Janina Lichnofsky ist neue Leiterin ESG der MEAG

Janina Lichnofsky. Quelle: MEAG

Zum 1. Juli 2021 übernimmt Janina Lichnofsky die Verantwortung als Head of ESG der MEAG. Diese Funktion ist im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der MEAG und Stärkung der ESG-Aktivitäten in allen Bereichen der MEAG neu geschaffen worden.

Lichnofsky ist bereits seit 1. Juli 2020 als Senior Specialist Sustainability bei der MEAG. Davor war sie in verschiedenen, auch Führungsfunktionen bei ISS ESG | Institutional Shareholder Services tätig. Zuletzt betreute sie dort als Führungskraft  mit einem Team von ESG-Spezialisten institutionelle Kunden in den deutschsprachigen Ländern.

“Ich freue mich sehr, dass Janina Lichnofsky mit ihrem Team die Verantwortung für das für unsere Kunden und uns überaus wichtige Thema ESG übernehmen wird. Sie bringt viel Know-how und Erfahrung mit und ist als über die Branche hinaus bekannte ESG-Spezialistin eine große Bereicherung für uns. Sie wird unsere ESG-Aktivitäten weiter ausbauen, damit wir die Performance für unsere Kunden auch in puncto Nachhaltigkeit weiter verbessern können und dabei gleichzeitig auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Vermögensmanager gerecht werden.”

Michael Bös, Chief Investment Officer Alternative Assets bei der MEAG

Ihre Karriere startete sie als Consultant in einer auf Nachhaltigkeit spezialisierten Strategieberatung und betreute u.a. Projekte im Bereich Impact Investing. Janina Lichnofsky hat einen Master in Politikwissenschaft & Internationale Beziehungen an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München erworben und ist INREV-zertifizierte Nachhaltigkeitsspezialistin für Immobilien.

Internationale Erfahrung sammelte sie durch die Begleitung von Projekten der Friedrich-Ebert-Stiftung in Tansania und als Studentin am University College Dublin, Irland.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

elf + 16 =