meag selbst wollten dies auf Anfrage von VWheute nicht kommentieren. mehr…


Waldstein übernimmt Vorsitz der MEAG-Geschäftsführung

18.05.2018 – philipp_waldstein_meagPhilipp Waldstein (52) ist zum 1. Januar 2019 als Vorsitzender der Geschäftsführung der MEAG berufen worden. Er folgt damit Thomas Kabisch (64) nach, der zum Jahresende in den Ruhestand gehen wird. Philipp Waldstein verantwortet seit 2013 das Portfoliomanagement der MEAG. Zuvor war er als leitende Führungskraft in verschiedenen Funktionen der UniCredit in München, Mailand und Luxemburg tätig. mehr…


Assetmanagement: “Kompetenzen der Versicherer spielen eine wesentliche Rolle”

08.05.2018 – thomas_kabisch_meagAlternative Anlagemöglichkeiten sind bei den Versicherern in Zeiten dauerhaft niedriger Zinsen begehrter denn je. Allerdings müssen “versicherungsnahe Assetmanager angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase nicht nur breit die Risiken diversifizieren, sondern  auch die Chancen aller relevanten Renditequellen an den Kapitalmärkten nutzen”, betont Thomas Kabisch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Meag. mehr…


MEAG verstärkt Geschäftsführung für 2019

13.03.2018 – Hans-Joachim_Barkmann_MEAGDer Verwalter des Vermögens von Munich Re und Ergo hat eine Änderung in der Geschäftsführung vorgenommen. Hans-Joachim Barkmann (57) ist zum 1. Januar 2019 in die Geschäftsführung der MEAG Munich Ergo Asset Management GmbH berufen worden. Er folgt auf auf Günter Manuel Giehr (60) der zum Jahresende 2018 in den Ruhestand gehen wird. mehr…


Meag: Anleger müssen sich Risiko stellen

30.01.2017 – juergen_callies_meagWill ein Anleger Gesamterträge erzielen, die deutlicher über Null liegen, wird er notwendigerweise sein Risiko hochfahren müssen, konstatiert der Assetmanager der Munich Re, Meag, in seinem Jahresausblick für 2017. Demnach gehen die Experten davon aus, dass im laufenden Jahr die Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien sowie die Wahl Donald Trumps zum neuen Chef im Weißen Haus besonders nachhallen. mehr…


Thomas Webers verstärkt Meag-Vertrieb

17.01.2017 – thomas_webers_meagThomas Webers (54) verstärkt seit Anfang Januar 2017 als Senior Relationship Manager das Vertriebsteam der Meag. Künftig soll er den Ausbau des Wholesale Bereichs bei der Asset Management-Tochter der Munich Re weiter vorantreiben. Webers war zuvor unter anderem für Ampega C-Quadrat Fondsmarketing, SEB Asset Management und Ökorenta tätig. mehr…


Munich-Re-Töchter kaufen bei Apple und mieten in Moskau

12.01.2017 – Moskau by_Helga Hauke_pixelio.deDer Vermögensverwalter Meag kauft 382.244 Aktien im Wert von 42,9 Mio. US-Dollar. Das ist die drittgrößte Position im Portfolio der Munich-Re-Tochter. Sorgenkind Ergo richtet sich dagegen neu in Moskau ein. Die Düsseldorfer arbeiten seit 25 Jahren in Russland und haben 3.200 Quadratmeter im Bürokomplex Silver City im Stadtzentrum der Hauptstadt bezogen. mehr…


Meag: “Investitionsbank drängt Versicherer vom Markt”

22.12.2016 – Bruecke FotoliaDer Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) soll Investoren das Hauptausfallrisiko, doch investiert in Projekte, die bereits stark nachgefragt sind. “Einige der Infrastruktur-Finanzierungen der Europäischen Investitionsbank flossen in Projekte, für die es bereits eine Menge Interesse von privaten Investoren gab”, sagt Holger Kerzel, Chef für Equity Portfolio Management bei der Munich-Re-Tochter Meag. Damit dränge die Investitionsbank Anleger aus dem Markt, indem er deren Finanzierungskonditionen noch unterbietet. mehr…


“Nicht mit Negativzinsen hantieren”

18.04.2016 – holger_kerzel_meagAngesichts der niedrigen Zinsen sind dividendenstarke Aktien für Privatinvestoren eine gute Investition, glaubt Holger Kerzel, Geschäftsführer der Meag. Einen “zentralen Fokus” lege der Vermögensverwalter der Munich Re auf “dividendenstarke Aktien für Privatinvestoren eine gute Investition”, konstatiert der Experte im Interview mit der Börsen-Zeitung. mehr…


Kapitalanlagen: Nur kaufen, was man versteht

11.04.2016 – Schenk_MeagDas Thema erneuerbare Energien und Infrastruktur gewinnt auch bei der Meag, dem Vermögensverwalter der Munich Re, immer mehr an Bedeutung. Peter Schenk leitet das Kapitalanlagecontrolling und erläutert im Interview mit VWheute, welche Rolle das Risikomanagement im Bereich der Kapitalanlagen spielt und wo die Schwerpunkte im Portfolio liegen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten