Eine investierte Million von Versicherern verursacht 71 Tonnen Kohlendioxid

Versicherer müssen die Prämien der Kunden langfristig anlegen und dabei fließt das Geld auch in Unternehmen, die viel Emissionen produzieren. Für 20 Prozent der Kapitalanlagen ermittelte der GDV nun den CO2-Fußabdruck - es sind 71 Tonnen pro investierter Million Euro. Fragt man die einzelnen Versicherer selbst an, dann verweisen sie auf die Transparenzverordnung 2023. Nur die Debeka gibt bereits Zahlen raus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wirtschaftsministerium verpflichtet §34-Vermittler zur Abfrage von ESG-Präferenzen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat einen neuen Entwurf zu den erforderlichen Änderungen an der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) vorgelegt. Demnach werden Vermittler nach §34f dazu verpflichtet, die Kunden nach ihren Nachhaltigkeitspräferenzen zu befragen. Es ist eine Kehrtwende vonseiten des Ministeriums. Bei den Vermittler-Verbänden stoßen die Pläne auf Zustimmung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Vermittler meiden das Thema Nachhaltigkeit im Beratungsgespräch

Seit dem zweiten August dieses Jahres ist die Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen des Kunden ein fester Bestandteil der IDD. Vermittler müssen demzufolge das Thema Nachhaltigkeit in den Beratungsprozess integrieren. Eine aktuelle Studie von EY zum Umgang der Versicherungsbranche mit der ESG-Beratungspflicht legt offen, dass 78 Prozent der Vermittler noch keine Präferenzabfrage durchführen.

Weiterlesen

Klima-Ranking der Versicherer: Allianz und Axa sind grüner als Rückversicherer

Die jährlich erscheinende „Scorecard“ von Insure Our Future bewertet die 30 weltweit führenden Versicherer im Bereich fossiler Energien nach der Qualität ihrer entsprechenden Richtlinien. Allianz, Axa und Axis Capital schneiden mit ihren jeweiligen Kohlerichtlinien am besten ab, während Aviva, Hannover Re und Munich Re bei den Ausschlüssen von Öl und Gas führen.

Weiterlesen

Guidewire sieht EU-Beratungsverordnung als Vertriebsturbo

Im August 2022 trat die EU-Beratungsverordnung in Kraft. Sie verpflichtet alle Versicherer (und Vermittler) bei Beratungsgesprächen die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden zu erfragen und diese über verfügbare nachhaltige Versicherungsprodukte zu informieren. Das ist aber kein Hemmschuh für den Vertrieb, sondern eine Chance, sagt René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire.

Weiterlesen

Vernachlässigen Versicherungsvorstände dringliche Zukunftsthemen?

In den sozialen Medien feuern die Presseabteilungen der Assekuranz aus allen Rohren. Die Lieblingsthemen: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und natürlich die eigene offene (Jugend-)Kultur. Die Unternehmen überbieten sich gerade zu mit Selbstlob. Oft ist das unglaubwürdig. Hinter den Kulissen ergibt sich eine andere Stimmungslage. Vor allem in den Chefetagen werden Zukunftsthemen anders eingeordnet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ralph Hientzsch: „Eine grünere Positionierung ist nicht umsonst zu haben“

Versicherer haben viel Nachholbedarf, wenn es um nachhaltige Geschäftsstrategien geht. Beratungshäuser wie Consileon setzen genau hierbei an. Im Exklusiv-Interview spricht Ralph Hientzsch, Geschäftsführender Gesellschafter Consileon Frankfurt, über Greenwashing, Taxonomie-Verordnung und die Nachhaltigkeitsnotwendigkeiten der Versicherungsbranche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nachhaltigkeit in der Praxis: Zurich versichert Carsharing-Projekt

Es gibt auf der Welt zu viele Autos. Auch wenn das für viele Deutsche wie Wahnsinn klingt, belegt ein  Blick in CO2-Bilanzen, Luftwerte oder Innenstädte die Wahrheit der Aussage. Die Zurich Deutschland unternimmt nun einen Schritt in Richtung Reduktion, ohne jemanden das Auto wegzunehmen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nachhaltigkeits-Check bei B&M-Portfolios der Versicherer

Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien sind für Versicherer zu einem wichtigen Bestandteil des Managements von Buy & Maintain (B&M-)Portfolios geworden. Dieser Trend verstärkte sich 2021 mit der Covid-19-Krise und dem Inkrafttreten der europäischen Verordnung über die nachhaltigkeitsbezogene Offenlegung im Finanzdienstleistungssektor, der SFDR. Worauf es dabei ankommt, beschreibt Alexander Koch, Head of Third Party Distribution bei Amundi.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Ist das der Durchbruch für grüne Energie? Marsh & McLennan lanciert Police für Wasserstoff-Projekte

Kaum hat der US-Kongress Joe Bidens Klima- und Sozialpaket verabschiedet, wittern nicht nur die Betreiber von grünem und blauem Wasserstoff das große Geschäft. Auch die Versicherer wollen ein Stück vom Kuchen abbekommen. Marsh hat unter der Leitung von AIG und Liberty Specialty Markets eine entsprechende Police lanciert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Integration von Nachhaltigkeitsfaktoren: Wie Versicherer ihre Unternehmensstrategie anpassen müssen

Im Rahmen des EU-Aktionsplans „Finanzierung nachhaltiges Wachstum“ sollen Kapitalflüsse auf nachhaltige Investitionen umgelenkt und Nachhaltigkeitsaspekte in das Risikomanagement integriert werden. Das hat Auswirkungen sowohl auf das Solvency II-Regime als auch an die IDD-Anforderungen. Hierbei muss das Risikomanagement der Versicherer als Moderator und Integrator fungieren, erläutern Ghislain Perrisse und Timo Biskop.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Streitpunkt Nachhaltigkeit: Hermann und Pradetto liefern sich irren Schlagabtausch auf Facebook

Vermittler und Comedian Klaus Hermann hat Mitteilungsbedürfnis, ein grünes Herz und eine Webcam. Auch blau direkt Geschäftsführer Oliver Pradetto nennt dieses Paket sein Eigen. Das ist gut für alle, denn aus diesen Zutaten entstand ein irrer Social-Media-Schlagabtausch, dessen Ursprung eine diskussionswürdige „Werbeaktion“ des Maklerpools ist.  Eine Vorenthaltung dieses Spektakels wäre ein Affront gegen die werte Leserschaft.

Weiterlesen

„Wer sich als Vermittler nicht mit Nachhaltigkeit beschäftigt, wird Marktchancen vertun“

Seit dem 1. August müssen alle Versicherungsvermittler Nachhaltigkeitspräferenzen ihrer Kunden bei der Produktauswahl von Versicherungsanlage- und Kapitalanlageprodukten berücksichtigen. Das schreibt eine Änderungsverordnung zur EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD vor. Doch die Vermittler stehen den Herausforderungen nicht allein gegenüber.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wirth und Klein sehen Vermittler für neue Nachhaltigkeitsregeln gerüstet

Der Vermittlerverband VOTUM sowie der AfW Verband haben angesichts des anstehenden Inkrafttretens der Abfragepflicht von Nachhaltigkeitspräferenzen im Beratungsprozess ihre Formulierungshilfen für Versicherungs- und Anlagevermittler aktualisiert. Die Verbände VOTUM und AfW sind sich darüber einig, dass das Thema Nachhaltigkeit kein kurzfristiger Trend ist. Daher sollte auch im Rahmen einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung durch die Branche proaktiv agiert werden.

Weiterlesen

Votum sieht Eiopa-Kehrtwende bei Nachhaltigkeitspräferenzen im Beratungsprozess

„Mit der Veröffentlichung von rechtlich unverbindlichen Hinweisen („Guidance“) rückt die Aufsicht von dem Vorhaben ab, europaweit verbindliche Vorgaben („Guidelines“) im Bereich der Abfragemethodik von Nachhaltigkeitspräferenzen setzen zu wollen“ erklärt VOTUM-Vorstand Martin Klein. Er sieht das als Erfolg der Verbands-Arbeit und lobt die Aufsicht als „erstaunlich flexibel“.

