Allianz Direct-COO Birgit Bacher: „IT-seitig haben wir noch ein paar Hausaufgaben zu erledigen“

Seit Anfang Februar 2022 arbeitet Birgit Bacher als Chief Operating Officer bei der Allianz Direct. Nach rund zehn Monaten im Amt spricht sie im Exklusiv-Interview mit VWheute über die Lehren aus dem holprigen Start, Zukunftsaufgaben und den ewigen Allianz-Anspruch branchenführend zu sein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz X kauft britischen Schadenmanager Innovation Group

Die Investitionseinheit der Allianz hat die Innovation Group mit Hauptsitz in Großbritannien übernommen. Es wurde eine „verbindliche Vereinbarung zur vollständigen Übernahme des Unternehmens“ getroffen. Die Münchener wollen dadurch ihr Schaden-Management verbessern und denken dabei wohl insbesondere an die Allianz Direct.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz Direct beruft neue Manager für die Bereiche Technologie und Transformation

Die Allianz Direct hat zwei Führungspositionen neu besetzt: Desmond Field-Corbett, bislang Chief Information Officer bei Allianz Direct, übernimmt zum 15. September 2022 die Position des Chief Technology Officer der Allianz Direct. Bereits seit 1. Juni 2022 fungiert Anian Haager als Chief Transformation Officer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Großes Brainstorming bei Allianz Direct

Der Direktversicherungsarm der Allianz hat einen intensiven und teils beschwerlichen Sommer hinter sich. Neben dem Rückzieher vom Rückzieher bei Check24 sorgte die Personaloffensive der Allianz Direct für Aufsehen. Bei einem internen Workshop kamen nun einige Mitarbeiter zusammen, um Geschäftsideen für die Zukunft zu erarbeiten. Tief gestapelt wird in München nicht. Laut CEO Philipp Kroetz wolle man „digital unschlagbar“ werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Tops und Flops der Woche: Buhmänner, Münchener Hürdenläufer und „Rasenmäher“ in der Industrieversicherung

Die Versicherungswoche hatte es in sich. Während die Vertreter unter ihrem Ruf leiden, will Allianz Direct denselben möglichst schnell aufpolieren. In der Industrie sorgen Ausschlüsse der Versicherer für Unmut.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Sorgenkind Allianz Direct findet Check24 wieder gut

Allianz Direct, Online-Arm des Münchener Versicherungsriesen, lässt sich ab September wieder voll bei Check24 listen. Man wolle den Kunden durch einfache Self-Service-Prozesse und attraktive Preise begeistern, kommentierte CEO Philipp Kroetz den Schritt zurück zum Vergleichsportal. 2019 war der Direktversicherer ausgeschieden und wollte damit dem Vorbild der Huk24 folgen, die bereits seit 2017 in keinem Vergleichsportal mehr zu finden ist. Ausgezahlt hat sich der Schritt für die Münchener nicht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Giampaolo Caprice wird Chief Underwriting and Pricing Officer bei Allianz Direct

Giampaolo Caprice übernimmt zum 1. Juli 2022 die Position des Chief Underwriting and Pricing Officer der Allianz Direct Versicherungs-AG. Der 46-Jährige ist seit 2002 in der Allianz Gruppe tätig. Aktuell ist er Vorstand und Head of Insurance Products P&C der Allianz S.p.A. in Italien.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz Direct hofft auf den Befreiungsschlag und holt Telekom-Experten ins Führungsteam

Die Allianz Direct bleibt weiterhin Sorgenkind des Mutterkonzerns. "Wir müssen dringend etwas tun. Wir haben etwa den Fokus auf die Kunden verloren", ließ Allianz-Vorstand Guido Terzariol jüngst bei der Präsentation der Q1-Zahlen für 2022 durchblicken. Nun soll ein Marketing-Experte von der Telekom dem Direktversicherer ein besseres Image verpassen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Holpriger Jahresstart: „Schwächelnde Direct“ und Australien trüben solide Zahlen der Allianz

Steigender Umsatz, Rückgang beim operativen Ergebnis für die Allianz im ersten Quartal. Interessanter als die Zahlen war, was CFO Giulio Terzariol zu Structured Alpha, Australien und Allianz Direct zu sagen hatte. Beim Direktversicherer hakt es speziell in Deutschland.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Philipp Kroetz folgt auf Schlatmann als Allianz-Direct-Chef

Nächstes Stühlerücken in den Führungsgremien der Allianz: Philipp Kroetz wird zum 1. Januar 2022 vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung zum Chief Executive Officer von Allianz Direct ernannt. Er tritt die Nachfolge von Bart Schlatmann an, der neue Herausforderungen außerhalb der Allianz angehen will. Der Start der Allianz-Direct verlief holprig. Anusha Thavarajah wird zum 1. Dezember 2021 zur Regional Chief Executive Officer von Allianz Asia Pacific ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Solmaz Altin an, der den Versicherer nach 13 Jahren verlässt.

Weiterlesen

Dreikampf im Direktgeschäft: Allianz im Wettbewerb mit Generali und Huk-Coburg

Die Direktversicherung muss doch Potenzial haben. Wie sonst sollte man die strategischen Manöver von Allianz, Huk-Coburg oder Generali-Tochter Cosmos Direkt interpretieren. In München wird kräftig an der neuen Marke geschraubt, die Coburger nehmen sich ein Beispiel an Apple und Amazon, Cosmos will „Life-Time-Partner“ für den Kunden sein. Die ambitionierten Pläne indes haben ihre Tücken.

Weiterlesen

Allianz Direct will schneller abwickeln als Usain Bolt rennt

„Er steht für Schnelligkeit, Professionalität, harte Arbeit, Innovation und ist der Inbegriff des modernen digitalen Menschen“, begründet Allianz Direct, ehemals Allsecur, warum man Usain Bolt als Markenbotschafter engagierte. Er dürfte jedoch nicht ganz billig sein. Bolt ist er der einzige Leichtathlet, der es in die Forbes Liste der bestbezahlten Stars geschafft hat.

Weiterlesen

Kommentar: Allianz-Direct hat den kritischen Kunden mächtig unterschätzt

Rückblick Oktober 2019: Die Allianz benennt ihre Direkt-Tochter Allsecur in Allianz Direct um. Vier europäische Onlinemarken sollen zu einer zusammengebracht, Prozesse effizienter werden. Die Entscheider des führenden Versicherers haben ein weiteres ambitioniertes Reform- und Erfolgsprojekt vor Augen. Der Kunde indes wirkt aktuell nicht besonders glücklich. Sein Ton hat sich seit dem neuen Auftritt deutlich verschärft. Und die Konzern-Heads haben seine Macht im Change-Prozess deutlich unterschätzt.

Weiterlesen