„IT-Security ‚by design‘, also werkseitig, gibt es nicht“

Schutzmaßnahmen gegen Cyberangriffe sind in den heutigen Zeiten zwingend notwendig. Auch wenn Hacker keine Grenzen mehr kennen, fehlen internationale Regeln gegen entsprechende Angriffe. „Das größte Problem in diesem Zusammenhang ist, dass es IT-Security ‚by design‘, also werkseitig, nicht gibt“, konstatiert Udo Helmbrecht, ehemaliger Direktor der europäischen IT-Sicherheitsagentur Enisa.

Weiterlesen

Versicherer müssen die Bedrohung durch Finanzkriminalität besser verstehen

Finanzkriminalität hat aus Sicht von Versicherungsunternehmen viele Facetten. Sie haben es sowohl mit klassischem Versicherungsbetrug zu tun, aber sie sind auch Cyberangriffen ausgesetzt. Sie werden Opfer Organisierter Kriminalität, werden aber auch von Versicherungsnehmern geschädigt, die Leistungen zu Unrecht beanspruchen. Um sich dagegen zu wehren, müssen Versicherer die Motive ihrer Feinde besser verstehen.

Weiterlesen