Weiterlesen

GDV erfindet sich neu

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft verpasst sich einen neuen Anstrich. Der öffentliche Auftritt des Verbandes soll insgesamt „grüner“ werden und damit die Transformation widerspiegeln, die die Branche nach eigenen Angaben vollziehen will. Das abgeänderte Verbandslogo ist nur der erste Schritt. Dahinter stecken große Pläne - und große Veränderungen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nachhaltigkeit bei Axa, R+V und Gothaer: Geht die grüne Welle der Versicherer völlig am Kunden vorbei?

Beim Frühjahrsforum machte der GDV die Nachhaltigkeit zuletzt zum Topthema. Die Versicherer selbst ernten vielerorts lobende Worte für ihre Bemühungen. Bis zum Kunden dringt das allerdings selten durch. Vermittler ihrerseits hadern damit, dass sie nicht auf zuverlässige Informationen zurückgreifen können.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Versicherer sollen „Wilden Westen“ bei Nachhaltigkeit vermeiden

Ab 2. August ändern sich für Versicherer und Vermittler die Pflichten und Wohlverhaltensregeln im Verkauf im Hinblick auf Nachhaltigkeit. In der Branche gibt es zwar viel Engagement, wie Herbert Schneidemann in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) beim "2. Kongress der Branchen-Initiative Nachhaltigkeit in der Lebensversicherung" zeigte, doch auch eine Reihe offener Fragen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Versicherer bei Nachhaltigkeit besser als Banken

„Nachhaltigkeit ist kein Hype, sondern wird sich zum Mindestmaß entwickeln.“ Davon ist Branchenexperte Carsten Zielke fest überzeugt. Durch die Einführung der Nachhaltigkeitspräferenzabfragen ab August kämen Versicherer nicht drumherum, sich nachhaltig zu verhalten und entsprechende Produkte anzubieten. Laut Zielke geben gerade die deutschen Versicherer aktuell ein gutes Bild ab.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Züricher Wissenschaftler zweifeln am grünen Ehrgeiz der Assekuranz

Welche Branche fällt Ihnen ein, wenn Sie an Umweltverschmutzung denken? Klar: Autobauer, die Flugindustrie oder Energieversorger gelten als Klimasünder. Aber Versicherer? Die werden bei solchen Umfragen kaum genannt. Sind sie damit imagetechnisch aus dem Schneider? Zweifel sind angebracht. Versicherer bilden eine wichtige Komponente der Gesamtwirtschaft. Gleichzeitig werden die Ziele für die Begrenzung des Klimawandels verfehlt, schreiben Lukas Stricker und Carlo Pugnetti.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

GDV macht Klimawandel zum strategischen Top-Thema

Erst das Frühjahrsforum, dann der parlamentarische Abend. Der GDV setzte am Donnerstag zum Doppelschlag an, um nach überstandener Coronakrise auf die Dringlichkeit der Klimawende hinzuweisen. Warnende Worte fanden die hochrangigen Experten aus Wissenschaft, Politik und Versicherungsbranche beim Netzwerk-Event. Reicht das für den großen Aha-Effekt?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Vermittler hadern mit nachhaltigen Produkten

Mit dem Inkrafttreten der IDD-Änderungsverordnung am 2. August 2022 sind Vermittler künftig verpflichtet, die Kunden nach ihren Nachhaltigkeitspräferenzen zu befragen. Laut einer aktuellen Umfrage des BVK und des German Sustainability Network (GSN) ist das Thema Nachhaltigkeit zwar längst in der Vermittlerschaft angekommen. Allerdings hapert es wohl noch mit der Umsetzung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

