Brigitte wählt Debeka zu einem der besten Arbeitgeber für Frauen

Für knallharte Karrieretipps schaut man in die Brigitte. Denn jeder weiß, abseits von Horoskopen, Frisurentipps und Prinzessinnentratsch beschäftigt sich das Frauenmagazin auch mit Karriere (für Frauen). Die Brigitte-Redaktion hat untersucht, welche Arbeitgeber Frauen besonders gute Arbeitsbedingungen bieten. In der Versicherungswelt ist das die Debeka – doch ein Unternehmen ist noch ein bisschen besser.

Weiterlesen

Kundenmonitor: Versicherer beliebt wie nie zuvor

Kunden mögen onlineaffine Unternehmen und die Kommunikation über mehrere Kanäle. Die Dienste von Optikern und Drogeriemärkten begeistern die Menschen, soziale Netzwerke sind dagegen das absolute Schlusslicht. Krankenkassen und Versicherungen finden sich in der Mitte des Feldes wieder, allerdings mit deutlichen Zuwächsen. Die Debeka ist gar ein „Zufriedenheitschampion“ des Kundenmonitor Deutschland 2020.

Weiterlesen

Debeka-CEO Thomas Brahm im Interview: „Die Coronakrise hat uns hier wichtige Erfahrungswerte geliefert“

Die Corona-Krise macht sich auch bei den privaten Krankenversicherern bemerkbar. Für Debeka-CEO Thomas Brahm einmal mehr ein Beleg: „Wir können froh sein, dass wir mit unserem dualen System aus GKV und PKV ein so starkes und leistungsfähiges Gesundheitssystem haben. Wer daran etwas ändern will, bringt Deutschland in eine gefährliche Lage.“ Der Forderung nach einer Bürgerversicherung erteilt er im Exklusiv-Interview mit VWheute erneut eine Absage.

Weiterlesen

Annabritta Biederbick wird neue Vorständin der Debeka
 VWheute Sprint 

Annabritta Biederbick (46) rückt zum 1. Oktober 2020 in den Vorstand der Debeka auf. In ihrer neuen Funktion verantwortet sie künftig die Bereiche Antrag, Vertrag, Leistung und Gesund­heitsmanagement. Sie folgt auf Peter Görg (65), der nach über 35 Jahren bei der Debeka – davon 13 Jahren im Vorstand – in den Ruhestand geht. Die Juristin absolvierte nach ihrem Studium der

Weiterlesen

Debeka übernimmt ein Drittel an „Wir für Gesundheit“
 VWheute Sprint 

Die Koblenzer sind überzeugt von der betrieblichen Krankenzusatzversicherung. „Wir für Gesundheit“ ist mit rund 300 Partnerkliniken das größte Qualitätsnetzwerk medizinischer Leistungserbringer in Deutschland. Mit der Lösung können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern medizinische Versorgung „auf höchstem Niveau“ garantieren und diese so an sich binden. Der Debeka Krankenversicherungsverein hat nun ein Drittel der Anteile an der GmbH übernommen.

Weiterlesen

Der Fall Debeka: Wie gut darf ein Versicherer durch die Coronakrise kommen?

Die gute Corona-Bilanz Deutschlands liegt auch an der PKV. Das sagt der Debeka-Vorsitzende Thomas Brahm: „Deutschland verfügt durch das Nebeneinander von GKV und PKV über ein finanziell und materiell sehr gut ausgestattetes Gesundheitssystem, das in der Coronakrise sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich hohe Kapazitäten bereitstellen konnte.“ Die PKV sieht er in der Rolle des Innovators, für Kritiker hat er deutliche Worte.

Weiterlesen

Kritik am Gehaltssystem der Debeka: Wie fair ist die Außendienstvergütung in Coronazeiten?

