Europas Gegenseitigkeitsversicherer erzielen Rekordprämie

Vor zehn Jahren vereinten die europäischen Gegenseitigkeitsversicherer einen Marktanteil von 31 Prozent auf sich. Im Vergleich zu heute ist die Zahl nur leicht gestiegen, dafür sind die Prämien der Versicherungsvereine in diesem Zeitraum um 41 Prozent gestiegen. Das sind die Kernergebnissen der Studie "European Mutual Market Share 2023", die die beiden Verbände AMICE and ICMIF gemeinsam veröffentlicht haben. In Finnland, den Niederlanden und Frankreich ist das Geschäftsmodell besonders dominant, Deutschland ist in Europa der sechstgrößte Markt für Gegenseitigkeitsversicherer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

GDV beziffert erstmals versicherte Schadensumme durch gesprengte Geldautomaten

In Deutschland werden mehr Geldautomaten als jemals zuvor gesprengt. Im Durchschnitt versuchten im Jahr 2022 Kriminelle in jeder Nacht mehr als einen Automaten zur Explosion zu bringen. Entsprechend steigen auch die Versicherungsschäden, die bundesweit bislang gar nicht zusammen erfasst wurden. Bis jetzt. Der GDV legte nun konkrete Zahlen vor. Bemerkenswert: Die Summe des gestohlenen Bargelds fiel deutlich geringer aus als die Gebäudeschäden.

Weiterlesen

Stoïk will Cyberrisiken im Mittelstand mit neuer Plattform in den Griff bekommen

Der im September auf den deutschen Markt getretene Cyber-Assekuradeur Stoïk will mithilfe einer neuartigen Plattform das Cyberrisko von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) „konstant reduzieren“. Der Schlüssel hierzu soll vor allem eine laufende Überwachung der Systeme liefern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Swiss Life platziert seine CEOs Patrick Frost und Jörg Arnold in der Aufsicht

Als Anlagechef ist Patrick Frost 2006 in die Konzernleitung der Swiss Life gestoßen und bewies auch als CEO ein gutes Händchen bei Investment-Entscheidungen, als er etwa in der Niedrigzinsphase massiv in Immobilien investierte. Marktkreisen zufolge ist es keine Überraschung, dass er nach zehnjähriger CEO-Tätigkeit den Staffelstab im Mai in die Hände von Group CFO Matthias Aellig übergibt. Frost plant, in den Verwaltungsrat zu wechseln. In den Aufsichtsrat zieht es auch Deutschlandchef Jörg Arnold, der seinem Nachfolger Dirk von der Crone ebenfalls ein wohl bestelltes Haus hinterlässt.

Weiterlesen

Sollers erwartet „kräftige Aufwärtsbewegung“ bei Prämienniveau in Deutschland

Die Versicherungsbranche wird im kommenden Jahr mit stärkeren politischen und regulatorischen Vorgaben konfrontiert. Das erwarten die Unternehmensberater von Sollers auf Basis einer Studie, für die 15 Versicherungsmärkte in Europa, Amerika und Asien-Pazifik untersucht wurden. Speziell die deutschen Schaden- und Unfallversicherer geraten „weiterhin unter erheblichen Druck“ infolge der Schadeninflation, so die Prognose der Fachleute. Doch sie haben für die hiesige Branche auch gute Nachrichten mitgebracht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Sedgwick-Manager Lippe: „Den Ausprägungsgrad des Sachschadens kann ich durch KI nicht standardisieren“

Für das international tätige Sachverständigen- und Loss Adjusting-Unternehmen Sedgwick ist Deutschland ein wichtiger Markt. Den Bereich Major & Complex Loss leitet hierzulande Frank Lippe und erklärt im Gespräch, worauf es bei der Abwicklung im Ausland ankommt und wo die Künstliche Intelligenz ihre Grenzen hat.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Steigende Beitrage in der PKV und stabiler Punktesieg für Debeka, Signal Iduna und LVM

Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung (PKV) sind traditionell ein Thema, das viele Versicherte bewegt – erst recht im Inflationsjahr 2023. Nun bestätigt das Analysehaus Franke und Bornberg auf Basis des aktuellen Map-Reports, dass die zu zahlenden Prämien in diesem Jahr gegenüber 2022 angezogen sind. Zudem ergab das PKV-Rating, dass die Debeka vor Signal Iduna und der LVM-Versicherung sich als bester privater Krankenversicherer küren kann.

