Thornberry steigt bei Zurich auf

Bildquelle: Mohamed Hassan / Pixabay; Zurich

Fast 13 Jahre arbeitet Tom Thornberry bei der Zurich, überwiegend im Financial-Lines-Bereich. Nun erklimmt er die nächste Karrierestufe bei den Schweizern. Zum 1. April ist er als Group Chief Claims Officer tätig.

Als Underwriting Assistant ist er 2011 bei der Zurich eingestiegen und ist seitdem stets aufgestiegen. Von Januar 2019 bis Oktober 2020 war er Head of Construction Claims in UK: Danach über drei Jahre Global Head of Financial Lines, Cyber, und Credit Lines Claims. Ab April übernimmt er die weltweite Schadenabteilung des Schweizer Versicherers.

Zurich präsentierte kürzlich die 2023-Bilanz und hat im vergangenen Geschäftsjahr einen deutlichen Gewinnsprung erzielt und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der operative Gewinn erreichte mit einem Plus von 21 Prozent ein Rekordergebnis von 7,38 Mrd. US-Dollar, der Konzerngewinn legte um zehn Prozent auf 4,35 Mrd. Dollar zu. In der Industrieversicherung wuchs der Schweizer Versicherer kräftig, auch in der Lebensversicherung lief es rund, VWheute berichtete.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben − zwei =