Fitch sieht verbesserte Rentabilität deutscher Schadenversicherer ab 2025

Die Eigenkapitalrendite im deutschen Nichtlebensversicherungssektor liegt bei fünf Prozent, zu Spitzenzeiten war dieser Wert doppelt so hoch. Die schwachen Renditen werden weiterhin durch niedrige Kapitalerträge und höhere Rückversicherungskosten in diesem Jahr bestehen bleiben, lautet die Prognose von Fitch-Analyst Dr. Christoph Schmitt. Doch das wird sich laut der Ratingagentur ändern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Fitch erkennt im deutschen Sachgeschäft die „schlechtesten versicherungstechnischen Ergebnisse in der jüngeren Geschichte“

Hohe Netto-Schaden- und Kostenquoten treten immer wieder auf, wenn es zu außergewöhnlichen Naturkatastrophen wie im Jahr 2013 oder 2002 kommt. Doch die derzeitigen verlustreichen Jahre werden durch die Schadeninflation sowie hohe Rückversicherungskosten bestimmt. Fitch Ratings prognostiziert für die deutschen Schaden- und Unfallversicherer im Jahr 2023 und 2024 eine Netto-Combined Ratio von 99 Prozent.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Fitch hebt den Daumen für Scor

Die jüngsten Turbulenzen beim französischen Rückversicherer haben sich im letzten Jahr auch in den Bewertungen der großen Ratingagenturen niedergeschlagen. Nachdem Fitch diese im letzten Dezember nach unten geschraubt hatte, heben die Analysten nun den Daumen wieder an. Grund ist das frische Strategieprogramm unter Neu-CEO Thierry Léger.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Zinsanstieg, Preiserhöhungen und gutes Underwriting bescheren Rückversicherern glänzende Geschäfte

Die deutlichen Zinsanstiege der Europäischen Zentralbank (EZB) haben auch den europäischen Rückversicherern in die Hände gespielt. Laut einer aktuellen Analyse von Fitch sind die Kapitalrenditen von Munich Re, Swiss Re, Hannover Rück und Scor deutlich gestiegen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Sachversicherer im Abstiegskampf

Die amerikanische Ratingagentur Fitch stuft in ihrem Halbjahresausblick den globalen Versicherungsmarkt mit „neutral“ ein. Die Tendenz zur Verschlechterung hält in mehreren wichtigen Sachversicherungssektoren der Industrieländer trotz verbesserter Kreditfaktoren für die weltweite Rückversicherung und den Londoner Markt an. Auch in Deutschland läuft es nicht nach Maß.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Gewerbeimmobilien-Crash würde Swiss Life am härtesten treffen

Ein moderater Rückgang der Werte von Gewerbeimmobilien dürfte die Ratings der europäischen Versicherungsbranche insgesamt nur wenig belasten, analysiert Fitch. Käme es zu einer systemischen Krise, würden einzelne Emittenten mit größeren Engagements allerdings ziemlich stark unter Druck geraten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Versicherer nicht dem gleichen ‚Run-Risiko‘ ausgesetzt wie Banken“

Die Liquiditätsprofile der europäischen Lebensversicherer sind stark genug, um einen moderaten bis signifikanten Anstieg des Stornos zu verkraften - auch in den beiden am stärksten exponierten Märkten Frankreich und Italien. Zu diesem Ergebnis kommt die Ratingagentur Fitch in einer aktuellen Untersuchung. In die Karten spielt der Branche ihr großer Liquiditätspuffer und "ausgefeilte Asset and Liability Management (ALM)-Risikomanagementprozesse".