DEVK gründet das Start-up Hylane für den Verleih von Wasserstoff-Lkws

Alle sprechen über Nachhaltigkeit, doch der kleine Versicherer DEVK lässt Taten sprechen und gründet mit Hylane den ersten Vermieter von klimafreundlichen Nutzfahrzeugen. Als Pay-per-Use-Modell zahlt der Mieter nur für die tatsächlich gefahrenen Kilometer. Die Flotte finanziert die DEVK, aber Hylane erhält auch einen staatlichen Zuschuss.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Carsten Schildknecht: „Eine große Hebelwirkung in Sachen Klimaschutz haben wir in unserer Rolle als Investor und Berater“

Klimaschutz braucht Verbote! Das glaubt Zurich-Deutschland CEO Carsten Schildknecht nicht. Stattdessen will er den Einfluss der Zurich, die Kraft der 4400 "Zuricher" und Millionen Kunden für die Idee der Planetenrettung begeistern und einsetzen. Wie er das erreichen will, erklärt er in der VWheute-Montagskolumne.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa macht bei Nachhaltigkeit keine halben Sachen mehr

Bei der Umsetzung von ESG-Kriterien in der Kapitalanlage will die Axa Konzern AG verstärkt das Mittel des Engagements und der Ausübung von Stimmrechten auf den Hauptversammlungen einsetzen. Warum der Prozess "schmerzhaft für alle" aber notwendig sei, erklärte eine Expertin der Axa – VWheute war live vor Ort.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

VIG schnürt vielversprechenden Immobilien-Deal

Die Vienna Insurance Group (VIG) startet eine strategische Partnerschaft mit dem Proptech-Unternehmen Gropyus. Der Versicherer unterstützt den Immobilienentwickler mit Versicherungs- und Assistance-Leistungen, aber auch in Sachen Finanzierung und der geplanten Expansion des Unternehmens auf Zentral- und Osteuropa. Die VIG schielt auf unerschlossene Gewinnpotenziale im Geschäftsfeld nachhaltiges Wohnen.

Weiterlesen

„Wer sich als Vermittler nicht mit Nachhaltigkeit beschäftigt, wird Marktchancen vertun“

Die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitspräferenzen des Kunden wird im Beratungsprozess herausfordernd werden. Auch die Produktgeber stehen unter Druck. Im Interview spricht Timo Biskop, Fokusbereichsleiter des German Sustainability Network, über Greenwashing und die Kosten sowie Potenziale nachhaltiger Finanzprodukte im Vertrieb.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Vermittler bei Nachhaltigkeitsregulatorik unter Druck

Vermittlervertriebe warten dringend auf Vorgaben und Hilfen der Verbände und Dienstleister, die ihnen ermöglichen, bis zum 2. August 2022 die zusätzlichen Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln im Rahmen der Nachhaltigkeit einzuhalten. Geändert wird die EU-Versicherungsvertriebs-Richtlinie IDD und die europäische Finanzmarktrichtlinie Mifid ll. So die Kunden künftig in der Beratung nach ihren nachhaltigen Präferenzen gefragt werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick: „Nachhaltigkeit ist kein Feigenblatt“
 Top-Entscheider exklusiv 

"Eine vernünftige, kostenbewusste, langfristig angelegte Unternehmensführung wird immer auch nachhaltig sein". In der heutigen Montagskolumne zeigt Debeka-Vorständin Annabritta Biederbick den Kontrast zwischen einer vordergründigen CSR und wirklich nachhaltigem Handeln am Beispiel der PKV auf. Geiz ist nicht nachhaltig, systemisches Denken dagegen essenziell.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Analyse: Können sich kleine Versicherer den teuren Megatrend Nachhaltigkeit wirklich leisten?

Wer als Versicherer nicht nachhaltig ist, wird langfristig keine Zukunft mehr haben, sagen die Experten. Nachhaltige Aspekte bestimmen das wirtschaftliche Handeln und werden aus Sicht der Verbraucher zu zunehmend relevanteren Kaufkriterien. Für die Branche ist das auch mit Kosten verbunden. Gerade kleine Akteure könnten Probleme bekommen, die hohen Anforderungen zu stemmen. Ein Nachhaltigkeitsexperte ist vom Gegenteil überzeugt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Bancassurance, Versicherungsmanager, Lebengeschäft: Konzern Versicherungskammer mischt den Markt auf

Obwohl der Konzern Versicherungskammer zu den Top-Ten der Assekuranz gehört, fliegt er eigentlich lieber unter dem Radar der breiten Öffentlichkeit. Bayerisches Understatement. Zusammengenommen mit den anderen öffentlich-rechtlichen Akteuren rangiert man als Gruppe auf Platz zwei hinter der Allianz. Größe ist Macht, aber ist das alles? Ein aktuelles Projekt könnte den Konzern noch einflussreicher machen. Eine Strategieanalyse aus dem Innenraum.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Einblick in die Produktwelt der Stuttgarter: „Erkennen von Kundenbedürfnissen und den daraus resultierenden Chancen ist nicht zwingend eine Frage der Größe“

Nachhaltige Produkte gewinnen bei den Versicherern zunehmend an Bedeutung. Die Stuttgarter setzt dabei künftig auf die "Grüne Zukunft Index". VWheute sprach mit Jens Göhner, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Vorsorge und Investment, über die vertrieblichen Ziele mit dem Nachhaltigkeitsprodukt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

MSK-Aktuare: „Nachhaltiger VN ist nicht immer ein gutes Risiko“

Wasser und Nachhaltigkeit bildeten die thematische Klammer beim diesjährigen Pressefrühstück der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK). Beim Aspekt des Kundeninteresses bei der Nachhaltigkeit ist es die berühmte Frage nach dem halbvollen oder -leeren Glas.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Votum-Verband informiert über peinlichen Übersetzungsfehler in der Transparenzverordnung

Die Umsetzung der Transparenzverordnung, die schon zum 10. März 2021 in Kraft trat, und der Geeignetheitsprüfung für Kapitalanlagen- und Versicherungsanlageprodukte, die zum 2. August 2022 umgesetzt sein soll, ist deshalb besonders schwierig, weil auf europäischer Ebene z.B. (noch) die notwendigen Regulierungsstandards fehlen. Jetzt hat der Votum Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa e. V. auf ein neues Problem aufmerksam gemacht: ein Übersetzungsfehler in den amtlichen Dokumenten. Umso peinlicher, weil mittlerweile nach dem Brexit mehr Menschen in der EU amtlich deutsch sprechen als englisch.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Debeka mit neuen Vertriebszielen: Ausbau von Online-Angeboten und Fokus auf nachhaltige Beratung

Jahresauftaktveranstaltung bei der Debeka. Die Koblenzer haben verraten, welchen Vertriebsfokus sie neben der PKV haben. Es wird vor allem auf die betriebliche Altersvorsorge- und Krankenversicherung sowie die Gewerbeversicherung gesetzt. Der bewährte Außendienst soll die Klammer bilden, der die unterschiedlichen Ziele zusammenhält. Ein besonderer Fokus liegt auf der Nachhaltigkeit, erklärt Vertriebsvorstand Paul Stein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Streitthema Atomenergie: „Harter“ Ausschluss bei der Stuttgarter

Das Thema Nachhaltigkeit eignet sich nach Auffassung der Zurich nicht für den Wettbewerb und das Marketing. „Wir sollten national und international als Versicherer, aber auch mit den Unternehmen auf allen Ebenen zusammenarbeiten“, sagte Björn Bohnhoff, Vorstand der Zurich Gruppe Deutschland, bei einer Presseveranstaltung der Versicherungsforen Leipzig GmbH. Beim Impact Investing lasse sich gemeinschaftlich mehr Druck auf die Unternehmen hinsichtlich deren ESG-Konformität ausüben.

Weiterlesen

Allianz schließt Investment in Atomkraft nicht aus

Die EU-Kommission will Atom- und Gaskraftwerke als klimafreundlich einstufen. Die deutsche Bundesregierung ist dagegen, wird aber am Vorhaben nichts ändern können. Die (internationalen) Versicherer müssen sich in der Atomfrage positionieren und drohen in einer Mühle zwischen Investment- und Klimazielen sowie Politik und Kundenbefindlichkeit zerrieben zu werden.

Weiterlesen
1 2 3