Munich Re-Klimaexperte Rauch: “Die großen versicherten Schäden weltweit sind die Hurrikans in den USA”

Die jüngsten Unwetter in Deutschland machen das Jahr 2021 zu einem der teuersten in der Geschichte der deutschen Versicherer. Klimaexperte Ernst Rauch sieht allerdings in den Hurrikans das größte Risiko für die Rückversicherer. “Die großen versicherten Schäden weltweit, in immer wiederkehrender Form, sind die Hurrikans in den USA.”

Weiterlesen

Fehler, die Sie bei der Beratung von technischen Versicherungen vermeiden sollten

Die Beratung in den Sparten der technischen Versicherung wartet mit einigen Besonderheiten auf. Jedoch kann auch eine Sachversicherung nicht sauber beraten werden, wenn die Abgrenzungen nicht klar sind. Grund genug, die häufigsten Fehler in der Beratung näher zu betrachten. Nach Meinung der Buchautoren Stephan Schmitz und Andreas Knittel sind es derer zehn. Die Ränge sieben bis zehn im Überblick.

Weiterlesen

Fehler, die Sie bei der Beratung von technischen Versicherungen vermeiden sollten

Die Beratung in den Sparten der technischen Versicherung wartet mit einigen Besonderheiten auf. Jedoch kann auch eine Sachversicherung nicht sauber beraten werden, wenn die Abgrenzungen nicht klar sind. Grund genug, die häufigsten Fehler in der Beratung näher zu betrachten. Nach Meinung der Buchautoren Stephan Schmitz und Andreas Knittel sind es derer zehn. Die Ränge vier bis sechs im Überblick.

Weiterlesen

Südafrikas Unruhen kosten Versicherer über eine Milliarde Dollar

Die SA Special Risk Insurance Association (Sasria), der einzige Versicherer des Landes, der Versicherungsschutz gegen innere Unruhen einschließlich Streiks und Unruhen bietet, hat nach eigenen Angaben bisher Forderungen in Höhe von 14 Mrd. Südafrikanische Rand (1,3 Mrd. Dollar) im Zusammenhang mit den Unruhen im Juli erhalten, die durch die Inhaftierung des ehemaligen Präsidenten Jacob Zuma ausgelöst wurden. Der Versicherer plant deshalb die Prämien zu erhöhen.

Weiterlesen

Wie Versicherer auf den Kostendruck von allen Seiten reagieren sollten

Das Spannungsfeld an Herausforderungen während der aktuellen Krise ist groß und zu den gestiegenen, veränderten Kundenerwartungen gesellt sich der anhaltend steigende Kostendruck in der Versicherungsbranche. Mehr denn je ist technologische Expertise gefragt. Denn mithilfe der Digitalisierung lassen sich Prozesse effizienter gestalten, Kosten senken und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit steigern. Ein Gastbeitrag von Oliver Wibbe, Geschäftsführer bei SPS Deutschland.

Weiterlesen

Inter-Vorstand Solf: “Mittelfristig erwarten wir Steigerungen”

Die 2019-Zahlen der Inter waren solide. Bei einigen Posten wie dem Jahresüberschuss gab es Rückschritte, bei anderen beachtliche Zuwächse. Wie er sich das Geschäft seines Hauses in Zukunft vorstellt, deutete Vorstandssprecher Michael Solf bei der Online-Konferenz bereits an. Gegenüber VWheute erläutert er den Plan des Mannheimer Versicherers und erklärt, warum Qualität (manchmal) wichtiger als Zahlen ist.

Weiterlesen

Personalführung: Wie Versicherer ihre Belegschaft durch die digitale Transformation bringen

Für Versicherer steigt der Druck, individualisierte Angebote für verschiedene Lebensphasen und -modelle zu schaffen. Das stellt die Branche nicht nur technisch und organisatorisch, sondern auch personell vor große Herausforderungen. Um sowohl für Mitarbeiter als auch Kunden wettbewerbsfähig zu bleiben, ist seitens der Versicherer ein tiefer Griff ins Getriebe notwendig. Ein Gastbeitrag von Nico Rudorf, Director Banking, Financial Services & Insurance bei der Berliner Strategieagentur und Designberatung diffferent.

Weiterlesen

Investitionen in Insurtechs steigen auf neues Rekordhoch

Wefox führt die größte Finanzierungsrunde an und trug wesentlich dazu bei, dass die Investitionen in Versicherungs-Startups im ersten Halbjahr 2021 auf ein neues Rekordhoch von 7,4 Mrd. US-Dollar gestiegen sind. Damit ist bereits zur Jahreshälfte die Investitionssumme des gesamten Vorjahres und auch aller zuvor erhobenen Jahre seit 2010 erreicht. Dies geht aus einer aktuellen Analyse von Willis Towers Watson hervor.

Weiterlesen
1 2 3 4 5 28