Bäte-Promoter StoryMachine holt sich Insiderwissen vom Allianz-Sprecher

Von Unternehmenssprecher zur Social-Media-Agentur zu wechseln, scheint auf den ersten Blick kein Aufstieg zu sein. Nicht wenn man bei StoryMachine anfängt, von wo Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann die LinkedIn-Accounts der wichtigsten Dax-Bosse führt. Es gibt Stimmen, die behaupten, dass die CEO-Aktivitäten bei Oliver Bäte jedoch nicht so gut ankommen. Holt sich StoryMachine deshalb Hilfe direkt aus dem Allianz-Haus mithilfe von Sascha Brok?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz-Chef Bäte wird weltpolitisch

Im Atrium des Allianz Forums am Pariser Platz gab es viel zu besprechen. Der Krieg Russlands gegen die Ukraine und der Aufstieg Chinas haben dazu beigetragen, dass Deutsche und US-Amerikaner wieder enger zusammenrücken. Gastgeber Oliver Bäte betonte auf der Tagung der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany die wichtigen Beziehungen – sowohl für die globale Demokratie als auch für die Allianz selbst.

Weiterlesen

Kai Diekmanns Storymachine analysiert: Was Asmussen und Wenning auf Social Media von Bäte lernen können

Heute kann jeder ohne große Umwege senden und seine Botschaften im Internet platzieren. Und genau das machen auch Versicherungsmanager - mehr oder weniger erfolgreich. Es kommt auf die Wahl der Plattform an, auf die Authentizität und den Commitment seitens des CEOs - und womöglich auf eine professionelle Beratung. Eine Analyse von Felix Sommerfeld, Director Executive Communication bei StoryMachine.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Bäte und Diekmann lassen sich Structured-Alpha-Stress nicht anmerken

Vergütung, künftige Ausrichtung und Structured Alpha. Das waren die beherrschenden Themen auf der Jahreshauptversammlung (JHV) der Allianz. CEO Oliver Bäte zeigt sich vor dem Hintergrund des Fondsskandals rund um Structured Alpha zerknirscht, seinem Elan schadet das allerdings nicht: Bäte verfolgt weiter große Pläne.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Platz 9 der Serie CEO-Ranking: Wer ist der beste Versicherungschef in Deutschland?

CEO – drei Buchstaben, die beschreiben, dass man es in der Wirtschaftswelt geschafft hat. Doch wie gut sind die Spitzenmanager der Versicherungsbranche wirklich? Wie managen sie Krisen? Wie bringen sie ihre Unternehmen nach vorne? Die Redaktion hat ein exklusives Ranking der besten amtierenden Chief Executive Officers der zehn beitragsstärksten Erstversicherer am Standort Deutschland erstellt. Jeden Tag analysieren wir ausführlich einen davon. Heute blicken wir auf Platz 9.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Wir hätten uns nie so erpressbar machen dürfen“ – Bäte hält Kriegsschäden für die Allianz für „überschaubar“

Oliver Bäte äußert sich gerne zu politischen Themen. Im Interview mit der FAZ erklärt er, was man in der Russlandpolitik falsch gemacht hat, welche Sanktionen wirken würden und welchen Beitrag Versicherer leisten können.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz-Aufsichtsratschef Diekmann vor Vertragsverlängerung bis 2026

Mitte nächster Woche kommen die Aktionäre der Allianz zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen. Medienberichten zufolge verdichten sich die Anzeichen dafür, dass der Vertrag mit Aufsichtsratschef Michael Diekmann bis 2026 verlängert werden soll. Dies hätte auch Folgen für den Vorstand.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz-Tochter Pimco wettete auf Russland und könnte durch die Staatspleite Milliarden verlieren

Russland kann seine Schulden nicht mehr bedienen und steht damit kurz vor der Staatspleite. Pimco hat laut Financial Times jedoch eine Wette im Wert von mindestens einer Mrd. Dollar darauf abgeschlossen hat, dass das Land nicht zahlungsunfähig wird. Zudem hält die Allianz-Tochter russische Staatsanleihen im Wert von 1,5 Mrd. Dollar. Droht Allianz-Chef Oliver Bäte erneut ein Milliardenverlust durch Fehleinschätzungen der Fondsmanager im eigenen Haus? Pimco widerspricht dem Zeitungsbericht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Mehr Geld für Bäte und Co: So steigen die Gehälter des Allianz-Vorstands

