Christoph Rath rückt ins VIG-Vorstandsteam auf

Christoph Rath ist ab September im Vorstand der VIG (Bildquelle: VIG)

Die Vienna Insurance Group (VIG) weitet ihren Vorstand von sechs auf sieben Mitglieder aus. Gestern tagte der Aufsichtsrat und beschloss, Christoph Rath zum stellvertretenden Vorstandsmitglied der VIG zum 1. September 2024 zu berufen. Der Manager war bislang überwiegend im Osteuropageschäft der Österreicher tätig.

Welche konkreten Aufgaben Christoph Rath ab Herbst im VIG-Vorstand übernimmt, ist noch nicht klar. Er übt aktuell die Funktion des Chief Financial Officers (CFO) der tschechischen Gesellschaften Kooperativa Pojišťovna und Ceská Podnikatelská Pojišťovna aus. Davor war er in unterschiedlichen Managementfunktionen in der VIG – u.a. als Vorstand in Serbien und Bulgarien – tätig.

Bei den Österreichern läuft das Geschäft gerade gut, vor allem dank Osteuropa. Die Prämieneinnahmen lagen 2023 mit 13,8 Mrd. Euro zehn Prozent über dem Vorjahreswert. Dabei wurden 56,2 Prozent der verrechneten Prämien außerhalb Österreichs erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Steuern legte um 32 Prozent auf 773 Mio. Euro zu, VWheute berichtete.

Bislang weist der VIG-Vorstand sechs Mitglieder auf: v.l. Gerhard Lahner (COO), Gabor Lehel (CIO), Hartwig Löger (CEO), Liane Hirner (CFRO), Harald Liener und Peter Höfinger (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

(Bildquelle: Ian Ehm/ VIG)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × fünf =