Nutzt die Koblenzer Debeka die Corona-Krise, um ihren Außendienst mittels Verrechnungsgarantie – eine Einkommenssicherheit auf Basis der Vorjahreseinkommen mittels eines zinslosen Darlehens – in ein „ungleiches Abhängigkeitsverhältnis“ zu zwingen? Das wird in einem anonymen, aber authentischen Schreiben behauptet, das VWheute vorliegt. Der führende Krankenversicherer bestreitet die Vorwürfe. Der Ankläger stelle „einen Ausnahmefall dar“, der das „tatsächliche Stimmungsbild“ in der Belegschaft „auch nicht ansatzweise realistisch widerspiegelt.“

Weiterlesen

VWheute-Umfrage: Versicherer bangen um ihre gute Geschäftsdynamik

Die Versicherer führen bei Covid-19 einen Kampf an mehreren Fronten. Die Schadenzahlen steigen, zudem schwächelt der Vertrieb wegen der Kontaktsperre. Vielleicht sind die Folgen aber noch tiefgreifender, einige Marktbeobachter haben eine Änderung des Kundenverhaltens festgestellt. Wie sehr Corona den Vertrieb verändert und welche Lücken sich in den Zwischenbilanzen auftun, haben die Versicherungs-Bigs beantwortet.

Weiterlesen

Pläne nach dem Shutdown: So wollen Versicherer an den Start gehen

In schwierigen Zeiten versammeln sich die Menschen um ihre Anführerin. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern live über eine Lockerung der Corona-Maßnahmen sprach, lauschte das Volk. In mehreren Schritten erfolgen Erleichterungen, doch die Lage bleibt gespannt und kann jederzeit kippen. Auch die Versicherungsbranche hat bereits Pläne für die post-Coronazeit in der Schublade, VWheute durfte sie einsehen.

Weiterlesen

Infiziertes Personal: Wie Allianz, Ergo, Generali, Signal Iduna, R+V, Debeka und Co. mit Corona-Fällen umgehen

Die ganze Republik steht still. Das Coronavirus wurde in jedem großen Unternehmen nachgewiesen. So auch bei den Versicherern. Die R+V hat bei den bundesweit rund 16.000 Mitarbeitern 10 bestätigte Corona-Fälle, die Ergo meldet 4 positive Tests. Auch bei der Allianz, Provinzial, Debeka, Generali und Signal-Iduna gibt es Infizierte. Zehntausende Innendienst-Mitarbeiter in der Versicherungsbranche sind im Homeoffice. Dank der Digitalisierung lässt sich der Geschäftsbetrieb aufrechterhalten.

Weiterlesen

Debeka will den „Preiskrieg in der Kfz-Sparte nicht mitmachen“

Die Debeka gibt sich dieser Tage ziemlich selbstbewusst. Spartenübergreifend kann der Koblenzer Versicherer auf weitgehend gute Zahlen zurückblicken. Besonders in der privaten Krankenvollversicherung konnte der Konzern zulegen. Sorgenkinder sind allerdings die Riesterrente und die Pensionskasse. Zudem erteilte die Debeka dem „Preiskrieg“ in der Kfz-Versicherung eine klare Absage.

Weiterlesen

Debeka verbucht Rekord in der PKV und wächst in Leben
 VWheute Sprint 

Die Debeka hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem spartenübergreifenden Beitragsanstieg abgeschlossen. Wie der Koblenzer Versicherungskonzern heute mitteilt, stiegen die Prämieneinnahmen in der privaten Krankenversicherung um 3,4 Prozent auf 6,24 Mrd. Euro. Auch bei der Lebensversicherung sieht sich das Unternehmen im Aufwind. So konnte die Debeka im letzten Jahr nach eigenen Angaben einen Rekordzuwachs in der PKV verbuchen: Unternehmensangaben zufolge kamen

Weiterlesen

Debeka erstattet ihren Kunden hohen Millionenbetrag

Versicherte der Debeka Krankenversicherung, welche im Jahr 2018 keine Leistungen in Anspruch genommen haben, können sich in diesen Tagen wohl über einen warmen Geldregen freuen. Der Koblenzer Versicherungskonzern kündigte an, 273 Mio. Euro an ihre rund 400.000 Mitglieder rückerstatten zu wollen. Erst vor wenigen Tagen hatte die Allianz Kranken eine Beitragsrückerstattung über 122 Mio. Euro angekündigt.

Weiterlesen