Weiterlesen

US-Insurtechs schließen sich zu einem Verband zusammen

Mehrere Insurtechs aus den USA, darunter etwa Lemonade, Root oder Clearcover, haben einen eigenen Verband gegründet, der inzwischen acht Mitglieder aufweist. "InsurTech Coalition" heißt die Lobbyorganisation und verpflichtet sich zu einem verantwortungsvollen Einsatz neuer Technologien. In einem offenen Brief an die Versicherungsbranche werden die Ziele und Grundprinzipien dargelegt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Großangriff auf DVAG und ihre Unterstützer in der CDU und FDP

Viele Enthüllungen von ehemaligen Vermögensberatern prallen an der DVAG ab. Die Bürgerbewegung Finanzwende versucht in einem 22-seitigen Dossier dennoch noch mal alle Argumente zu sammeln, die den Finanzvertrieb ins schlechte Licht rücken. Die Vorwürfe zu den „überteuerten Produkten“ und „sektenähnlichen Strukturen“ sind bekannt. Deshalb adressieren die Verbraucherschützer mit dem Papier vielmehr die Politiker von CDU und FDP, die Spendengelder der DVAG annehmen. Auch die Generali wird kritisiert.

Weiterlesen

ADAC-Versicherung-Chefin: „In manchen Ländern ist das Klinikwesen ein Stück weit Piraterie“

In Zeiten von Inflation, Dauerkrise und KI-Hype bekommt die Schadenregulierung bei der ADAC Versicherung einen noch höheren Stellenwert als ohnehin schon. Kernfrage: Können die Münchener ihrem „ADAC Way“ in der Auto- und Reisversicherung treu bleiben, ohne dass dabei Effizienz und Nachhaltigkeit unter die Räder kommen? Unternehmenschefin Claudia Tuchscherer sprach auf dem MCC-Kongress in Köln Klartext – und brachte den Gästen auch ein „Wohlfühlthema“ mit.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Helvetias Digitalversicherer Smile kommt nach Spanien – deutscher Markt hat keine Priorität

Smile, der Digitalversicherer der Helvetia, wagt sich in den spanischen Markt vor. Die Schweizer treten dort ab sofort mit einer Haftpflichtversicherung für E-Scooter und E-Bikes an, weitere Sachprodukte sollen zügig folgen. Was sich Smile davon verspricht und warum der deutsche Markt keine Priorität genießt, hat VWheute in Erfahrung gebracht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Bayerische erhöht laufende Verzinsung, Athora hält sie stabil

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat das zweite Jahr in Folge die laufende Verzinsung für ihre beiden Lebensversicherer erhöht – 2024 steigt diese jeweils von 2,7 auf 3,0 Prozent. Auf diesen Wert legt die Bayerische in der Gesamtverzinsung noch einmal 0,75 beziehungsweise 0,55 Prozentpunkte obendrauf. Bei Athora, einst als Delta Lloyd bekannt, bleibt die laufende Verzinsung unverändert.

Weiterlesen

Insurtech Lassie holt sich weitere Millionen, um Marktführer im Tiergeschäft zu werden  

Rund 50 Anbieter balgen sich im deutschen Markt für Tierkrankenversicherungen – Insurtechs, wie Lassie aus Schweden, sind da noch gar nicht mitgezählt. Das Tierversicherungs-Start-up hat nun in einer Finanzierungsserie weitere 23 Mio. Euro eingesammelt. Investor Rob Moffat hält es sogar für möglich, dass die Schweden in dem umkämpften Segment zum Marktführer aufsteigen. Schließlich sind in Deutschland viele Haustierbesitzer gar nicht versichert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Versicherungsvermittler sind mit KI im Alltag überfordert

Versicherungsvermittler tasten sich nur langsam an die Möglichkeiten heran, die ihnen künstliche Intelligenz (KI) im Beratungsalltag bietet. Bislang kommt der KI-Einsatz nur selten über Hilfen zur Texterstellung und Ideenfindung hinaus. Echte Vertriebsunterstützung durch KI ist zwar gewünscht, aber noch Mangelware, wie eine Umfrage des Vermittlerverbands AfW ergab. Ein Grund: Die Befragten kennen nicht die KI-Tools, die es braucht.