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Öffentliche Versicherer und deren Eigentümer verspüren keinen Druck zu fusionieren

In der Summe sind die öffentlichen Versicherer der zweitgrößte Player im Land und Marktführer in ihren Regionen. Zusammenschlüsse könnten die Effizienz heben, glaubt die Ratingagentur Fitch. Das ist auch kein Geheimnis in den Vorstandsetagen vom Konzern Versicherungskammer, der Provinzial oder der Sparkassen-Versicherung. Effizienter könne man immer werden, aber die komplexe Eigentümerstruktur stehe dem im Weg. Und nicht nur das.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Rückversicherungsmarkt: Eigenkapitalrendite erstmals seit 2015 wieder über den Kapitalkosten

Die Rückversicherer haben eine starke Verbesserung gezeigt. Das steht auf den ersten Blick im Gegensatz zu den rückläufigen Messgrößen Gesamtkapital und Eigenkapitalrendite (ROE), doch der Branche ist eine maßgebliche Verbesserung der zugrunde liegenden Leistung gelungen: Erstmals seit zehn Jahren liegt die Eigenkapitalrendite über den Kapitalkosten der Branche. Dazu beigetragen hat auch de Sektor Lebensversicherung, wenigstens bei den großen Vier der Branche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Warum steigende Zinsen schwächelnde Lebensversicherer mehr belasten als entlasten

Die steigenden Zinsen könnten vor allem für schwächelnde Lebensversicherer zu einem Problem werden. Laut Fitch habe der rasante Anstieg der Zinsen die europäischen Lebensversicherer dazu gezwungen, das Kapital, das sie unter Solvency II (S2) vorhalten müssen, zu erhöhen, um dieses sogenannte "Massenstorno"-Risiko abzudecken.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Rückversicherungspreise steigen teilweise um 100 Prozent

Die versicherungstechnischen Margen der Rückversicherer werden im Jahr 2023 voraussichtlich um durchschnittlich vier Prozentpunkte steigen. Grund dafür sind erhebliche Preissteigerungen, strengere Bedingungen und die Rücknahme von Deckungen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine, analysiert Fitch Ratings in einem neuen Bericht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Fitch warnt vor schweren Abwärtsszenarios bei Frankreichs Versicherern

Die Kreditgrundlagen werden sich in den nächsten zwölf Monaten im französischen Sachversicherungssektor verschlechtern. Dagegen bleiben sie in der Lebensversicherung weitgehend unverändert, da sich die Unternehmen „anpassen“, zeigt eine Analyse. Möglicherweise ist das nicht genug, um ein „schwerwiegendes Abwärtsszenario“ bei den Credit Fundamentals abzuwenden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Zweistelliger Preisanstieg und härtere Bedingungen prägen Erneuerungsrunde in der Rückversicherung

Gute Zeiten für Aktionäre von Swiss Re und Co.: Die Rückversicherungsraten für das Sachkatastrophengeschäft dürften bei der Vertragserneuerung im Januar 2023 um deutlich mehr als zehn Prozent steigen, zeigt eine aktuelle Analyse von Fitch. Das unterstützt die Zeichnungsmargen gegen steigende Schäden aufgrund der hohen Inflation und des Klimawandels. Problemfelder sind die Luft- und Marine-Branche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Analyse: Top-Rückversicherer schwächeln beim Neunmonatsergebnis

Weniger Gewinn für die Top-vier der Rückversicherungsbranche. Höhere Schäden aus Naturkatastrophen, ein schwächeres Kapitalanlageergebnis und eine Stärkung der Reserven führten dazu, dass die Gewinne der vier größten europäischen Rückversicherer Munich Re, Swiss Re, Hannover Rück und Scor im Vergleich zum Vorjahreszeitraum der neun Monate des Vorjahres zurückgingen. Doch für das Drücken des Panikknopfes besteht kein Anlass.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Britische Pensionsfonds denken um

Der plötzliche Bedarf an zusätzlichen Sicherheiten für Pensionsfonds aufgrund des Verfalls der Preise für Staatsanleihen hat Folgen für die Versicherungsbranche. Dass mehr britische Pensionsfonds künftig Risikotransfervereinbarungen mit Lebensversicherern gegenüber sogenannten Liability-Driven-Investments (LDI) mit Vermögensverwaltern bevorzugen werden, prognostiziert die Ratingagentur Fitch.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Reservemängel und Margendruck bei Sachversicherern, Wachstumschancen im Lebensektor

Wenn die hohe Inflation und die steigenden Zinssätze weiterhin anhalten, könnten die Prognosen für mehrere Versicherungsmärkte weltweit von „neutral“ auf „verschlechtert“ heruntergestuft werden. Fitch hat die potenziellen Auswirkungen eines konservativen Wirtschaftsszenarios mit einer Inflation im mittleren bis hohen einstelligen Bereich in den meisten Regionen im Jahr 2023 sowie eskalierenden Zinssätzen in den USA und Europa analysiert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