Der Skandal um den Hedgefonds in den USA scheint derzeit (noch) keine Auswirkungen auf die Vergütungen des Allianz-Vorstandes und des Aufsichtsrates zu haben. So ist allein die Vergütung von Konzernchef Oliver Bäte deutlich gestiegen, wie aus dem Geschäftsbericht des Versicherers hervorgeht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz will nach weiter fortgeschrittenem Hedgefonds-Prozess weitere Rückstellungen prüfen

Die Allianz dürfte in den Auseinandersetzungen zumindest einen Schritt weiter gekommen sein: Wie Konzernchef Oliver Bäte auf der Bilanzpressekonferenz am Freitag mitteilte, habe sich der Versicherer mit einem Großteil der Investoren auf einen Vergleich geeinigt. Allerdings laufen noch Untersuchungen von US-Justizministerium und Börsenaufsicht SEC, über deren Ausgang der Konzernchef aber nicht spekulieren wollte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

US-Hedgefonds-Debakel perlt an Bäte ab – vorerst

Große US-Pensionsfonds machten die Allianz für Verluste von mehr als sechs Mrd. Dollar verantwortlich. Doch die Anwälte des Versicherers arbeiten an einem Vergleich, der nur noch 3,7 Mrd. an Schäden kosten würde - soviel hat man in München zumindest an Rückstellungen zurückgelegt. Darüber und über die erstmals zweistellige Dividende werden die Aktionäre jubeln, denn Konzernchef Oliver Bäte überraschte die Analysten erneut mit einem Rekordgewinn.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz Deutschland hält Verzinsung stabil und verneint Pläne zur Rückversicherungsvereinbarung

Die Allianz Leben mit zwei wichtigen Meldungen: Die Verzinsung für das kommende Jahr ist bekannt gegeben worden. Darüber hinaus hat sich der hiesige Lebensversicherer dazu geäußert, ob er Pläne zu einer Rückversicherungslösung wie in der Schweiz und USA anstrebt. Der CEO Oliver Bäte hatte auf dem Investors Day angekündigt, die Strategie in weitere europäische Länder zu tragen.

Weiterlesen

Allianz-Strategie 2024: Oliver Bäte will noch einmal über sich hinauswachsen

Viele Blicke richten sich heute nach München. Allianz-Chef Oliver Bäte, der in den vergangenen Wochen alle Hände voll zu tun hatte, wird seine neue Dreijahresstrategie präsentieren, vielleicht in seiner anspruchsvollsten Phase als CEO. Nach der „Renewal Agenda“ 2016 und „Simplicity wins“ 2019 soll bis Ende des Jahres 2024 im Optimalfall alles bisher Erreichte noch mal in den Schatten gestellt werden. Ist das überambitioniert? Im Erfolgsfall könnte sich ein Kreis schließen. Bätes aktueller Vertrag läuft in drei Jahren aus.

Weiterlesen

Großer Auftritt in der New York Times: Axa-Boss Buberl glaubt an branchenweiten Kohleausstieg in den nächsten zehn Jahren

Selbst für einen globalen Top-Manager wie Thomas Buberl ist ein Interview in der renommierten New York Times (Times) nicht alltäglich. Vielleicht hat sich der Axa-CEO aus diesem Grund einige Thesen zur Nachhaltigkeit und Umweltschutz zurechtgelegt, die sein Haus wie auch die Branche prägen werden. Er will eine „sehr mächtige Koalition schaffen“, um den (Kohle-)Markt wirklich zu verdrängen.

Weiterlesen

Allianz macht eine Baustelle zu und eine andere auf

Die Turbulenzen um den US-Hedgefonds in den vergangenen Wochen scheinen die Allianz bislang weniger getroffen zu haben als erwartet: So erzielte der Versicherungskonzern in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Gewinn von 9,9 Mrd. Euro – ein Plus von 27,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (2020: 7,8 Mrd. Euro). Im Gesamtjahr soll nun das obere Ende der Gewinnprognose von zwölf Mrd. Euro erreicht werden. Baustellen bleiben.