Weiterlesen

S/4HANA-Migration: Strategien für eine erfolgreiche Einführung in Versicherungsunternehmen 

Die Versicherungswirtschaft befindet sich – wie andere Branchen auch – mitten in der Umstellung auf S/4HANA. Das Potenzial kommt vor allem dann zum Tragen, wenn eine individuelle Analyse in eine klare und angepasste Strategie mündet. Die jüngsten Veröffentlichungen von SAP stellen jetzt auch diejenigen Versicherer vor neue Fragestellungen, die mitten in der Umstellung sind oder diese bereits abgeschlossen haben.

Weiterlesen

Dahmen fordert mehr Plattformfähigkeit von Versicherern

An Plattformen führe kein Weg vorbei, prognostiziert der ausgewiesene Digitalexperte Patrick Dahmen. Das belegen nicht nur Studien, sondern viele erfolgreiche Unternehmen, die das groß aufziehen. Nur die Versicherer würden damit noch hadern. Deshalb gibt er drei Tipps an die Assekuranzhäuser.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Bahnbrechendes Produkt“ – Howden launcht neue Cyberversicherung

Gemeinsam mit einigen Lloyd's-Versicherungsgesellschaften hat der Großmakler Howden einen speziellen Cyber- und Technologie-Versicherungsschutz namens "Cyber and Technology Erros & Omission (E&O) entwickelt. Die Deckungssumme ist hoch, aber im Marktvergleich nicht besonders.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

ITC DIA 2023: Was die Insurtechszene bewegt

Das Jahr neigt sich dem Ende zu – einer der letzten Branchentreffs der digitalen Szene ist die ITC DIA Europe in München. In den alten Eisbach-Filmstudios am Rande Münchens treffen sich Investoren, Versicherer, Insurtechs und Labs zum Networken, Brainstormen und Geschäfte machen. Ein Erlebnisbericht von Dr. Moritz Finkelnburg.

Weiterlesen

Ergo-Vorständin Deschka über Estland: „Ein Regierungsportal agiert wie Check24“

Ursula Deschka ist einer der wenigen weiblichen Vorstände mit Vertriebserfahrung und seit sie CEO der Ergo im Baltikum ist, verfügt sie über exklusives Wissen darüber, wie mit Estland ein ganzes Land sich der Digitalisierung hergibt. Dort reicht ein Drucker für 300 Mitarbeiter in der Ergo-Zentrale und sie selbst unterschreibt mit einem Code statt einer Unterschrift.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Liechtenstein-Life-Manager Bruckner im Interview: „In den kommenden Jahren werden alleine in Deutschland bis zu 400 Mrd. Euro pro Jahr auf immer weniger Erben übertragen“

Die meisten Anlagen und Lebensversicherungen seien für den Vermögensaufbau konzipiert, aber kaum für Themen wie Nachlassplanung oder die Vermögensübertragung, glaubt Stephan Bruckner. Der Senior Sales Representative der Liechtenstein Life sieht hier den Bedarf der Zukunft“. Im VWheute-Interview erklärt er, warum sich Makler für sogenannte Wholelife-Tarife interessieren sollten – und ob sich die Tarife auch dafür eignen, der Lebensversicherung neuen Schwung zu verleihen.  

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

BVK preist persönliche Beratung, nachdem Versicherungs-Apps im Test durchfielen

Die Stiftung Warentest testete die Gratis-Apps von Check24, feelix, Good24 und Schutz­klick Makler, das inzwischen zur Clark gehört. „Die Ergeb­nisse reichen von befriedigend bis mangelhaft. In Einzel­fällen boten die Apps eine gute Beratung an, keine schaffte das aber durch­gängig.“ Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) sieht sich bestätigt, denn kein Chatbot könne mit der persönlichen Beratung mithalten.

Weiterlesen

Giovanni Liverani: „Wir werden unsere Rolle neu definieren“

Europa, Strategie, KI, Klima. In einer Tour d´Horizon führte Giovanni Liverani, CEO für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei der Generali, auf einer Tagung durch die aktuellen Brennpunkte der Assekuranz. Die Worte des Managers deuten auf einen fundamentalen Wandel auch bei seinem Unternehmen hin. Einige Punkte wirken aktuell aber zu sehr hochgegriffen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

KPMG-Manager prognostiziert: „Die Kfz-Versicherung wird nicht zum dauerhaften Sanierungsfall werden“

"Die Versicherer haben quasi keine Wahl: Die Preise müssen dieses Jahr hoch", erklärt Frank Schönfelder, KPMG-Director im Geschäftsbereich Financial Services, im Interview mit VWheute. Der Experte beziffert die Combined Ratio in diesem Jahr auf rund 109 Prozent im Markt. Im nächsten Jahr rücken die Tarife näher an das heran, was die einzelnen Risken kosten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Jährliche Emission von Katastrophenanleihen durchbricht neue Rekordmarke

Das abgeschlossene Emissionsvolumen für Katastrophenanleihen liegt laut Artemis derzeit bei mehr als 11,4 Mrd. US-Dollar - mehr ist als das gesamte Volumen für 2022 und bereits das vierthöchste in einem einzelnen Kalenderjahr. Und es warten noch 15 neue Cat-Bonds auf ihren Preis oder ihre Abwicklung, die alle noch vor Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Das würde eine neue Rekordsumme bedeuten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Lehren aus der Eurovita-Insolvenz: Generali warnt vor Private-Equity-Fonds, die in Lebensversicherer investieren

Generali, Allianz und drei weitere Assekuranzhäuser haben im Sommer das Versicherungsgeschäft der in Schieflage geratenen italienischen Eurovita übernommen, nachdem der Mehrheitseigentümer Cinven kein Geld für eine Rettung des Lebensversicherers nachschießen wollte. Generalis Finanzchef Cristiano Borean erklärt nun, dass es "keine perfekte Übereinstimmung der Interessen" gebe, wenn Private-Equity-Firmen mit schnellen Renditeerwartungen in langfristig denkende Lebensversicherer investieren. Auch der IWF denkt ähnlich.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Branchenpuls der Woche: Spitzentreffen der Versicherer, Quartalszahlen der DFV und Uniqa

In Düsseldorf kommen in dieser Woche wieder führende Versicherungsmanager zum Insurance Summit zusammen, um Antworten auf die aktuellen Herausforderungen der Branche zu finden. Zudem veröffentlichen die Deutsche Familienversicherung (DFV) und die Uniqa ihre Quartalszahlen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Alltag der europäischen Regulierung oft noch kompliziert“: Wie nationale Aufsichtsbehörden und Eiopa unterschiedliche Schwerpunkte setzen

Als liechtensteinischer Anbieter ist Prisma Life durch den besonderen Status als Cross-Border-Versicherer tagtäglich mit den unterschiedlichen Strömungen der europäischen Regulierung konfrontiert. Die von Eiopa "angestrebte Harmonisierung gelingt oftmals noch nicht", berichtet CEO Holger Beitz. Das Tempo der Umsetzung in den jeweiligen Märkten sei sehr unterschiedlich, was die Anbieter zu aufwendigen Prüf- und Anpassungsprozessen zwingt. Ein Praxisbericht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Zurich und KPMG zeigen Industriekunden, wie man Klimarisiken managt

Zurich Commercial Deutschland berät mit den Wirtschaftsprüfern von KPMG Industriekunden bei der Bewältigung von physischen Unternehmensrisiken bzw. Übergangsrisiken im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Im Fokus stehen Analysen für verschiedene Klimaszenarien. Zielgruppe sind produzierende Unternehmen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Baloise versichert mit Ndgit Bauprojekte in der Schweiz

Die Plattform des Münchener Start-ups dient als Basis für die Open-Insurance-Strategie des Schweizer Versicherers. In einem Initialprojekt werden Bauversicherungen über digitale Partner vertrieben. Ndgit wurde 2016 gegründet und hat sich nach eigener Aussage zu Europas führender Open-Finance-Plattform entwickelt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa hängt Zurich und Gothaer ab

