Versicherern und Rückversicherern drohen höhere Rückstellungen

Fitch Ratings hat den Ausblick für den globalen Rückversicherungs- und den Londoner Marktsektor von „verbessert“ auf „neutral“ revidiert. Eine Folge der erhöhten Risiken durch die steigende Schadeninflation, die Volatilität der Finanzmärkte und die nachlassende Preisdynamik. Die Branche steht unter Druck.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Franke und Bornberg nimmt erneut Rechtsschutztarife unter die Lupe

Das Ratingunternehmen Franke und Bornberg hat 87 Rechtsschutztarife mit dem Leistungsumfang Privat, Beruf, Verkehr und Wohnen untersucht. Durch Tarifvarianten und zusätzlich versicherbare Leistungseinschlüsse macht das insgesamt 391 Tarifvariationen. Das Ergebnis ist allerdings eher durchwachsen: Die Bestnote FFF+ konnten mit der Arag und Roland nur zwei Gesellschaften erreichen.

Weiterlesen

Hauer (IVFP) lobt LV-Versicherer und warnt: „Nicht das Kundenvertrauen verspielen“

„Die deutschen Lebensversicherer haben in den vergangenen Jahren große Kraftanstrengungen unternommen, um sich finanziell besser aufzustellen.“ Das sagt Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) auf Nachfrage. Sein Institut hatte die Unternehmen kürzlich auf Stabilität untersucht und war zu einem sehr positiven Ergebnis gekommen. Im Gespräch wird über Ratings, die Zukunft der LV und den Run-Off gesprochen.

Weiterlesen