Weiterlesen

Allianz-Chef Bäte fordert „europaweiten und unabhängigen Datentreuhänder“

Wem gehören die Daten in der Kfz-Versicherung? Diese Frage sorgt bereits seit Langem für Streit zwischen den Versicherern und den Automobilherstellern. Allianz-Chef Oliver Bäte fordert daher“ einen europaweiten, unabhängigen Datentreuhänder, um berechtigte Interessen bei der Aufklärung von Unfällen zu wahren, personenbezogene Daten zu schützen und den standardisierten, diskriminierungsfreien Datenzugriff für die Unfallforschung zu regeln.“

Weiterlesen

Großes Stühlerücken bei der Allianz

Es hat sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet. Jacqueline Hunt zieht sich aufgrund der Hedgefonds-Affäre in den USA aus dem Vorstand sowie aus dem Tagesgeschäft bei der Allianz zurück. Sie wurde zur strategischen Beraterin von CEO Oliver Bäte ernannt. Andreas Wimmer, aktuell Chef der Allianz Leben, steigt auf der Karriereleiter nach oben und wurde zum Vorstandsmitglied der Allianz SE ernannt.

Weiterlesen

R+V-Chef Rollinger trifft Debeka und Co. mit Impfvorstoß auf falschem Fuß

Es war eine Bombe:“Als Versicherungsbranche werden wir früher oder später darüber nachdenken müssen, möglicherweise Tarife nach Impfstatus zu unterscheiden”, hat R+V-Chef Norbert Rollinger kürzlich erklärt. Mit seinem Denkanstoß überrollte er PKV-Verband und Mitbewerber, die für den Vordenker (offenbar) noch nicht bereit sind. Rollingers Denkweise zum Bestandsschutz folgen andere Branchengrößen, beispielsweise die CEOs Oliver Bäte und Giovanni Liverani.

Weiterlesen

Allianz-Chef Bäte: „Das Geschäftsmodell Deutschlands steht auf dem Spiel“

Allianz-CEO Oliver Bäte spricht Klartext über den verprellenden Wahlkampf, Lügen zu den (Konsum-)Folgen des Klimawandels und den neuen Dreijahresplan der Münchener. Schmallippig(er) wird er im Interview mit einer Wirtschaftszeitung beim Skandal um Allianz Global Investors. Für seine Nachfolge sieht er keine Probleme: Jeder ist ersetzbar, denn der „Friedhof ist voll von scheinbar unverzichtbaren Menschen“.

Weiterlesen

Millionenstrafe für Allianz nach Verstoß gegen das Anti-Terror-Gesetz

Es wird ungemütlich für den bisher unumstrittenen Allianz-CEO Oliver Bäte. Nachdem in den USA eine Sechs-Milliarden-Dollar-Klage gegen die Allianz wegen ihres Fondsgeschäfts eingereicht wurde, hat nun eine weitere Einheit juristischen Ärger. Gegen die „Allianz Life Bermuda Limited“ wurde eine Millionenstrafe wegen des Verstoßes gegen das Geldwäsche- und Anti-Terrorist-Financing-Gesetz verhängt.

Weiterlesen

Allianz-Chef Oliver Bäte: „Wir werden genau prüfen, was wir besser machen können“
 VWheute Sprint 

Die juristischen Auseinandersetzungen und behördlichen Untersuchungen in den USA um „Structured Alpha Funds“ werden nach den Worten von Allianz-Chef Oliver Bäte „ihre Spuren hinterlassen, den Konzern aber nicht von seinem Weg abbringen“. Der Konzern werde weiterhin wachsen, investieren und den versprochenen Aktienrückkauf über 750 Mio. Euro bis Ende Dezember umsetzen.

Weiterlesen

Massive Verluste mehrerer Hedgefonds: Kassiert die Allianz am Freitag ihr Gewinnziel?