In welchen Ländern Sachversicherer gegen die Inflation besonders anfällig sind

Sachversicherer sind von einer anhaltenden Geldentwertung hauptbetroffen. In einer Szenario-Betrachtung von Fitch wird deutlich, wie schlecht Abwertung und langfristige Verträge zusammenpassen. Die Märkte in Italien, dem Vereinigten Königreich und Frankreich sind besonders anfällig. Doch auch im Lebenssektor zeigen sich Risse. Trotzdem gibt es auch Gewinner.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

M&A-Flaute in der Rückversicherung

Makroökonomische Risiken sowie erhöhte Katastrophenschäden im Zusammenhang mit dem Klimawandel nehmen Rückversicherern bis 2023 die Lust an Fusionen und Übernahmen. Die Ratingagentur Fitch glaubt, dass die Themen Preisgestaltung, Risikomanagement und organisches Wachstum in der Branche derzeit Vorrang haben.  

Weiterlesen

Provinzial fällt aus dem Rahmen

Die deutschen Sachversicherer sind den aktuellen Belastungen durch Naturkatastrophen gewachsen. Die Ratingagentur Fitch schätzt die kombinierte Netto-Schaden-Kosten-Quote für 2021 für den gesamten Sektor auf rund 96 Prozent. Nur die Provinzial, die stark unter den Unwetterereignissen gelitten hat, liegt klar unter den Werten der Konkurrenz. Insgesamt habe sich die Branche aber auch in schwierigen Jahren mit Quoten von konstant unter 100 Prozent als robust behauptet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Türkischen Versicherern droht Übernahme durch stärkere Wettbewerber

Die ökonomische Lage in der Türkei ist derzeit sehr ambivalent. So ist die Wirtschaft zwar Medienberichten zufolge mit einem deutlichen Wachstum von 7,3 Prozent ins laufende Jahr gestartet. Die Inflation erreicht indes astronomische Höhen - mit entsprechenden Folgen für die Versicherer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Rückkehr zur Rentabilität ist unwahrscheinlich“: US-Markt für medizinische Berufshaftpflicht unter Druck

Keine gute Aussichten. Der US-amerikanische Markt für medizinische Berufshaftpflichtversicherungen (MPLI) verzeichnete im Jahr 2021 zwar eine Verbesserung der finanziellen Leistung, aber die Schaden-Kosten-Quote blieb unrentabel  bei 108 Prozent. Eine Rückkehr zur Rentabilität ist „unwahrscheinlich“, schreibt Fitch Ratings.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Kommende Hurrikansaison spaltet Rückversicherungsmarkt

Pecunia non olet – sagte einst der römische Kaiser Vespasian. Aber neben seiner Geruchlosigkeit hat Geld den Vorteil, dass es krisensicher macht, wie Fitch Ratings bei seinem Blick auf den Rückversicherungsmarkt feststellt. Für die schwächeren Erstversicherer wird es allerdings erhebliche Einschnitte bei der Verfügbarkeit von Schutz geben, es droht eine Marktseparation.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Mächtige werden mächtiger: Warum Versicherer ein Problem mit Moody’s, Standard & Poor’s und Fitch haben

Moody’s, Standard & Poor’s und Fitch dominieren mit Abstand das globale Ratinggeschäft. Selbst die Finanzkrise hat den Erfolgen der Agenturen keinen Abbruch getan. Von Jahr zu Jahr durchbrechen ihre Umsätze neue Grenzen. Den Versicherern ist die Entwicklung ein Dorn im Auge. 

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Analyse: 2022 wird der Rück- den Erstversicherungsmarkt abhängen

Der Rückversicherungsmarkt kommt nicht zur Ruhe. Die gewaltigen Naturkatastrophen ließen zwar die Preise klettern, jetzt droht allerdings die Inflation das Marktgleichgewicht durcheinanderzuwirbeln. Dennoch sieht Fitch die Rück- in einer besseren Position als die Erstversicherer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen