Debeka schließt sich Onpier an

Vor rund drei Wochen dockte die R+V an, jetzt kommt mit der Debeka der nächste und mittlerweile siebte Versicherer als Kooperationspartner für die Plattform hinzu. Gestartet wird mit der THG-Prämie. Kunden des Koblenzer Versicherers Debeka können sich damit eine Treibhausgasminderungs-Prämie für ihr E-Fahrzeug sichern. Als Servicepartner agiert Greenair.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Signal Iduna, Provinzial oder Arag? Diese Vertreter wachsen am stärksten in SUHK

Im Zeitraum von 2020 bis 2023 berichten rund zwei Drittel aller Versicherungsagenturen im Ausschließlichkeitsvertrieb von einem „etwas“ oder „stark“ steigenden Prämienvolumen im Sach-, Haftpflicht-, Unfall- und Kfz-Geschäft, kurz SUHK. Zu diesem Ergebnis kommt das Analysehaus Sirius Campus. Das Neugeschäft in Leben stagniert. Die stärksten Lebensversicherungsvermittler sind die Vertreter der Debeka, Barmenia und Ergo.

Weiterlesen

Debeka profitiert zunehmend vom hybriden Vertrieb

Die Debeka-Versicherungsgruppe hat 2023 mit 12,8 Milliarden Euro zwar 1,3 Prozent weniger Bruttobeträge aufgrund des Fehlens von Sondereffekten gebucht, ihren Bestand aber um 140.000 auf 21,5 Millionen Verträge ausgebaut. In der Krankenversicherung gewann sie netto 16.249 (13.000) Vollversicherte hinzu. Mit mehr als 2,5 Millionen sind fast 30 Prozent aller Privatversicherten in Deutschland beim Marktführer Debeka unter Vertrag.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Thomas Brahm im Interview: „Die Politik muss jetzt endlich konkret anfangen, zusätzliche Vorsorge-Säulen aufzubauen“

Die PKV hat 2023 ein gutes Ergebnis eingefahren und erstmals seit langem wieder ein Netto-Plus an Vollversicherten. Den PKV-Verbandsvorsitzenden Thomas Brahm überrascht diese Entwicklung nicht. „Schon seit sechs Jahren ist der Saldo zwischen der Gesetzlichen und der Privaten Krankenversicherung positiv für uns“, stellt er fest. Im Interview mit VWheute spricht Brahm über Systemwettbewerb, Versicherungspflichtgrenzen und notwendige Reformen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Cyberrisiken bei Versicherern: Je geringer die Komplexität, desto sicherer das System

Der Umgang mit versuchten Cyberangriffen gehört in der Branche intern zu den großen Themen. Weil sie mit vielen sensiblen Daten arbeiten, sind Versicherer „natürliche“ Angriffsziele von Cyber-Gangstern. Die VW-Redaktion hat sich umgehört, wie Allianz, Debeka und Zurich aufgestellt sind.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Verbraucherzentrale Hamburg verklagt Debeka wegen intransparentem Stornoabzug

Kündigen Versicherte ihre private Rentenversicherung, muss der Stornoabzug zuvor vertraglich vereinbart, angemessen und klar beziffert sein, lautet die Regel. Debeka-Versicherte mit älteren Verträgen beschwerten sich bei den Verbraucherschützern, dass sich die Koblenzer nicht an diese Vorgaben halten. Nachdem eine Abmahnung im Mai erfolglos blieb, reichte die Verbraucherzentrale Hamburg wegen einer intransparenten Klausel in jüngeren Verträgen Klage gegen den Versicherer ein.

Weiterlesen

Debeka baut bKV-Angebot aus

Der größte deutsche private Krankenversicherer führt in der betrieblichen Krankenversicherung jährliche Gesundheitsbudgets ein. Die Debeka wirbt damit, dass sein Budgettarif ohne die übliche Gesundheitsprüfung und Wartezeit auskomme.

Weiterlesen

Neues Debeka-Hochhaus zieht 200 Ehrengäste an

Bisher waren 4.700 Debeka-Mitarbeiter in Koblenz auf 15 Standorte verteilt. Viele angemietete Objekte kann man nun aufgeben, denn am Samstag wurde der Erweiterungsbau der Unternehmenszentrale eröffnet und bietet 1.350 Arbeitsplätze für ca. 1.800 Mitarbeitende. Die Baukosten kann man sich leisten, denn 2022 erzielte der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit den sechsfachen Gewinn davon.

Weiterlesen

Führen in Teilzeit, geht das? Wie Versicherungsmanager Familie und Beruf unter einen Hut kriegen

In Deutschland gilt in vielen Betrieben immer noch ein hohes Arbeitszeitpensum als zentrales „Qualitätskriterium“ für eine Führungskraft. Wer viel arbeitet, hat seine Rolle also entsprechend verdient. Häufig werden überdurchschnittliche Arbeitszeiten vom Arbeitgeber indirekt oder unausgesprochen erwartet. Doch bei Versicherern wie der ALH-Gruppe, Debeka, R+V, Huk-Coburg, DEVK oder Concordia zeigt sich, dass man auch in Teilzeit erfolgreich ein Fachbereich führen kann. Ein Überblick.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Debeka zahlt 240 Mio. Euro an Versicherte zurück

Warmer Geldregen für die Versicherten der Debeka: Der Krankenversicherer aus Koblenz will Anfang September rund 240 Mio. Euro an seine Versicherten zurückzahlen. Insgesamt erhalten etwa 360.000 Mitglieder nach einem leistungsfreien Jahr durchschnittlich 2,5 Monatsbeiträge zurück. 2021 gab es für die Kunden noch etwas mehr Geld.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Bindungsängste: So viele Mitarbeiter verlieren Debeka, LVM, DEVK und Co. jährlich

Versicherer fürchten, dass Mitarbeiter, die viel von zu Hause aus arbeiten, die Bindung ans Unternehmen verlieren und die Hemmschwelle zum Wechsel sinkt. Die Redaktion hat sich bei einigen Gesellschaften nach konkreten Zahlen und Lösungskonzepten umgehört. Perspektivisch wird ohnehin weniger Personal gebraucht. Eine Marktanalyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Verbraucherschützer mahnen Debeka ab

Die Verbraucherzentrale Hamburg geht mit rechtlichen Mitteln gegen einen Versicherer vor. So haben die Verbraucherschützer nach eigenen Angaben die Debeka wegen einer Stornoklausel in ihren Rentenversicherungsverträgen abgemahnt. Der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung wollen die Koblenzer nicht nachgehen, wie VWheute erfahren hat.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Der nächste „Meine Gesundheit“-Aussteiger wählt IBM: Welche Optionen hat Axa noch?

Das meistgenutzte digitale Gesundheitsportal Deutschlands wird Ende Juni mit der Debeka, dem Konzern Versicherungskammer und der Huk-Coburg drei große PKV-Anbieter verlieren. Übrig bleibt nur der Gründer Axa, der gegenüber VWheute erklärt, dass man nicht abgeneigt sei, neue Kooperationspartner für "Meine Gesundheit" zu finden. Offen bleibt auch, ob die Huk-Coburg ebenfalls auf eine Kooperation mit IBM setzt wie Debeka und der Konzern Versicherungskammer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Wir wachsen dank unseres angestellten Außendiensts“: Debeka-Chef Brahm zwischen Erfolg und Nachwuchsproblemen

Der Moseldampfer Debeka ist auf Kurs. Trotz geringem Rückgang in der Lebensversicherung stabilisieren sich die Koblenzer in der Top-Gruppe der deutschen Versicherer. Die Beitragseinnahmen lagen knapp unter 13 Mrd. Euro und der Marktanteil konnte gesteigert werden. Für die Zukunft nimmt sich die Debeka „mehr Mut“ vor, wie der Vorstandsvorsitzende Thomas Brahm erklärte. Doch bei der Prognose schien ihn selbiger verlassen zu haben.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Die Versicherungsmacht Debeka und ihr zaghafter Weg zum Umbruch

Bei der Debeka gibt es kein DFB-Pokal-Finale, Arena-Sponsoring oder TV-Starpower. Die Koblenzer sind anders und heimlich auch ein bisschen stolz darauf. Ihre konservative Haltung wirkt manchmal auf eine liebenswerte Art kauzig. Die Debeka ist wie aus der Zeit gefallen - und trotzdem einer der mächtigsten Versicherungskonzerne in Deutschland. Das hat nicht nur offensichtliche Gründe, wie VWheute vor der heutigen Präsentation der Jahresbilanz 2022 im Rahmen einer Recherche herausfand.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Allianz Leben läuft Konkurrenz mit Parkdepot-Angebot davon

Banken heben vorsichtig die Zinsen fürs Tagesgeld an. Mit sogenannten Parkdepots werden nun auch Lebensversicherer im Bereich der kurzfristigen Geldanlagen aktiv. Marktführer Allianz bietet zwei Prozent Zinsen und damit doppelt so viel wie noch vor zwei Monaten. Der Versicherer garantiert diesen festen Zinssatz für drei Monate und sichert das Geld über ihren Deckungsstock ab. Die Depotführung ist kostenfrei. Auch Konkurrenten wie Generali, Zurich oder der Konzern Versicherungskammer preschen voran. Mithalten können sie nicht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick: Ist es Zeit für Deregulierung?
 Top-Entscheider exklusiv 

„Inzwischen gibt es kaum einen Teil der Wertschöpfungskette oder einen zentralen Bereich in einem Versicherungsunternehmen, der nicht von europäischer Regulierung betroffen ist“, analysiert unsere Kolumnistin Annabritta Biederbick in ihrer Kolumne. Sie erkennt den Gedanken und Sinn der Maßnahmen, doch sorgt sie sich um Geschäftshemmung, speziell in der PKV.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Debeka Allgemeine bekommt neues Kernsystem für Komposit

Die Debeka geht bei der Modernisierung ihrer IT-Systeme den nächsten Schritt. Demnach setzt die Debeka Allgemeine Versicherungs-AG, der Schaden- und Unfallversicherer des Koblenzer, auf die sogenannte Axon-Plattform des niederländischen Dienstleisters Keylane. Künftig sollen darüber alle Kernprozesse vom Verkauf, Vertrieb und der Verwaltung von Policen bis hin zur Bearbeitung von Schadensfällen abgewickelt werden.

Weiterlesen

Das lukrative Geschäft der PKV-Anbieter mit Restkostentarifen

Das Geschäft mit Restkosten- und Beihilfeergänzungs-Tarifen nimmt bei vielen Krankenversicherern einen breiten Raum ein. Die Zielgruppe ist groß. Generell ist beihilfeberechtigt, wer Dienstbezüge bekommt, also neben Beamten Anwärter, Referendare, Professoren, Lehrer, Polizisten, Feuerwehrbeamte, Richter und Justizbeamte. Aufgrund der von Bundesland zu Bundesland abweichenden Verordnungen ist es allerdings gar nicht so einfach, pauschale Aussagen zu treffen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

VWheute-Umfrage: Ist die Lebensversicherung den Herausforderungen der Zukunft gewachsen?

Gemeinsam mit Moody’s und McKinsey hat VWheute Marktthesen zur Zukunftsfähigkeit entwickelt und führenden Lebensversichern vorgelegt. Einigen Unternehmen waren sie zu forsch, andere nehmen kein Blatt vor den Mund. Zum Beispiel die Alte Leipziger und die Debeka.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick: Gut geschlafen?
 Top-Entscheider exklusiv 

Schlaf. Was fällt Ihnen als Erstes zu diesem Thema ein? Ein Kinderlied - Schlaf, Kindchen, schlaf? Eine Traumsequenz? Ein Medikament? Das fragt sich Debeka-Vorständin Annabritta Biederbick. Wer Nacht für Nacht sieben bis acht Stunden schlafe, sei in einer glücklichen Min­derheit. Wie das alles mit Versicherern und deren Angeboten zusammenhängt, beleuchtet die Expertin in ihrer heutigen Montagskolumne für VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Spätzünder“ Debeka pusht Gewerbegeschäft

Die Debeka ist einer der Top-Fünf-Versicherer in Deutschland. Zwar sind die Koblenzer medial weit weniger präsent wie Allianz oder Ergo, spielen aber hierzulande in deren Liga. Aktuell hat der Versicherer um CEO Thomas Brahm eine Gewerbe-Offensive angekündigt. Flucht nach vorne oder Verzweiflungstat? VWheute hat hingeschaut.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Debeka-Vorständin Laura Müller im Interview: „Verkauf von Lebensversicherungsbeständen an externe Abwicklungsplattformen steht für die Debeka nicht zur Debatte“

Vor einem Monat wurde Laura Müller in den Vorstand der Debeka berufen. Im exklusiven Gespräch mit VWheute sprach die 36-jährige Nachfolgerin von Roland Weber über den Generationswechsel im Führungsgremium des Koblenzer Versicherers, die Zukunft der Lebensversicherung und warum für sie ein Run-off nicht zur Debatte stehe.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick: Warum wir alle mehr wie die Queen sein sollten
 Top-Entscheider exklusiv 

Kleider machen Leute und Homeoffice schafft Bewegungsmuffel. Warum die verstorbene  Queen Elizabeth II. gerade in Covid-Zeiten ein Vorbild für mehr Gesundheit war, weiß unsere Kolumnistin und Debeka-Vorständin Annabritta Biederbick; die Queen wusste Bescheid.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Generationenwechsel: Laura Müller beerbt Debeka-Vorstand Roland Weber

Der Vorstand des Koblenzer Versicherungsunternehmens Debeka wird weiblicher und jünger: Als zweite Frau nach Annabritta Biederbick rückt Laura Müller (36) zum 1. Oktober 2022 in das Gremium auf. Sie folgt auf Roland Weber (67) der sich nach über 20 Jahren bei der Debeka in den Ruhestand verabschiedet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Neues Urteil: Kündigung wegen Minderleistung im Versicherungsvertrieb ist schwierig, aber möglich

Einem (angestellten) Vertriebsmitarbeiter kann wegen Minderleistung gekündigt werden. Warum das in der Versicherungswelt aufwendig, aber möglich ist, zeigt ein aktuelles Urteil. Wie Arbeitsrechtler und Versicherer die Situation bewerten, weiß VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Debeka erkennt erstmals Corona als Grund für Berufsunfähigkeit an

Als viertgrößter Lebensversicherer in Deutschland hat die Debeka 451.000 Kunden gegen Berufsunfähigkeit versichert. In sechs Fällen wollen die Koblenzer nun eine Invalidenrente auszahlen wegen Langzeitfolgen einer Covid-19-Infektion. Vorstandschef Thomas Brahm hält eine Abgrenzung zu psychischen Erkrankungen ohnehin für schwierig und der GDV gibt ebenfalls ein Kommentar ab.

Weiterlesen

IT-Umbau: Wo Debeka und Zurich auf Probleme stoßen

IT ist für Versicherer schwierig; Kunden, Partner, Mitarbeiter und Aufsicht haben hohe Anforderungen. Praktisch selbstredend, dass das neue System kompatibel sowie zukunfts- und hackersicher sein muss. Nach der selbstverständlich nahtlosen Einführung muss die Schlussrechnung noch CFO-freundlich sein – und schon ist der IT-Umbau fertig. Das ist doch wirklich nicht zu viel verlangt, wissen Debeka und Zurich.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick: Was Digitale Gesundheitsanwendungen mit Nirvana zu tun haben
 Top-Entscheider exklusiv 

Wenn der Doktor Apple verschreibt: Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) gewinnen trotz skeptischer Ärzte an Bedeutung. Die Nutzung ist preislich wie qualitativ an hohe Anforderungen geknüpft - und zeigt die Medizinwelt von morgen, erklärt unsere Kolumnistin Annabritta Biederbick.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick : „Die jähe Konfrontation mit Tod, Leid und Zerstörung hinterlässt tiefe Spuren“
 Top-Entscheider exklusiv 

Zerstörung, Verlust, Tod, wie wohl wenige Unternehmen haben die Versicherer die Folgen der Flut im Jahr 2021 hautnah erlebt. Welche Folgen die Wassermassen auf Besitz, Psyche und künftige Ausrichtung noch immer haben, erklärt unsere Kolumnistin Annabritta Biederbick in ihrer Kolumne eindrücklich.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Serie CEO-Ranking: Wer ist der beste Versicherungschef in Deutschland?

CEO – drei Buchstaben, die beschreiben, dass man es in der Wirtschaftswelt geschafft hat. Doch wie gut sind die Spitzenmanager der Versicherungsbranche wirklich? Wie managen sie Krisen? Wie bringen sie ihre Unternehmen nach vorne? Die Redaktion hat ein exklusives Ranking der besten amtierenden Chief Executive Officers der zehn beitragsstärksten Erstversicherer am Standort Deutschland erstellt. Jeden Tag analysieren wir ausführlich einen davon. Heute blicken wir auf Platz 10.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Debeka-Vorstand Pankratz: „Die Nahles-Rente ist mathematisch hervorragend. Wir fordern kein Ende, sondern eine Weiterentwicklung“

Die großzügige Rentensteigerung sieht, Normann Pankratz, der im Vorstand der Debeka unter anderem für die Lebensversicherung verantwortlich ist, nicht uneingeschränkt positiv. „Wenn die Renten um 5,3 Prozent steigen, wird die jüngere Generation denken, Vater Staat richtet es schon“, sagt er der FAZ. Er schildert, wie für ihn die Weiterentwicklung der Riester-Rente und des Sozialpartnermodells aussehen sollte und was angesichts der hohen Inflation bei der Kapitalanlage jetzt wichtig sei.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Personalmangel bei IT und Mitgliederbetreuung im Vertrieb: Debeka-Chef Brahm versucht neue Mitarbeiter anzuwerben

„Bei der Debeka wirst du stolz auf dich und deine Leistung sein, denn bei uns macht man nicht nur einen Job“, erläutert CEO Thomas Brahm die Motivgründe bei dem Koblenzer Versicherer anzuheuern. Hinzukomme der Standortvorteil sowie „Sicherheit und Flexibilität.“ Und dennoch fehle es noch derzeit in einigen Bereichen bei der Debeka an Fachkräften – Brahm zeigt wo genau.

Weiterlesen

Versicherer hadern mit VAIT

Die Versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT (VAIT) sind von der Bafin überarbeitet worden. Die Branche sorgt sich um Überforderung, hat in hackerintensiven Zeiten aber auch Verständnis. Das Projekt hat für die Assekuranz allerdings auch dicke Nachteile, nicht nur die Debeka sieht einige Details kritisch. VWheute hat recherchiert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Annabritta Biederbick: „Nachhaltigkeit ist kein Feigenblatt“
 Top-Entscheider exklusiv 

"Eine vernünftige, kostenbewusste, langfristig angelegte Unternehmensführung wird immer auch nachhaltig sein". In der heutigen Montagskolumne zeigt Debeka-Vorständin Annabritta Biederbick den Kontrast zwischen einer vordergründigen CSR und wirklich nachhaltigem Handeln am Beispiel der PKV auf. Geiz ist nicht nachhaltig, systemisches Denken dagegen essenziell.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Debeka wächst, doch einige Baustellen bleiben

Die Debeka ist ein Versicherungsfels. Die Zahlen sind überwiegend positiv, doch der Abrieb der immer schneller fließenden Inflations-, Zins- und Unwetterflüsse verursacht Sorgenfalten. Dem wollen die Koblenzer mit Digitalisierung und einer offenbar neuentdeckten Kantigkeit gegenüber der Politik begegnen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Große Omnikanal-Pläne und die gute alte Präsenz: So positionieren Gothaer, Axa, Signal Iduna und Debeka ihre Vertriebe für die Zeit nach Corona

Das Comeback des Vertriebs? Die Corona-Maßnahmen sind nahezu komplett weggefallen, werfen die Versicherer nun die alte Vertriebsmaschine an oder gibt es nach der Digitalentwicklung kein Zurück zum alten Muster?

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Debeka mit neuen Vertriebszielen: Ausbau von Online-Angeboten und Fokus auf nachhaltige Beratung

Jahresauftaktveranstaltung bei der Debeka. Die Koblenzer haben verraten, welchen Vertriebsfokus sie neben der PKV haben. Es wird vor allem auf die betriebliche Altersvorsorge- und Krankenversicherung sowie die Gewerbeversicherung gesetzt. Der bewährte Außendienst soll die Klammer bilden, der die unterschiedlichen Ziele zusammenhält. Ein besonderer Fokus liegt auf der Nachhaltigkeit, erklärt Vertriebsvorstand Paul Stein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

R+V, Allianz, Debeka und Co. aktivieren Notfallplan wegen Sicherheitslücke „log4J“

Die IT-Schwachstelle log4j hat die Versicherungswelt erreicht. Erste Häuser wie die R+V sind betroffen, wie eine Blitz-Umfrage von VWheute zeigt. Die Signal Iduna berichtet ebenfalls von Angriffen, die Allianz hat wie die Debeka präventiv Teile der IT-Struktur abgeschaltet. Auch die Cyberversicherer blicken beunruhigt aufs Schadenmeer und befürchten eine gigantische Forderungswelle.

Weiterlesen
1 2 3