Im Streit zwischen der Allianz und dem US-Pensionsfonds um Verluste in der Corona-Krise hat sich das US-Justizministerium eingeschaltet. Es untersucht die massiven Verluste mehrerer Allianz-Hedgefonds. Im Mittelpunkt stehen sogenannte „Structured Alpha Fonds“ – und milliardenschwere Schadensersatzklagen. Oliver Bäte, Chef des Münchener Versicherers, befürchtet „erhebliche Auswirkungen“ für den Konzern.

Weiterlesen

Allianz gründet neues Ressort Global Commercial

Seit dem 1. Juli führt Chris Townsend, Mitglied des Vorstands der Allianz SE, zuständig für Global Insurance Lines & Anglo Markets, Reinsurance, Middle East und Africa, das neu geschaffene Ressort für die Global Commercial Insurance. Nach Angaben des Unternehmens ermögliche dies eine gezielte Fokussierung auf den P&C-Commercial-Sektor. Oliver Bäte erhofft sich einen Wachstumsschub für die Gruppe.

Weiterlesen

Allianz: Oliver Bäte bekommt neue Kommunikationschefin

Es ist ein Wechsel an einer zentralen Schnittstelle zwischen Management und Öffentlichkeit bei der Allianz. Sabia Schwarzer verlässt den Konzern. Nach 25 Jahren, in denen sie auf drei Kontinenten die globale Kommunikation in verschiedenen Führungspositionen vorangetrieben hat, beschloss die 51-jährige Managerin, ab Ende August „neue Chancen auszuloten, um ihre Führungs- und Transformationserfahrung in einem anderen Umfeld einzusetzen.“ Die US-Amerikanerin Lauren Day (44) übernimmt ab dem 1. August ihre Nachfolge. Der Wechsel korreliert mit dem Beginn eines neuen dreijährigen strategischen Zyklus.

Weiterlesen

Überfordert Bäte die Allianz mit seinen Ökosystem-Ambitionen?

Kommende Woche entscheiden die Aktionäre der Allianz auf der Jahreshauptversammlung über das künftige Gehalt des Vorstandschefs Oliver Bäte. Der Manager hat den Big Player gut durch die Krise geführt. Viele Baustellen aber bleiben offen. Eine davon: der große Plan vom Ökosystem. Beim VersicherungswirtschaftClub etwa zweifelte Managerkollege Norbert Rollinger daran, ob Versicherer dazu in der Lage seien und hinterfragte indirekt die Pläne der Allianz. Der Weg zum Ökosystem ist noch lang und voller Tücken.

Weiterlesen

Neue Konzernstrukturen: Axa-CEO Buberl folgt Bätes Beispiel

Vergleichen Sie die Aussagen: „Wir wollen eine einfache und fokussierte Organisation und die Umsetzung der strategischen Prioritäten beschleunigen“ und im Gegensatz dazu: „Wir wollen eine konsistente Marktpräsenz, Internationalisierung und einen gemeinsamen Auftritt im Markt“. Der erste Satz stammt von der Axa, der zweite von der Allianz. Beide bedeuten im Kern Straffung, Zentralisierung und CEO-Zuschnitt. Oliver Bäte hat mit dem Allianz-Umbau vorgelegt, Thomas Buberl zieht mit neuer Struktur nach. Bei der Axa wird der Chef der wichtigsten Landeseinheit getauscht, zentrale Vorstandsaufgaben neu verteilt und die Unternehmensstruktur gewandelt.

Weiterlesen

Bätes Umbau wird die Allianz auf Jahrzehnte prägen – wenn er die Mitarbeiter überzeugt

Oliver Bäte hat dazu gelernt. Während er früher die eigene Belegschaft mit Sätzen wie „können keinen Job garantieren“ marterte, hat er beim jüngst verkündeten Totalumbau das genaue Gegenteil getan. Nicht nur wurden den Mitarbeitern die Stellen zugesichert, auch die Standortzugehörigkeit ist sicher. Das kommt nicht von ungefähr, denn die Arbeitgebervertreter sind noch nicht überzeugt und die letzte Hürde für den CEO. Ein Kommentar.

