Fitch erkennt im deutschen Sachgeschäft die „schlechtesten versicherungstechnischen Ergebnisse in der jüngeren Geschichte“

Eine Banknote der neuen Serie der 100- und 200-Euro-Banknoten unter UV-Licht (Foto: Nils Thies / Bundesbank / https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/)

Hohe Netto-Schaden- und Kostenquoten treten immer wieder auf, wenn es zu außergewöhnlichen Naturkatastrophen wie im Jahr 2013 oder 2002 kommt. Doch die derzeitigen verlustreichen Jahre werden durch die Schadeninflation sowie hohe Rückversicherungskosten bestimmt. Fitch Ratings prognostiziert für die deutschen Schaden- und Unfallversicherer im Jahr 2023 und 2024 eine Netto-Combined Ratio von 99 Prozent.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!