Die Axa erklärt von allen Versicherern in Deutschland am besten, wie nachhaltig das eigene Haus bereits aufgestellt ist. Damit gewann die Axa bereits zum dritten Mal das „Corporate Social Responsibility“ (CSR)-Ranking von Zielke Research Consult. Dicht dahinter folgen Zurich und Gothaer. Studienautor Carsten Zielke bescheinigte der Branche „insgesamt eine Verbesserung“ in ihrer CSR-Berichterstattung. Auf VWheute-Anfrage geht der Experte auch auf die Proteste der Klimaaktivisten ein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

bAV-Durchdringung im Mittelstand stockt

Laut einer aktuellen Studie der Generali zählt die bAV zu den wirksamsten HR-Instrumenten, die der deutsche Mittelstand einsetzt. Demnach sei fast jeder zweite Mittelständler davon überzeugt, dass eine betriebliche Altersversorgung mit einer Zusatzkomponente für die Hinterbliebenenversorgung junge Talente gewinnen und im Betrieb halten könne. Die Fortschritte bei der bAV-Verbreitung halten sich in Grenzen.

Weiterlesen

Zunehmende gesellschaftliche Spaltung alarmiert Thilo Schumacher

In keinem anderen Land wird das Risiko gesellschaftlicher Spannungen so weit oben in der Liste der größten Risiken unserer Zeit geführt wie hierzulande. Zu diesem Ergebnis kommt die diesjährige  Studie „Future Risks Report“. Dazu ließ der Versicherer Axa im Juni Menschen aus weltweit 14 Ländern durch das Meinungsforschungsinstitut Ipsos repräsentativ befragen.  

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Signal Iduna zu Benko-Krise: „Wir erwarten derzeit keine Kreditausfälle“

Wer hoch fliegt, kann tief fallen. René Benko hatte Signa binnen weniger Jahre zu einem der größten europäischen Immobilienfirmen umgebaut - basierend auf einem schuldenfinanzierten Geschäftsmodell. Geldgeber waren nicht nur die heimischen Versicherer Uniqa und Vienna Insurance Group (VIG), sondern auch deutsche Player wie Signal Iduna, R+V und LVM. Letztere beide machen ein Geheimnis um ihr Investment.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ping An dementiert Einstieg bei Country Garden, Schicksal von Evergrande Life besiegelt

Ping An soll das ins Trudeln geratene Immobilienunternehmen Country Garden auf Druck der chinesischen Regierung übernehmen, hieß es aus den Medien. Doch der Versicherer, der nach der Meldung Milliarden an Wert verlor, wehrt sich gegen den Bericht. Der andere Branchenriese Evergrande wackelt weiterhin und zieht einen Schlussstrich bei seinem wenig bekannten Lebensversicherer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Entschädigung für Flugzeuge: Versicherer von Aeroflot einigt sich mit weiterer Leasingfirma

Die russische Fluglinie Aeroflot will auch nach dem Ukraine-Krieg mit westlichen Leasingfirmen Geschäfte machen. Deshalb einigt man sich nacheinander mit den größten Playern, die hohe Forderungen stellten - darunter Aercap und SMBC Aviation Capital. Nun wird BOC Aviation ausbezahlt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Versicherer lassen ihre vom Klimarisiken betroffenen Kunden im Stich, während sie die Klimakrise weiter anheizen“

Im Rahmen des TransVer Day veröffentlicht der GDV seinen dritten Nachhaltigkeitsbericht. Es gibt nur lobende Worte an die Versicherer und warnende an die Politik wegen möglicher fehlgeleiteter Regulierung. Ein eher gemischtes Bild zeichnet hingegen der Bericht zu den fossilen Geschäften weltweiter Versicherer des NGO-Netzwerks Insure Our Future, der VWheute exklusiv vorliegt. Hier werden Europas Player für ihre Fortschritte durchaus gelobt. Die Allianz erhielt die beste Bewertung für ihre Richtlinien zum Ausschluss von fossilen Geschäften gefolgt von Generali, Aviva, Swiss Re und Axa. Bei Öl und Gas gebe es hingegen viel Nachholbedarf.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen
1 2 3 4 5 58