Weiterlesen

Bätes Plan wird wahr: Allianz löst mächtige Deutschland-Holding auf

Die Spekulationen um die Zukunft der Deutschland-Tochter der Allianz sind seit geraumer Zeit durch den medialen Blätterwald gegeistert. Schon im November 2019 wurde gemunkelt, dass Konzernchef Oliver Bäte die Allianz Holding auflösen will. Nun macht er Nägel mit Köpfen: Die Allianz stellt sich in Deutschland neu auf. Rund 16.000 Mitarbeiter müssen sich auf Veränderungen – und turbulente Zeiten – einstellen.

Weiterlesen

Allianz: Corona verhagelt Bätes Bilanz

Die Allianz hat im Corona-Jahr 2020 besser performt als von den Analysten erwartet. So brach der Nettogewinn um 14 Prozent auf 6,8 Mrd. Euro ein, teile Europas größter Versicherungskonzern am Freitag in München mit. Der Umsatz des Konzerns sank leicht um 1,3 Prozent auf 140 Mrd. Euro. Konzernchef Oliver Bäte sorgt sich indes vor allem vor einer Spekulationsblase.

Weiterlesen

Bilanz 2020: Corona sorgt für dicken Verlust bei der Swiss Re und Gewinneinbruch bei Allianz
 VWheute Sprint 

Corona und die Naturkatastrophen haben der Swiss Re im Jahr 2020 einen deutlichen Verlust eingebrockt. So schreibt der Schweizer Rückversicherer für das abgelaufene Geschäftsjahr ein Minus von 878 Mio. US-Dollar. 2019 stand noch ein Gewinn von 727 Mio. US-Dollar in den Büchern. Dem deutschen Branchenprimus Allianz hat die Pandemie einen Gewinneinbruch von 14 Prozent auf 6,8 Mrd. Euro beschert.

Weiterlesen

Die Versicherungswelt aus Sicht der Allianz

Die Allianz hat turbulente Monate hinter sich. Neue Märkte, neue Partner, neue Produktwege. Wenn der Branchenprimus heute seine Karten auf den Tisch legt, werden sich die Corona-Blessuren im Rahmen halten. Die Folgeschäden – insbesondere durch den Streit um die BSV – können jedoch nur geschätzt werden. Wohin geht es? Ein Bericht über strategische Kernpunkte und Themen, die Bäte und Co. bewegen.

Weiterlesen

Allianz-Chef Bäte: „Wir identifizieren die Jobs, die durch Automatisierung wegfallen, und die Profile, die wir neu brauchen“

Nachhaltige Investments spielen in den Portfolios der Versicherer eine immer größere Rolle. So beschäftige sich die Allianz laut Konzernchef Oliver Bäte schon seit Jahren mit diesem Thema: „Verantwortung kann man nicht wegschubsen. Jeder muss im Rahmen seiner Möglichkeiten etwas tun. Das sind bei uns vor allem die Gelder, die uns anvertraut sind“.

Weiterlesen

Allianz vs. Axa: Bäte und Buberl auf Konfrontationskurs

Eine weltweite Pandemie wird die global agierenden Versicherer hart treffen. Oder auch nicht: Sowohl die Axa wie auch die Allianz, präsentiert die Q3-Zahlen heute, sind bisher gut durch die Krise gekommen und haben große Pläne. Die Vision und Ausrichtung der CEOs Oliver Bäte und Thomas Buberl ähneln sichfrappierend; eine Konfrontation der beiden Unternehmen ist somit unausweichlich geworden.

Weiterlesen

Was Bätes AGCS-Umbau über seine Unternehmenspläne aussagt

Die Allianz sägt und schraubt unerlässlich am eigenen Haus. Zwar ist das Unternehmen hierzulande Marktführer und auch international eine große Nummer, doch Stillstand ist Rückschritt. Das Unternehmen soll schneller und flexibler werden, CEO Oliver Bäte scheucht dafür vor allem seine Vorstände auf. Wie er sich die Führung des Konzerns vorstellt, wird beim hauseigenen Spezialversicherer AGCS deutlich.

Weiterlesen
1 2